PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sammelbestellung 4x3 Waben MINI Kasten



Massivholz-Tischler
23.09.2012, 20:09
So wie versprochen hier sind sie:
die 4x3 Waben MINI Kasten.

12 Waben Begattungskästchen für Mini-Plus Rähmchen
(4x3, 2x3 und 1x6 oder 2x6 Rähmchen)
Gebrauchsfertig zusammen gebaut.

Bestehend aus:
Boden mit Edelstahlgitter, 4 Fluglöcher mit Rundschieber Kunststoff, Varroa-Kontrolllade
Zarge für 12 Mini-Plus Rähmchen, 3 Trennschiede
Futteraufsatz mit 4 getrennten Futterabteilen
Dämmplatte 19mm
Blechdach 10 cm hoch, (Alu oder ES steht noch nicht fest)
Rähmchen sind extra zu bestellen.

Preis für 12 Waben Begattungskästchen : € 83,00
Forum-Aktionspreis: € 75,00

Rähmchen Art.Nr: F17
Mini-Plus 220 x 159, Hoffmann, OT 252, gedrahtet, € 0,70 / Stk.

zusätzliche Zarge (mit 3x Schied) für 12 Mini-Plus Rähmchen €18,00

Das gleiche Kästchen kann ohne zusätzliche Teile auch als 6-Waben Abelegerkasten verwendet werden.
Zander 420 x 159, OT 477
Langstroth 448 x 159, OT 482

Mit Zusatzteilen welche die Innenlänge verkürzen und/oder die Zargenhöhe vergrößern,
sind folgende 6-Waben Abelegerkasten möglich

Für folgende Rähmchenmaße sind ev Zusatzteile und ein Adapter unter der Zarge notwendig:

A - Zander 420 x 220, OT 477 € 13,00
B - Langstroth 448 x 185, OT 482 € 5,00
C - Langstroth 448 x 132, OT 482 € 8,00
D - Dadant 448 x 285, OT 482 € 9,50

E - Dadant Blatt 435 x 300, OT 470 € 14,00

F - Breitwabe 425 x 159, OT 456 € 7,00
G - Breitwabe 425 x 255, OT 456 € 13,00
H - Zander 420 x 159, OT 456 € 7,00
J - Zander 420 x 220, OT 456 € 13,00

Wenn es noch Fragen dazu gibt, dann her damit.
Eines steht aber auch fest, ich brauche etwa 50 Stk, damit eine Serie sich bei diesem Preis auszahlt.
Das sollte aber kein Problem sein.
Noch zwei Bilder wie die Kästchen im Komplett aussehen.12338

Marcel
23.09.2012, 20:14
Danke Alfred für das tolle Angebot!

Ich bestelle 5 Stück.

Marcel
23.09.2012, 21:03
Man sollte bedenken, das kastl ist zusammengebaut und günstiger als 4 Apideas und zum Überwintern sehr gut
geeignet, ich stelle morgen vll noch ein paar Bilcer rein, wie die minis im Moment bei mir aussehen.
lg

drohne
23.09.2012, 21:11
Ein herzliches Dankeschön an die Firma Massivholz-Tischler, ist wiederum eine tolle Aktion.

Ich bitte allfällige Bestellungen ebenso wie auch bei der Rähmchenaktion direkt an Massivholz-Tischler abzugeben, der direkte Weg ist zumeist der kürzeste.

Josef

edlBeeFit
23.09.2012, 21:12
Ich wäre mit 2 Stück, und 2 mal D - Dadant 448 x 285, OT 482 € 9,50 dabei

wenn da noch was geht wegen Rundschieber in ES

gartenmundl
23.09.2012, 22:08
Was würde der Versand nach Deutschland kosten, Alfred.

Danke
Raimund

Alpenimker
24.09.2012, 13:02
Seas Alfred, alter Haudegen!

Dazu einige Fragen


Sollen wir hier bestellen, oder dir eine Mail senden?
Wie sieht es mit den Versandkosten aus?
Kann man zusätzliche Zargen (Überwinterung) bestellen?
Ist der Erstsatz Rähmchen dabei?

Ich bedanke mich nochmal, dass du das so schnell hinbekommen hast und würde dir gerne auf die Schultern klopfen und dich auf einen halben Liter Wein an der Bar einladen.

Wolfgang

P.S. Bestellung: 3 Stück

sergek
24.09.2012, 17:32
Hallo.
Ich wäre auch eventuel interressiert. Hab jedoch noch ein paar Fragen:
Ist auch ein Deckel dabei , um anstelle des Fütterers drauf zu legen , um z.b. zu überwintern?
Und/oder ein Aussendeckel?

