Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

  1. #1
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.314
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.512
    Danke Thanks Received 
    8.045
    Thanked in
    Bedankt : 5.140
    Tops
    Erhalten: 3.867
    Vergeben: 2.425

    Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Wie alljährlich möchte auch nun meine obligate Frage nach der Art der Milbenreduzierung stellen, bin nun schon neugierig ob sich Wesentliches geändert hat?

    Bei mir ja, heuer erstmals kommen neben OcS Dampf, der 5-B Methode auch Universaverdunster zum Einsatz, mein Schwiegersohn hat mich davon überzeugt. Der Hauptgrund dafür was die doch bessere und praktische Dosierungsmöglichkeit. Königinnenverluste fürchte ich eher nicht, zum einen stehen mehr als genug Ableger zur Verfügung, zum anderen warten Dank Verena zahlreiche Jungköniginnen darauf um ihren Eifer ausleben zu können.

    Nun meine Herrschaften, wie bitte schaut es bei Euch aus?

    Josef

  2. #2
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    5.046
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.259
    Danke Thanks Received 
    905
    Thanked in
    Bedankt : 596
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 509

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Welchen Verdunster habt ihr da im Einsatz ?
    Meine Überlegung zur Zeit, wenn ich nicht auf die schnelle eine Lösung mit den fehlenden Beutenteilen finde:
    Ich werde wohl oder übel wieder den Nassenheider Pro einsetzen, aus den in einen anderen Fred beschriebenen Gründen, und werde dieses mal den Docht eine Nr, kleiner wählen. Vielleicht ist der große Docht doch etwas zu groß für die DN Beuten.

  3. #3

    Registriert seit
    18.02.2010
    Ort
    Heidenheim an der Brenz
    Beiträge
    39
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    Wanderwagen und Freiaufstellung
    Wanderimker
    teilw.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    12
    Danke Thanks Received 
    3
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 1

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Hallo,
    ich setze den Nassenheider Professionel ein.
    Bei den ertragsvölkern einmal anfang August und mitte September.
    Die Ableger bekommen ihn anfang September drauf.
    Anfang Dezember gibts dann für alle Oxalsäure geträufelt.
    Letztes Jahr 0 Verluste davor nur bis Max. 7%.
    Gruß

    Stefan

  4. #4

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.862
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    731
    Danke Thanks Received 
    445
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 198
    Vergeben: 88

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Wirtschaftsvölker werden auf MW gesetzt und nach erster Fütterung mit OS bedampft.
    Die Ableger werden alle mit dem Varroa Controller behandelt. Bzw. deren verdeckelte Brut.
    Auch diese werden bedampft.
    Die verdeckelte Brut aus den Wirtschaftsvölkern wird eventuell auch mit dem VC behandelt.
    Auf jeden Fall läuft die Brut aus und es wird ein KS gebildet.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  5. #5
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.314
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.512
    Danke Thanks Received 
    8.045
    Thanked in
    Bedankt : 5.140
    Tops
    Erhalten: 3.867
    Vergeben: 2.425

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    Welchen Verdunster habt ihr da im Einsatz ?
    Auf dem Karton steht Bieno plast Universalverdunster, wie schon gesagt, mein Schwiegersohn hat die für unsere ganze OG hergezaubert. Lass ich mir gefallen, er meinte damit auch bei meinem Stand bei einem Teil der Völker die Entmilbung durchzuführen.

    Josef

  6. #6

    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Bez. Vöcklabruck (OÖ)
    Beiträge
    128
    Imker seit
    2011
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Jumbo
    Danke Thanks Given 
    62
    Danke Thanks Received 
    32
    Thanked in
    Bedankt : 16
    Tops
    Erhalten: 5
    Vergeben: 0

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Totale Brutentnahme mitte Juni, nach der Honigernte und der ersten Fütterung OxS Dampf, danach 3-4 Wochen API-Live Var und bis zum Winter wieder OxS Dampf je nach Bedarf

  7. #7

    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Bez. Vöcklabruck (OÖ)
    Beiträge
    128
    Imker seit
    2011
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Jumbo
    Danke Thanks Given 
    62
    Danke Thanks Received 
    32
    Thanked in
    Bedankt : 16
    Tops
    Erhalten: 5
    Vergeben: 0

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Ich hab das heuer vorziehen müssen (aus beruflichen Gründen) und es war kein Fehler so wie es jetzt auschaut.

