Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 187

Thema: Bienensauna

  1. #61
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    70
    Beiträge
    2.458
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 286
    Vergeben: 501

    AW: Bienensauna

    Oh, Mensch, Zap,
    du tust mir ja echt leid, ehrlich . Machst dir so viel Arbeit und dann Waben zu Matsch
    und auch noch Mama platt, ei jei jei.
    Und du willst es noch einmal ausprobieren? Hast die Sauna gekauft. (Wie Teuer)
    Guido Eichs Methode habe ich bei 8 Völkern praktiziert, ist ja reichlich Arbeit.
    Ich bin der Meinung das reicht, im Winter OS träufeln und gut ist (keine Sauna)
    Bevor du die nächste Beute zu einem Klumpen und Matsche schmilzt steckst du dir
    die Kö in die Hosentasche. Ist die wenigstens gerettet ; )
    Gruß
    Rudi

  2. #62
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.306
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.043
    Thanked in
    Bedankt : 5.139
    Tops
    Erhalten: 3.866
    Vergeben: 2.425

    AW: Bienensauna

    Zitat Zitat von Zappalot Beitrag anzeigen
    Scheint also irgendwo etwas dran zu sein aber das mit den Honigwaben/Futterwaben die schmelzen können und ein Königinnenverlust.. das geht gar nicht òÓ

    Danke Zap, hab Deinen Bericht mit großer Spannung gelesen, bite halte uns auf dem Laufendem.

    Josef

  3. #63
    Avatar von Zappalot
    Registriert seit
    18.04.2014
    Ort
    Schwemlitz
    Beiträge
    142
    Imker seit
    2013/4
    Heimstand
    Schwemlitz
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    DN
    Danke Thanks Given 
    28
    Danke Thanks Received 
    28
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 1

    AW: Bienensauna

    Zitat Zitat von DN-Beute Beitrag anzeigen
    Oh, Mensch, Zap,
    du tust mir ja echt leid, ehrlich . Machst dir so viel Arbeit und dann Waben zu Matsch
    und auch noch Mama platt, ei jei jei.
    Und du willst es noch einmal ausprobieren? Hast die Sauna gekauft. (Wie Teuer)
    Guido Eichs Methode habe ich bei 8 Völkern praktiziert, ist ja reichlich Arbeit.
    Ich bin der Meinung das reicht, im Winter OS träufeln und gut ist (keine Sauna)
    Bevor du die nächste Beute zu einem Klumpen und Matsche schmilzt steckst du dir
    die Kö in die Hosentasche. Ist die wenigstens gerettet ; )
    Gruß
    Rudi
    Hey.
    Ich werf nicht gleich die Flinte ins Korn, auch wenn mir danach sehr zumute wäre, aber wenn man dadurch von den Säuren wegkäme wäre das doch super.

    Ich bekam immerhin direkt einen Rückruf von Richard Rosser, dem das auch sehr leid getan hat und genau wissen wollte was passiert ist, um herauszufinden was schief gegangen ist..
    Support ist auf jedenfall da, würde ich meinen und auch das Interesse an der Sache selbst. Wenn es nur ums Geld ginge wäre es wohl anders.

    Die Futterwaben sind ja auch erst frisch ausgebaut und verdeckelt. Die sind einfach Hitze/Wärme anfälliger.
    Bei meinen Ablegern ist z. B. nichts geschmolzen aber die hatten auch noch keine Futterwaben, sondern nur Brut.

    Ich meine, wenn ich es anders herum sehe:
    Durch Ameisensäure hatte ich letztes Jahr auch einen Königinnenverlust und eine Menge an Bienentotenfall. Letzteren habe ich bei der Sauna bisher nicht gehabt und die Königin und ALLE Futterwaben werde ich beim nächsten mal vorher herausnehmen. Mal sehen, wie das wird aber wenn es wieder schief läuft habe ich wirklich keinen Bock mehr.
    Weiterhin kann ich berichten, dass jegliche Brut bisher keinen Schaden genommen hat. (Nach meiner Einschätzung jedenfalls.)
    Mal schauen, ob die Sauna überhaupt noch geht, nach der Sirup-überflutung :/

    BTW. Bei mir fliegen jetzt noch Drohnen. Meint ihr eine Nachschaffung könnte noch klappen?
    Ich glaube es wird schwer, jetzt noch an eine begattete Königin zu kommen.