Ich habe keine guten Erfahrungen gemacht , mit den Trennschieden. Hab mir ein Ablegerkasten gebaut , auch mit einem Trennschied, Es war eine 6 mm Platte. Aber die Bienen haben diese so zugekittet , dass ich nicht mehr rausgezogen bekam...
MFG Serge

Massivholz-Tischler
25.09.2012, 10:48
Hallo Kollegen,
generell bitte die Bestellungen direkt an office@massivholz-tischler.at

Die anfallenden Fragen (eigentlich sollte alles klar sein) bitte alle hier stellen.
Ich beantworte die Fragen aus dem Fred "Viererminiplus" auch hier.

Die Versandpreise sind:
Für Ö: 10.90 für 2 Kästen (1 kasten der gleiche Preis, leider)

Für D: 1 Kasten 16,00, 2 Kästen 21,00

@ edlBeeFit

Z. B bei http://holzakt.de./imkereibedarf.html
Geschlossen, Drohnenabsperr, Königinnenabsperr, Friflug
gibt es die, und die fixieren erst noch die untere Zarge
Du Schlaumeier, die Adresse hast hier vom Forum und das z.B. täuscht vor, dass es die Dinger öfter gibt. Gibts aber nicht ausser bei "Holzakt" seinen Kisten, ob er sie auch so verkauft weiss niemand.
Aber ich bin noch dran, bei den ersten Anboten die ich eingeholt habe, war wahrscheinlich 1mm Goldblech gerechnet statt Edelstahl.
Bei den kleinen Stückzahlen kann man die nur mit dem Laser schneiden. Damit bleiben sie aber noch immer relativ teuer.
Und wozu willst du die Zarge fixiert haben mit den ES-Scheiben? Wohin soll die rutschen mit den Schieden drin.

@ gartenmundl
Wegen des Gebrauchsmusterschutzes, den "Holzakt" hat (nur auf die Zarge und nur in Deutschland) kann (will) ich nicht nach D liefern.
Aber ich kenn hier einen Imker, der kauft dir "privat" die Kiste bei mir und ich schick sie dir dann in seinem Namen.
Alles klar?

@ Wolli
Der halbe Liter gilt! Ich hab grad nachgschaut, wenn ich im Inntal Richtung Schweiz unterwegs bin, sans nur 6,5 km bis zu dir. Nur wie fahr ich dann weiter?;)
So, wo und wie bestellen und die Versandkosten stehen oben.
Zusätzliche Zargen sind natürlich möglich: €16,00 /Stk.
Rähmchen sind nicht dabei, aber bei der Rähmchenaktion saugünstig.

@ sergek
Statt dem Fütterer kommt eine Folie und die Dämmplatte.
Oben drauf ist dann der Blechdeckel. Übersehen?

Was das Verkitten angeht: Die Schiede sind aus 4mm wasserfesten Birkensperrholz, die Nuten haben 6mm, generell gibts überall 2mm Luft, das reicht sicher.
Daß irgendwann dann geputzt und gekratzt werden muss ist aber eh klar.

@Stephan und Malte
Es geht in erster Linie um das Arbeiten mit den Mini-Plus Rähmchen und Anschluß-Erweiterungen mit anderen Rähmchenmaßen.
Für alles Andere sind reine Ablegerkästen billiger.

@ Astacus
Es wird keine wesentliche Änderung oder Erweiterung mehr geben. Das würde den Bau komplizieren, Fehlerquellen schaffen und letztendlich für den Preis erhöhen.

Wie schaut das Verkitten der Schiednut aus und dann die optimale Reinigung Wie oben für Sergek bereits geschrieben sollte es kein Problem sein

lg
Alfred

edlBeeFit
25.09.2012, 11:42
]
Rähmchen sind nicht dabei, aber bei der Rähmchenaktion saugünstig.


Mini-Rähmchen sehe ich dort aber keine, oder bin ich blind

Massivholz-Tischler
25.09.2012, 12:31
:SM_1_42: jetzt hast mich erwischt.

Rähmchen:
Mini-Plus 220 x 159, Hoffmann, OT 252, gedrahtet
€ 0,70 / Stk.

sergek
25.09.2012, 12:33
@ sergek
Statt dem Fütterer kommt eine Folie und die Dämmplatte.
Oben drauf ist dann der Blechdeckel. Übersehen?

Hallo.
Die Folie hab ich nicht gesehen.
Ich habe mir Mini Plus bei Holtermann gekauft , und dort ist der Beespace nicht eingehalten. Ausserdem gibt es verschieden MiniPlus Rähmchen , mit verschiedenen dickten des Oberträgers.

Ich habe bei der Sammelbestellung auch keine Mini Plusrähchen gesehen.
MFG Serge

Astacus
25.09.2012, 14:48
Hallo Alfred,

wann würdest die 4er - Miniplus ausliefern. Geht sich dies noch vor Weihnachten aus, es fällt mir leichter dies als Weihnachtsgeschenk vor meiner Finanzministerin durchzusetzen.

Gruß
Hans Peter

Massivholz-Tischler
25.09.2012, 15:29
Hallo Hans Peter,
in dem Moment, wenn wir annähernd die 50 Stk erreichen wird produziert.
Ich mach dann gleich einige Stück mehr, damit es sich auszahlt.

