Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

  1. #1

    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Vöcklabruck
    Beiträge
    159
    Imker seit
    2014, mit EHM
    Heimstand
    Windern / Gemeinde Desselbrunn
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    9
    Thanked in
    Bedankt : 8
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 6

    schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Hallo Kollegen,

    ich möchte in den nächsten Tagen (sollen ja um die 20°C werden) mein schwaches Volk (kleine Traube - besetzt 2-3 Waben) mit einem 2 zargig-überwinterten Volk vereinen.

    Da ich das bis dato noch nie gemacht habe, hoffe ich ihr habt eventuell ein paar Tipps bzw. Hinweise die mir helfen.

    Noch ein paar Infos:
    Bei dem 2-zargigen Volk habe ich eine neue Königin im Herbst zugesetzt. Das schwache Volk stammt aus einen Schwarm vom Vorjahr.
    Ich möchte das auf alle Fälle die Königin vom 2-Zargigen Volk überlebt. Soll ich daher die Königin vom schwachen Volk gleich im vorhinein abdrücken um sicher zu gehen?
    Das 2-zargige Volk sitzt bereits wieder auf beiden Zargen. Wenn ich nun das schwache Volk hinzugebe, soll ich die Waben unten oder oben dazu geben?

    Mein Vorgang wäre folgender:

    1. Königin vom schwachen Volk abdrücken
    2. Schwaches Volk oben reinhängen mit 1 Trennfutterwabe zum langsameren Näherekommen.
    3. Fertig.

    Was hält ihre davon bzw. wie kann man es sonst machen.

    Gruß
    Johannes

  2. #2
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Beiträge
    512
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    257
    Danke Thanks Received 
    338
    Thanked in
    Bedankt : 99
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 6

    AW: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Hallo Johannes,

    Ich würde die Völker nur vorübergehend vereinigen. Dazu setzt du den Schwächling über Absperrgitter auf das starke Volk auf. Die Bienen des unteren Volkes unterstützen dann das Obere und dort wird ein großes Brutnest angelegt. Nach 4 Wochen trennst du die beiden wieder und erweiterst das obere Volk, nun hast 2 Völker die dir Honig bringen können.
    Ich hab das ganze voriges Jahr ausprobiert, hat tadellos funktioniert. Von Simon Hummel gibts dazu aktuell auch ein Video auf youtube.

    Lg Titus

  3. #3

    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Vöcklabruck
    Beiträge
    159
    Imker seit
    2014, mit EHM
    Heimstand
    Windern / Gemeinde Desselbrunn
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    9
    Thanked in
    Bedankt : 8
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 6

    AW: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Hallo Titus,

    danke für die interessante Idee.
    Eine Frage dennoch. Die Gefahr von Räuberei besteht hier nicht?

    Johannes

  4. #4
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.409
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.444
    Danke Thanks Received 
    2.108
    Thanked in
    Bedankt : 990
    Tops
    Erhalten: 848
    Vergeben: 827

    AW: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Zitat Zitat von Almer90 Beitrag anzeigen
    Eine Frage dennoch. Die Gefahr von Räuberei besteht hier nicht?
    Hallo Johannes,

    nein, das passiert hier nicht, denn für die Bienen ist
    das einfach "Ihr Volk".
    Vom starken Wandern Stockbienen nach oben und helfen
    dort bei der Brutpflege.
    Die obere Königin stiftet mehr, und das Volk wächst schneller,
    während die untere Königin einfach ihrer Bruttätigkeit weiter nach geht.
    Wichtig ist allerdings sicher zu stellen, dass das Absperrgitter richtig sitzt.
    Die Kö´s dürfen nicht zusammen kommen (können).