    Gruß Zap
    Wenn du weisst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde die Mahlzeit schon vor langer Zeit zubereitet.

  4. The Following 2 Users Say Thank You to Zappalot For This Useful Post:

    fix (15.09.2015), ManfredH (15.09.2015)

  5. #64
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    70
    Beiträge
    2.458
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 286
    Vergeben: 501

    AW: Bienensauna

    Carnica Kö gibt es bei mir in der Nähe noch zu kaufen, aber keine "dunkle".
    Gruß
    Rudi

  6. #65
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Bienensauna

    Zap ich danke dir daß du uns an deinen Erfahrungen teil haben lässt!!!

    Ich muß sagen daß ich entsetzt bin! Nie hätte ich gedacht, daß es im Stock so warm wird, daß Waben schmelzen! Die Hersteller werben ja doch damit, daß sie eine so tolle Temperaturregelung eingebaut haben!

    Und wenn es dabei sogar Königinnenverlust gibt - ach du liebe Zeit! Da bedampfe ich meine Völker lieber tausendfach und habe keine Verluste!

    Für mich ein ziemlich ernüchternder Erfahrungsbericht. Dies und die Tatsache daß man einen eigenen Boden braucht macht bei mir den Einsatz der Sauna immer unwahrscheinlicher. Schade....


    Danke Dir Zap,


    Nils

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nils für den nützlichen Beitrag:

    ManfredH (15.09.2015)

  8. #66
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    72
    Beiträge
    5.139
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.104
    Danke Thanks Received 
    1.140
    Thanked in
    Bedankt : 723
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 1.467

    AW: Bienensauna

    Zap ich danke dir daß du uns an deinen Erfahrungen teil haben lässt!!!
    Da kann ich mich nur anschliessen Danke

  9. #67
    Avatar von Zappalot
    Registriert seit
    18.04.2014
    Ort
    Schwemlitz
    Beiträge
    142
    Imker seit
    2013/4
    Heimstand
    Schwemlitz
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    DN
    Danke Thanks Given 
    28
    Danke Thanks Received 
    28
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 1

    AW: Bienensauna

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Ich muß sagen daß ich entsetzt bin! Nie hätte ich gedacht, daß es im Stock so warm wird, daß Waben schmelzen! Die Hersteller werben ja doch damit, daß sie eine so tolle Temperaturregelung eingebaut haben!

    Und wenn es dabei sogar Königinnenverlust gibt - ach du liebe Zeit! Da bedampfe ich meine Völker lieber tausendfach und habe keine Verluste!

    Für mich ein ziemlich ernüchternder Erfahrungsbericht. Dies und die Tatsache daß man einen eigenen Boden braucht macht bei mir den Einsatz der Sauna immer unwahrscheinlicher. Schade....
    Ich kann das verstehen, dass viele jetzt aufschreien. Ich selbst bin ja auch nicht begeistert.

    Es wird im Stock bis maximal 42°C warm. Damit diese Temperatur erreicht werden kann heizen die Lüfter von unten langsam hoch von 20 bis ca. 65°C und sinken dann ab, so, bis langsam die Stocktemperatur von 41/42°C erreicht wird.
    Nach einer Stunde ist man meist bei ca 38°C angekommen. Das geht also schon recht langsam und sensibel. Die Bienen steigen langsam nach oben zum Deckel und verhalten sich sehr ruhig.