Wenn also die Bestellungen so kommen wie vorher "Wind" gemacht wurde, sollte sich dies bis November ausgehen.

lg
Alfred

edlBeeFit
25.09.2012, 16:21
Ich wäre mit 2 Stück, und 2 mal D - Dadant 448 x 285, OT 482 € 9,50 dabei

wenn da noch was geht wegen Rundschieber in ES
So, nach langen überlegen und hin und her, ich hab einfach schon zu viele verschiedene Systeme, für Begattung

Deshalb ziehe ich mich da mal zurück und beteilige mich nicht an dieser SB

Hoffe aber das Alfred seine super 4x3 Waben MINI Kasten gut verkaufen kann, sind sicher super

herri
25.09.2012, 20:49
Auch auf die Gefahr hin, in diesem Thread beschimpft und beleidigt zu werden: Edelstahlrosetten zu besorgen ist wirklich kein Problem. Die gibt es bei Holtermann.de:

4918 EWK Fluglochrosette Edelstahl, Ø 50 mm 0,65 €



Herri

Milb
25.09.2012, 22:03
Herri die hat aber keinen Drohnenschlitz
ist wichtig für Belegstelle

Gruß Milb
der auch zuschlagen würde wäre er nicht schon versorgt

drohne
25.09.2012, 22:14
Um das ganze etwas zu beschleunigen bin ich vorerst gerne mit fünf Stück ÖBW mit von der Partie.

Im zeitigen Frühjahr und fertiger 5B Betriebsweise nach Chrigel werden es höchstwahrscheinlich noch sehr viel mehr werden.

Josef

Alpenimker
25.09.2012, 22:19
Zur Information:

Habe den Thread bereinigt. Kein Wort wurde gelöscht, es ist alles im Archiv vorhanden. Ich bitte beim Thema zu bleiben und für alle anderen Diskussionen eigene Themen zu eröffnen.

Hier ist Alfred mit seiner Sammelbestellung der Boss.

Massivholz-Tischler
25.09.2012, 22:32
Auch auf die Gefahr hin, in diesem Thread beschimpft und beleidigt zu werden: Edelstahlrosetten zu besorgen ist wirklich kein Problem. Die gibt es bei Holtermann.de:
4918 EWK Fluglochrosette Edelstahl, Ø 50 mm 0,65 €
Herri

Hallo Herri,
danke für den Tip. Der war gut, aber nicht das Gesuchte.

Gemeint und gesucht, und das war bekannt, waren Fluglochschieber wie auf der angehängten Zeichnung.
Edelstahl V4A, Durchmesser 80mm x 0,8, mit Schlitzen in der Breite von 4mm (nur Lüftung) 5mm KÖ dicht und 6mm (drohnengängig)

lg
Alfred
Als INFO: Bestes Angebot bis jetzt im Einkauf bei 300Stk 3,33 exkl. Das muss besser werden !!!!

edlBeeFit
25.09.2012, 22:50
Gemeint und gesucht, und das war bekannt, waren Fluglochschieber wie auf der angehängten Zeichnung.
Edelstahl V4A, Durchmesser 80mm x 0,8, mit Schlitzen in der Breite von 4mm (nur Lüftung) 5mm KÖ dicht und 6mm (drohnengängig)


eben nicht Drohnengängig

Marcel
25.09.2012, 22:58
Die Königin muss durch, alles andere ist egal

Massivholz-Tischler
25.09.2012, 23:14
Kurt,:SM_1_32:
natürlich hast du recht.
Irgendwo ist das "nicht" verloren gangen.

lg
Alfred

drohne
25.09.2012, 23:15
Geh bitte Kurt, was soll denn dies nun wieder, hier bestellen ja nicht nur Buckfaster?

Unser Moderator Wolli hier mit dem verschieben nicht mehr mit, bleiben wir doch bitte beim Thema und sollten weitere Fragen auftauchen, einfach neue Themen eröffnen, dazu sind wir ja letztendlich ja da.

Josef

edlBeeFit
25.09.2012, 23:19
Geh bitte Kurt, was soll denn dies nun wieder, hier bestellen ja nicht nur Buckfaster?


Nicht nur aber auch;)

Hab ja geschrieben löschen, war ja nur als Info gedacht also löschen bitte, werde mich hier nicht mehr melden. Entschuldigung

drohne
25.09.2012, 23:23
Hab ja geschrieben löschen, ...

