Umfrageergebnis anzeigen: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

Teilnehmer
40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, jedes Rest(Ex)volk hat Viren

    22 55,00%
  • Nein, nur ein geringer Teil der Völker

    5 12,50%
  • Bin nicht sicher, eher ja

    11 27,50%
  • Bin nicht sicher, eher nein

    4 10,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71

Thema: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

  1. #11
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.945
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.108
    Thanked in
    Bedankt : 4.512
    Tops
    Erhalten: 3.444
    Vergeben: 2.105

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Hier wird schon sehr interessantes geschrieben, jedoch die Eingangsfrage

    Thema: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    wurde leider noch nicht geklärt.

    Mir geht es einzig darum zu erfahren, ob die restlichen Bienen eines zusammenbrechendes Volkes gleichzeitig auch potentielle Todesengel sind die in andere Völker Tod und Verderben bringen -können?

    Nach meinen Erfahrungen würde ich klar und deutlich "Nein" sagen, hier verweise ich auf mein Posting #4 in diesem Thread. Wäre dem nämlich so, so müssten ganze Stände und auch deren gesunde Völker innert kürzester völlig zusammenbrechen.

    Josef

  2. #12
    Avatar von Ortus
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Seebenstein
    Beiträge
    424
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Seebenstein, 2824
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Flachzarge / Zander
    Danke Thanks Given 
    302
    Danke Thanks Received 
    55
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 13
    Vergeben: 16

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Das fiese und verwunderliche an Viren ist, daß sie im eigentlich Sinne nicht "lebendig" sind. Es sind nur Eiweißbausteine - ohne Stoffwechsel...
    Stimmt so nicht ganz Nils. Die Viren besitzen natürlich auch noch eine Nukleinsäure (RNA oder DNA, einzelsträngig oder doppelsträngig); mit der sie dann den Wirt "kontrollieren" und vom Wirt sämtliche Virus Proteine/Partikel produzieren lassen.
    Wie lange diese aktiv bzw. infektiös sind wäre interessant, hat jemand eine Studie dazu?
    Ich weiß nur, dass bei humanpathogenen Viren die Lebenszeit ohne Wirt sehr, sehr unterschiedlich ist (von ein paar Stunden, bis zu mehreren Monaten).
    Es müsste jedoch sicherlich schon eine Studie zu dem ABPV geben.

    Clemens

  3. #13
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.945
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.108
    Thanked in
    Bedankt : 4.512
    Tops
    Erhalten: 3.444
    Vergeben: 2.105

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Zitat Zitat von Ortus Beitrag anzeigen
    Es müsste jedoch sicherlich schon eine Studie zu dem ABPV geben.
    Diese hätte ich gerne, der Grund dafür, ich empfehle stets die restlichen Bienen an geeigneter Stelle abzukehren und möchte nicht gerne in Verruf kommen hier falsche, oder unrichtige Auskünfte zu geben, ist mir dieses wichtige Thema doch zu heikel.

    Josef

  4. #14
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    57
    Beiträge
    1.485
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    548
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 176
    Vergeben: 48

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Wie lange diese aktiv bzw. infektiös sind wäre interessant, hat jemand eine Studie dazu?
    Hallo Nils, da streiten sich bestimmt die Wissenschaftler selbst drum, es gibt Hinweise, dass Viren, Bakterien und sogar Pilze im Weltraum überleben können. Das Leben auf unserem Planeten ist vmtl. auf diese Weise entstanden, schreibe ausdrücklich vmtl. weil hier Religion ins Spiel kommt.

    Die meisten Viren sind allerdings sehr kurzlebig, in wie weit man da mit einem Virostatika eingreifen könnte, wäre auch durchaus interessant.

    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

  5. #15
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.826
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.508
    Danke Thanks Received 
    1.510
    Thanked in
    Bedankt : 834
    Tops
    Erhalten: 919
    Vergeben: 1.453

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Servus Franz,

    achja, diese Panspermie-Theorie....
    Wobei sich mir da immer wieder die Frage stellt: und wo ist dieses Leben entstanden? Irgendwo muß es ja ein "erstesmal" geben?