    Lediglich bei einem Volk waren sie sehr aufgebracht. Nämlich wegen dem auslaufendem Honig, was bei mir leider passiert ist.
    Wenn man nun die Wabengassen nicht ausreichend vergrößert kommt es unten zu einem Hitzestau, weil die Lüfter ja heißer heizen (-> müssen <-) um die gesamte Stocktemperatur zu erwärmen.
    Der Sensor misst die Temperatur ja aber oben unter dem Deckel. Wenn nun die Wärme oben durch einen Hitze Stau nicht ankommt, heizt das Gerät und heizt und heizt.... Das ist die Problematik, weshalb die Waben ausgelaufen sind. Der Honig tropft dann auf die Lüfter, verklebt alles und die Sauna heizt weiter und versteht nicht wieso sich die Stocktemperatur nicht erhöht und heizt fröhlich weiter..
    Meiner Meinung nach müsste es eine Sicherheitsfunktion geben, in dem auch unten an den Rähmchenunterteilen gemessen wird + ein Sensor, der auslaufende Flüssigkeit wie Honig erkennt.

    Futterwaben sind recht schwer, wie Honigwaben auch. Sie sind mit jungfräulichstem Wachs verdeckelt. Bei diesem Gewicht, das da drückt kann ich es schon nachvollziehen, dass diese Waben dann auslaufen.
    Schmelzen wäre jetzt bei meinen vorherigen Posts das falsche Wort gewesen, wie ich gerade merke. Das Wachs wird einfach weicher und durch das Gewicht zusätzlich instabil. -> Sie laufen aus bzw. reißen in kleinen Stückhen herunter.
    Das haben wir bei den Brutwaben aber nicht. Interessant war eine Wabe, die völlig verhonigt war aber in der Mitte noch eine Brutfläche hatte. Hier ist nur der Honig unterhalb der Brut ausgelaufen. Die Brut war unbeschädigt, sowie der obere Futterkranz.

    Wenn man dies beachtet und man sich und das zu behandelnde Volk entsprechend vorbereitet und alles an Honig vorher herausnimmt, hoffe ich jedenfalls, dass es dann schon positiv aussieht.

    Was die Königin betrifft, so muss sie sich zu lange und zu nahe unten an den Lüftern aufgehalten haben. Vielleicht war sie sogar an den Rähmchenunterträgern und hat es einfach nicht geschafft nach oben zu laufen.
    Wobei ich das nicht ganz verstehe, denn die Sauna tastet sich ja an die Temperatur langsam heran, gerade damit die Bienen keinen Hitzeschock erleben und verbrausen.
    Man sollte die Königin also entweder oben käfigen oder gleich ganz herausnehmen.

    Da ich eindeutigen Milbentotenfall nach den Behandlungen feststellen konnte, möchte ich einen weiteren Versuch wagen, komplett ohne Königin, Futterwaben, Futterkränzen am Unterträger und mit extrem großen Wabengassen.
    Ich denke dann sollte nichts mehr schiefgehen.

    Ich weiß, dass meine Erfahrungen nicht gerade die beste Werbung für die Sauna sind und viele Kritiker werden sich jetzt bestätigt fühlen.
    Aber vielleicht geht es manchen, die auch die Sauna testen genau so und nun ist es ihnen vielleicht peinlich über diesen Misserfolg zu berichten.
    Andererseits geht es ja genau darum: um Erfahrungen zu sammeln und daraus zu lernen und es besser zu machen, sofern man kann.


    Als ich letztes Jahr mit Ameisensäure behandelt habe, habe ich meine Völker damit unglaublich strapaziert. Es gab viel Bienentotenfall, eine tote Königin und ich habe jetzt noch den beißenden Geruch in der Nase.
    Ich bin mir sicher, mit diversen Säuren gab es auch schon bei Anderen einige Katastrophen, vor Allem als diese wegen der Varroa Milbe eingeführt wurden.
    Da mussten auch erst Erfahrungen gemacht werden. (Perizin, Ameisensäure & co.)
    (Nur habe ich zu dem Zeitpunkt noch nicht geimkert. Mein Großvater durfte in den Genuss kommen die Varroa Milbe nie kennen gelernt zu haben..)

    lg Zap
    Wenn du weisst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde die Mahlzeit schon vor langer Zeit zubereitet.

