Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 231

Thema: Pappstreifen mit Oxalsäure?

  1. #11
    Avatar von CharlyBaum
    Registriert seit
    02.01.2011
    Ort
    Werder(Havel)
    Beiträge
    182
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    In Werder auf der Insel
    Wanderimker
    Ab 2012 auf einem Bienenboot
    Rähmchenmaß
    DN andethalb
    Danke Thanks Given 
    43
    Danke Thanks Received 
    14
    Thanked in
    Bedankt : 13
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 4

    AW: Oxalsäure - Träufeln vs. Verdampfen

    Hallo Oliver, besuch ihn !!!

    Wenn es so wirkt wie es wirkt wäre das eine echte Altenative

  2. #12
    Avatar von primlchen
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Hörbranz, Vorarlberg
    Beiträge
    4.586
    Imker seit
    28.04.2014
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Langstroth Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    2.425
    Danke Thanks Received 
    1.018
    Thanked in
    Bedankt : 559
    Tops
    Erhalten: 373
    Vergeben: 499

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Ich habe daraus nun einen eigenen Thread gemacht, Oliver bitte halte uns hier am Laufenden, wenn du mehr zu dieser Art Varroabekämpfung herausfinden konntest!
    Danke,
    Lg Marion
    Liebe Grüße,
    Marion
    __________________________________________________

    Mögen die Grenzen, an die du stößt, einen Weg für deine Träume offen lassen.
    (Irischer Segen)

  3. #13
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.060
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.071
    Danke Thanks Received 
    1.133
    Thanked in
    Bedankt : 716
    Tops
    Erhalten: 597
    Vergeben: 1.414

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Ja Oliver, besuch im, der Imker ist mir sicher ein Pragmatischer Züchter, der dafür sicher länger experimentiert hat, bevor er es im grossen Still angewendet hat

    Und er hat wie ich sehe alles auf FZ, genau wie ich :-) gefällt mir der Zauberer
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  4. #14
    Avatar von waldundwiese
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Sächsische Schweiz
    Alter
    61
    Beiträge
    559
    Imker seit
    1969
    Heimstand
    Bienenhaus und Wandergestelle
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    DNM; 2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    227
    Danke Thanks Received 
    111
    Thanked in
    Bedankt : 70
    Tops
    Erhalten: 49
    Vergeben: 310

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von OliverRoedel Beitrag anzeigen
    ..... (Papp?)Streifen mit Oxalsäure "getränkt".
    ... klingt für mich nach einer Weiterentwicklung der "Osinal-Tücher".
    Hatte ich seinerzeit einmal probiert (die Völker kamen gut durch den Winter). Allerdings gab es eine ziemliche "Sauerei", weil die Bienen diese Tücher abnagten.
    Allerdings war (nach offiziellen Darstellungen) die Wirksamkeit nicht vorhanden.
    Mal im Internet nach "Osinal" suchen.....
    Freundliche Grüße,
    von wald&wiese

  5. #15
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.060
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.071
    Danke Thanks Received 
    1.133
    Thanked in
    Bedankt : 716
    Tops
    Erhalten: 597
    Vergeben: 1.414

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Ich denke eher an OS Kartonstreifen, die für die Handhabung mit einer Schutzschicht aus Gelatine überzogen sind

    Ich arbeite auch an solchen Streifen, aber ich verwende Agar Agar als Schutzmantel
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  6. #16
    Avatar von OliverRoedel
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Ibiúna - São Paulo, Brasil
    Alter
    50
    Beiträge
    1.364
    Imker seit
    2004
    Danke Thanks Given 
    88
    Danke Thanks Received 
    235
    Thanked in
    Bedankt : 143
    Tops
    Erhalten: 92
    Vergeben: 228

    AW: Oxalsäure - Träufeln vs. Verdampfen

    Kurt, das schätzt Du richtig ein. Prieto hat die Linie NAVEIRO von Jacinto Naveiro übernommen und die Zucht stark rationalisiert und verbessert. Auf einem Foto seht ihr z.B. seine simple Beutenwaage die er nutzt um die Entwicklung der Völker zu überwachen.
    Auf FZ ist er umgestigen weil es technisch/finanziell am praktischten für einen Kö-Züchter ist. Da wird ja ständig rumgeräumt.
    Mit all dieser Technik ist er aber ein strikter Verteidiger des "Bien". Lehnt jeden unnötigen Eingriff ins Nest ab.
    Der verstorbene Meister Jacinto kann sicher stolz und glücklich "sein" über seinen Nachfolger.
    Wie schon mal angespochen, selbst die Italiener beziehen dort Kös, da sowohl Jacinto als auch Prieto reinrassen "Fanatiker" sind. So rein gibt es kaum noch Ligustica auf der Welt.
    Daher kommt auch mein "Inzucht"-Problem Zweifel. Jacinto und Prieto konnten diese nie feststellen. Und die Bienen sind ja auf wenigen Linien aufgebaut und selektiert worden. Das ist aber ein anderes Thema.