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  5. #5
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Beiträge
    512
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    257
    Danke Thanks Received 
    338
    Thanked in
    Bedankt : 99
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 6

    AW: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Zitat Zitat von Hagen Beitrag anzeigen
    Eine Frage dennoch. Die Gefahr von Räuberei besteht hier nicht?
    Jetzt war Hagen schneller und hat das volkommen korrekt beantwortet.
    Eine Frage stellt sich dann dennoch und zwar wegen der Trennung der beiden Volksteile etwa zur Zeit der Kirschblüte.
    Hier hat man mehrere Möglichkeiten:

    1. Man nimmt das sanierte Volk ab und stellt es an seinen unsprünglichen Platz am Stand zurück. Dan hauen dem Volk die Flugbienen ins "Spendervolk" ab und es wird dadurch wieder geschwächt. Das Spendervolk kommt dann auch leicht in Schwarmstimmung.
    2. Man belässt das sanierte Volk am Platz und stellt das "Spendervolk" beiseite, dann erhält das sanierte Volk dessen Flugbienen und wird dadurch noch stärker. Hier könnte es aber eventuell zu Räuberei kommen. Hier muss man dann unbedingt das sanierte Volk erweitern.
    3. Man stellt das sanierte Volk an einen neuen Standplatz auserhalb des Flugkreises auf. Wenn man die Möglichkeit hat ist dies sicher die beste Möglichkeit.

    lg Titus

  6. #6

    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Vöcklabruck
    Beiträge
    159
    Imker seit
    2014, mit EHM
    Heimstand
    Windern / Gemeinde Desselbrunn
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    9
    Thanked in
    Bedankt : 8
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 6

    AW: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Also die 3. Möglichkeit bevorzuge ich ebenfalls.
    Die Möglichkeit dazu hätte ich. Eine Bienenhütte, welche leer steht, darf ich nützen. Diese ist etwa 1,5km weit entfernt.
    Ich weiß das der Flugradius der Bienen 3km beträgt, aber könnte dies trotzdem reichen?

    Gruß Johannes

  7. #7
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Beiträge
    512
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    257
    Danke Thanks Received 
    338
    Thanked in
    Bedankt : 99
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 6

    AW: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Zitat Zitat von Almer90 Beitrag anzeigen
    aber könnte dies trotzdem reichen?
    Das kann ich auch nur schwer beurteilen, hängt ja auch mit der Topographie usw. zusammen..
    Was du aber trotzdem machen kannst:

    Vorm Abheben des sanierten Volkes kippst du die obersten 2 Zargen an und treibst mit Rauch zusätzlich Bienen durchs Absperrgitter in die oberste Zarge. Dann hebst das Volk ab und stellst es auf einen verschlossenen Boden und bringst es auf den neuen Stand. Außerdem sind die paar Flugbienen zu der Zeit noch nicht so ausschlaggebend, weilst durch diese Aktion erzielt hast, dass viel Brut in dem Volk ist, und wenn diese in den Tagen nach dem Verstellen schlüpf is der Kasten gleich wieder voll!

  8. #8

    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    bei Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    493
    Imker seit
    2004
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 35
    Tops
    Erhalten: 41
    Vergeben: 1

    AW: schwaches Volk mit 2-zargig überwintertem Volk vereinen

    Hallo,
    Zitat Zitat von oagi Beitrag anzeigen
    1. Man nimmt das sanierte Volk ab und stellt es an seinen unsprünglichen Platz am Stand zurück. Dan hauen dem Volk die Flugbienen ins "Spendervolk" ab und es wird dadurch wieder geschwächt. Das Spendervolk kommt dann auch leicht in Schwarmstimmung.
    2. Man belässt das sanierte Volk am Platz und stellt das "Spendervolk" beiseite, dann erhält das sanierte Volk dessen Flugbienen und wird dadurch noch stärker. Hier könnte es aber eventuell zu Räuberei kommen. Hier muss man dann unbedingt das sanierte Volk erweitern.
    3. Man stellt das sanierte Volk an einen neuen Standplatz auserhalb des Flugkreises auf. Wenn man die Möglichkeit hat ist dies sicher die beste Möglichkeit.
    wenn ich das mache, wähle ich Variante 2.
    Gruß Jeffrey

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Aufgesetztes Volk
    Von Edewolf im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 14:18
  2. Ein totes Volk was nun?
    Von Bienen Sepp im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 10:08
  3. Drohnenbrütiges Volk
    Von Senemut im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 14:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.