Ein Thema wo ich befürchte das es darauf hinauslaufen wird 2 Imker 3 Meinungen:

Beim vereinigen welche Kö überlebt? Die aufgesetzte oder die unter drunter ? Bisher habe ich gedacht das meist die aufgesetzte Kö überlebt, jetzt habe ich etwas anderes gelesen und auch von einem anderen Imker gehört?

Ich habe folgendes Problemchen:
Ich hatte ein recht aggressives Volk, ich wollte die Kö eigentlich schon im Frühjahr austauschen, Ende Mai wurde das Volk sehr viel ruhiger, es hatte still umgeweiselt. Jetzt geht das ganze wieder von vorne los, schlimmer als vorher.
Heute habe ich mir das ganze angeschaut, es kommt mir vor als wenn keine Kö mehr drin ist, keine Stifte etwas verdeckelte Brut und 2,3 Zellen noch offen. Da dieses Volk so agro ist, konnte ich die Kö auch nicht finden.
Ich bin jetzt am überlegen , das Volk mit einem etwas schwächeren Ableger zu vereinigen, habe aber Angst das doch noch eine Kö drin ist, und die falsche überlebt. An "aussieben" habe ich auch schon gedacht, aber das bei diesem Volk absolut kein vergnügen.

Was würdet ihr machen, vielleicht gibt es ja auch eine ganz andere einfache Lösung. Neue Kö zusetzen wäre auch eine Alternative.