Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Räuberei-Völkerschlacht

  1. #1

    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Bez. Vöcklabruck (OÖ)
    Beiträge
    128
    Imker seit
    2011
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Jumbo
    Danke Thanks Given 
    62
    Danke Thanks Received 
    32
    Thanked in
    Bedankt : 16
    Tops
    Erhalten: 5
    Vergeben: 0

    Frage Räuberei-Völkerschlacht

    Servus zusammen,

    auf einem meiner Stände gibts eine gewaltige Räuberei, und ich frage mich warum. Habe dort 2x 3 Ablegervölker stehen alle waren kräfig und sehr vital bis dato. Drei Völker davon (es stehen immer drei nebeneinander) werden massiv ausgeräubert, die einzelnen Bienen kämpfen richtig im Knäuel, da gehts derzeit so richtig zur Sache

    * alle Völker wurden zur gleichen Zeit gefüttert (zuerst Zuckerwasser, dann Apiinvert), Flugloch auf 1 Bienenloch eingeengt
    * Varroaschaden konnte ich bei den toten Bienen keinen feststellen, alle Ableger sind auf neuen Wabenmaterial
    * 1 Volk ist komplett leer, im anderen hängen die Bienen fad herum, die Kö und Brut ist noch da aber Futter weg
    * das andere Volk kämpft noch

    Ich habe in die Ableger vor 3 Wochen neue Kö´s eingeweiselt.

    Ich war noch nie mit so einer Massenräuberei konfrontiert, was tun? Die 3 Ableger aufgeben, oder aus den Resten einen Kehrschwarm machen und woanders hinbringen und zumindest die Kö retten?

  2. #2
    Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    4.438
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.460
    Danke Thanks Received 
    2.128
    Thanked in
    Bedankt : 998
    Tops
    Erhalten: 856
    Vergeben: 827

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Hallo Aero,

    bitte bringe die beräuberten Völker heute noch weg.
    Wenn Du diese stehen lässt, sind diese verloren.

    Für alle anderen Völker kannst Du Dir ein Gitter machen, dass Du
    vor dem Flugloch befestigst.
    Die Öffnung ist 10cm über dem Flugloch.

    Milb hat das hier einmal vorgestellt.
    Hier ist ein Thread in dem Bilder sind:

    http://www.bienenforum.com/forum/alb...chmentid=59944

    Handle schnell!

    Wenn Du wissen möchtest, ob es ein Volk von deinem Stand ist,
    dann bestreue die Bienen vor dem Flugloch des beräuberten Volkes
    mit Mehl.
    Danach beobachte ob bei einem der anderen Völker weiße
    Bienen an kommen.

    Das wichtigste ist aber
    1. Weg bringen
    2. Räubergitter anbringen
    3. Futtersituation überprüfen
    4. Fluglöcher einengen

    Viel Erfolg!

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hagen für den nützlichen Beitrag:

    Aero (20.07.2015)

  4. #3
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    53
    Beiträge
    4.136
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.840
    Danke Thanks Received 
    1.258
    Thanked in
    Bedankt : 748
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.132

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Hallo Aero, das ist natürlich nicht schön. Jedoch ist das m.M.n Hausgemachtes Elend! Weshalb hast du mit zuckerwasser eingefüttert wenn du doch Apiinvert zur Verfügung hattest? Apiinvert hat den Vorteil das es nicht richt und somit Räuberei garnicht erst entstehen kann. Zuckerwasser riecht stark und treibt die Bienen zuir Raserei. Nun kannst du nur Schadensbegrenzung betreiben und die verbleibenden Völker auf einen anderen Standort bringen. Die kläglichen Reste würde ich vereinen.
    gruß Olaf

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Imker2306 für den nützlichen Beitrag:

    Aero (20.07.2015)

  6. #4
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    70
    Beiträge
    2.458
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 286
    Vergeben: 501

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Meine Meinung? Sie ist aber etwas brutal
    Flugloch auf grösse einer Biene,
    und dann Räuberei?
    Wenn die Bienen nähe Flugloch sitzen und können dieses nicht verteidigen,
    dann sind sie es nicht wert, selber schuld.
    Sitzen sie jedoch ziemlich weit weg vom Flugloch, dann hat der Imker schuld.
    Tut mir ja leid. Und dann auch noch gleich drei - das tut weh.
    Gruß
    Rudi

    Es gibt ja noch den Trick mit der Glasscheibe, schräg vor Fluglotsen. Aber dafür wird es zu spät sein, bring sie wo anders hin wie schon erwähnt.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu DN-Beute für den nützlichen Beitrag:

    Aero (20.07.2015)

  8. #5
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    58
    Beiträge
    1.481
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    546
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 175
    Vergeben: 48

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Hallo,
    ich hab auch ein Problem, das genau in diese Rubrik passt...