Wolli ist Dein Haberer -Freund, für unsere Deutschen und Schweizer Freunde- Dir zuliebe macht er -fast- alles. :)

Josef

Marcel
25.09.2012, 23:25
Königinnen sollen durch, Drohnen nicht.
Hoffe nun ist alles klar
Lg

Massivholz-Tischler
25.09.2012, 23:34
Um das ganze etwas zu beschleunigen bin ich vorerst gerne mit fünf Stück ÖBW mit von der Partie.
Im zeitigen Frühjahr und fertiger 5B Betriebsweise nach Chrigel werden es höchstwahrscheinlich noch sehr viel mehr werden. Josef
Hallo Josef,
danke für die Bestellung und nur zur Klarstellung:
5 x 12 Waben Begattungskästchen für Mini-Plus Rähmchen
plus
5 x Zusatzrahmen/Teile für F - Breitwabe 425 x 159, OT 456
Rähmchen Mini Plus auch?

Stimmt das?

lg
Alfred

Massivholz-Tischler
27.09.2012, 13:31
Good News!!
Wir haben einen Produzenten für die Fluglochschieber!!

Edelstahl 1.4571, Durchmesser 80mm x 0,8, 4mm (nur Lüftung), 5mm (KÖ-Sperre) und 6mm (Drohnen-Sperre)

Mein Verkaufspreis ist € 2,45/Stk.
Ab Ende nächster Woche sind sie lieferbar.

Die 4x3 Waben MINI Kasten werden ebenfalls mit diesen ES Fluglochschieber ausgestattet.
Der Preis bleibt gleich.

lg
Alfred

edlBeeFit
27.09.2012, 14:12
Alfred Du bist ein Genie, gratuliere
hoffe Du nimmst die auch in Deinen onlineshop auf, ist sicher ein gefragter Artikel
Einzeln wird der natürlich mehr kosten, sag mir den Preis ich brauche sicher da einige

drohne
27.09.2012, 14:13
Stimmt das?

Da verlass ich mich voll und ganz auf Dich, bin Ganzzargen Imker und solche Minis habe ich bei Norbert zur erstenmal gesehen



Der Preis bleibt gleich.

Wovon diese Firma lebt ist mir rätselhaft, wir wollen da natürlich Dankeschön dazu sagen.

Josef

Astacus
27.09.2012, 16:57
Wovon diese Firma lebt ist mir rätselhaft, wir wollen da natürlich Dankeschön dazu sagen.

Josef
Hallo Josef,

wennst ein wahrer Chefeinkäufer wärst, würdest Alfred die Hosen ausziehen mit dem Hinweis auf seine Aussage:




Beutenaktion

Auf alle Beuten (nur auf Beuten, nicht auf Imkereibedarf) auf der HP http://www.massivholz-tischler.at (http://www.massivholz-tischler.at/)
gibt es bis 15. Oktober für unsere Kunden 10 Prozent Rabatt. Hier kommen zusätzlich nur die Versandkosten hinzu, falls man die Beuten nicht direkt im Geschäft abholt.



Das Forums-Aktionen ausgenommen sind, hat er nicht erwähnt, also würden unser 4x3 Waben MiniKasten nur mehr 67,50 € kosten.
Und als Gipfel der Unverschämtheit ziehst im noch 2% Skonto als Sofortzahler ab (so im Meisterkurs gelernt) :D.

Ich will aber nicht, daß Alfred verkrämt wird und es keine Aktionen mehr gibt.

Leben und leben lassen.

Gruß
Hans Peter

Palma40
27.09.2012, 17:07
Das Forums-Aktionen ausgenommen sind, hat er nicht erwähnt, also würden unser 4x3 Waben MiniKasten nur mehr 67,50 € kosten.
Und als Gipfel der Unverschämtheit ziehst im noch 2% Skonto als Sofortzahler ab (so im Meisterkurs gelernt) :D.

Gruß
Hans Peter

Hallo Hans Peter,

Du bist ein Schlitzohr :Dich dachte, nur wir Schwaben denken so. Leider steht aber der 4x3 Waben Minikasten, nicht in Alfreds Katalog, also keine Handhabe.(oder hab ich´s übersehen ?)

Massivholz-Tischler
27.09.2012, 17:34
....würdest Alfred die Hosen ausziehen .....
Lieber Hans Peter,
nur meine Frau zieht mir die Hosen aus. :SM_1_04:

In meinem ersten Post steht aber deutlich:
Forum-Aktionspreis: € 75,00

@KLAUS
Richtig, im Shop stehen die Minis noch nicht.
Aber die Schwaben sind gar nicht sooooo geizig, die Imker übertreffen das locker.

lg
Alfred

(Intensiv nachdenk) Trau ich dem Hans Peter zu, dass er das ernst meint?

Palma40
27.09.2012, 17:39
Aber die Schwaben sind gar nicht sooooo geizig, die Imker übertreffen das locker.

lg
Alfred

[/COLOR]

Auweia, ich bin Schwabe und Imker, grübel grübel grübel.:SM_1_46:

OliverRoedel
27.09.2012, 18:07
Lieber Hans Peter,
nur meine Frau zieht mir die Hosen aus. :SM_1_04:

...


