Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Winterbehandlung

  1. #1

    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Emskeim
    Alter
    47
    Beiträge
    3
    Imker seit
    1972
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Schweier und Zander
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Winterbehandlung

    Hallo zusammen,

    ich habe vergangenen Sonntag meine Völker mit Oxalsäure behandelt. Dabei musste ich feststellen, dass von den 12 eingewinterten Völkern bei dreien nur noch eine handvoll toter Bienen auf einer Wabe vorhanden waren.
    Kann mir vielleicht jemand helfen, wo die Bienen hingekommen sind, da sich auch keine weiteren toten Bienen im Kasten befunden haben.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß

    Emsi

  2. #2
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.834
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.113
    Danke Thanks Received 
    736
    Thanked in
    Bedankt : 453
    Tops
    Erhalten: 455
    Vergeben: 513

    AW: Winterbehandlung

    Servus Emsi,
    typisches Bild eines Varroaschaden würde ich sagen. Liegt an dem starken Varroajahr 2014.
    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Spessartbiene für den nützlichen Beitrag:

    Emsi (19.12.2014)

  4. #3
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48

    AW: Winterbehandlung

    Hallo Emsi!

    Wie schon geschrieben wurde, das ist das typische Varroaschadbild. Die Bienen wurden durch die Schädigung kurzlebig und fliegen zum Sterben aus. Da ist es annähernd egal wie kalt es ist.

    Das wichtigste ist jetzt, dass du der Ursache auf den Grund gehst, damit das in Zukunft ausgeschlossen ist.

    Bei mir ist es auch heuer das schlechteste Jahr meiner Imkerschaft (seit 1991). Ich habe zwar noch nicht die großen Ausfälle, aber mehr als 10 % (4 von 30) sind es schon und es werden sicherlich noch mehr werden. Bei mir ist es eindeutig die Varroa.

    Ich vermute, dass es bei mir die Summe der neg. Einzelfakten ist.

    1. Der letzte Winter war sehr mild und vermutlich hatten die Völker teilweise durch gebrütet, wodurch die Restentmilbung nicht die erwünschte Wirkung hatte.
    2. Der Honigertrag war 2014 bei uns sehr schlecht. Die Völker hatten nichts zu sammeln, flogen nur zögerlich aus, wodurch auch keine Milben ausgetragen wurden. Aufgrund der mangelnden Sammeltätigkeit wurden die Bienen im Durchschnitt auch älter und somit für diverse Viren anfälliger.
    3. Im Juli und im September herrschte zur Zeit der AS-Behandlung kein ideales Wetter.
    4. Da mein Varroakonzept bisher immer funktioniert hatte, war ich unachtsam und es konnte sich diese neg. Situation einstellen.

    Nächstes Jahr wird mir das sicherlich nicht mehr passieren (vermutilich dafür was anderes).


    MfG
    Honigmaul

  5. The Following 3 Users Say Thank You to honigmaul For This Useful Post:

    Emsi (19.12.2014), primlchen (17.12.2014), Tschiwi0 (16.12.2014)

  6. #4

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Alter
    72
    Beiträge
    1.753
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    606
    Danke Thanks Received 
    807
    Thanked in
    Bedankt : 340
    Tops
    Erhalten: 412
    Vergeben: 131

    AW: Winterbehandlung

    Mensch...bei den 2 Grad plus fällt es mir schwer von Winterbehandlung zu schreiben.
    Ich hatte schon ein derartiges Jahr. Eingewintert 16 Völker und bei der *Auferstehung* im Frühjahr waren es nur mehr 4.
    Da fällt der Neubeginn schwer.
    Meine *Schlußbehandlung* (ich schreib heuer nicht Winterbehandlung) werd ich aber trotzdem zwischen den Feiertagen machen.
    Der vorläufige Stand ist, dass ich von meinen 19 Völkern (vermutlich) noch alle am Leben habe.
    Von den Ablegern mit flachen Boden kann ich noch keine Ergebnisse melden. Im vorigen Jahr habe ich 100% über den Winter gebracht.
    3 waren wohl schwächer und haben sich zu Wirtschaftsvölkern entwickelt. Ein Volk - es hätte normaler weise zusammengeschmissen
    gehört, hab ich über den Sommer gepäppelt und im frühen Herbst neu beweiselt. Dies nur, um stolz die 100 % zu erhalten.

