Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Varroabehandlung eines Apidea-Volkes

  1. #1
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.816
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.505
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    Varroabehandlung eines Apidea-Volkes

    Hallo,

    könnt ihr mir einen Tip geben, wie ich meine 3 Apidea-Völker (auf 2-3 Zargen) sowie mein Kieler-Begattungskästchen gegen Varroa behandeln könnte?

    Diese Reservevölkchen wurden bisher nicht gebraucht und zur Not überwintere ich sie auf dem Balkon. Aber gegen die Varroa muß ich was machen. Letztes Jahr hatte ich zwei Apidea überwintert - ohne Behandlung -, daraus wurden zwei gute Völker auf 2 Zargen. Aber jetzt haben diese 2 Völkchen Milben ohne Ende.

    Zur Verfügung stünde mir:

    - Oxalsäurebedampfung
    Einen passenden Oxamaten habe ich allerdings nicht und ich wüsste nicht, wie ich diese Apideas bedampfen könnte. Offenes Feuer (Teelicht etc.) möchte ich bei den Kunststoffteilen nicht verwenden.

    - Api Life Var
    Ich könnte einen Bruchteil eines Streifens oben auflegen - aber wie viel für ein 3-stöckiges Apidea???

    - Bienenwohl
    Das liegt schon seit fast 2 Jahren rum, ist noch bis Ende 2015 verwendbar. Aber auch hier: wie dosieren?

    Oder habt ihr noch andere Ideen?
    In diesem Milbenjahr möchte ich sie nicht unbehandelt lassen....

    DANKE,

    Nils

  2. #2
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.788
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.835
    Danke Thanks Received 
    7.063
    Thanked in
    Bedankt : 4.487
    Tops
    Erhalten: 3.403
    Vergeben: 2.088

    AW: Varroabehandlung eines Apidea-Volkes

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Oder habt ihr noch andere Ideen?
    Dieses Problem haben wohl alle Apidea-Überwinterer, aber wirklich brauchbar ist da wohl nichts. Selber habe ich schon ALV gegeben, da stickt das Styro Apidea noch fünf Jahre lang und der scheußliche Geruch will einfach nicht weg. Auch AmS ist nicht das gelbe vom Ei, selber habe ich noch vier zweistöckige Apideas, erstmalig versuche ich es mit der 5 B Methode, also verdeckelte BrW raus, MW geben, regelmäßig füttern und einmal mit MiS behandeln, ich denke dies könnte funktionieren.

    Josef

  3. #3
    Avatar von Milb
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.133
    Imker seit
    Klein auf
    Wanderimker
    Noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM und Dadant mod
    Danke Thanks Given 
    36
    Danke Thanks Received 
    123
    Thanked in
    Bedankt : 85
    Tops
    Erhalten: 81
    Vergeben: 15

    AW: Varroabehandlung eines Apidea-Volkes

    Hallo Nils

    wenn die Milben ohne Ende haben

    Behandele mit Schwammtuch von oben
    Volumen ausrechnen und loslegen

    für Brutentnahme ist es etwas spät

    Gruß Milb

  4. #4
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.816
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.505
    Danke Thanks Received 
    1.504
    Thanked in
    Bedankt : 830
    Tops
    Erhalten: 914
    Vergeben: 1.448

    AW: Varroabehandlung eines Apidea-Volkes

    Danke Josef,

    für den Tip. Wieviel ALV hast du damals aufgelegt pro Zarge?
    Der Gestank wäre mir wurscht....

    Hallo Milb,
    Brutentnahme möchte ich auch nicht unbedingt machen - bei mir wird nichts mehr gebaut, egal was ich füttere.
    "Milben ohne Ende" bezog sich nicht auf die Apideas sondern auf die Völker die ich aus überwinterten Apideas vom letzten Jahr aufgebaut habe.
    AS möchte ich aber auch nicht anwenden - ich mag die AS nicht....

    Ich schwanke noch zwischen ALV und Bienenwohl...


    Servus,

    Nils

  5. #5
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.652
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.096
    Danke Thanks Received 
    1.693
    Thanked in
    Bedankt : 1.195
    Tops
    Erhalten: 1.230
    Vergeben: 1.216

    AW: Varroabehandlung eines Apidea-Volkes

    Nur ein Gedankengang von mir, ich habe es noch nie gemacht, deshalb ein Gedankengang.

    Wenn du über den Apideaturm Leerzargen stellst, den Deckel des Apideas öffnen, dann steht das Apidea in den Zargen und du kannst bequem den Oxamat aufsetzen, es kommt dann entsprechend wenig Dampf in das Apidea, nach dem bedampfen das Apidea zumachen, Flugloch und evtl. Belüftungsgitter weiterhin offen, und die Leerzargen wieder wegnehmen.

    Fragt sich nur ob das am Standort des jeweiligen Apideas möglich ist, es wäre aber wohl nicht schiimm wenn das Apidea die 10 Minuten vom gewohnten Standort weggenommen wird zum behandeln.
    Schöne Grüße Max

    Wissen kann man vermitteln
    Weisheit nicht.
    Hermann Hesse

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    Nils (18.08.2014)

  7. #6

    Registriert seit
    29.07.2013
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    494
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    Obertshausen
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    160
    Thanked in
    Bedankt : 93
    Tops
    Erhalten: 69
    Vergeben: 12

    AW: Varroabehandlung eines Apidea-Volkes

    Hallo,

    vielleicht hilft Dir der Tipp hier zu MiniPlus Völkern etwas weiter: http://www.buckfastnrw.de/praxis/die-mini-plus-beute/

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Timsen für den nützlichen Beitrag:

    Nils (19.08.2014)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verwendung von Honig eines an Varroa gestorbenen Volkes
    Von magzan im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 19:23
  2. Varroabehandlung
    Von apiarius im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 16:12
  3. Varroabehandlung mit *****
    Von einstein im Forum Arbeiten im September
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 20:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.