  8. #8
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    70
    Beiträge
    2.458
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 286
    Vergeben: 501

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Hallo Avignon,
    Amitraz wird getreufelt und wirkt bei den ansitzenden Varroen, ist so richtig ??
    Gruß
    Rudi

  9. #9
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.852
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.118
    Danke Thanks Received 
    749
    Thanked in
    Bedankt : 460
    Tops
    Erhalten: 461
    Vergeben: 527

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Moin zusammen,

    - Die im Mai/Juni mit Schwarmzellen (wollte die Königinnen später austauschen, bin mangels Zeit und daraus folgend Nachzucht-Erfolg nicht dazu gekommen) gebildeten Brutableger habe ich in der brutfreien Zeit mit Milchsäure 15% aus der Sprühflasche behandelt.
    - Bei 3 meiner Wirtschaftsvöler habe ich die Königin abgedrückt und Hand-umgelarvte Zellen mit Larven meiner besten Königin gegeben. Leider konnte ich in der brutfreien Zeit nicht wie geplant mit Milchsäure behandeln . Hier kommt nun am Donnerstag - passendes Wetter vorausgesetzt - der Liebig Dispenser mit 60%iger Ameisensäure zum Einsatz.
    - Bei den verbleibenden 4 Wirtschaftsvölker mache ich Teilen&Behandeln nach Liebig. Die am Sonntag gebildeten Fluglinge werden am Donnerstag mit Milchsäure behandelt, die Brutlinge erst mal mit Liebig-Dispenser und wenn alles klappt in der brutfeien Phase mit Milchsäure.

    Nach dem Einfüttern werde ich nochmals abschätzen, welche weiteren Maßnahmen erforderlich sind. Bei der Restentmilbung Ende Dezember werde ich Oxalsäure 3,5% träufeln.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  10. #10
    Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    4.438
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.460
    Danke Thanks Received 
    2.128
    Thanked in
    Bedankt : 998
    Tops
    Erhalten: 856
    Vergeben: 827

    AW: Varroa 2015, Eure Bekämpfungsmethoden?

    Zitat Zitat von Avignon Beitrag anzeigen
    Totale Brutentnahme Mitte Juni???? Ist denn da schon der Zug der
    Bienensaison abgefahren??? Da kommen doch noch Trachten selbst im Osten und Norden, oder?
    Hallo Avi,

    ich kenne einige, bei denen mitte Juni Schluss ist.
    Wir haben hier die Edelkastanie.
    Danach, also jetzt etwa, ist auch hier Ende.

    Aber zum Eigentlichen Thema:

    Ameisensäure scheidet bei mir ja aus, wie ich es in anderen Threads schon
    dargestellt habe.
    Dies ist insbesondere der Tatsache geschuldet, dass AS die Fähigkeit der Bienen
    stört, die Brutnesttemperatur aufrecht zu erhalten, was letztendlich
    die Brutdauer hoch setzt und der Milbe aus diesem Grunde eine deutlich höheren
    Reproduktionsfaktor beschert. Die Folge ist eine Milbenvermehrung nach der Ameisensäurebehandlung,
    die dann oft als "Reinvasion" empfunden wird.
    Ebenso ist der Wirkungsgrad der Ameisensäure stark von der Witterung abhängig.
    Dabei spielt nicht nur die Temperatur eine Rolle, sondern auch die Luftfeuchte.
    Ist die Luftfeuchte hoch, kann trotz ausreichend hoher Temperatur dennoch zu wenig AS verdunsten.
    Es sind dabei sogar Gegebenheiten denkbar, die eine Vermehrung der Milbe verursachen anstelle einer
    Reduzierung.

    Kurz um;
    Ich werde eine Art "Teilen und Behandeln" durchführen, in den entsprechenden Volksteilen
    dann in der brutfreien Phase mit Milchsäure behandeln.
    Eine komplette Bauerneuerung geht dem einher.
    Eine eventuelle Rückvereinigung im (spät)Herbst wird dann in den meisten Fällen
    erfolgen.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  11. The Following 2 Users Say Thank You to Hagen For This Useful Post:

    honeyworld (14.07.2015), JohannErnst (13.07.2015)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Varroa 2014, Eure Bekämpfungsmethoden?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 10:57
  2. Varroa-Toleranzzucht im Kleinen und Varroa-Schleuder-Schutz
    Von Spessartbiene im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.11.2013, 12:42
  3. Varroa 2012, Eure Taktik ist gefragt
    Von edlBeeFit im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 23:20
  4. Varroa 2011, Eure Taktik ist gefragt?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 11:50
  5. Wieviel Varroa haben eure Völker?
    Von Alpenimker im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 06:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.