Warum heulst Du denn da? Oder ist das vor Freude?
Ich beklag mich da nie und mach da sogar mit :SM_1_13:

Marcel
27.09.2012, 21:48
So Leidln, unser Alfred braucht Bestellungen damit er mit diesem Preis Produzieren lassen kann.

Das Kastl ist billiger wie 4 Apideas und mit einer Zweitzarge kann man schön überwintern!
Auch ein Varroaschieber und eine Fütterungsmöglichkeit ist dabei, also worauf wartet ihr?

lg

Astacus
28.09.2012, 09:44
(Intensiv nachdenk) Trau ich dem Hans Peter zu, dass er das ernst meint?


Hallo Alfred,

das ist nur die Vorbereitung auf den Fall, daß wir die 50 Stk. nicht erreichen, was ich leider glaube, da diese Kasterl ja einen Spezialfall darstellen. Da muß man sudern, damit du die wenigen zum genannten Preis produzierst.

Als nächstes kommt das Geschütz, du kannst mir nicht schon wieder einen tollen Plan zeigen und mir Gusto machen und dann hängen lassen. :SM_1_06:

Gruß
Hans Peter

PS: Ich bin kein Schwabe, ob Imker, da bin ich mir nicht so ganz sicher, jedenfalls betreue ich Bienenvölker.

Hamamelishonig
29.09.2012, 16:01
fix und unwiderrufbar (egal was kommt und passiert)

1 Kasterl komplett
2 Zusatzzargen mit Trennschieden
40 Rähmchen (bzw. soviele, wie ohne Schiede reinpassen oder eine Versandeinheit darstellen, gerne als 32mm Rähmchen, wenn das geht)
1 Adapter Typ A für Zander
Lieferung nach Deutschland inkl. Zusatzkosten

Das Kasterl soll zunächst als "Anfängerbeute" für meinen Jungimker genutzt werden, für ihn sind die grossen Zanderwaben viel zu schwer und unhandlich. mit den kleinen Waben kalppt das dann viel besser.

(und wenn Du mir nun noch sagst, wieviel kg im Paket noch Platz haben, dann wäre das super, dann kommt ggf. noch was dazu)

Die 50 werden bestimmt erreicht, denn schliesslich stellt das Kasterl ja nicht nur einen Spezialfall dar, sondern hat inzwischen einige Kombinationsmöglichkeiten, die Mitbewerberprodukte nicht haben (Edelstahlflugschieber mit Dronensperre, Wendeboden der als Überwinterer genutzt werden kann, Adapter für Zanderrähmchen, 4er-Fütterer, mehrere Trennschiede, was noch ergänzt werden könnte wären Absperrgitter, Bienenfluchten, etc....)

Massivholz-Tischler
30.09.2012, 09:50
Hallo Stephan,
danke für die Bestellung.
Wie schwer die Kastln werden, wissen wir nächste Woche wenn wir die ersten Mustern fertig haben.
Dann sag ich dir was nach an Gewicht frei ist.

was noch ergänzt werden könnte wären Absperrgitter (http://www.bienenforum.com/forum/vbglossar.php?do=showentry&item=Absperrgitter) , Bienenfluchten, etc....)
Da sehe ich keine Notwendigkeit.
Absperrgitter:
Als Begattungskastl verwendet NEIN,
Als Mini-PLus Volk mit Mini-Plus Zargen aufsetzen NEIN
Auch mit z.B. Langstroth aufsetzen NEIN.
Ich sehe keine Variante wo es notwendig wäre.

Genauso die Bienenfluchten, ich kenn keinen, der aus Mini-Plus oder 6 Waben Kästen Honig erntet.

lg
Alfred

PS: unser Telefonat gestern war sehr nett, danke.

Massivholz-Tischler
30.09.2012, 09:55
Die Chancen auf Realisierung der 4x3 Waben Mini Kasten stehen ganz gut.
Der momentane Stand ist:

21 Sets
12 Zusatzzargen

lg
Alfred

Selurone
30.09.2012, 11:18
fix und unwiderrufbar (egal was kommt und passiert)

1 Kasterl komplett
2 Zusatzzargen mit Trennschieden
40 Rähmchen (bzw. soviele, wie ohne Schiede reinpassen oder eine Versandeinheit darstellen, gerne als 32mm Rähmchen, wenn das geht)
1 Adapter Typ A für Zander
Lieferung nach Deutschland inkl. Zusatzkosten



So hätte ich auch gerne mal 1 Mini. Einfach zum probieren (hab auch noch Apideas) und event. Werbung machen. :)

Massivholz-Tischler
30.09.2012, 14:43
@ all
Es gibt wieder News.
Die Bestellung und der Versand nach D ist ab sofort direkt möglich.
Warum?
Der Gebrauchsmusterschutz für die ursprüngliche Muster-Zarge bezieht sich nur auf den Umstand, dass durch "Zarge 180° drehen" die Auflagen der Rähmchen von Quer auf Längs wechseln.
Dies gibt es bei unserer Version nicht mehr !!! Also fällt auch der schutzwürdige Fakt weg.

