PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufgesetztes Volk



Edewolf
23.03.2014, 10:02
Hallo Imker,
ich habe in diesem Jahr 7 von 7 Völkern gut über den Winter gebracht. :toothy8::toothy8::toothy8:
Nur eines war etwas schwach und so habe ich mich entschlossen, die häufig empfohlene Methode des "Aufsetzens" zu testen, also das schwache Volk über ein Absperrgitter auf das stärkste zu setzen.
Das sieht auch alles ganz gut aus aber nun stellt sich die Frage des wieder trennens (in 1-2 Wochen).

Wie gehe ich am besten vor? Trennen in der Nacht (nach Flugende) und dann ein Volk an einen anderen Stand bringen? Sind die Flugbienen dann etwa gleich verteilt? Welches Volk verlegen? Oder ist das egal?

Hat jemad damit Erfahrung? Bin schon sehr gespannt auf eure Tips.

Liebe Grüße

Hermann

Josef Fleischhacker
23.03.2014, 10:18
Ich komme sogleich mit einer Gegenfrage, warum trennen, lass sie doch beisammen und das Highlander-Prinzip walten. Bringt mehr Honig, weniger Arbeit, das Stammvolk bekommt eine junge Königin und letztendlich kannst bei passender Zeit auch noch einen schönen Ableger erstellen.

Josef

edlBee
23.03.2014, 11:10
Wie gehe ich am besten vor? Trennen in der Nacht (nach Flugende) und dann ein Volk an einen anderen Stand bringen? Sind die Flugbienen dann etwa gleich verteilt? Welches Volk verlegen? Oder ist das egal?
Wenn schon trennen, dann das aufgesetzte ursprünglich schwächere Volk an diesen Platz lassen, und das untere Volk verstellen, kann auch daneben zu stehen kommen, oder noch besser an einen anderen Stand stellen

Milb
23.03.2014, 12:37
wie Kurt schon schreibt

nochmal genau

der Boden bleibt
die untere Zarge mit dem Starken Volk zieht um
auf einen neuen Platz mit neuem /anderen Boden
aber es verbleibt am gleichen Standort
durch den Abgang der Flugbienen vergehen die Scharmgedanken
und der ehemalige Schwache wird verstärkt

Als Zeitpunkt, in Verbindung mit der Honigraumgabe

Gruß Milb

Edewolf
23.03.2014, 18:57
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

@Milb: Danke für die genaue Beschreibung. Ich hatte Bedenken, da das starke Volk ja alle Flugbienen verliert, wenn es am gleichen Stand bleibt. Ist das deiner Meinung nach gut so?

Gruß
Hermann

Milb
23.03.2014, 19:02
Ist kein Problem
es ist ja das Starke
dadurch verliert es erst mal den Gedanken ans Schwärmen

Gruß Milb

Hannes
24.03.2014, 07:21
dadurch verliert es erst mal den Gedanken ans Schwärmen


.. sag ich ja immer! Zwei Trachtvölker ohne viel Arbeit kommen dabei raus.

Nils
24.03.2014, 12:03
Toller Beitrag, danke dafür!
Das inspiriert mich zu einer Schwarmverhinderungsmaßnahme bei einem meiner stärkeren Völker: Plätze tauschen mit einem schwachen Volk! (Wenn es mal soweit ist)

Danke,
Nils

Milb
24.03.2014, 12:54
Hallo Nils

das wird nichts

Lese und versteh den Zwischenboden einzusetzen
wie es Josef macht

Gruß Milb

Hannes
24.03.2014, 15:44
das schwache Volk über ein Absperrgitter auf das stärkste zu setzen.

Hallo Hermann und wie bist mit der Methode zufrieden?

honigmaul
24.03.2014, 20:30
Das sieht auch alles ganz gut aus aber nun stellt sich die Frage des wieder trennens (in 1-2 Wochen).

Wie gehe ich am besten vor? Trennen in der Nacht (nach Flugende) und dann ein Volk an einen anderen Stand bringen? Sind die Flugbienen dann etwa gleich verteilt? Welches Volk verlegen? Oder ist das egal?

Hat jemad damit Erfahrung? Bin schon sehr gespannt auf eure Tips.



Hallo Hermann!

1-2 Wochen sind meiner Meinung nach zu wenig, würde eher 4 - 5 Wochen sagen. Es sollte ja die aufsteigende Wärme bestmöglich ausgenutzt werden, ansonsten könnte man überhaupt einfach die Völker ausgleichen.
Ich wende diese Methode seit mehreren Jahren an und bin damit voll zufrieden. Beim Trennen verbringe ich das stärkere Volk auf einen anderen Stand. Auf diese Weise bekommt das schwächere Volk die heimkehrenden Flugbienen. Das Aufstellen des schwächeren Volkes auf dem Platz des stärkeren kommt mir etwas radikal vor, da auf diese Weise dem starken Volk alle Flugbienen abhanden kommen.

MfG
Honigmaul

heuwender
25.03.2014, 10:25
Das inspiriert mich zu einer Schwarmverhinderungsmaßnahme bei einem meiner stärkeren Völker: Plätze tauschen mit einem schwachen Volk!

Hallo Nils,
Wenn schon Schwarmstimmung besteht, ist die Variante nicht zu empfelen. Aber im Vorfeld kann man mit dem Platztausch, starkes - schwaches Volk, eine ausgleichende Wirkung erzielen, ohne die Völker auseinander reißen zu müssen.
Danach hat das schwache Volk die Megaflugstaffel des Starken und das Starke kann sich mit den wenigen Flugbienen des Schwachen über die Zeit retten, bis aus der großen Schar der Jungbienen neue Flugbienen rekrutiert werden.

Edewolf
25.03.2014, 13:06
@ Honigmaul
1-2 Wochen sind meiner Meinung nach zu wenig, würde eher 4 - 5 Wochen sagen.

Die 1-2 Wochen bezogen sich auf jetzt, also in 1-2 Wochen. Ich habe sie ja schon 2 Wochen aufeinander stehen. = zusammen ~4Wochen:D

Ansonsten ist das wegsetzen wären der Flugzeit eine gute Alternative. Werd mal nachsehen, wie stark das schwache Volk dann ist (in 2 Wochen) und dann entscheiden, wie ich`s mache. Danke für den Tip.

@Hannes
Das kann ich dir leider erst in 2 Wochen sagen ;)

Hannes
25.03.2014, 13:18
Das kann ich dir leider erst in 2 Wochen sagen

Ja, dann hast das Endergebnis. Aber ist doch erstaunlich wie die Weisel da so richtig durch startet.