Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

  1. #1
    Avatar von mauerseglerin
    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    264
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    BioGemüseGärtnerei
    Rähmchenmaß
    Zander (Erlanger)
    Danke Thanks Given 
    38
    Danke Thanks Received 
    57
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 32
    Vergeben: 18

    Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Hoi!


    Ich habe zwei tote Völker.
    Das Buch mit den Bienenkrankheiten habe ich momentan nicht mehr aus der Bibliothek ausgeliehen. Also brauche ich mal wieder eure Hilfe.

    Sehr wahrscheinlich ist es, dass meine vollkommen mangelhafte Varroabehandlung daran schuld ist. Aber ich möchte sichergehen, dass es nicht etwas anderes war.
    Verhungert sind sie nicht, sie hatten noch sehr viel Futter, auch Pollen. Beide Völker müssen zuletzt auch genau in der Mitte zwischen den beiden Zargen gesessen haben (beide zweizargig).
    Mir ist aufgefallen, dass das meiste verdeckelte Futter ganz grau war. Ist das normal?
    An vielen Stellen war so weißes Zeug in den Zellen. Vergammelte Larven?
    Häufig steckten auch Bienen Kopf voraus in den Zellen und sind so gestorben.
    Ich kann nicht sagen, wie lange beide Völker bereits tot sind.


    Das dritte Volk, das noch lebt, scheint leicht zu sein. Ich denke, dass müsste ich füttern (einzargig). Hier blüht noch gar nichts. Kann ich die Futterwaben aus den toten Völkern verwenden?
    Da ich nur noch ein Volk habe und auch mindestens in einem Kilometer keine anderen Bienen stehen, könnte ich da nicht bei schönem Wetter noch eigenen Honig vors Flugloch stellen? Räuberei ist ja nicht möglich und ich müsste nicht aufmachen.

    Schönen Sonntag noch!
    chris

  2. #2

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Zitat Zitat von mauerseglerin Beitrag anzeigen
    weißes Zeug in den Zellen. Vergammelte Larven?
    Hallo Chris,

    habe die Tage auch zwei Völker entsorgt. Das weiße Zeug (1-2mm Brösel) ist Varroakake. Wenn in allen offen Zellen so was drin ist, dann waren es einfach zuviel kranke Bienen. Der Virus greift um sich und dann sterben zu viele, der Rest erfriert, Jungbienen schauen beim Schlupf noch raus, es wird zu kalt...

    Hast Du Bilder, dann könnten wir hier was sehen, ob es was anderes wäre?

    Aufmachen und Futterkontrolle geht im Moment nicht, einfach zu kalt. Füttern vor dem Flugloch ist echt blöd, denn wenn es warm wäre sind die Suchbienen überall.
    Meine Idee, bitte auch die Ideen von weiteren Schreibern (Drohne) beachten, Futterteig im Imkerladen besorgen, wenn es warm genug ist, den richtig vorwärmen, 2 Wabengassen breit aufschneiden und auf die Bienentraube legen. Da gibt es bereits ein Thema hier. Falls ich es finde gebe ich einen Link ein.


    Gruss, Christian

  3. #3
    Avatar von mauerseglerin
    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    264
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    BioGemüseGärtnerei
    Rähmchenmaß
    Zander (Erlanger)
    Danke Thanks Given 
    38
    Danke Thanks Received 
    57
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 32
    Vergeben: 18

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Hast Du Bilder, dann könnten wir hier was sehen, ob es was anderes wäre?

    Ich versuche morgen welche zu machen.

  4. #4

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Das ist der Link, da steht auch drin, wie man den aufbringt.
    Besser wäre, wenn Du noch Futterwaben hättest, welches Format verwendest Du?



    http://www.bienenforum.com/forum/showthread.php/6-Futterteig-leicht-und-einfach-gemacht

  5. #5
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    644
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    288
    Thanked in
    Bedankt : 116
    Tops
    Erhalten: 129
    Vergeben: 50

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Zitat Zitat von mauerseglerin Beitrag anzeigen
    Da ich nur noch ein Volk habe und auch mindestens in einem Kilometer keine anderen Bienen stehen, könnte ich da nicht bei schönem Wetter noch eigenen Honig vors Flugloch stellen? Räuberei ist ja nicht möglich und ich müsste nicht aufmachen.
    Hallo Mauerseglerin, das solltest du sofort wieder vergessen und nie wieder daran denken! Das ist ein totales NoGo!

    Grundsätzlich sollte man vorsichtig sein, wenn Waben von toten Völkern verwendet werden. Aber in diesem Fall könnte es gerechtfertigt sein, da anscheinend das 3. Volk auch total gefährdet ist.

    Bei einem Varroaschaden ist als typisches Zeichen zu werten, dass annähernd kein Totenfall in der Kiste ist. Sollte der Totenfall mehr als bodenbedeckt sein, dann scheidet ein Varroaschaden aus. Weiters müssten in den verbliebenen Brutzellen Milben zu finden sein. Bei den kürzlich geschlüpften Zellen müsste noch Milbenkot sichtbar sein.

    und ich müsste nicht aufmachen.
    Du brauchst vor dem Öffnen der Beute keine Angst haben. Es ist noch kein Volk am Öffnen gestorben, aber viele Völker sind schon daran gestorben, da sie nicht geöffnet wurden.

