Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77

Thema: Räubern 2014

  1. #1
    Avatar von Zucker
    Registriert seit
    08.01.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    753
    Imker seit
    März 2012
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Zander, Dadant
    Danke Thanks Given 
    340
    Danke Thanks Received 
    316
    Thanked in
    Bedankt : 124
    Tops
    Erhalten: 117
    Vergeben: 94

    Räubern 2014

    Ich bekomme fast die Motten.
    An meinen zwei Ablegerstände wird geräubert ohne Ende.
    Langsam weiß ich keinen Rat mehr.

    Fluglöcher sind eng, wirklich!! max. 1-2 Bienenbreiten.
    Wirtschaftsvölker sind nicht am gleiche Stand, starke Ableger auch abgewandert.
    Füttern immer nur Abends (manchmal mit Taschenlampe)

    Ergebnis bis jetzt, 7 komplett ausgeräuberte Völker. (mit u.a. Marcels Königinnen)
    Viele Ableger nehmen nur spärlich Futter, wachsen nicht richtig.
    Es fliegen immer noch Suchbienen um alle Beuten.

    Großer Fehler von mir war dieses Jahr, dass ich mein Ablegerstand im Weißtannentrachtgebiet lag.
    Die Tannen hat gehonigt und es waren nicht wenige Völker im Umkreis von 3 km (vorsichtig geschätzt ca. 800 Völker)
    Abwandern habe ich aufgrund eines fehlenden Platzes nicht hinbekommen.

    Muss ich mich nochmals um einen neuen Platz bemühen, oder bekomme ich das noch am gleichen Platz in den Griff?

    Dazu kommt noch die Brutscheunen sind aufgrund des hohen Varroadruckes auch leer.
    Vielleicht habe ich diese mit zu wenig Bienenmaterial gebildet. Und dann noch zu spät behandelt.
    Die 5B`s haben auch nicht ganz so funktioniert wie ich es mir vorgestellt habe.
    Durch die gute Tannentracht, haben sich die Völker ganz schon abgearbeitet. Kaum noch Bienen vorhanden.
    Wollte eigentlich aus den Hönigräumen Ableger bilden. Pustekuchen.
    Und zu guter Letzt, 4 von 6 Ableger die ich für Milb`s Königinnen gebildet habe, ausgeräubert.


    Bin heute so etwas von gefrustet, ich musste das einfach mal los werden.

    Viele ärgerliche Grüße
    Thomas

  2. #2
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.325
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.513
    Danke Thanks Received 
    8.047
    Thanked in
    Bedankt : 5.141
    Tops
    Erhalten: 3.869
    Vergeben: 2.425

    AW: Räubern 2014

    Solche Jahre gibt es Thomas, zuletzt war dies bei mir vor drei Jahren und einzig nur beim Heimstand der Fall, hier waren eindeutig die Wespen die Vorbereiter, in diesem Chaos suchten folglich Suchbienen ihre sehr oft schon angeschlagenen Opfer.

    Hier Ratschläge a la Räubergitter zu geben fällt schwer und ist auch zumeist erfolglos, denn findet auch nur eine einzige Wespe oder Biene durch Zufall den Weg ins Volk, so ist es auch schon erledigt.

    Mein Mitgefühl hast auf alle Fälle und dies ist echt bitter, wenn ich zu meiner Frau kam und sagen musste "heute habe ich abermals zwei leere Beuten weggeräumt" so tut einem das Herz weh,

    Josef

  3. The Following 2 Users Say Thank You to Josef Fleischhacker For This Useful Post:

    Sindy 52 (11.08.2014), Zucker (11.08.2014)

  4. #3
    Avatar von Zucker
    Registriert seit
    08.01.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    753
    Imker seit
    März 2012
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Zander, Dadant
    Danke Thanks Given 
    340
    Danke Thanks Received 
    316
    Thanked in
    Bedankt : 124
    Tops
    Erhalten: 117
    Vergeben: 94

    AW: Räubern 2014

    PS.:
    Es gibt auch Lichtblicke.
    Die Honigernte war super.

    LG Thomas

  5. #4
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    53
    Beiträge
    4.136
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.840
    Danke Thanks Received 
    1.258
    Thanked in
    Bedankt : 748
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.132

    AW: Räubern 2014

    Hallo Thomas, tut mir echt leid was ich hier lesen muß. Keine Ahnung ob es was hilft, aber kannst du nicht Vereinigen was an Bienenmaterial noch da ist? Eventuell aus drei schwachenVölkern mit guten Königinnen ein Starkes Volk erstellen was sich der Räuberei erwehren kann!
    Gruß Olaf

  6. #5
    Avatar von Maas
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    D - südhessisches Ried
    Beiträge
    1.278
    Imker seit
    2010
    Rähmchenmaß
    TBH, Zander
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    172
    Thanked in
    Bedankt : 110
    Tops
    Erhalten: 104
    Vergeben: 26

    AW: Räubern 2014

    Hallo Thomas,

    ich kenne das Gefühl des Frusts leider auch. Vor 3 Jahren sind mir alle Bienen über den Winter eingegangen. Schuld war leider ich an der Misere, da meine Varroabehandlung miserabel war. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten. Kopf hoch und am Stock bleiben. Durch Rückschläge kann man auch wachsen.
    800 Völker ist aber echt viel. Bei uns gibt es zwar auch einige Imker, aber so viele Völker stehen bei uns zum Glück nicht.

    Viele Grüße
    Markus
    Naturschutz ist Menschenschutz!