Nach einer besinnlichen sonntäglichen Bastelstunde in der Werkstatt (statt Frühschoppen) gibts folgende bauliche Änderungen.
Der Falz für Mini-Plus und der Falz für Längsrähmchen befindet sich auf der gleichen Seite. Also kein Zargen wenden notwendig.
Weiters haben wir die Eckverbindung geändert, statt stumpf verschraubt wird jetzt gefalzt und verschraubt.
Ergibt eine qualitativ bessere Verbindung.

Wie das gemeint ist, sieht man auf der Zeichnung.
Die gleiche Eckverbindung wird auch beim Boden und beim Fütterer verwendet.

lG
Alfred

12721

Norbee81
30.09.2012, 17:08
Hallo Alfred!

Super Idee, ist doch die schönste Lösung. Die Verbindung hast ja bei deinen LS Zargen und anderen Teilen auch serienmäßig. Und zum Einhängen der Standardrähmchen muss man die Zarge nicht mehr drehen...

edlBeeFit
30.09.2012, 17:56
Hallo Alfred!

Super Idee, ist doch die schönste Lösung. Die Verbindung hast ja bei deinen LS Zargen und anderen Teilen auch serienmäßig. Und zum Einhängen der Standard Rähmchen muss man die Zarge nicht mehr drehen...
Ist aber logisch, ich hatte zuerst meine Minis auch als "WendeZarge" gebaut, ist nicht so praktisch weil dann immer ein Spalt unten bleibt

Alle meine Jetzigen Zargen auch die Dadant und Langstroht haben einen rundumlaufende Nut für die Rähmchen Auflage, so kann ich auch DN einhängen

Alfred super das Du das so gut studiert hast, wegen "Gebrauchsmusterschutz" alles paletti

lupi
30.09.2012, 18:23
@ Alle

Ich steh grad etwas neben der Spur, aber wozu benötigt man denn die Zusatzzarge mit Schieden? Was habt Ihr damit vor? :SM_1_46:

Astacus
30.09.2012, 19:31
@ Alle

Ich steh grad etwas neben der Spur, aber wozu benötigt man denn die Zusatzzarge mit Schieden? Was habt Ihr damit vor? :SM_1_46:

Hallo Lupi,

mir erschließt sich auch kein Vorteil eine Zusatzzarge zu verwenden, damit geht der ganze Sinn des 4x3 Waben MiniKasten verloren. Ich will ja aus dem 4x3 Wabenkästchen laufend eine Königin entnehmen und hab den Vorteil das Restvolk mit einem anderen einfach vereinigen zu können.

Gruß
Hans Peter

Jonas
02.10.2012, 04:18
Hallo Lupi,

mir erschließt sich auch kein Vorteil eine Zusatzzarge zu verwenden, damit geht der ganze Sinn des 4x3 Waben MiniKasten verloren. Ich will ja aus dem 4x3 Wabenkästchen laufend eine Königin entnehmen und hab den Vorteil das Restvolk mit einem anderen einfach vereinigen zu können.


Hallo zusammen!
jetze kommt Ihr langsam zum praktischen Teil, (wahrscheinlich schon paar mal diskutiert), ich werde gerade erst auf die Aktion aufmerksam. Wenn ich richtig verstanden habe, kannst du mit der Zusatzzarge die letzte verbleibende Weisel mit den Bienen auf dein Standardmaß nach oben ziehen und überwintern, ohne das Jungvölkchen im Sept., Okt. noch in eine Vollzarge umsiedeln zu müssen. Das hat was für sich inkl. Behandlung, Var.kontrolle etc.pp.
Ich hätte auch an 2 Kästen Interesse, zögere aber noch wegen der diesjährigen Erfahrung mit einem "Liebig"-Dreierboden, hatte darin 3 Königinnen zur Begattung (nach Lehrbuch) aufgestellt. Nach zwei Tagen haben die Bienen (aus Kunstscharm) die beiden äusseren Königinnen rausgeschmissen und sich im mittleren Abteil um die verbleibende versammelt. Das war umso ärgerlicher, als die Königinnen aus einer Zuchtserie stammten, die ich für den Verein extra vom Institut in Berlin geholt hatte. Die 2 mm Spiel an den Trennschiednuten war auch beim 3er-Boden gegeben, sodass ich vermute, der eine Kunstschwarm hat drei Königinnen gerochen und sich für eine entschieden. Wer garantiert mir, dass das mit dieser Konstruktion nicht wieder passiert? Oder befülle ich diese 4er Kombi mit 4 verschiedenen Kunstschwärmchen? Für Hinweise auch auf andere Themen dankbar.
Gruss aus Thüringen! Stefan

