Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Hoher Milbenfall im Februar - Bitte um schnelle Hilfe

  1. #11
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.068
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    227
    Danke Thanks Received 
    792
    Thanked in
    Bedankt : 429
    Tops
    Erhalten: 289
    Vergeben: 262

    AW: Hoher Milbenfall im Februar - Bitte um schnelle Hilfe

    Zitat Zitat von Paperboy Beitrag anzeigen
    Alpen??
    Nee ich komme aus Deutschland Ort heißt Mauer.

    Wir bekommen die Tage um 8-10grad
    Und was macht das für einen Unterschied?
    Bei dir wächst der Wein, bei uns wächst der Wein.
    Und in zwei Wochen blühen die Weiden.

    Wichtig ist es zu wissen, welches Volk in Schwierigkeiten ist.
    Bis Ende Dez. kannst reagieren, dann ist's jedoch vorbei.
    Erst nach der Kirschblüte kannst dann wieder Aktioen setzen.

    Gruß Sepp

  2. #12
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.820
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.507
    Thanked in
    Bedankt : 832
    Tops
    Erhalten: 916
    Vergeben: 1.448

    AW: Hoher Milbenfall im Februar - Bitte um schnelle Hilfe

    Zitat Zitat von Paperboy Beitrag anzeigen
    Nee ich komme aus Deutschland Ort heißt Mauer.
    Warum steht dann Ochsenbach in deinem Profil?

    Zitat Zitat von Paperboy Beitrag anzeigen
    Windel habe ich letzte Woche sauber gemacht habe dann heute mal geschaut was sache ist
    Ja - und was ist nun Sache???
    Wieviele Milben pro Tag hast du jetzt auf der Windel?

    Welche Möglichkeiten zur Oxalsäureverdampfung hast du?

    Nix überstürzen.....


    Nils

  3. #13
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48

    AW: Hoher Milbenfall im Februar - Bitte um schnelle Hilfe

    Hallo Paperboy!

    Nur keine unnötige Aufregung an den Tag legen und ruhig an die Sache heran gehen.

    1. Man müsste wissen, was heißt der Milbenfall war sehr hoch.
    2. Sollte er tatsächlich sehr hoch gewesen sein, so müsste man noch ergründen warum er so hoch war.

    Meine Vermutung ist, dass es sich um ein zufällig zustande gekommenes Ergebnis handelt. Am Brutbeginn dringen die Milben verstärkt in die Brut ein und wenn der Imker genau zum Schlupfzeitpunkt die Windelkontrolle durchführt, dann stellt er ein fälschlicher Weise einen erhöhten Abfall fest. Ich würde vorschlagen, die Windelkontrolle nochmal zu wiederholen.

    Möglich wäre auch, dass vorher eine Schicht Totenfall auf dem Gitter lag und die Bienen die Toten hinaus getragenen haben und die Milben erst jetzt durchs Gitter fallen konnten. Da müsste aber ein sehr warmer Tag gewesen sein.

    Jetzt kommt es noch darauf an, in welcher Trachtgegend du imkerst, sollte es sich um ein Frühtrachtgebiet handeln, dann geht sich das schon aus, bevor die Schadschwelle erreicht wird, insbesondere bei totaler Brutentnahme (TBE). Blöder wird es, wenn es sich um ein Spättrachtgebiet handelt.

    Eine weitere Möglichkeit wäre ein Verfahren bei dem die Brut angewärmt wird, wodurch die Milben absterben, bzw. unfruchtbar werden. Da könnte dann trotz Anwendung der Honig geerntet werden.

    MfG
    Honigmaul

  4. #14

    Registriert seit
    13.07.2013
    Ort
    Mauer
    Beiträge
    130
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Ochsenbach
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    12
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 3
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    AW: Hoher Milbenfall im Februar - Bitte um schnelle Hilfe

    Hallo zusammen

    Also der Milbenbefall lag meines erachtens über 25 am Tag

    Warum Ochsenbach da steht? Weil meine Bienen da stehen und ich in Mauer wohne. Denn die Frage lautet ja Heimatstand und nicht Wohnort.
    Und es macht schon einen unterschied woher man kommt. Man sollte nicht vergessen das ich aus einer der wärmsten gegenden komme.
    Zur OS die kann ich nur Täufeln

  5. #15
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Hoher Milbenfall im Februar - Bitte um schnelle Hilfe

    Zitat Zitat von Paperboy Beitrag anzeigen
    Alpen??
    Nee ich komme aus Deutschland Ort heißt Mauer.
    Also nicht das Ochsenbach südlich von Stuttgart, sondern bei Mannheim?

  6. #16

    Registriert seit
    13.07.2013
    Ort
    Mauer
    Beiträge
    130
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Ochsenbach
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    12
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 3
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 0

    AW: Hoher Milbenfall im Februar - Bitte um schnelle Hilfe

    Liegt zwischen Heidelberg und Sinsheim.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.