    Schönen Abend
    Fritz

  7. #5

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 243

    AW: Winterbehandlung

    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    1. Der letzte Winter war sehr mild und vermutlich hatten die Völker teilweise durch gebrütet, wodurch die Restentmilbung nicht die erwünschte Wirkung hatte.
    2. Der Honigertrag war 2014 bei uns sehr schlecht. Die Völker hatten nichts zu sammeln, flogen nur zögerlich aus, wodurch auch keine Milben ausgetragen wurden. Aufgrund der mangelnden Sammeltätigkeit wurden die Bienen im Durchschnitt auch älter und somit für diverse Viren anfälliger.
    3. Im Juli und im September herrschte zur Zeit der AS-Behandlung kein ideales Wetter.
    4. Da mein Varroakonzept bisher immer funktioniert hatte, war ich unachtsam und es konnte sich diese neg. Situation einstellen.
    Ich glaube Punkt 3 ist der ausschlaggebende, denn genau das Problem ist in unsere Ecke vorherrschend. Die Salzburger haben ein ähnliches Klima.
    Wobei 10% Ausfall noch relativ wenig ist!

  8. #6
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48

    AW: Winterbehandlung

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Ich glaube Punkt 3 ist der ausschlaggebende, denn genau das Problem ist in unsere Ecke vorherrschend. Die Salzburger haben ein ähnliches Klima.
    Wobei 10% Ausfall noch relativ wenig ist!
    Hallo Beehouser!

    Das stimmt schon, dass 10 % noch nicht all zu viel ist, aber es wird nicht dabei bleiben.

    Mich persönlich ärgert, dass ich von der Situation überrascht worden bin. Wie hoch der tatsächliche Ausfall dann tatsächlich wird, hängt vom Zufall ab. Ich hatte bisher noch nie einen Ausfall durch Varroa, kein einziges Volk. Auch wenn das Wetter zur Zeit nicht ideal war, dann hätte ich erkennen müssen, dass die Wirkung unzureichend war.

    MfG
    Honigmaul

  9. #7
    Avatar von Bienalf
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    437
    Imker seit
    April 2013
    Heimstand
    Magdeburg
    Rähmchenmaß
    NM
    Danke Thanks Given 
    89
    Danke Thanks Received 
    129
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 96
    Vergeben: 25

    AW: Winterbehandlung

    Ich habe gerade meine Winterbehandlung abgeschlossen und zwar mit Bienenwohl.

    Alle sieben Völker waren vorhanden und ziemlich lebendig. Ein Paar Stiche habe ich abbekommen. Bis auf ein Volk, einem Ableger gebe ich gute Überwinterungschancen. Es ist relativ klein. Ich mache da aber nichts weiter und laß mich überraschen.

    Ich habe mich gewundert, wie aktiv die waren. Wir hatten Nachts immer so Temperaturen um die 0 bis -3 grad Celsius.

    Jetzt waren es 5 grad.

    Letztes Jahr waren ja schon im Herbst alle Ableger hin und ein Wirtschaftsvolk. So im Oktober. Gestartet war ich ja mit 1,5 Volk und bin jaetzt auf 4 Wirtschaftsvölker und drei Ableger.

  10. #8

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 243

    AW: Winterbehandlung

    Zitat Zitat von honigmaul Beitrag anzeigen
    Ich hatte bisher noch nie einen Ausfall durch Varroa, kein einziges Volk.
    Die gleiche Aussage tätigt eine Imkerin aus dem nördlichen Chiemgau. Sie hatte die letzten Jahre keine Ausfälle und versorgte die umliegenden Imker mit ihren überschüssigen Völkern. Heuer hat sie 50% Ausfall BIS JETZT.

  11. #9
    moniaqua
    Gast

    AW: Winterbehandlung

    Was hat die denn heuer anders gemacht als bisher?

  12. #10
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.834
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.113
    Danke Thanks Received 
    736
    Thanked in
    Bedankt : 453
    Tops
    Erhalten: 455
    Vergeben: 513

    AW: Winterbehandlung

    Zitat Zitat von moniaqua Beitrag anzeigen
    Was hat die denn heuer anders gemacht als bisher?
    Das was anders war waren sicher die äußeren Umstände. Da kann sie das gleiche machen wie bisher aber andere Wirkungen erzielen.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Spessartbiene für den nützlichen Beitrag:

    Beehouser (17.12.2014)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Winterbehandlung - verzichtbar?
    Von Nils im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 04.11.2017, 13:50
  2. Winterbehandlung - wann und wie oft bedampfen?
    Von Nils im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 00:07
  3. OS Winterbehandlung durchgeführt
    Von Gluehstrumpf im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 08:43
  4. Varroa-Winterbehandlung, die Zweite
    Von Selurone im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 19:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.