Seite 23 von 24 ErsteErste ... 1321222324 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 231

Thema: Pappstreifen mit Oxalsäure?

  1. #221

    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Bersenbrück
    Alter
    36
    Beiträge
    29
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Bersenbrück
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    14
    Danke Thanks Received 
    5
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 3

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Hallo ihr Lieben.

    Mein Name ist Andreas.
    Ich habe mich Heute in diesem Forum angemeldet und die ganzen Unterhaltungen Über die
    OSPappstreifen


    Ich wollte fragen ob es seid den letzten Beiträgen was neues gibt und welche Erfahrungen gemacht wurden.


    Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal mit Amitraz behandelt das Ergebnis fand ich gut aber die Sache mit den Rueckstaenden im Wachs und Honig graut es mir richtig. Deswegen war und bin ich auf der Suche nach Alternativen.


    Die letzten Jahre davor habe ich immer mit AS behandelt was ich schrecklich fand es wurden KOeniginnen geschädigt und natürlich die offene Brut .
    Darauf hin meine Versuch mit Amitraz.
    Geändert von drohne (15.08.2019 um 14:21 Uhr)

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Andy83 für den nützlichen Beitrag:

    Andy83 (15.08.2019)

  3. #222
    Avatar von Hannes_btree
    Registriert seit
    26.03.2016
    Ort
    AUT/STMK/MURTAL
    Beiträge
    426
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    AUT/Stmk
    Rähmchenmaß
    Langstroth 2/3
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    297
    Thanked in
    Bedankt : 157
    Tops
    Erhalten: 129
    Vergeben: 33

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Hoi,

    also ich durfte in Neuseeland hunderte davon zusammen mixen/kochen. Beim Standbesuch hatten wir dann immer einen Kübel dabei und haben die neuen mit den alten ausgewechselt, egal ob Honigraum oben oder nicht. Ehrlich gesagt ich habe dort von niemanden gehört der dass länger als 3 Jahre praktiziert hat und habe auch genügend Varroa gebeutelte Stöcke gesehen. Die Imker mögen es halt wie die Amitraz Streifen - recht wenig Arbeit und schnell erledigt.
    Am meisten stört mich wieder, dass die Dinger ewig drinnen bleiben. Ja, es wird nicht vom Wachs aufgenommen, da nicht fettlösend, und auch eine Resistenz Bildung ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch könnte ich mir Vorstellen, durch die ständige geringe Dosis, einfach eine langsame Selektion von toleranten Varroa durchzuführen.

    Lasse mich gerne eines besseren Belehren, aber ich habe bis dato noch keine Langzeit Erfolge damit gesehen, und sehe es zur Zeit sehr skeptisch.

    Hier noch ein Foto wie die Streifen drinnen hängen, bei starken Völkern hatten wir 4 Streifen und bei schwächeren 2 Streifen.

    20181120_161842.jpg

    Cheers
    Hannes
    Meine Projekte: https://btree.at
    b.tree - Imkerei Web Applikation - https://info.btree.at/

  4. The Following 3 Users Say Thank You to Hannes_btree For This Useful Post:

    Andy83 (15.08.2019), Arjen (23.09.2019), Goldregen (16.08.2019)

  5. #223
    Avatar von Hannes_btree
    Registriert seit
    26.03.2016
    Ort
    AUT/STMK/MURTAL
    Beiträge
    426
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    AUT/Stmk
    Rähmchenmaß
    Langstroth 2/3
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    297
    Thanked in
    Bedankt : 157
    Tops
    Erhalten: 129
    Vergeben: 33

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Hoi,

    hier noch ein Nachtrag, weil es in der schwz. Bienen-zeitung steht.

    15673204410822718311462183179720.jpg

    1567320502663381680498001185866.jpg

    Cheers
    Hannes
    Meine Projekte: https://btree.at
    b.tree - Imkerei Web Applikation - https://info.btree.at/

  6. #224
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.069
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    228
    Danke Thanks Received 
    792
    Thanked in
    Bedankt : 429
    Tops
    Erhalten: 289
    Vergeben: 264

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Eignet sich Apiboxal zur Herstellung solcher Streifen?
    Zum verdampfen ist es mit meinen Gerätschaften nicht geeignet.

    Danke Sepp

  7. #225
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.071
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    311
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 216
    Tops
    Erhalten: 165
    Vergeben: 220

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von Bienen Sepp Beitrag anzeigen
    Eignet sich Apiboxal zur Herstellung solcher Streifen?
    Zum verdampfen ist es mit meinen Gerätschaften nicht geeignet.

    Danke Sepp
    Hallo Sepp.

    Ich hab jetzt einen Verdampfer, in dem man das Api bIoxal in Alkohol auflöst. Das ist bisher der einzige der bisher wirklich funktioniert. Ich frag mich langsam schon, warum ich Trottel mich an die Zulassungen halte und nicht auch einfach irgendeine OX kaufe. Das api bioxal mit seinen Inhaltsstoffen ist wirklich Schrott. Müsste ich es nicht nachweisen, hätte ich es schon längst gekübelt.
    Liebe Grüße

    Claudia

  8. #226
    Avatar von aflicht
    Registriert seit
    01.02.2019
    Ort
    3034 (mitten im Wienerwald)
    Alter
    61
    Beiträge
    441
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant mod.
    Danke Thanks Given 
    84
    Danke Thanks Received 
    164
    Thanked in
    Bedankt : 88
    Tops
    Erhalten: 87
    Vergeben: 52

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    Hallo Sepp.