    Varroa. Prieto setzte lange Amitraz ein, das funktioniert einfach PUNKT
    Aber um die Bienen noch einfacher und natürlicher das ganze Jahr über behandeln zu können schwenkte er um.

    Die Pappstreifen sind wenige Zentimeter lang und ca. 2cm breit. Die Bienen tragen die dann später raus.

    Meine Scuts (gefüttert aber nicht gegen Varroa behandelt) dümpeln so hin, die Kös behandelt mit den Streifen explodieren förmlich. Musste schon meine Böden mit "Knie"-Eingang gegen normale tauschen. Zuviel Flug, da sind die "Knie" zu eng.

    Warten wirs ab, nach Argentinien werde ich nicht reisen, da fehlt mir die Zeit$$$, wie man hier so sagt.
    Oliver Rödel
    - Apiário Ouro de Ibiúna -
    Ibiúna - São Paulo, Brasil

    http://www.socialbee.eco.br http://facebook.com/oliver.roedel

  7. #17

    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    320
    Heimstand
    Region Zürich/Schweiz
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    97
    Thanked in
    Bedankt : 50
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 3

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von edlBeeFit Beitrag anzeigen
    Ich denke eher an OS Kartonstreifen, die für die Handhabung mit einer Schutzschicht aus Gelatine überzogen sind
    Da Oxalssäure schlecht in Wasser lösbar ist würde mich das doch näher interessieren: Bringst du die Oxalsäure gelöst oder als Pulver in den Agar? Welche Konzentration muss denn auf einem Streifen sein?

    Das Thema juckt mich ...

    2cm breite Streifen - wie lange? Zerschroten die Bienen den Streifen? In welcher Zeit?

    Spannend.

  8. #18
    Avatar von primlchen
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Hörbranz, Vorarlberg
    Beiträge
    4.586
    Imker seit
    28.04.2014
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Langstroth Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    2.425
    Danke Thanks Received 
    1.018
    Thanked in
    Bedankt : 559
    Tops
    Erhalten: 373
    Vergeben: 499

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Und noch eine Frage dazu: Wie wirkt da denn die OxS? Ich mein, beim Sublimieren oder Träufeln ist es eine äußere Anwendung auf die Bienen, wie funktioniert das mit den Streifen?
    "Verdampft" die OxS dann von alleine?

    Lg Marion
    Liebe Grüße,
    Marion
    __________________________________________________

    Mögen die Grenzen, an die du stößt, einen Weg für deine Träume offen lassen.
    (Irischer Segen)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu primlchen für den nützlichen Beitrag:

    drohne (20.12.2014)

  10. #19
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.622
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.813
    Danke Thanks Received 
    7.018
    Thanked in
    Bedankt : 4.452
    Tops
    Erhalten: 3.373
    Vergeben: 2.053

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von primlchen Beitrag anzeigen
    Und noch eine Frage dazu: Wie wirkt da denn die OxS ?
    Gute Frage, dies habe ich bisher noch nicht verstanden, mich aber noch nicht zu fragen getraut!

    Josef

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    primlchen (20.12.2014)

  12. #20

    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    320
    Heimstand
    Region Zürich/Schweiz
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    2/3 Langstroth
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    97
    Thanked in
    Bedankt : 50
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 3

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Habe mal die Suchmaschine angeworfen. Zu finden ist wenig - aber hier schonmal eine Referenz zum Glycerin. Es scheint ähnlichen Effekt zu haben wie Zucker in der OxS Lösung. Wirkungsweise aber weiterhin unbekannt:

    http://epjb.epj.org/articles/apido/a...ni/milani.html

    Activity of oxalic and citric acids on the mite Varroa destructor in laboratory assays

    Norberto Milani
    Dipartimento di Biologia applicata alla Difesa delle Piante, Udine University, Via delle Scienze, 208 - 33100 Udine, Italy
    (Received 7 July 2000; revised 9 December 2000; accepted 15 December 2000)


    Abstract
    The toxicity of oxalic and citric acid to Varroa destructor Anderson and Trueman was studied with a laboratory assay. A contact test was used for the bioassay. Capsules were sprayed with solutions of the acids in a Potter tower and allowed to dry. Slight but significant differences in toxicity of oxalic acid were found among mites from different brood stages; the median lethal density for mites from pupae with white eyes was 1.49 $\mu$g/cm2. Citric acid was less toxic than oxalic acid. The addition of sucrose to oxalic acid made the material more hygroscopic and the mortality of the mites increased at 75% R.H. Glycerol showed a similar synergic activity irrespective of relative humidity.

Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oxalsäure
    Von Paperboy im Forum Arbeiten im Jänner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 14:38
  2. Behandlung mit Oxalsäure
    Von Hof Bischof im Forum Krankheiten der erw. Bienen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 23:23
  3. Oxalsäure 3,5%
    Von newbie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 19:10
  4. Oxalsäure verdampfen
    Von Selurone im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 22:55
  5. Oxalsäure
    Von Verena Hagelkruys im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 15:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.