PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komischer Totenfall!?



Gruni50
08.03.2014, 17:21
Servus Beinand,

was ich so lese geht es bei Euch ja schon ziemlich rund. Bei uns im Oberland spitzen jetzt die ersten Krokuse und heute haben wir des erste mal über 12°C. Da heben wir natürlich den Boden gewechselt und das Futter kontrolliert.
So schaut alles gut aus. Nur bei einen Volk sind beim Totenfall auch Larfen dabei. Im Volk ist nichts zu sehen, auch keine Unruhe. Was meint Ihr dazu?

Das ist der komplette Totenfall aller Völker
47850

Hier sieht man die Larfen
47851


47852

47853

Das war das stärkste Volk. Es ist auf 12Waben in den Winter gegangen, 10 Waben besetzt.
47854

Malte Niemeyer
08.03.2014, 17:31
Hallo,

ich denke da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.. die Bienen haben nur irgendwann bei Nachtfrost die äußersten Brutzellen ausgeräumt, weil diese wahrscheinlich verfroren waren..

Da dürfte alles im grünen Bereich sein...

Mfg Malte Niemeyer

Josef Fleischhacker
08.03.2014, 18:59
Ich denke auch da ist alles in Ordnung, auf dem ersten Blick vermeint man links der Windel etwas Kalkbrut zu erkennen, dafür ist mir jedoch das Volk zu stark, Malte wird da sicherlich recht haben mit seiner Vermutung des ausräumens von verkühlter Brut.

Dieses Volk ist nun natürlich Kandidat für vermehrte Beobachtung, bitte berichte uns wie es sich derfängt.

Josef

Selurone
09.03.2014, 21:43
... und der Totenfall ist auch ein normaler. Zum Teil wohl schon recht alt. Die Leichen :D sind mit dem Wintergemüll ziemlich bedeckt.
Alles im normalen Bereich.

Hannes
10.03.2014, 10:19
Würd mich jetzt auch nicht unbeding beunruhigen, wie Peter schon fest gestellt hat ist der Abfall ja über die toten Bienen verstreut.

Meiner Erfahrung nach haben gerade die vorjahr stärksten höheren Totenfall...

Spessartbiene
10.03.2014, 10:36
Auch ich würde mir keine großen Gedanken machen. Das Volk einfach im Auge behalten. Wenn weiter Larven im Totfall sein sollten würde ich pauschal von Kalkbrut ausgehen und die Königin tauschen, sobald es passt.

Gruß,
Hermann