Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Welchen Mäuseschutz anbringen?

  1. #1
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Beiträge
    512
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    257
    Danke Thanks Received 
    338
    Thanked in
    Bedankt : 99
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 6

    Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Grüß euch,

    Heuer hab ich einige von Vaters ersten Flachzargenmagazinen nach über 20 Jahren im Einsatz ausgemustert und mir wegen der einfachen Bauweise einige Hohenheimer Einfachbeuten nach Bauplan gebastelt. Jungvölker hab ich in diesen Beuten heranwachsen lassen.

    20140923_145049.jpg

    Die Fluglöcher wurden mit einem Schaumstoffstreifen seitlich eingeengt. Bei diesen Böden soll dann einfach ein Drahtgitter mit 8mm Maschenweite angebracht werden um Mäuse fernzuhalten. Im Imkerhandel hab ich so ein Gitter gekauft und bin draufgekommen, dass ich da wohl ein Pollengitter mit 5mm Maschenweiter erwischt hab.

    20140926_185541.jpg

    Würdet ihr dieses Gitter dennoch so wie am Bild gezeigt verwenden?
    Heute bastelte ich mir auf die schnelle ein Alternative. Kuststoffkeile sind mir unsympathisch, weil die durchs UV- Licht nach ein paar Jahren spröde werden.
    Ich hab mir Holzkeile gebastelt und eine ensprechende Arretierung in die Böden gebaut.

    20140926_185045.jpg20140926_185115.jpg20140926_185135.jpg

    Der Schlitz ist 7-8 mm hoch. Optional kann ich die Leisten umdrehen un hab dann auf der Seite ein kleines Einflugloch.
    Doch nun zu meiner eigentlichen Frage: Die Bienen sind das Einflugloch am Rand der Zarge gewohnt. Wenn ich nun die neuen Fluglochkeile mit dem Einflugloch an der Seite anbringe, so wie es die Bienen bis jetzt haben, dann können dort erst wieder Mäuse rein. Oder soll ich den Keil so anbringen, wei am 2. vorletzten Bild, nur dass sich die Bienen dann eben umstellen müssen, dafür wär dann das ganze aber Mäusedicht?!

    MfG

    Titus

  2. #2

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.807
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    710
    Danke Thanks Received 
    418
    Thanked in
    Bedankt : 250
    Tops
    Erhalten: 187
    Vergeben: 84

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Hallo!

    Da habe ich auch gleich eine Frage.

    Kann man die Kunststoffschieber auch als Mäusefest bezeichnen?
    http://www.wachs-hoedl.at/index.php/..._category_id/8
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  3. #3
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.912
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.865
    Danke Thanks Received 
    7.089
    Thanked in
    Bedankt : 4.504
    Tops
    Erhalten: 3.431
    Vergeben: 2.103

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Vorerst einen Link aus unserer Galerie, hier sieht meinen seit vielen, vielen Jahren überaus bewährten Mäuseschutz, da kommt garantiert kein Bienendieb hinein.

    http://www.bienenforum.com/forum/alb...chmentid=65949

    Zitat Zitat von oagi Beitrag anzeigen
    Der Schlitz ist 7-8 mm hoch. Optional kann ich die Leisten umdrehen un hab dann auf der Seite ein kleines Einflugloch.
    Ist viel zu groß, ja geradezu eine Einladung für Spitzmäuse.

    Zitat Zitat von oagi Beitrag anzeigen
    Doch nun zu meiner eigentlichen Frage: Die Bienen sind das Einflugloch am Rand der Zarge gewohnt.
    Und dies darfst nicht nicht mehr und schon unter keinen Umständen verändern, die Folge wäre ein Chaos. Nun folgendes, die Wintertraube bildet sich immer in Nähe des Fluglochs, dort befindet sich die letzte Brut, Futter muss als Lebensgrundlage besonders geschützt werden, eben deswegen wird dies hinten gelagert.

    Schöne Beuten zeigst uns da.

    Josef

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Bumble Bee (29.09.2015)

  5. #4
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Da habe ich auch gleich eine Frage.

    Kann man die Kunststoffschieber auch als Mäusefest bezeichnen?
    http://www.wachs-hoedl.at/index.php/..._category_id/8

    Sind Mäusefest, für die Zwergspitzmaus, die es nicht überall gibt, aber ungeeignet. Da müsste man 8x8mm Gitter nehmen.

    Bei mir gibt es die Zwergspitzmaus nicht, deshalbe nehme ich den von Dir gezeigten Kunststoffschieber.

    Gruss, Christian

  6. #5
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Beiträge
    512
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    257
    Danke Thanks Received 
    338
    Thanked in
    Bedankt : 99
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 6

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Vorerst einen Link aus unserer Galerie, hier sieht meinen seit vielen, vielen Jahren überaus bewährten Mäuseschutz, da kommt garantiert kein Bienendieb hinein.
    Aber auch keine Drohnen mehr ein oder aus...

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Ist viel zu groß, ja geradezu eine Einladung für Spitzmäuse
    Bei dem Maß bin ich von dem unserer alten Kunststoffkeile ausgegangen, dort gab es nie Probleme mit Mäusen. Dass kleine Spitzmäuse schon 6mm reichen hab ich auch schon gehört. Welches Maß ist der beste Kompromiss aus Drohnendurchgängigkeit und Mäuseabwehr?

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Und dies darfst nicht nicht mehr und schon unter keinen Umständen verändern
    Würdest du mir demnach empfehlen den Schaumstoff zu belassen und das gezeigte Gitter anzubringen?

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Schöne Beuten zeigst uns da.
    Danke für die Blumen!

