Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Zwischenboden - ist das normal?

  1. #21

    Registriert seit
    11.05.2016
    Ort
    Thüringen, bei Themar
    Beiträge
    8
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Im Garten
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    3
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 1

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Einen recht herzlichen Dank auch für Deine Antwort, Hendrik!

    Aber wenn ich den Ableger an den Platz des "Muttervolkes" stelle, wird er nicht alle Flugbienen bekommen? Bleibt dann das Muttervolk nicht ohne Flugbienen? Wer arbeitet dann noch im Honigraum, der vor 9 Tagen ganz schön schwer war und die Bienen schon begonnen hatten, den Honig zu deckeln? Es wäre mir schon lieber, den Ableger hier zu behalten, aber kann das Muttervolk die Honigernte ohne den Flugbienen bewältigen???

    Fragen über Fragen! So ist es halt bei den Anfängern. Wie heißt es aber so schön in Deiner Unterschrift: Man lernt mit jedem Projekt dazu.

    Mal sehen, was ich jetzt dazu lernen werde ...

    Der geplante andere Stand für den Ableger ist 7 km entfernt, von wo ich voriges Jahr die zwei Brutableger (unsere jetzigen Wirtschaftsvölker) bekommen habe. Ach ja, worauf ich mich richtig freue ist die Milchsäurebehandlung, sobald die neue Königin im Ableger zu stiften beginnt (genau so wie voriges Jahr). Ich glaube, dass hat den Bienen voriges Jahr sehr viel gebracht.

    Mal sehen ...

  2. #22
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.489
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.573
    Danke Thanks Received 
    6.688
    Thanked in
    Bedankt : 4.224
    Tops
    Erhalten: 3.169
    Vergeben: 1.849

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Zitat Zitat von ElenaFlavia Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich den Ableger an den Platz des "Muttervolkes" stelle,
    Nein, so geht es nicht, woher hast denn diese Variante?

    Richtig wäre das Muttervolk, also die Königin wegzubringen.

    Josef

  3. #23
    Imker/in Benutzer Avatar von brettljause
    Registriert seit
    14.08.2013
    Ort
    Zschopau
    Alter
    44
    Beiträge
    910
    Imker seit
    1982
    Heimstand
    Zschopense
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    2/3 Langstroth , DNM
    Danke Thanks Given 
    215
    Danke Thanks Received 
    348
    Thanked in
    Bedankt : 203
    Tops
    Erhalten: 147
    Vergeben: 4

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Nein, so geht es nicht, woher hast denn diese Variante?
    Von mir Josef
    Warum soll das nicht gehen ?
    Sie hat gefragt ob sie es wegbringen muß. Wenn man Ableger erstellt und diese an Plätzen von "Muttervölkern" stellt
    muss man sie nicht wegbringen. Oder
    Grüße aus dem Erzgebirge.

    Man(n) lernt mit jedem Projekt dazu. -->> https://www.facebook.com/BienenfarmZschopense

    "Man vermeide alles Künstliche am Bien und jede Nothelferei"

  4. #24
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.489
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.573
    Danke Thanks Received 
    6.688
    Thanked in
    Bedankt : 4.224
    Tops
    Erhalten: 3.169
    Vergeben: 1.849

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Ich hoffe wir reden da nun aneinander vorbei, konnte in der Fülle der hier vielen Beiträge noch nicht alles durchlesen. Grundsätzlich verbleibt das mit einer SwZ das frisch erstellte Jungvolk unten beim gewohnten Flugloch, die Altkönigin kommt den BrW nach oben, soweit ist alles klar. Ab nun wird´s spannend, sind nach einigen Tagen die Flugbienen wie eh und je nach unten eingekehrt, so könnte der obere Teil weggebracht werden, idealerweise unmittelbar bei diesem Stand. Warum dies, Muttervolk, also jener Teil mit der Altkönigin verlieert nun abermals Flugbienen, welche ebenfalls dem Jungvolk zugute kommen.

    Josef

  5. #25
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Wie würdet ihr einen ZWA machen, wenn nur ein halber HR aufgesetzt ist (ohne ASG)?
    Auf den Boden eine komplett neue Zarge mit 9 MW. eine Brutwabe mit SZ. Darauf den halben HR.
    Dann Zwischenboden, darauf 1 BR und 2 BR mitsamt Königin und den übrigen SZ. (die dann ausgebissen werden).
    Könnte das gehen?

    Später dann 1BR und 2 BR nochmal verstellen um das Jungvolk mit Flugbienen zu verstärken. Wann macht ihr das?
    Und was mache ich dann mit dem "Altkö-Ableger", der ja 2 Zargen hat???