Alpenimker
02.10.2012, 14:14
mir erschließt sich auch kein Vorteil eine Zusatzzarge zu verwenden, damit geht der ganze Sinn des 4x3 Waben MiniKasten verloren.
Wir haben doch schon darüber gesprochen, dass wir auf diese Weise Königinnen überwintern möchten und zwar mehrere. Damit das möglich ist und damit man auch größere Einheiten aufbauen kann, brauchen wir Zusatzzargen. Was ist da so schwer zu verstehen? ;)
Unsere erfahrenen Viererminiplus-Besitzer Marcel und Norbee81 sehen das auch so.
Ohne Überwinterungsmöglichkeit mehrerer Königinnen in einem Kästchen, ist es für mich nur die halbe Miete. Zwar immer noch super, aber anders wärs superer :) Ich könnte mir vorstellen einen Dreizarger zu überwintern, wären 4 Königinnen mit jeweils 9 Waben. Sollte sich das als nicht bienengenehm herausstellen, tun es auch zwei Königinnen in einer Zarge, aber die leben dann wirklich im Paradies.

Wer garantiert mir, dass das mit dieser Konstruktion nicht wieder passiert? Oder befülle ich diese 4er Kombi mit 4 verschiedenen Kunstschwärmchen?
Stefan, es tut mir leid, dass dir das passiert ist, aber garantieren wird dir niemand was. In diesem Fall würde ich dir empfehlen, das alles mit dem Liebig Dreierboden zu testen, solange bis du rausgefunden hast was falsch lief.

Palma40
02.10.2012, 14:36
Oder befülle ich diese 4er Kombi mit 4 verschiedenen Kunstschwärmchen?Gruss aus Thüringen! Stefan

Hallo Stefan,

auch dies ist keine Garantie. Selbst bei normal Beuten neben einander stehend, kann Dir das passieren. Ich selbst mache schon lange keine Kunstschwärme (künstlich) mehr und verwende auch den Viererboden nur, wenn kein anderes Material mehr zur Verfügung steht.

Massivholz-Tischler
03.10.2012, 21:15
Die nächsten guten Nachrichten.

Das erste Muster ist da. Und es ist richtig gut geworden.
Morgen stell ich die Fotos ein.
Und wer dann nicht zuschlagt ist selber schuld, wenn er nicht zum 4x3 Mini Club gehört.

:SM_1_01:

lg
Alfred

drohne
03.10.2012, 21:38
Und wer dann nicht zuschlagt ist selber schuld, wenn er nicht zum 4x3 Mini Club gehört.

Kannst versicherts ein Alfred, diesen Thread wird´s zun gegebener Zeit auch geben! :SM_1_01:

Massivholz-Tischler
04.10.2012, 11:09
Das ist die endgültige Version des 4x3 Waben Mini Kasten.

Nur das Blechdach steht noch nicht fest.
Die Aluversion hab ich schon, bei der ES-Ausführung kämpfe ich noch mit dem Preis.
( d.h. der Schlosser kämpft :()

drohne
04.10.2012, 11:13
Mensch Alfred dies schaut gut aus, Kompliment zu dieser Sache. Bei mir bitte unbedingt E-Stahl, selbst wenn ich den einen oder anderen € draufzahlen müsste.

Josef

Massivholz-Tischler
04.10.2012, 11:20
Josef,
es wird sicher nur ein Material beim Dach geben, zu 99% wirds ES.
Das Aludach am Muster haben wir nur fürs Foto selber gemacht.

Alfred

meister-miezebien
13.10.2012, 19:29
Ist die Sammelbestellung noch aktiv oder aktuell ?
Beziehungsweise kann man da noch bestellen ?


gruß

bernhard

drohne
13.10.2012, 19:53
Ist noch aktuell Bernhard, also nur zu bitte.

Josef

meister-miezebien
15.10.2012, 22:32
Alles klar, habe soeben eine Bestellung gemacht.

gruß

bernhard

Massivholz-Tischler
17.10.2012, 07:36
Hallo Mini-Fans,
es fehlen noch einige Stück auf unsere Mindestmenge.

Die Sammelbestellung läuft noch weiter !!

lg
Alfred

drohne
17.10.2012, 07:54
es fehlen noch einige Stück auf unsere Mindestmenge.


Jungs & Mädels, sucht´s Euren Sparstrumpf, krazt´s auch den Notgroschen zusammen, bittet´s schon jetzt die Oma um einen Vorschuss für Weihnachten, ein weiterer Versuch wäre beim Bankomaten angebracht, möglicherweise gibt´s von dort etwas aus dem Geldladl, diese SB sollte unbedingt ein Erfolg werden.

Josef

Malte Niemeyer
20.10.2012, 23:04
Hallo,

ich höre Kunstschwärmchen?

Das schöne an der Geschichte ist doch, das man mit der Überwinterten Königin ein Volk auf Miniplusrähmchen aufbaut und wenn die Zeit zum Begatten gekommen ist, man einfach dieses eine Mini plus Volk Schlachten kann und immer 2 Brut- und eine Futterwabe mit aufsitztenden Bienen und einer schlupfreifen Zelle in jedes Abteil sperrt. Dann werden die Königinnen begattet und man kann 3 Königinnen zum Altvolk umweiseln nehmen und 1 Königin mit den ganzen weisellosen Brutwaben aus den anderen Abteilen wieder zum Volk zusammensetzen und wieder einwintern.