  7. #6

    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Nationalpark Eifel-Deutsche Land
    Beiträge
    345
    Imker seit
    1981
    Heimstand
    5 Völker
    Wanderimker
    nein, aber Außenstand 5 Völker
    Rähmchenmaß
    Zander, HR 2/3 Zander
    Danke Thanks Given 
    49
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 30
    Tops
    Erhalten: 18
    Vergeben: 1

    AW: Räubern 2014

    Hallo,
    das Problem der Räuberei kenne ich auch, es hat mich manches Mal verzweifeln lassen.
    Aber hier fehlt mir der Hintergrund, woher kamen die Räuber? Gibt es Imker in der Nähe?
    Gibt es Frieden mit den NachbarImker? Haben die nicht gefüttert nach dem Abschleudern?
    Sechs Völker zu verlieren, ist heftig.
    Warum waren diese/deine Völker nicht wehrhaft genug?

    Es gibt viele Fragen und wenig Antworten.Man muss sich das mal durch den Kopf gehen lassen.

    Bei Räuberei mache ich neben Flugloch-"Verschleierung", ein Essiggefülltes Tuch oder Schwamm
    vor das Flugloch. Die Dämpfe mögen die Bienen nicht.

    Beste Grüße, Bienenbewahrer
    Ach ja, ich bin euer Piefke.....

  8. #7
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.325
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.513
    Danke Thanks Received 
    8.047
    Thanked in
    Bedankt : 5.141
    Tops
    Erhalten: 3.869
    Vergeben: 2.425

    AW: Räubern 2014

    Zitat Zitat von BienenBewahrer Beitrag anzeigen
    Aber hier fehlt mir der Hintergrund, woher kamen die Räuber? Gibt es Imker in der Nähe?
    Das ist der springende Punkt, Wespen sind zwar mehr als lästig, Bienenvölker jedoch werden von anderen Bienenvölkern ausgeraubt, gibt es hier schlampige Imker und hungrige Völker die im wahrsten Sinne des Wortes von der Hand im Mund leben, so könnte dies durchaus Auslöser eines Gemetzels werden. Wir könnten nun unseren Gedanken freien Lauf lassen, was machen Völker die des Honigs verlustig wurden und ab nun leere Waben haben, hm, mir schwant übles!

    Unsere OG ist durchschaubar, dennoch gelang es mir bisher noch niemals eine koordinierte Milbenbekämpfung zu starten, "ka Zeit, wü net, brauch i net" usw. waren die Ausflüchte.

    Josef

  9. #8
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.852
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.118
    Danke Thanks Received 
    749
    Thanked in
    Bedankt : 460
    Tops
    Erhalten: 461
    Vergeben: 527

    AW: Räubern 2014

    Moin Thomas,

    bei mir ist dieses Jahr auch der Wurm drin. Deswegen greife ich auch wieder auf die Behandlung mit AmS zurück. Ein Volk habe ich mit der Teilen&Behandeln-Methode behandelt. Resultat: Der Flugling wurde ausgeräubert obwohl ich die Flugkeile drinnen und mit Stoffetzen sehr stark eingeengt hatte. Erst das eilig zusammengeflickte Räubergitter dämmte das ein. Das habe ich aber nur einen Tag dran gelassen und den Flugling dann mit dem "Brutling" vereinigt. Den Flugling behandelte ich mit Milchsäure, den Brutling mit AmS. Ich hoffe, ich finde heute Abend Zeit, dieses Völkchen nochmal durchzusehen. Ich hoffe, ich habe die Situation mit meinen Maßnahmen nicht verschlimmbessert .

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  10. #9
    Avatar von Zucker
    Registriert seit
    08.01.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    753
    Imker seit
    März 2012
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Zander, Dadant
    Danke Thanks Given 
    340
    Danke Thanks Received 
    316
    Thanked in
    Bedankt : 124
    Tops
    Erhalten: 117
    Vergeben: 94

    AW: Räubern 2014

    Hallo zusammen,

    wirklich vielen Dank für Euer Mitgefühl. Das tut gut, dass es machen auch so geht.
    Manchmal denkt man, dass soetwas nur einen allein passiert.

    Ich habe gestern noch einen Ausweichstandplatz organisiert. Hierhin bringe ich erst einmal alle Völker die beräubert werden.
    Dann schaue ich erst einmal weiter.

    @olaf
    Bisher her noch nicht.
    Aber ich denke das kommt in kürze.

    @avignon
    Die Tanne hat richtig gut gehonigt.

    @bienenbewahrer
    Du hast Recht. Fragen habe ich ohne Ende.
    Beim Ablegerstand in der Tanne, war es mein Fehler. Einfach nicht rechtzeitig abgewandert.
    Irgenwann war die Tracht zu Ende, und es standen immer noch viele Wirtschaftsvölker in der Gegend rum.
    Die haben dann gesucht und gefunden.

    Aber bei mir zu Hause kann ich mir es nicht erklären.

    LG Thomas

  11. #10
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.852
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.118
    Danke Thanks Received 
    749
    Thanked in
    Bedankt : 460
    Tops
    Erhalten: 461
    Vergeben: 527

    AW: Räubern 2014

    Hi zusammen,

    war gestern Abend bei den Bienen. Das in #9 von mir erwähnte Volk wird nicht mehr geräubert. Allerdings habe ich gestern bei einem anderen Volk beim Füttern schwer gekleckert. Ich habe dann mit nassen Lappen alles abgewischt und abgedeckt. Hoffentlich habe ich alles erwischt und es ist nichts unter die eine Beute geflossen.
    Letztes Jahr konnte ich mal länger nicht an die Bienen und bat jemand anderes, die Futterwännchen zu entfernen. Der kam dann auf die glorreiche Idee, die noch etwas feuchten Schwimmhilfen zum Ausschlecken neben ein Volk zu kippen. Das war es dann mit dem Volk (RIP) ... und ich habe gelernt besser nichts mehr zu deligieren.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wetter im Mai 2014
    Von Nils im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 06:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.