Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 309

Thema: Varroaentwicklung 2015

  1. #81
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von Maas Beitrag anzeigen
    Ich bin derzeit absolut unschlüssig, was ich tun soll...
    ... warte, bis Du das Weiße in ihren Augen siehst und dann volle Ladung Milchsäure!

    Ok, lassen wir meinen Quatsch mal weg. Eine grobe Windelkontrolle (darauf darf man sich nicht verlassen) zeigte vorerst keinen starken Befall. Ich vermute nicht, dass wir dieses Jahr besonders Angst haben müssen, die über die übliche Vorsicht hinausgeht. Ich kann aber verstehen, wenn Imker nach letztjährigen Verlusten dieses Jahr nervöser sind.
    Ich habe fast alle Völker mit Milchsäure (brutfrei) oder Ameisensäure behandelt. Jeweils gut 2 Wochen (Verdeckelungszeit, auch der Drohnenbrut) nach Behandlungsende werde ich jedes Volk mit der Puderzuckermethode auf Befall testen und dann weiter sehen.
    Bekannte Imker haben bislang noch nicht mit der Behandlung oder Kontrolle begonnen ... die hatte letztes Jahr aber auch zum Teil Totalausfall .

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  2. #82
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Ich behandle in 15 Tagen drei mal mit Milchsäure .
    Weihnachten nochmal Oxal träufeln und dann warten was sich tut.
    Puderzuckergedöhne ist mir zu ungenau.
    Ich weiß nie ob ich die richtigen Bienen erwische.
    Gruß
    Rudi

  3. #83
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von DN-Beute Beitrag anzeigen
    Ich behandle in 15 Tagen drei mal mit Milchsäure .
    Weihnachten nochmal Oxal träufeln und dann warten was sich tut.
    Wie war dann Deine Ausfallqoute 2014/15?
    Ich träufelte letzten Sommer 3x mit OS-Mischung in 14 Tagen und verlor 50% der Völker. Werde heuer in 16 Tagen 4x Träufeln, weil ich denke, dass der Milbenzyklus da besser zusammenpasst.

  4. #84
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Ja, leider 8 von 14. Diese wurden mit AS behandelt, und da will ich von weg.
    Habe allerdings dieses Jahr schon mal zur Vorsicht 14 Ableger gemacht.
    Sollten sich die "Alten" verabschieden hab ich noch die "Jungen"
    Gruß
    Rudi

  5. #85

    Registriert seit
    29.07.2013
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    494
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    Obertshausen
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    160
    Thanked in
    Bedankt : 93
    Tops
    Erhalten: 69
    Vergeben: 12

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Lese ich das richtig, dass Du 3x flüssige OS gegeben hast?

    http://www.neurobiologie.fu-berlin.d...s%C3%A4ure.pdf

  6. #86

    Registriert seit
    15.02.2014
    Ort
    Sauerland
    Alter
    60
    Beiträge
    244
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    59846
    Wanderimker
    -
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    4
    Danke Thanks Received 
    67
    Thanked in
    Bedankt : 44
    Tops
    Erhalten: 48
    Vergeben: 22

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Hallo
    ich habe bis jetzt noch gar nicht behandelt, da ich noch nicht abgeschleudert habe. Hier im Sauerland ist die Natur eh später.
    Ich habe heute einige Völker durchgesehen beim Honig entnehmen und habe nicht eine einzige verkrüppelte Biene gesehen.
    Das war im letzten Jahr ganz anders, wesentlich dramatischer.
    Ist das überall so, oder nur meine Meinung?
    Im Moment hab ich überhaupt noch keinen "Leidensdruck" etwas zu unternehmen.
    gruß

  7. #87
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Hallo jedem,
    Blicke einmal zurück dieses jahr kamen die Völker später und langsamer im Frühjahr in Brut.
    In 2014 War ein warmer Winter, das ergab früh viel Brut - aber auch früh viel Varroa.
    Gruß
    Rudi

  8. #88
    Avatar von Ruby1000
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Winsen/Luhe
    Alter
    50
    Beiträge
    191
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Auf dem Garagendach u. im Garten
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Naturwabenbau
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    27
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 14
    Vergeben: 0

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Hallo Timsen,

    Danke für den Link - sehr interessant!
    Freundliche Grüße
    von Ruby

  9. #89
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Wie war dann Deine Ausfallqoute 2014/15?
    Ich träufelte letzten Sommer 3x mit OS-Mischung in 14 Tagen und verlor 50% der Völker. Werde heuer in 16 Tagen 4x Träufeln, weil ich denke, dass der Milbenzyklus da besser zusammenpasst.
    Moin Christian,

    auch auf den Verdacht hin, dass ich Dir damit auf die Nerven gehe aber Träufeln von Oxalsäure macht nur in der geschlossenen Winter-Bruttraube Sinn. Jetzt Oxalsäure träufeln hat - abgesehen von anderen Bedenken - einen unterirdischen Wirkungsgrad.
    Bitte überdenke es nochmal, ob es nicht besser ist stattdessen Milchsäure zu sprühen oder von mir aus Oxalssäure zu "vedampfen".

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  10. #90
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Varroaentwicklung 2015

    Zitat Zitat von jelimi Beitrag anzeigen
    Das war im letzten Jahr ganz anders, wesentlich dramatischer.
    Ist das überall so, oder nur meine Meinung?
    Moin Jelimi,

    damit liegst dU 100% richtig. Letztes Jahr war witterungsbedingt (milder Winter, lange Brutphasen) ein krasses Milbenjahr , verstärkt durch die zyklischen Belastungsveränderungen. Dass dieses Jahr besser wird, war zu erwarten. Trotzdem muss man wachsam sein und insbesondere kommendes Jahr mit erneut höherer Milbenbelastung rechnen.
    So sehe ich dies zumindest.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Waldhonig 2015
    Von Nils im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 10:22
  2. Das Wetter im Mai 2015
    Von Chrigel im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 13:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.