    Aber zurück zum Thema.
    Wenn nun Futterwaben Viren enthalten könnten - wäre dann eine Desinfektion mit UVC-Licht möglich bzw. sinnvoll???

    Nils

  6. #16
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    57
    Beiträge
    1.485
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    548
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 176
    Vergeben: 48

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Wenn nun Futterwaben Viren enthalten könnten - wäre dann eine Desinfektion mit UVC-Licht möglich bzw. sinnvoll???
    ist bestimmt eine gute Idee, wird ja auch schon in vielen anderen Bereichen angewendet und Nachweislich Keimtötend.
    Nur darfst die Futterwaben nicht wie Wäsche aufhängen, gäbe mit Sicherheit ein Naturschauspiel...

    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

  7. #17
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.826
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.508
    Danke Thanks Received 
    1.510
    Thanked in
    Bedankt : 834
    Tops
    Erhalten: 919
    Vergeben: 1.453

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    *lach*
    Mir schwebt auch weniger die Sonne als UVC-Lichtquelle vor sondern eine entsprechende Lampe...
    :-)

  8. #18
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Mir schwebt auch weniger die Sonne als UVC-Lichtquelle vor sondern eine entsprechende Lampe...
    Meine Eltern haben so eine für den Gartenteich bzw, das Wasser wird durch einen Filter gepumpt, der zusätzliche eine UV-Lampe drinnen hat ... Man bräuchte also so was wie eine "Wabenstraße" in der die Waben belichtet werden.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  9. #19
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Hier wird schon sehr interessantes geschrieben, jedoch die Eingangsfrage

    Thema: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren


    wurde leider noch nicht geklärt.

    Mir geht es einzig darum zu erfahren, ob die restlichen Bienen eines zusammenbrechendes Volkes gleichzeitig auch potentielle Todesengel sind die in andere Völker Tod und Verderben bringen -können?

    Nach meinen Erfahrungen würde ich klar und deutlich "Nein" sagen, hier verweise ich auf mein Posting #4 in diesem Thread. Wäre dem nämlich so, so müssten ganze Stände und auch deren gesunde Völker innert kürzester völlig zusammenbrechen.

    Josef
    Hallo Josef,

    ich habe Verdachtsmomente, dass varroageschädigte Bienen ihre Viren in andere Völker mitnehmen, da ich durch die Übertragung von Bienen in einen Ableger, diesen dann verloren habe. Das war 2013.

    Gruss, Christian

  10. #20
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.945
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.108
    Thanked in
    Bedankt : 4.512
    Tops
    Erhalten: 3.444
    Vergeben: 2.105

    AW: Hat jedes Varroa geschädigte Volk gleichzeitig auch Viren

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    ich habe Verdachtsmomente, dass varroageschädigte Bienen ihre Viren in andere Völker mitnehmen, da ich durch die Übertragung von Bienen in einen Ableger , diesen dann verloren habe.
    Nun, bei mir stehen die Völker grundsätzlich auf 9er Staffeln, also jeweils neun Völker pro Einheit, wenn, dass fällt pro Einheit nie mehr als lediglich ein Volk aus, na was sagst nur Christian?

    Aber solche hypothetische Postingsbringen uns absolut nicht weiter, was wir hier benötigen sind glaubwürdige und nachvollziehbare Unterlagen die tatsächlich Gefahr im Verzug bestätigen.

    Wenn ich hier die Abstimmung ansehe so bin ich doch sehr überrascht, lediglich nur drei, darunter auch ich sind der Meinung, dass von diesen Bienen keine, bzw. wenig Gefahr ausgeht, zumindest interpretiere ich dies so. Es steht also etwa 1 : 10 und niemand hat tatsächlich ausreichend Erfahrung, würde ich so meinen.

    Josef

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorschwarm-Nachschwarm gleichzeitig ?
    Von meister-miezebien im Forum Arbeiten im Juni
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 23:25
  2. Varroawindel in jedes Volk?
    Von drohne im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 22:17
  3. VArroa im Volk warum Drohnen?
    Von Baumschule Matuschek im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 22:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.