  7. #6
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.912
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.865
    Danke Thanks Received 
    7.089
    Thanked in
    Bedankt : 4.504
    Tops
    Erhalten: 3.431
    Vergeben: 2.103

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Zitat Zitat von oagi Beitrag anzeigen
    Aber auch keine Drohnen mehr ein oder aus...
    Bitte zu bedenken, dieses ASG wird erst ab der zu erwartenden Winterruhe angebracht, also nicht in jener Zeit wo die Bienen noch vereinzelt fliegen, bei uns ist dies etwa zu Allerheiligen der Fall. Vereinzelt leben auch Drohnen noch drinnen, diese beteiligen sich jedoch nicht mehr an Ausflügen.

    Zu dieser Zeit werden die grauslich scheußlichen Kunststoffrechen entfernt, an dessen Stelle kommt das ASG.

    Zitat Zitat von oagi Beitrag anzeigen
    Würdest du mir demnach empfehlen den Schaumstoff zu belassen und das gezeigte Gitter anzubringen?
    Der Schaumstoff sollte auf alle Fälle weg, der friert, wird somit ein Eisbrocken, die Folge könnte fehlender Sauerstoff in der Wintertraube sein.

    Eventuell noch ein Wort zum ASG, wir haben zahlreiche Marder, ich denke diese immer hungrigen Tiere wird es auch bei Euch geben, die entfernen diesen Schaumstoff mit links, die Holzbrettchen sind für die lediglich Spielzeug und sind schon drinnen im Volk.

    Josef

  8. #7
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Beiträge
    512
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    257
    Danke Thanks Received 
    338
    Thanked in
    Bedankt : 99
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 6

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Danke dir Josef für deine Erläuterungen!

    Vielleicht antwortet mir noch jemand der auch mit dem selben Böden imkert und schildert mir seine Erfahrungen wegen Mäuseschutz?!

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Der Schaumstoff sollte auf alle Fälle weg, der friert, wird somit ein Eisbrocken, die Folge könnte fehlender Sauerstoff in der Wintertraube sein.
    Ich denke durch meine neuen, offenen Gitterböden, sollte genug Sauerstoff ins Volk kommen. Da mach ich mir eher sorgen, ob in unserer Gegend der offene Boden nicht doch zu kalt ist. Ich hab ja im Moment beide Systeme und kann somit vergleichen.

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    wir haben zahlreiche Marder, ich denke diese immer hungrigen Tiere wird es auch bei Euch geben
    Meine Völker stehen nahe am Haus und unser Hund patrouilliert die gesamte Gegend ständig, deshalb hatten wir bislang noch keine Problem mit solchen Getier.

  9. #8
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    26
    Beiträge
    2.161
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    1.003
    Thanked in
    Bedankt : 476
    Tops
    Erhalten: 529
    Vergeben: 124

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Hallo,

    in meinem ersten Jahr hatte ich auch solche Drahtgitter vor den Fluglöchern. Als ich dann nach dem Reinigungsflug zu den Völkern kam flog beinahe jede Biene mit Pollen zu den Völkern. Allerdings verloren sie ihren Pollen und auf dem Boden lagen bei jedem Volk 2 Kilo nasser Pollen und Bienen ohne Flügel und ohne Füße... In den Völkern herrschte Pollenmangel und es war fast keine Brut mehr da...

    Dann hab ich mir neu Böden organisiert und Fluglochkeile mit 6 mm gefräst und die werden jetzt ab der letzten Ernte bis zum aufsetzten der Honigräume in die Böden gemacht. Der Schlitz ist mittig und etwa 15-18 cm lang.

    Mfg Malte Niemeyer

  10. #9
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Beiträge
    512
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    257
    Danke Thanks Received 
    338
    Thanked in
    Bedankt : 99
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 6

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Hallo Malte,

    Zitat Zitat von Malte Niemeyer Beitrag anzeigen
    Als ich dann nach dem Reinigungsflug zu den Völkern kam flog beinahe jede Biene mit Pollen zu den Völkern. Allerdings verloren sie ihren Pollen und auf dem Boden lagen bei jedem Volk 2 Kilo nasser Pollen und Bienen ohne Flügel und ohne Füße...
    danke für deine Antwort. Rein gefühlsmäßig widerstrebt auch mir solch ein Gitter, vor allem jenes mit 5mm Maschenweite welches ich mir besorgt hatte.

    Gestern hab ich nach längerem Überlegen das Probelm folgendermaßen gelöst:

    Die Bödem mit der Schaumstoff-Einengung habe ich entfernt und gegen die "neuen" Böden mit den Fluglochkeilen ausgetauscht. Ich habe dabei genau darauf geachtet das Flugloch an der gleichen Position zu haben, wie es auch zuvor war. Das 15mm hohe Flugloch wurde mit einem Nagel versehen, der mir hoffentlich den nötigen Mäuseschutz sicherstellt. Die Bienen haben sich sehr schnell auf diese kleine Änderung umgestellt.

    20140928_151123.jpg20140928_151228.jpg

    MfG

    Titus

  11. #10

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.807
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    710
    Danke Thanks Received 
    418
    Thanked in
    Bedankt : 250
    Tops
    Erhalten: 187
    Vergeben: 84

    AW: Welchen Mäuseschutz anbringen?

    Wie haltet ihr es eigentlich mit dem Flugloch nach der Fütterung?
    Gebt ihr wieder die volle Breite frei?
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mäuseschutz
    Von Norbee81 im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 00:16
  2. Winterabdeckung anbringen
    Von drohne im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 19:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.