Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Honigwaben aus Brutraum schleudern?

  1. #1

    Registriert seit
    03.06.2014
    Ort
    3571 Kamegg
    Beiträge
    49
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    3571 Kamegg
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    420x160
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 10

    Honigwaben aus Brutraum schleudern?

    Hallo!


    Da meine 1. Schleuderung in den kommenden Wochen bevor steht, frage ich mich nun, welche Waben nun tatsächlich geschleudert werden dürfen?
    Dürfen Honigwaben aus dem Brutraum geschleudert werden, welche zu ca. 80% aus Honig und zu 20% aus restl. Winterfutter und Pollen bestehen?
    Und wenn nicht, was mache ich mit solchen Waben?

    Ausserdem habe ich gehört, dass man Waben, welche zum (kleinen) Teil aus verd. Brut und zum (groß)Teil aus Honig bestehen, auch schleudern kann, und die Brut eben beim Entdeckeln großräumig umgangen wird. Überleben tut's die verdeckelte Brut angeblich..

    Oder sind wirklich nur 100%ige Honigwaben erlaubt?
    Wie gesagt,, was mache ich dann mit den vielen Mischmaschwaben aus Futterresten, Pollenresten vereinzelten Brutwaben und frischem Honig?

    L.g. Andreas

  2. #2
    Avatar von mario
    Registriert seit
    03.06.2011
    Ort
    Batschuns, Vorarlberg
    Beiträge
    549
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    Batschuns
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    57
    Danke Thanks Received 
    215
    Thanked in
    Bedankt : 117
    Tops
    Erhalten: 93
    Vergeben: 71

    AW: Honigwaben aus Brutraum schleudern?

    Hallo Andreas,

    Aus Qualitätsgründen würde ich solche Waben mit Futter + Honig nicht schleudern.
    Du solltest bei der ersten Schleuderung sowieso nicht komplett abschleudern, also laß diese Waben in den Völkern.

    Als Alternative kannst solche Futter Honigwaben auch für die Jungvolkbildung verwenden.

    Zu den Honigwaben mit etwas Brut:
    Ich schleudere solche Waben nicht, ich hänge sie über das Absperrgitter und schleudere sie beim nächsten mal mit.
    Schöne Grüsse

    Mario

  3. #3

    Registriert seit
    03.06.2014
    Ort
    3571 Kamegg
    Beiträge
    49
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    3571 Kamegg
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    420x160
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 10

    AW: Honigwaben aus Brutraum schleudern?

    Hallo Mario!

    Und wie verhält es sich mit Pollen?
    Bleibt der bei der Schleuderung nicht in der Wabe?

    Gruß
    Andreas

  4. #4
    Avatar von mario
    Registriert seit
    03.06.2011
    Ort
    Batschuns, Vorarlberg
    Beiträge
    549
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    Batschuns
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    57
    Danke Thanks Received 
    215
    Thanked in
    Bedankt : 117
    Tops
    Erhalten: 93
    Vergeben: 71

    AW: Honigwaben aus Brutraum schleudern?

    Zitat Zitat von Beevogl1 Beitrag anzeigen
    Hallo Mario!

    Und wie verhält es sich mit Pollen?
    Bleibt der bei der Schleuderung nicht in der Wabe?

    Gruß
    Andreas
    Wenn Pollen in den Honigwaben ist, ist das kein Problem.
    Beim Schleudern bleibt der in den Waben, und wenn noch ein paar Pollenkörner mitschleuderst du siebst den Honig ja sowieso!
    Schöne Grüsse

    Mario

  5. #5
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.406
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.443
    Danke Thanks Received 
    2.098
    Thanked in
    Bedankt : 988
    Tops
    Erhalten: 847
    Vergeben: 827

    AW: Honigwaben aus Brutraum schleudern?

    Hallo Andreas,

    ergänzend möchte ich noch anführen,
    dass zu viel Pollen in einer Wabe durchaus die
    Qualität des Honigs verändern können, denn je nach Art und Weise des Schleuderns
    können Polleneinlagerungen sich doch aus den Zellen lösen und im Honig landen.
    Wenn die Körnchen dann auch noch zerfallen,
    hätte der Honig unter Umständen deutlich mehr Pollen.
    Das ist grundsätzlich nichts schlechtes - ich wurde von verschiedenen
    Kunden auch schon gefragt ob ich Honig mit viel Pollen hätte.
    Ich wollte es nur zu bedenken geben.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  6. #6

    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    bei Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    493
    Imker seit
    2004
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 35
    Tops
    Erhalten: 41
    Vergeben: 1

    AW: Honigwaben aus Brutraum schleudern?

    Hallo,
    also nur Waben mit Honig schleudern! Waben mit Brut und Winterfutter sind absolut tabu, egal wie wenig es auch sein mag. Sonst erzeugst du keinen hochwertigen Honig und bringst alle Imker in Verruf.
    Waben mit Brut und Futter können problemlos in Ableger verarbeitet werden. Oder so verbeleiben eben wo sie sind, und dienen dem Volk als Reserve bei schlechtem Wetter. Es sollte sowieso nie aller Honig entnommen werden. Als Imker sollte man nicht zu gierig sein. Das Wohl der Bienen steht an erster Stelle, dicht gefolgt vom Ziel einen qualitativ sehr hochwertigen Honig zu erzeugen. Erst danach sollte die Menge kommen. Die Trennung in Brut und Honigraum hat seinen Sinn, und prinzipiell sollten nur Waben aus dem Honigraum geschleudert werden.
    Pollen auf den Honigwaben stelle kein Problem für die Qualität dar, allerdings können große Pollenflächen zu Wabenbruch führen, da sie nicht ausgeschleudert werden und bei hoher Drehzahl eine erhebliche Kraft auf die Waben entsteht.
    Gruß Jeffrey

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Honigwaben wie lagern bis zum schleudern?
    Von Pfadenhauer im Forum Honig
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 08:47
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 21:32
  3. Frage - will nicht schleudern - Honigwaben umhängen?
    Von Beefriendly im Forum Arbeiten im Juli
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2013, 00:58
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 12:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.