    Danke,

    Nils

  6. #26
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.489
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.573
    Danke Thanks Received 
    6.688
    Thanked in
    Bedankt : 4.224
    Tops
    Erhalten: 3.169
    Vergeben: 1.849

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Pardon Nils, ich stecke bis zum Haarschopf in Arbeit.

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Könnte das gehen?
    Warum zweifelst daran, das geht mit Sicherheit. Grundvoraussetzung ist immer eine Brutwabe und eine geschlossene WsZ, also nur zu bitte und immer darüber berichten, wir wollen ja schließlich was zum lesen haben.

    Josef

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Nils (19.05.2016)

  8. #27
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Servus Josef,
    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Warum zweifelst daran, das geht mit Sicherheit
    meine Erfahrungen mit dem ZWA waren bisher nicht so besonders. Das liegt jedoch wohl daran, daß ich bisher die beiden Teile wiedervereint habe - was prompt in erneuter Schwarmstimmung resultierte.

    Diesmal mache ich es "ala Josef" - und so habe ich heute hoch gestapelt:

    Bei der Kontrolle entdeckte ich bereits verdeckelte Zellen, also kam, wie beschrieben, alles weg, auf dem alten Boden eine neue Zarge mit 9 Mittelwänden und einer Wabe mit einer schönen verdeckelten Schwarmzelle. Brut ist nicht mehr viel auf dieser Wabe...

    Darauf kam der halbe Honigraum, der halb gefüllt ist.

    Da mir der Aufbau mit dem Zwischenboden zu wackelig vorkam, habe ich kurzerhand nun mit Innen- und Außendeckel abgeschlossen, einen neuen Boden darauf gestellt und hier 1 BR und 2 BR hoch gestapelt. Im 1 BR war die Königin - schon merklich dünner.

    Nun fürchtete ich ob der Schlankheit der Majestät, daß die Schwarmstimmung bereits so stark ist daß sie mir morgen abschwärmt, bevor sie die Flugbienen verloren hat. Also habe ich den 2 BR zum großen Teil in den unteren Teil geschüttelt. Unten sind jetzt also auch jüngere Baubienen, die hoffentlich die MW ausbauen werden.

    Das Ganze sieht nun so aus:
    Oben BR 2, BR1, Boden; unten halber HR, neue Zarge mit SZ.
    Leider wächst mir unten das Flugloch schon halb zu - und die Blumen wegschneiden trau ich mich nicht, sonst krieg ich Ärger
    ZWA.jpg

    Nun ist mir nur nicht 100%ig klar, wie es weiter geht.
    Ich plane den oberen Teil nach x Tagen erneut weg zu stellen, so daß erneut Flugbienen von oben nach unten gehen.
    Frage: nach wie vielen Tagen sollte/könnte ich das machen?
    Es ist ja doch recht schwer, nun unten mal rein zu schauen!


    Und was mache ich dann mit dem oberen Teil? Die alte Königin auf 2 Zargen wird sich rasch erholen und dann erneut in Schwarmstimmung kommen?
    Frage: Wie gehst du da weiter vor Josef? Ich weiß: du hast nur 1-jährige Kö's. Abdrücken möchte ich meine jedoch nicht.

    Ich bin ja mal gespannt, wie das weiter geht

    Danke für Euren Rat,


    Nils
    Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg ZWA.jpg (142,8 KB, 78x aufgerufen)

  9. #28
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.489
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.573
    Danke Thanks Received 
    6.688
    Thanked in
    Bedankt : 4.224
    Tops
    Erhalten: 3.169
    Vergeben: 1.849

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Nun ist mir nur nicht 100%ig klar, wie es weiter geht.
    Vorerst einmal herzlichen Glückwunsch, der ZWA ist gelungen, das Volk geteilt und die untere Einheit wird stark frequentiert. Nun würde ich empfehlen diese beiden Einheiten schon nach wenigen Tagen komplett zu trennen, dies kann mitunter schon nach wenigen Tagen und idealer Weise bei bestem Flugwetter erfolgen. Sämtliche Flugbienen kämen dem unteren Volk zugute, was dem oberen (Muttervolk) einen gewaltigen Aderlass bringen würde, ein weiterer Schwarm wäre folglich unmöglich.

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    meine Erfahrungen mit dem ZWA waren bisher nicht so besonders. Das liegt jedoch wohl daran, daß ich bisher die beiden Teile wiedervereint habe - was prompt in erneuter Schwarmstimmung resultierte.
    Ist ja logisch, das Volk ist stark, die alte Kö entbehrlich, Bienen wollen eine junge Kö, somit beginnt das Spiel von neunem, dies solange und bis zum allerletzten Ausweg, was eben eine stille Umweiselung wäre.

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Und was mache ich dann mit dem oberen Teil? Die alte Königin auf 2 Zargen wird sich rasch erholen und dann erneut in Schwarmstimmung kommen?
    Nein, im heurigen Jahr ganz sicher nicht mehr, bedenke bitte, in nur noch vier Wochen ist die Schwarmgefahr vorbei.

