Liebe Forenteilnehmer,
leider komme ich mit den Handfraktometern zur Wassergehaltsbestimmung nicht klar. Ich habe Schwierigkeiten bei der Kalibierung bzw. beim Ablesen der Werte. Der Übergang vom dunkelblauen zum hellen Bereich ist oftmals nicht scharf dargestellt.
Wie ich gelesen habe, sollen die digitalen wesentlich unkomplizierter und genauer sein.
Kann mir einer von euch ein digitales Refraktometer empfehlen?
Viele Grüße
gode