Seite 16 von 31 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 309

Thema: Varroaentwicklung 2015

  1. #151
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.773
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.223
    Danke Thanks Received 
    862
    Thanked in
    Bedankt : 566
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 480

    AW: Varroaentwicklung 2015

    So habe gerade die Windeln raus geholt und mal ein Blick drauf geworfen, es rieselt doch ordentlich Milben gestern die 3. Kurzzeitbehandlung gemacht, den Bienen gehts gut, aber den Milben wohl sehr schlecht gerade Mal schauen ob ich die Tage noch die 4. durch bekomme, dann wär ich damit auch durch. Die Langzeit behandelten sind Mittwoch dran, da habe ich bisher den Eindruck als wenn es noch nicht die gewünschte Wirkung hat, aber mal sehen, vielleicht doch den größeren Docht..... die Temperaturen werden ab Sonntag derbe runter gehen auf 18° mit derbe Regen dabei....

    44-45°C ? Bienen halten schon ordentliche Temperaturen durch. Ein Umstand den sich manche Bienenarten zu nutze machen, wenn es um die Abwehr von Asiatischen Hornissen geht.

    Nettes Video dazu:
    https://www.youtube.com/watch?v=5snftiiCFWs

  2. #152
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Selber meine ich ja, die Hitze schadet den Milben sehr, siehe Varroa Controller und bei 38 Grad im Schatten hat/müsste es in den Völkern locker zwischen 42 bis 45 Grad haben.
    Josef
    ...dann hast du ja viel Geld gespart, brauchst du ja keine Bienensaunen

    http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgebe...bienen202.html

    gruss
    rudi

  3. #153

    Registriert seit
    29.07.2013
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    494
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    Obertshausen
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    160
    Thanked in
    Bedankt : 93
    Tops
    Erhalten: 69
    Vergeben: 12

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Ich meine, auch wenn viele sie nicht mögen, sie hat mit diesem Beitrag im Bienenjournal nicht unrecht. In meinen Anfangsjahren war ich auch begeisterter Frühbehandler und dennoch waren im Oktober einige Kästen leer: http://www.bienenjournal.de/fachberichte/kopf-hoch/

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Timsen für den nützlichen Beitrag:

    Noldi (15.08.2015)

  5. #154
    Avatar von Ruby1000
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Winsen/Luhe
    Alter
    50
    Beiträge
    191
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Auf dem Garagendach u. im Garten
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Naturwabenbau
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    27
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 0

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    Hallo BB - DANKE für den Link - tolles Video!
    Freundliche Grüße
    von Ruby

  6. #155
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.920
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.093
    Thanked in
    Bedankt : 4.506
    Tops
    Erhalten: 3.432
    Vergeben: 2.104

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von Avignon Beitrag anzeigen
    IErst einmal tun mir die Deiner Völker sehr leid, die mit geschlossenem Boden in der prallen Hitze stehen.
    Hier ist ein geschlossener Boden sogar von Vorteil, denn dieser dämmt und lässt die Hitze draußen, während bei offenen Böden die heiße Luft zirkulieren kann.

    Merke Avi, bei einer Hitzewelle sollte man Häuser in der Nacht öffnen, tagsüber wird alles und jedes geschlossen und verdunkelt, feuchte Tücher auflegen und schon übersteht man die Hitzewelle.

    Josef

  7. #156
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    64
    Beiträge
    2.052
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    211
    Danke Thanks Received 
    334
    Thanked in
    Bedankt : 245
    Tops
    Erhalten: 203
    Vergeben: 0

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Hallo,
    ich hab vor ca. 3 Wochen meine Windeln nach der 1. Behandlung gezogen ... und war doch recht erschrocken. Die waren ca. 14 Tage drin, zählen der Milben hab ich gar nicht erst versucht ... soviel waren da. Naja, offensichtlich hat die Behandlung doch gewirkt, was ja die Hauptsache ist. Bei der bis gestern herrschenden Affenhitze hab ich nicht behandelt, sondern eben die erste FuT-Gabe verabreicht. Für die Wirtschaftsvölker werde ich später entscheiden, ob noch einmal was nachgereicht werden muß, jetzt haben die mit ihren jeweils 15kg-Block genug zu tun. Der Blick durch die Glasscheibe bzw. Folie (letzteres beim Magazin) zeigt, inwieweit der Teig aufgenommen wurde. Das bewirkt auch noch mal einen Bruteinschlag, vor allem bei jungen Damen. Ist das alle, kommt nochmal eine Behandlung, entweder AS im Nassenheider oder Thymovar, das entscheide ich noch. Bei großer Hitze wird es wohl Thymovar werden.
    Schaun mer mal
    Wolfgang

  8. #157
    Avatar von Maas
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    D - südhessisches Ried
    Beiträge
    1.278
    Imker seit
    2010
    Rähmchenmaß
    TBH, Zander
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    172
    Thanked in
    Bedankt : 110
    Tops
    Erhalten: 104
    Vergeben: 26

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Hier ist ein geschlossener Boden sogar von Vorteil, denn dieser dämmt und lässt die Hitze draußen, während bei offenen Böden die heiße Luft zirkulieren kann.
    Ich würde mal zu behaupten wagen, dass dieser Vorteil kein wirklicher Vorteil ist, da der Vergleich etwas hinkt. Häuser sind gedämmt oder haben dicke Mauern. Bei 20 bis 25mm Holzstärke dürfte in der prallen Sonne der Vorteil sehr schnell dahin sein.