  10. The Following 2 Users Say Thank You to Zappalot For This Useful Post:

    Josef Fleischhacker (15.09.2015), Nils (15.09.2015)

  11. #68
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    72
    Beiträge
    5.139
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.104
    Danke Thanks Received 
    1.140
    Thanked in
    Bedankt : 723
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 1.467

    AW: Bienensauna

    Meiner Meinung nach dürfte die Heiztemperatur niemals 65 ° haben, auch bei weniger Temp. geht das, nur dauert es dann etwas länger, bis überall 42 ° erreicht werden .........

  12. #69
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    70
    Beiträge
    2.458
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 286
    Vergeben: 501

    AW: Bienensauna

    Hallo Zap,
    interessant zu wissen wäre: hast du die Sauna gekauft oder hat man sie dir zur
    Verfügung gestellt zu Testzwecken?
    Dem entsprechen unterschiedlich fallen ja die Kommentare aus!
    Gruß
    Rudi

  13. #70

    Registriert seit
    24.04.2015
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    55
    Beiträge
    292
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Überlingen
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    161
    Danke Thanks Received 
    57
    Thanked in
    Bedankt : 39
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 22

    AW: Bienensauna

    Hallo,

    habe versprochen meine Erfahrung mit der Bienensauna mit zu teilen.

    Bin genau so vorgegangen wie Zap. Es war ein 2-zargiges Volk nicht besonders stark, was ich im Juni umgeweiselt habe, in jeder sollte man Zarge die Ranwaben entfernen. Da meine Zanderzargen nicht genau auf die Bienensauna passten habe ich als Adapter einen Zwischenboden genommen und nach Rücksprache mit den Leuten von der Biensauna den Gitterboden entfernt. Das hatte den Vorteil das ich am Abend alles vorbereiten konnte und die restlichen Flugbienen noch rein konnten. Am Abend habe ich noch wie empfohlen ein sog. einstündiges Entgiftungsprogramm laufen lassen. Die Temp. geht da nur auf 39°. Die Bienen waren dabei total ruhig. Ich muss sagen der Umbau war jetzt nicht so dramtisch aufwendig.

    Am Morgen dann das Flugloch zu und das Behandlungsprogramm "mit Brut" gestartet. Die ganze Behandlung dauert bei mir 3 1/2 Stunden. Es ist weder Wachs noch Honig oder Futter geschmolzen. Das Befeuchtungsmodul hat auch gegen Ende Fechte Luft über einen Lüfter eingeblasen. Die Bienensauna zeigte gegen Ende 42°C an mein Kontrolltemperatursensor 41 °C beide waren mittig auf dem mittleren Rähmchen in der oberen Zarge platziert.
    Die Bienen sind aber extrem unruhig geworden, war kurz davor die Behandlung ab zu brechen, aber in dem Moment war dann die Behandlung gerade zu Ende. Die Unruhe im Volk hat mir gar nicht gefallen. Es gab aber nur 4 tote Bienen und die Königin hat es gut überstanden, es gab keine Brutpause und es wurde auch keine Brut ausgeräumt.
    Es war ein kühler klarer Morgen 12° um 07:00. Die Sonne knallte aber dann die ganze Zeit auf die Beute, vielleicht darum die Unruhe, weil sie doch das Licht merkten. Die nächste Behandlung werde ich am aben starten.
    Milben gab es vor der Behandlung 1 pro Woche. Nach der Behandlung sind gut 20 auf den Heizplatten gelegen. Am Tag danach noch mal 10 sind dann imme weniger geworden. Das Volk wurde allerdings im Zuge der Umweislung mit MS behandelt.
    Da ich es trotzdem nicht glauben konnte, dass es nur so wenig sein sollten habe ich 2 Wochen danach einmal mit OS bedampft, sind auch nur 10 Stk. gefallen, bei der 2. Bedampfung letzten Sa. wieder kaum welche. Könnte sein dass das Volk doch nicht viele Milben hat.

    Viele Grüße
    Uwe

  14. The Following 5 Users Say Thank You to irish260402 For This Useful Post:

    Beehouser (03.10.2015), CharlyBaum (16.09.2015), fix (15.09.2015), Nils (15.09.2015), Spessartbiene (15.09.2015)

Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.