    Ich hab jetzt einen Verdampfer, in dem man das Api bIoxal in Alkohol auflöst. Das ist bisher der einzige der bisher wirklich funktioniert. ...
    Und welcher ist das?

    Danke, vlG
    Bernhard
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug. (J.P. Sartre)
    Irrtum, Herr Sartre!
    Manche Dummheit ist zu schön, um sie nur 1x zu begehen.

  9. #227
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.071
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    311
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 216
    Tops
    Erhalten: 165
    Vergeben: 220

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Varomor, aber ich glaube es gibt auch noch andere Hersteller bei denen man mit gelöster OX arbeitet.
    Liebe Grüße

    Claudia

  10. #228
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.071
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    311
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 216
    Tops
    Erhalten: 165
    Vergeben: 220

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von Bienen Sepp Beitrag anzeigen
    Eignet sich Apiboxal zur Herstellung solcher Streifen?

    Selbst wenn es funktioniert mit Api Bioxal ist die Menge verdammt hoch( 10g pro Streifen) und weit entfent von einer einmaligen Behandlung ( hängt ja 45 Tagee drinnen) und dann noch das Glycerin. Ich glaube nicht, dass das durchgehen würde bei einer Kontrolle und ob es da jemals eine Zulassung dafür geben wird. Ich will halt (möglichst) legal arbeiten.
    Liebe Grüße

    Claudia

  11. #229
    Avatar von aflicht
    Registriert seit
    01.02.2019
    Ort
    3034 (mitten im Wienerwald)
    Alter
    61
    Beiträge
    441
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant mod.
    Danke Thanks Given 
    84
    Danke Thanks Received 
    164
    Thanked in
    Bedankt : 88
    Tops
    Erhalten: 87
    Vergeben: 52

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    ...Ich glaube nicht, dass das durchgehen würde bei einer Kontrolle und ob es da jemals eine Zulassung dafür geben wird. Ich will halt (möglichst) legal arbeiten.
    Sind ja net alle so blöd wie wir, die sich vorsätzlich eine strenge Kontrolle durch www.abg.at & Co aufgehalst haben.

    gN8
    Bernhard
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug. (J.P. Sartre)
    Irrtum, Herr Sartre!
    Manche Dummheit ist zu schön, um sie nur 1x zu begehen.

  12. #230
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.825
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.507
    Danke Thanks Received 
    1.509
    Thanked in
    Bedankt : 833
    Tops
    Erhalten: 919
    Vergeben: 1.453

    AW: Pappstreifen mit Oxalsäure?

    Simon Hummel hat schon vor Jahren mit selbst gemachte Oxalsäuretüchern experimentiert, bis er dann leider verstarb.
    Sein Forum gibt es leider nicht mehr und die Anleitung dazu ist somit verloren.

    Ich habe mir jedoch ein Rezept aufgeschrieben, weiß aber nicht mehr ob es die letzte "Mischung" war die er getestet hat oder nicht.
    Er hat normale Papier-Haushaltsücher verwendet und Oxalsäure in Glycerin aufgelöst. Das Glycerin dient als Feuchthaltemittel und wird wohl auch in Lebensmitteln verwendet.

    Dazu mischter er 10-12 g in Glycerin, bis er ca. 25ml Gesamtvolumen erhielt. Diese Lösung auf doppelte Papiertücher aufgebracht, diese ins Volk gelegt.

    Schwierig war dabei, daß die Bienen über das Tuch laufen müssen, damit es wirkt. Im Zweizarger legte er es zwischen die Zarge, beim Einzarger versuchte er durch Futter die Bienen soweit zu bringen, über die Tücher zu laufen.
    Seine Ergebnisse waren recht unterschiedlich, aber er hatte Hoffnung, daß es eines Tages klappen wird.

    Ich habe das auch mal probiert und diese Tücher selbst gemacht. Sie blieben den ganzen Winter über bis zum Frühling im Volk und waren dann zum Teil abgenagt, aber immer noch vorhanden. Auffallend war der Milbenfall, der die ganze Zeit über etwas höher war als der natürliche Milbenfall (der vor den Tüchern ermittelt wurde). Die Wirkung schien also tatsächlich lange an zu halten. Die Tücher waren auch im Frühling noch feucht.
    Im Herbst wurden die Völker normal mit Oxalsäure sublimieren entmilbt.

    Bei einem zweiten Volk verwendete ich nur Wasser statt Glyverin, was jedoch keine große Wirkung zeigte. Die Tücher waren sehr schnell trocken und wurden rasch rausgeschmissen.

    Servus,

    Nils


    PS: es gibt auch eine spanische Webseite, die - in spanisch - die Herstellung von Pappstreifen beschreibt. Ich habe das selbst aber nicht so gemacht.

    http://coronaapicultores.blogspot.co...l?spref=fb&m=1

    Tipp: man kann sich die Seite von Google übersetzen lassen. Sinngemäß versteht man das Ganze dann schon.
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  13. The Following 2 Users Say Thank You to Nils For This Useful Post:

    Bienen Sepp (24.09.2019), Goldregen (24.09.2019)

Seite 23 von 24 ErsteErste ... 1321222324 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oxalsäure
    Von Paperboy im Forum Arbeiten im Jänner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 15:38
  2. Behandlung mit Oxalsäure
    Von Hof Bischof im Forum Krankheiten der erw. Bienen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 00:23
  3. Oxalsäure 3,5%
    Von newbie im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 20:10
  4. Oxalsäure verdampfen
    Von Selurone im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 23:55
  5. Oxalsäure
    Von Verena Hagelkruys im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.