    Ich würde vorschlagen, möglichst schöne Futterwaben in eine Zarge bereit stellen, den Deckel des verbliebenen Volkes öffnen, die Futterzarge aufsetzten und nach spätestens 15 Sekunden ist der Eingriff vorbei.


    MfG
    Honigmaul

  6. #6
    Avatar von mauerseglerin
    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    264
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    BioGemüseGärtnerei
    Rähmchenmaß
    Zander (Erlanger)
    Danke Thanks Given 
    38
    Danke Thanks Received 
    57
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 32
    Vergeben: 18

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    @Beehouser: Futterwaben habe ich nur die aus den toten Völkern, bei denen ich nicht weiß, ob ich sie verwenden kann. Vor allem die graue Farbe finde ich sehr irritierend. Ich habe Zander.


    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    Bei einem Varroaschaden ist als typisches Zeichen zu werten, dass annähernd kein Totenfall in der Kiste ist. Sollte der Totenfall mehr als bodenbedeckt sein, dann scheidet ein Varroaschaden aus.
    Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Ich denke es waren insgesamt nur sehr wenige tote Bienen. Geschätzt zwei Hände voll, je Volk. Mehr als bodendeckend auf keinen Fall.

    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    Hallo Mauerseglerin, das solltest du sofort wieder vergessen und nie wieder daran denken! Das ist ein totales NoGo!
    Genau diese Antwort hatte ich erwartet.

    Danke schonmal!

  7. #7
    Avatar von Maas
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    D - südhessisches Ried
    Beiträge
    1.278
    Imker seit
    2010
    Rähmchenmaß
    TBH, Zander
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    172
    Thanked in
    Bedankt : 110
    Tops
    Erhalten: 104
    Vergeben: 26

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Zitat Zitat von Honigmaul
    Bei einem Varroaschaden ist als typisches Zeichen zu werten, dass annähernd kein Totenfall in der Kiste ist.
    Hallo Honigmaul,

    wie kommst du darauf, dass kaum Totenfall zu sehen ist? Ich würde sogar das Gegenteil behaupten wollen. Zumindestens würde sich das mit meinen Beobachhtungen bei Varroaverlusten decken. Ich würde bei den toten Bienen mal schauen, ob viele verkrüppelte Bienen dabei sind. Die liegen mit Sicherheit auf dem Boden. Da kann man schon einmal etwas daraus ableiten.

    Viele Grüße
    Markus
    Naturschutz ist Menschenschutz!

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maas für den nützlichen Beitrag:

    Beehouser (01.03.2015)

  9. #8
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    28
    Beiträge
    2.342
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    25
    Danke Thanks Received 
    1.138
    Thanked in
    Bedankt : 541
    Tops
    Erhalten: 603
    Vergeben: 126

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    hallo,

    wenn Zellen mit weißem Pelz gefüllt sind, ist das verschimmelter Pollen.. Wenn dein Volk leicht ist, würde ich die schönen Waben in einer Kiste sammeln und oben auf den hungernden draufstellen. Natürlich keine schwarzen Waben oder Waben mit Gammelbrut.. Wenn das Volk auch schwach ist und viele Milben hat unbedingt großzügig Drohnenbrut entnehmen.

    Mfg Malte Niemeyer

  10. #9

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    Sollte der Totenfall mehr als bodenbedeckt sein, dann scheidet ein Varroaschaden aus.
    Muss ich ergänzen, wenn lange kein Flugbetrieb möglich war, kann es sein, dass die Binis mit Varroaschaden noch in der Beute sind. Sie konnten halt nicht abfliegen!
    Ansonsten hat honigmaul recht!

  11. #10

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Kann ich andere Krankheiten als Varroa ausschließen?

    Zitat Zitat von Malte Niemeyer Beitrag anzeigen
    hallo,

    wenn Zellen mit weißem Pelz gefüllt sind, ist das verschimmelter Pollen.. Wenn dein Volk leicht ist, würde ich die schönen Waben in einer Kiste sammeln und oben auf den hungernden draufstellen. Natürlich keine schwarzen Waben oder Waben mit Gammelbrut.. Wenn das Volk auch schwach ist und viele Milben hat unbedingt großzügig Drohnenbrut entnehmen.

    Mfg Malte Niemeyer
    Bitte die Waben mit der Zarge vorher im Haus einige Stunden, besser über Nacht, warm werden lassen und dann solange sie warm sind aufsetzen. Dann ist genug Wärme da, dass die Bienentraube nach oben wandern kann.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. AGES - Merkblätter zu Krankheiten und Bienenschädlinge
    Von Verena Hagelkruys im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 19:03
  2. Diverse Krankheiten - Wahrheit oder Ausrede
    Von albert im Forum Krankheiten der erw. Bienen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 06:58
  3. Andere Länder andere Sitten???
    Von marianne im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 10:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.