Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 231

Thema: Pappstreifen mit Oxalsäure?

  1. #21

    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    320
    Heimstand
    Region Zürich/Schweiz
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    97
    Thanked in
    Bedankt : 50
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 3

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    So,

    habe es gefunden

    VARROA CONTROL USING CELLULOSE STRIPS SOAKED IN OXALIC ACID WATER SOLUTION
    http://www.apimondia.com/apiacta/art...li_apiacta.pdf

    Ich denke mir, dass Olivers Züchter den Streifen verbessert hat? Weil die Effektivität der Streifen sehr gering gewertet werden? Also wir brauchen mehr Info

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu cpbee für den nützlichen Beitrag:

    drohne (20.12.2014)

  3. #22
    Avatar von OliverRoedel
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Ibiúna - São Paulo, Brasil
    Alter
    50
    Beiträge
    1.364
    Imker seit
    2004
    Danke Thanks Given 
    88
    Danke Thanks Received 
    235
    Thanked in
    Bedankt : 143
    Tops
    Erhalten: 92
    Vergeben: 228

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Calma ai :-)
    Das Rezept ist 60 Teile Glycerin zu 40 Teilen Oxalsäure.
    Glycerin für Lebensmittel.
    Die erste Information war das wird erhitzt (das wäre dann Ameisensäure!?)
    Weiss aber nicht ob das wirklich erhitzt wird.

    Der Text über Wasser-OS-Streifen hilft nicht weiter, da anderes Prinzip.
    Das Glycerin hilft sicher die OS an den Bienen zu fixieren. Auch trocknet/verdampft Glycerin ja nicht mal eben so.

    Die Pappstreifen werden ausgetragen, wann weiss ich nicht, bisher sind die da drin.
    Die Streifen kommen zwischen die vollbesetzten Brutwaben. 2-4 Streifen, je nach Stärke.
    Oliver Rödel
    - Apiário Ouro de Ibiúna -
    Ibiúna - São Paulo, Brasil

    http://www.socialbee.eco.br http://facebook.com/oliver.roedel

  4. #23
    Avatar von primlchen
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Hörbranz, Vorarlberg
    Beiträge
    4.583
    Imker seit
    28.04.2014
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Langstroth Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    2.423
    Danke Thanks Received 
    1.018
    Thanked in
    Bedankt : 559
    Tops
    Erhalten: 373
    Vergeben: 498

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Danke, aber mir ist immer noch nicht klar, wie das OxS da wirkt? Laufen die Bienen über die Streifen und kriegen damit das OxS ab oder wie?
    Lg Marion
    Liebe Grüße,
    Marion
    __________________________________________________

    Mögen die Grenzen, an die du stößt, einen Weg für deine Träume offen lassen.
    (Irischer Segen)

  5. #24
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.074
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.076
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.423

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von cpbee Beitrag anzeigen
    Da Oxalssäure schlecht in Wasser lösbar ist
    OS ist sehrwohl gut in Wasser lösslich

    Aber bei mir ist alles noch zu früh um darüber zu berichten

    Auch wird mein edlBeeFit, ballt in reiner Kristalliner Form, mit 4 Komponenten verfügbar sein

    Alles in Erprobung
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  6. #25
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.074
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.076
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.423

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von OliverRoedel Beitrag anzeigen
    Die erste Information war das wird erhitzt (das wäre dann Ameisensäure!?)
    Nein das glaube ich nicht, würde ja bedeuten über 150°, das geht nicht mit Gelatine, das ist immer noch OS und ist auch gut so
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  7. #26

    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    320
    Heimstand
    Region Zürich/Schweiz
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    97
    Thanked in
    Bedankt : 50
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 3

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von OliverRoedel Beitrag anzeigen
    Der Text über Wasser-OS-Streifen hilft nicht weiter, da anderes Prinzip.
    Jein, die Streifen werden mit Oxalsäure getränkt und getrocknet. Das Problem ist, dass die OxS dann haftet und somit nicht wirksam wird.

    Zitat Zitat von OliverRoedel Beitrag anzeigen
    Das Rezept ist 60 Teile Glycerin zu 40 Teilen Oxalsäure.
    Da hilft der Artikel schon, hier wurde die Lösbarkeit von OxS in H2O erhöht indem das Wasser auf 40°C erwärmt wurde. Mit Glycerin sollte bei den Temperaturen auch nichts passieren. Hinzu kommt, dass sich die OxS dann homogener in das Glycerin einrühren lässt.

    Zitat Zitat von OliverRoedel Beitrag anzeigen
    Die Streifen kommen zwischen die vollbesetzten Brutwaben. 2-4 Streifen, je nach Stärke.
    Kommen die Streifen in die Wabengassen? Bei 2cm Breite sollte das wohl kein Problem sein.