    Viele Grüße
    Markus
    Naturschutz ist Menschenschutz!

  9. #158
    Avatar von Noldi
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Bezirk Vöcklabruck (Oberösterreich)
    Beiträge
    368
    Imker seit
    0000
    Heimstand
    Bez. Vöcklabruck, Oberösterreich
    Rähmchenmaß
    Dadant mod., Halbdadant, Mini-Plus, Apidea
    Danke Thanks Given 
    85
    Danke Thanks Received 
    133
    Thanked in
    Bedankt : 81
    Tops
    Erhalten: 106
    Vergeben: 74

    AW: Varroaentwicklung 2015

    @Drohne: benutzt du eine Folie auf dem Brutnest? Schimmeln da Randwaben bei geschlossenem Boden? Wie groß sind deine Fluglöcher zu welcher Jahreszeit? "Komplett" geschlossene Bodenbretter oder so wie bei vielen Dadantimkern dass der Großteil vom Boden geschlossen ist (bei vielen Dadantlern durch ein Wärmebrett auf dem Varroagitter) und nur ein kleiner Teil vom Gitter noch offen ist? Danke für die Antwort(en)

    ad Varroa: man findet ja unterschiedliche Schadschwellen, je nachdem ob es ein Jungvolk ist oder ein Wirtschaftsvolk ist. Wenn jemand TBE macht, Brutling-Flugling oder Ende Juni noch Kunstschwärme, welche Schadschwellen bei den Windeln bzw. den Staubzuckermessungen gelten dann zu welchen Monaten?

  10. #159
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.920
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.093
    Thanked in
    Bedankt : 4.506
    Tops
    Erhalten: 3.432
    Vergeben: 2.104

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von Maas Beitrag anzeigen
    Bei 20 bis 25mm Holzstärke dürfte in der prallen Sonne der Vorteil sehr schnell dahin sein.
    Nun Markus, meine Beuten wurden und auch weiterhin aus 27 mm Schalungstafeln erzeugt, die Böden geschlossen aus 20 mm Bretter.

    Noldi, ab etwa Mitte Feber bis weit in den Herbst hinein liegt Propolisgitter auf, bei jeder Behandlung wird dies kurzfristig entfernt. Folien liegen nur im Winter auf, auch da schimmelt nichts, wäre aber OT dies hier zu erörtern.

    Avi, frage Deine alten Imkerkollegen ob sie in früheren Jahren ebenfalls mit geschlossenen Böden geimkert sagen, sie werden "Ja" dazu sagen, ferner kannst das eine oder andere Imkermuseum besuchenauch da kannst in Zeiten von vor 30 Jahren keine offenen Böden sehen, auch diese Imker waren keineswegs dumme Imker.

    Merke, die Mode ist eine Zeiterscheinung, bei manchen wie ich einer bin geht dies jeweils spurlos vorüber, so trage ich kein Handy herum, ist mir echt zu blöd, trage keinen Schmuck und auch keine Uhr, wie spät es ist sagt mir dir Turmuhr und mein Magen.

    Josef, der bittet beim Thema zu bleiben

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Noldi (16.08.2015)

  12. #160
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Moin zusammen,

    ob offener oder geschlossener Boden ist was die wärme-Regulation im Sommer betifft Jacke wie Hose, ich glaube nicht, dass es da irgendeinen großen Unterschied gibt was die Wärmeregulation im Sommer betrifft.

    Um aber aufs Thema zurück zu kommen: Ich habe offene Böden - das aber hauptsächlich wegen der Varroa. Da ich flache Böden habe, kann ich zur Diagnose/Kontrolle kein Varroaboden einschieben. Durch flache offene Böden spare ich mir schlicht und einfach unnötig komplizierte hohe Böden und extra Varroa-Gitter.

    Ach ja: Im Winter sind öffene Böden insofern gut, dass dann die Bienen eher aus der Brut gehen und in der geschlossenen Traube sitzen - beides wichtige Faktoren in der Varroabekämpfung. Zudem braucht man dann auch weniger Futter, da weiger unnütz gebrütet wird. Im Winter spielt das offene Gitter in unseren nörlicheren Breiten also doch eine Rolle bezüglich Temperaturwirkung.

    Ohne Varroa hätte ich flache geschlossene Böden weil günstiger und stabiler.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

Seite 16 von 31 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Waldhonig 2015
    Von Nils im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 10:22
  2. Das Wetter im Mai 2015
    Von Chrigel im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 13:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.