    An meinen zwei Ablegerständen wird an einem massiv geräubert, obwohl gleiche Bedingungen herrschen, ist mein Ablegerstand am Haus massiv gefährdet, von 23 Ableger werden 3 ausgeräubert, die ich schon abgeschrieben habe, bzw. die ich für die anderen opfere...
    Grund für die Räuberei dürfte ein Berufsimker sein, der über 20 Völker in weniger als 1 km von meinem Heimstand platziert hat, das hab ich leider erst heute erfahren, da ich meinen Heimstand nicht aufgeben möchte, werde ich mit dem Berufsimker in Kontakt treten, bin auf seine Reaktion gespannt... !?

    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

  9. #6
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.305
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.043
    Thanked in
    Bedankt : 5.139
    Tops
    Erhalten: 3.865
    Vergeben: 2.424

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Zitat Zitat von Oberländer Beitrag anzeigen
    ... werden 3 ausgeräubert, die ich schon abgeschrieben habe, bzw. die ich für die anderen opfere...
    Ganz genau dies wäre das Ende dieses Bienenstandes, die Räuberinnen kommen immer wieder und dies gnadenlos, sie suchen sich ähnlich wie auch Wespen das sich lohnendste Volk um Volk aus.

    Mit dem Erwerbsimker wirst nur sehr schwer reden können, einzelne Völker sind ihm wohl egal, was anderswo passiert wird ihm ziemlich sicher noch mehr egal sein.

    Josef

  10. #7
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    70
    Beiträge
    2.458
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 286
    Vergeben: 501

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Hallo Oberländer,
    Spiel den Räubern einen Streich.
    deine Bienen haben Futter und einen offenen Boden?
    Schließe bis Samstag die Löcher. Bis dahin dürften sie wohl aufgeben.
    Es sei denn du kannst sie wo anders hinstellen.
    Puder die Räuber mit Mehl ein und schau am Standort des anderen Imker ob sie dort ankommen, dann weißt du ja was läuft.
    grüße
    Rudi

  11. #8
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.305
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.043
    Thanked in
    Bedankt : 5.139
    Tops
    Erhalten: 3.865
    Vergeben: 2.424

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Zitat Zitat von DN-Beute Beitrag anzeigen
    Schließe bis Samstag die Löcher. Bis dahin dürften sie wohl aufgeben.
    Sicher nicht, einmal eingeflogen kommen die aktuell suchenden und solange die leben immer wieder und dies selbst nach mehreren Wochen verstellen.

    Was bringt es zu wissen woher die Räuberinnen kommen, willst denen etwa a la Rohrstaberl drohen?

    Josef

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Josef Fleischhacker für den nützlichen Beitrag:

    Beehouser (21.07.2015)

  13. #9

    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Bez. Vöcklabruck (OÖ)
    Beiträge
    128
    Imker seit
    2011
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Jumbo
    Danke Thanks Given 
    62
    Danke Thanks Received 
    32
    Thanked in
    Bedankt : 16
    Tops
    Erhalten: 5
    Vergeben: 0

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Also, war am Abend nochmal dort und habe doch noch in jedem ausgeräuberten Ableger die Kö gefunden und folgendes gemacht:

    - das schwächste Volk mit der Kö in ein neues Mini-Plus reingekehrt, dass zumindest die Kö überwintern kann
    - die zwei stärkeren Völker raus aus den Beuten und rein in Ablegerkästen

    und alles zu mir in der Garten verfrachtet (8 km Luftlinie weg vom Stand) und den Bürgermeister noch informiert (weil öffentlicher Nachbargrund etc...). Jetzt schau mer mal ob sich die Ableger wieder regenerieren können, die Brut (Eier, Maden, verdeckelt) ist ja noch vorhanden.

    Danke für die Tips,
    Thomas

  14. #10
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    58
    Beiträge
    1.481
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    546
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 175
    Vergeben: 48

    AW: Räuberei-Völkerschlacht

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Ganz genau dies wäre das Ende dieses Bienenstandes, die Räuberinnen kommen immer wieder und dies gnadenlos, sie suchen sich ähnlich wie auch Wespen das sich lohnendste Volk um Volk aus.

    Mit dem Erwerbsimker wirst nur sehr schwer reden können, einzelne Völker sind ihm wohl egal, was anderswo passiert wird ihm ziemlich sicher noch mehr egal sein.

    Josef
    Naja die drei Völker sind wirklich die schwächsten, natürlich möchte ich ein übergreifen auf die anderen Völker vermeiden, ich könnte die geräuberten Völker mit Ablegern vom anderen Stand vereinigen, dieser zweite Stand ist gut 10 km weiter weg, an den Platz von den geräuberten würde ich leere Kisten hinstellen... was meint ihr...!?

    Parallel werde ich die Imkerei aus RV kontaktieren, evtl. ist ja dieser Imker, dessen Vater mit Bruder Adam unterwegs war, bereit, seine Völker doch baldmöglichst abzuräumen... nun bin ich doch ein Schelm...

    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Räuberei
    Von Hagen im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 23:46
  2. Räuberei ?
    Von PilzNarr im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 11:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.