    Nun ja Nils, an Deiner Stelle würde ich Völker, KuS, aber auch Apideas verkaufen, imkerliches Talent ist zweifellos vorhanden, möglicherweise entwickelt sich auch noch das kaufmännische, wir Imker haben nicht zu verschenken.

    Josef

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Nils (21.05.2016)

  11. #29
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.631
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.410

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Danke Josef,

    für deinen Rat! Ich bin ja mal gespannt ob diese Art der Schwarmverhinderung besser funktioniert, als ein Altkö-Ableger.

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    würde ich empfehlen diese beiden Einheiten schon nach wenigen Tagen komplett zu trennen,
    Wenn ich das nun schon nach wenigen Tagen mache (also eigentlich heute - wird aber wohl eher Mittwoch) - wozu stellt man das Ganze dann überhaupt oben drauf? Ginge nicht auch daneben - oder gar gleich weiter weg? Flugbienen würden ja auch dann zurück zum Muttervolk fliegen?

    Denn das Ganze da oben drauf zu hiefen ist was für Arnold Schwarzenegger und Co! Einen Zweizarger hebt man nicht so leicht...
    Ich weiß, du arbeitest nur zweiräumig und hast daher oben nur einen Einzarger stehen. Oben drauf zwei Zargen, das gefällt mir nicht so recht....


    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    (erneute Schwarmgefahr Nein, im heurigen Jahr ganz sicher nicht mehr, bedenke bitte, in nur noch vier Wochen ist die Schwarmgefahr vorbei.
    Auch das fällt mir schwer zu glauben, muß ich gestehen.
    Ein Altkö-Ableger, gebildet im Mai mit nur einer einzigen Brutwabe (plus FW), schafft es meist bis Ende Juli eine ganze Zarge zu füllen. Und noch bevor die vorletzte Wabe gut ausgebaut ist, sind mir schon so manche Altkö-Ableger in Schwarmstimmung geraten - und auch zum Teil abgehauen! Sogar im September hatte ich auf diese Art mal einen Schwarm!
    Manche weiseln um, manche schwärmen nochmal ab und haben dann auch wieder 10 oder mehr Zellen drin.

    Nun hat dieser (s.o.) "ZWA-Altkö-Ableger" bei mir ja zwei Zargen zur Verfügung, kann brüten was das Zeug hält und hat in spätestens 6 Wochen so viele Flugbienen und Stockbienen, daß er wieder Zellen ziehen wird! Schwarmzeit hin oder her! Da trau ich mich fast drauf wetten! Also spätestens Mitte Juli finde ich wieder SZ - und was dann?

    Ich bin echt gespannt wie das nun weiter läuft. Wenn der kommende kurze Kälteeinbruch vorbei ist verstelle ich den oberen Teil und schau' auch mal rein. Ebenfalls unten werde ich rein schauen, denn ich glaubs noch nicht so recht daß sie die 9 MW ausbauen werden.

    Würde das so funktionieren wie von dir beschrieben, wäre es eine wesentlich einfachere Methode als z.B. ein Altkö-Ableger, der ja mit großer Nachsorge verbunden ist ("alle" Zellen im Muttervolk entnehmen, Nachschwärme etc.). Allerdings hat die ZWA-Methode den gleichen Nachteil wie der Altkö-Ableger: es führt im Jahresverlauf zur Völkerverdoppelung...

    Servus,

    Nils

  12. #30

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.743
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    685
    Danke Thanks Received 
    403
    Thanked in
    Bedankt : 239
    Tops
    Erhalten: 170
    Vergeben: 78

    AW: Zwischenboden - ist das normal?

    Mein ZBA hat auch gut funktioniert.
    Besonders verplüfft hat mich der Nektareintrag des Fluglings.
    Der Brutling, also das Altvolk mit der Kö hat nach 2 Wochen wieder Zellen gezogen.
    Vielleicht lag es am Platzmangel.
    Ich hab Ihn kurzerhand in einen 6-Waben Ablegerkasten gesteckt.
    Die Zellen hab ich gebrochen und nach ein paar Tage kontrolliert.
    Jetzt scheint Ruhe eingekehrt zu sein.
    Platz ist jetzt auch.
    die Frage ist nur: Was hatten sie vor?
    Umweiseln oder schwärmen?
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Komisches Verhalten der Bienen oder Normal?
    Von mimijacob im Forum Arbeiten im Juni
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 20:05
  2. ist das Normal?
    Von heyjoe im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 18:23
  3. Schwarm im Juli ist das normal???
    Von Baumschule Matuschek im Forum Arbeiten im Juli
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 16:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.