Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 177

Thema: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

  1. #151

    Registriert seit
    01.08.2016
    Ort
    Wels Stadt
    Beiträge
    32
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Wels
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Ich hätte eine Frage:
    Ich hab 20 kg Biorohrzucker bekomme. Kann ich den zum Einfüttern verwenden oder ist das nichts für die Bienen?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

  2. #152

    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Kärnten/Oberkärnten
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    Auf 1150m
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    EHM, Zander Jumbo
    Danke Thanks Given 
    46
    Danke Thanks Received 
    70
    Thanked in
    Bedankt : 32
    Tops
    Erhalten: 18
    Vergeben: 10

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Zitat Zitat von Captain Morgan Beitrag anzeigen
    Ich hätte eine Frage:
    Ich hab 20 kg Biorohrzucker bekomme. Kann ich den zum Einfüttern verwenden oder ist das nichts für die Bienen?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Hallo,

    kannst du problemlos verwenden, hat nur eine andere Farbe.

    Rohrzucker.jpg

  3. #153
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.773
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.223
    Danke Thanks Received 
    862
    Thanked in
    Bedankt : 566
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 480

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Brauner oder weisser Zucker ?

    Beim braunen meine ich das es Probleme gibt, da hier Stoffe drin sind, die im Winter die Kotblase der Bienen arg belasten.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  4. #154
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.920
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.093
    Thanked in
    Bedankt : 4.506
    Tops
    Erhalten: 3.433
    Vergeben: 2.104

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Heute war wiederum füttern angesagt, vor allem die 4 + 5 Wabenvölker wurden mit jeweils einem 1 kg Futterglas 3 : 2 Lösung verwöhnt.

    Zu später Stunde und schon bei relativer Dunkelheit kam mir noch das Forum in den Sinne, eben deswegen dieses etwas sonderbare Foto.

    Josef
    Angehängte Grafiken

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    BeeMichi (02.09.2017)

  6. #155
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.823
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.506
    Danke Thanks Received 
    1.509
    Thanked in
    Bedankt : 833
    Tops
    Erhalten: 919
    Vergeben: 1.453

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Wir haben mittlerweile Anfang Oktober, fast schon Mitte.
    Wie schauts bei Euch mit der Einfütterung aus? Schon fertig? Fehlt noch was?

    Erstmals habe ich heuer ausschließlich einzargige Völker ein zu wintern und wenn meine Kofferwaage nicht lügt, dann haben die Völker zwischen 12 und 14 kg Futter intus. Einzelne auch 15 kg. Die nächsten 2 Wochen möchte ich noch so weit zufüttern, daß dieses Gewicht gehalten wird, ab Ende Oktober soll es dann aber endlich gut sein.

    Unsicher bin ich mir ein wenig wieviel ich ihnen noch "zumuten" soll, ohne das Brutnest ein zu engen oder sie kalt sitzen zu lassen.
    Allerdings habe ich letztes Jahr 2 Einzarger überfüttert mit 17 und 20 kg Futter per Mitte Oktober - und die Völker kamen gut aus dem Winter.

    Eine Fütterung im Februar/März (wie Josef es macht) geht bei unserem Wetter nicht. Februar bis April ist bei uns Winter. Da möchte ich nicht füttern müssen. Lieber jetzt ein paar Kilo mehr.


    Servus,

    Nils
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  7. #156
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.065
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    311
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 216
    Tops
    Erhalten: 165
    Vergeben: 220

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Hallo Nils

    Ich überwintere heuer das erste mal zander einzargig und bin dadurch etwas verunsichert.
    Nach dem letzten Wiegen hatte ich zwischen 13 und 15 kg( 23.9., hinten gemessen). Danch habe ich ihnen noch einmal je 7 l gegeben. Das haben sie aber nicht mehr zur Gänze abgenommen. ca 3 Brutwaben waren da noch vorhanden, bei den Stöcken in denen ich nachgeaschaut habe.Am Sonntag habe ich die halbvollen Kübel weggeleert, da es schon leicht gärig wurde. Und um diese Jahreszeit noch einmal Futter aufsetzen?
    Was zeigt denn deine Waage und wie misst du? Ich wiege immer nur hinten, mit Deckel, aber ohne Blechdeckel. Oder sind deine Angaben berechnet( also nur Futter)
    Ich habe irgendwo gelesen, dass das Gesamtgewicht 32-36 kg bei einzargen haben soll und das haben meine heuer nicht erreicht. Allerdings hab ich die Fütterung a la Josef ab Februar fix eingeplant. Somit hoffe ich doch, dass es bis dort hin reicht, oder soll ich es noch versuchen, ob sie noch etwas annehmen?
    Liebe Grüße

    Claudia

  8. #157

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.807
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    710
    Danke Thanks Received 
    418
    Thanked in
    Bedankt : 250
    Tops
    Erhalten: 187
    Vergeben: 84

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Im letzten Jahr bin ich mit 10-12 Kilo Futter ganz gut ausgekommen.
    Aufpassen muss man im April bei Kälterückschlägen.
    Ich sehe wenig Sinn im April 3 Futterwaben zu entnehmen.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  9. #158
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.920
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.093
    Thanked in
    Bedankt : 4.506
    Tops
    Erhalten: 3.433
    Vergeben: 2.104

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Eine Fütterung im Februar/März (wie Josef es macht) geht bei unserem Wetter nicht. Februar bis April ist bei uns Winter. Da möchte ich nicht füttern müssen.
    Nils, du getraust dich nur nicht, geb mir ab Mitte Feber für etwa drei Wochen gratis Kost und Quartier,folglich würde ich kommen um den Bienen zeigen wo es lang geht. Bitte zu bedenken, auch bei mir werden bis zumindest Mitte März keine Völker geöffnet, der FuT wird in einem Zwischenrahmen direkt über den Bienensitz gegeben, hierzu genügt ein 3 x 1 cm Lückerl.