    Hast Du noch in Erinnerung wie lange die Dinger sind? Ich habe fast das Gefühl die Streifen haben die Abmessung eines einfachen "Lineals"

    Zitat Zitat von primlchen Beitrag anzeigen
    Danke, aber mir ist immer noch nicht klar, wie das OxS da wirkt? Laufen die Bienen über die Streifen und kriegen damit das OxS ab oder wie?
    Vergleichbar mit Träufel-Prinzip, das Glycerin ist "klebrig" -> und somit erhöht es den Putztrieb. Hier ist aber die OxS wohl nicht ganz in Lösung sonder teilweise kristallin (als Pulver) im Glycerin vermengt.

    @Oliver:
    Weisst Du zufälligerweise wieviel OxS auf einen Streifen kommen (hängt ja auch von der Streifengrösse ab)?

    Kannst Du aus Deinen Beobachtungen sagen ob es Pappstreifen (wie z.B. von einer Kellogsverpackung - Umkarton, dünn), Karton (aka Amazonpäckchen) oder Löschpapier war?


    Zitat Zitat von edlBeeFit Beitrag anzeigen
    Aber bei mir ist alles noch zu früh um darüber zu berichten
    Hallo Kurt, bevor wir hier doppelte Arbeit machen -> ev. kann ich Dich ja unterstützen? Auch per PM...

    Glycerin und neue OxS wird jetzt mal bestellt

    Viele Grüsse,
    Christian.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu cpbee für den nützlichen Beitrag:

    primlchen (22.12.2014)

  9. #27
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.074
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.076
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.423

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Pappstreifen sollen meiner Erfahrung nach aus anderer Anwendung immer fast die Höhe der Rähmchen haben, und aus Minimum 200 Gr Karton sein, besser 300

    Ich schneide die in Österreich immer aus Zeichnungsbogen A3 200 Gr, sind dann doppelt und bekommen an der offenen Seite einen Einschnitt zum Aufhängen

    Muss mal schauen ob ich da ein Foto habe, sonst zeichne ich das mal
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  10. #28
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.754
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.222
    Danke Thanks Received 
    861
    Thanked in
    Bedankt : 565
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 474

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Mir stellt sich die Frage funktioniert das Klimaunabhängig bzw. bei allen Temperaturen ich könnte mir vorstellen im Winter wird das nix. ?
    Alternative zu AS wäre wirklich was. Gerade dieses Jahr war es alles Mist,ich habe den Eindruck, Schwammtuch hat bei mir leider, jetzt im Winter beurteilt nicht die Wirkung gehabt. Mit Nassenheider war die Wirkung top, diese Völker hatten kaum Milben bisher, nur leider war das Problem während der Behandlung, dass die Bienen es nicht besonders gut vertragen, mir ist das Risiko bei dieser Methode zu hoch. Andere hier haben ähnlich Erfahrungen gemacht.

  11. #29
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.074
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.076
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.423

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Hier ein Bild von meinen Streifen, ist aber nur Vorlage, 2 x 14 x 3 cm DIN A3, 200 g/m²

    streifen2.jpg
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu edlBee für den nützlichen Beitrag:

    Bumble Bee (21.12.2014)

  13. #30

    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    320
    Heimstand
    Region Zürich/Schweiz
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    97
    Thanked in
    Bedankt : 50
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 3

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von edlBeeFit Beitrag anzeigen
    Hier ein Bild von meinen Streifen,
    Cool, Kurt (im Gesichtsbuch würde ich jetzt lapidar "I like" sagen ... ). Ich nehme an, dass

    1) die beiden "Ohren ausgeklappt" werden und der Streifen in die Wabengasse gehängt wird
    ODER
    2) die Linke Seite des Streifens in die Zarge/resp. auf die Rähmchenauflage (Rähmchenfalz) eingehängt wird

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    mir vorstellen im Winter wird das nix.
    ich würde eher vermuten, dass es im Winter eher mehr wirken wird, da der Streifen und die OxS nicht sofort nach draussen befördert werden. Selbst in der oben genannten Studie mit den Löschblättern konnte eine höhere Wirksamkeit (signifikant) im Winter beobachtet werden.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu cpbee für den nützlichen Beitrag:

    Bumble Bee (21.12.2014)

Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oxalsäure
    Von Paperboy im Forum Arbeiten im Jänner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 15:38
  2. Behandlung mit Oxalsäure
    Von Hof Bischof im Forum Krankheiten der erw. Bienen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 00:23
  3. Oxalsäure 3,5%
    Von newbie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 20:10
  4. Oxalsäure verdampfen
    Von Selurone im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 23:55
  5. Oxalsäure
    Von Verena Hagelkruys im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.