    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    Ich habe irgendwo gelesen, dass das Gesamtgewicht 32-36 kg bei einzargen haben soll und das haben meine heuer nicht erreicht. Allerdings hab ich die Fütterung a la Josef ab Februar fix eingeplant. Somit hoffe ich doch, dass es bis dort hin reicht, oder soll ich es noch versuchen, ob sie noch etwas annehmen?

    Ich überwintere heuer das erste mal zander einzargig und bin dadurch etwas verunsichert.
    Nach dem letzten Wiegen hatte ich zwischen 13 und 15 kg( 23.9., hinten gemessen).
    Das Gewicht mit 32 -36 kg kommt so hin, aber was ich nun nicht verstehe sind die 13 und 15 kg. Gewogen wurde per Kofferwaage -nehme ich an- somit wären die Stöcke 26 bis 30 Kilo schwer, was reichlich knapp wäre. Was ich aber nicht verstehe, warum wurden die halbvollen Kübeln nicht mehr angenommen, war das Futter eventuell schon verdorben?

    Ein Gr. Stelzendorfer Imker berichtete mir heute, in den nächsten Tagen soll das Wetter besser werden, da kannst noch rasch das eine oder andere 1 kg Futterglas mit einer warmen 3 : 2 Lösung geben, zwei Gläser sind innert 24 Stunden weg.

    Jsoef

  10. #159
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.065
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    311
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 216
    Tops
    Erhalten: 165
    Vergeben: 220

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Genau das macht mir sorgen. Die Kübel waren nach einer Woche sicher noch nicht gärig, deßhalb habe ich sie belassen. Nach der 2ten Woche habe ich sie dann weggenommen, nachdem die Annahme so schlecht war. Gärig waren sie auch da noch nicht. Hab gekostet und gerochen. Ich dachte, dass es einfach schon zu spät ist für die Futterannahme.
    Ich habe insgesamt sehr viel eingefüttert ( zwischen 21 und 28 kg seit der Brutenentahme Anfang Juli), aber der Verbrauch bis jetzt war auch extrem hoch, so ist trotz guter Abnahme das Gewicht nur sehr langsam angestiegen, und dann war plötzlich Schluss mit der Annahme.

    Dann werde ich am Samstag ( Wetter soll wirklich schön werden) noch einmal probieren, ob sie vielleicht doch noch was nehmen.

    Danke für die Hilfe
    Claudia
    Liebe Grüße

    Claudia

  11. #160
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Einfüttern 2014 ff. aktuell 2017

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Nils, du getraust dich nur nicht, geb mir ab Mitte Feber für etwa drei Wochen gratis Kost und Quartier,folglich würde ich kommen um den Bienen zeigen wo es lang geht. Bitte zu bedenken, auch bei mir werden bis zumindest Mitte März keine Völker geöffnet, der FuT wird in einem Zwischenrahmen direkt über den Bienensitz gegeben, hierzu genügt ein 3 x 1 cm Lückerl.




    Das Gewicht mit 32 -36 kg kommt so hin, aber was ich nun nicht verstehe sind die 13 und 15 kg. Gewogen wurde per Kofferwaage -nehme ich an- somit wären die Stöcke 26 bis 30 Kilo schwer, was reichlich knapp wäre. Was ich aber nicht verstehe, warum wurden die halbvollen Kübeln nicht mehr angenommen, war das Futter eventuell schon verdorben?

    Ein Gr. Stelzendorfer Imker berichtete mir heute, in den nächsten Tagen soll das Wetter besser werden, da kannst noch rasch das eine oder andere 1 kg Futterglas mit einer warmen 3 : 2 Lösung geben, zwei Gläser sind innert 24 Stunden weg.

    Jsoef
    Es ist ja immer die gleiche Diskussion: Nils und ich sind im Voralpenland und vor Mitte März brauchen mir nicht Füttern oder sonstwas.
    Wir können noch einen Wintereinbruch bekommen, der bei zweistelligen Minusgraden liegen kann, mit viel Schnee und allem was dazu gehört, wenn die Wiener schon die Kirschblüte haben.
    Futterteig lege ich nur auf, falls das Futter ausgehen könnte, oder ein Futterabriss droht, ansonsten ist das bei uns viel zu gefährlich.

    Habe ich letzten Frühjahr bei ein paar wichtigen Völkern gemacht, nicht dass mir die Zuchtköniginnen hops gehen...


    (Ich versteh' es nicht, ich musste nun wieder alle Umlaute nacheditieren, obwohl ich den Browser gewechselt habe..., beim Zitat habe ich nichts geändert...., immer nach dem Speichern schauts dann furchtbar aus...)

Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TTIP AKTUELL
    Von Hagen im Forum Neonicotinoide: Medienberichte & Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2015, 12:47
  2. Einfütterung 2014, wie schaut es aktuell aus?
    Von drohne im Forum Arbeiten im September
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 12:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.