Deshalb würde ich auf jeden Fall mehr als eine von diesen Beuten kaufen und mindestens auf 2 Zargen mit nur einer Königin überwintern.

Achja, die Fütterer sind Mega chik :SM_1_13:

Mfg Malte Niemeyer

Massivholz-Tischler
21.10.2012, 00:21
Hallo Malte,

Deshalb würde ich auf jeden Fall mehr als eine von diesen Beuten kaufen und mindestens auf 2 Zargen mit nur einer Königin überwintern.
kein Problem, wir haben noch einige Stück frei!!

lg
Alfred

Malte Niemeyer
21.10.2012, 10:55
Hallo,

das war weniger auf mich bezogen, wir haben schon etwa 50 Stück davon im Betrieb. Wir überwintern die immer mit einer Königin auf 3 Zargen. Je nachdem wie spät man dann die Begattungsableger aus diesen Völkern aufteilt, können bis zu 20 Ablegerabteile gebildet werden, deshalb kann ich jedem nur raten, sich genügend Deckel und Böden hinzustellen..

Mfg Malte Niemeyer

Jonas
22.10.2012, 03:15
Das schöne an der Geschichte ist doch, .... das man einfach dieses eine Mini plus Volk Schlachten kann

Hallo Malte,
danke für den Hinweis, ich denk mit den Jahren, nach zwei drei Wintern komme ich noch dahinter. ;)
Das heißt, Du bildest einen Ableger, läßt ihn das ganze Jahr stehen und teilst ihn erst im Folgejahr auf, nach Entnahme der vorjährigen Königin. Dann lässt Du aber keine unbegatteten Königinnen einlaufen, also wie mans im EWK macht, sondern lässt in jedem Abteil eine schlupfreife Weiselzelle auslaufen? Oder könnte man gleich je einen Lockenwickler mit Weiselnäpfchen reinhängen, sodass die Bienen das Gefühl haben, sich selbst die Köigin gezogen zu haben? Also jedes Abteil ein Minianbrüter? Sorry für die kleinteiligen Anfängerfragen:014:
OK. hab erstmal 2 Sets bestellt, damit die Sammelaktion was wird.
Gruß Stefan

Malte Niemeyer
22.10.2012, 08:47
Hallo,

im großen und ganzen hast du´s kapiert. Allerdings würde ich einfach eine Serie Zellen in einem normalen Weisellosen Pflegevolk anziehen und die Zellen am 5. oder am... das müsste der 10 und 11 Tag sein, reinhängen..

Dann hast du nur das Begattungs- und nicht das Anpflegerisiko in den Minikästchen.

Und wenn dann die Zelle-Serie nichts wird, kannste das Minivolk einfach nen paar Tage später aufteilen...

Mfg Malte Niemeyer

Astacus
28.10.2012, 08:25
Hallo Alfred,

wieviele Kästchen fehlen noch ?

Was wäre der Mindermengenzuschlag ?

Gruß
Hans Peter

Massivholz-Tischler
28.10.2012, 10:15
Servus Hans Peter,
es fehlen zwar noch einige Stück, aber es steht bereits fest, wir produzieren gegen Ende November trotzdem die erste Serie.
Mindermengenzuschlag gibts natürlich nicht, nur der Normalpreis im Shop wird etwas erhöht werden.
lg
Alfred

@ all
Anfang Dezember werden die bestellten 4x3 Waben Mini Kasten ausgeliefert.

meister-miezebien
02.12.2012, 10:40
Darf man erfahren, ob es schon Neuigkeiten zur Sammelbestellung gibt ?

gruß

bernhard

Massivholz-Tischler
05.12.2012, 13:26
Hallo Mini-Fans,
nächsten Mittwoch bekomme ich endlich die Dächer für die Kästen (die schon seit bald zwei Wochen fertig in der Werkstatt stehen).
Der Schlosser hat mich zwar etwas hängen lassen, aber dafür hat er für die ES-Dächer :toothy8:, naja sag ma fast erträgliche Preise.:SM_1_04:

Wir verschicken also am: 14.12.

lg
Alfred

Alpenimker
18.12.2012, 17:12
Meine Freude ist riesengroß, denn unser aller Lieblingsalfred hat die Minis geschickt.

Verarbeitung perfekt
Verpackung perfekt
Preis: sehr gut

Ich möchte mich sehr bedanken. Seht selbst wie super sie aussehen:

19519

19520

Rechts steht übrigens die Beute meiner Tochter. Wie man unschwer erkennen kann, liebt sie Farben :)

19521

Astacus
18.12.2012, 18:34
Ich hab mein Paket auch heute erhalten, doch als Tüftler sehe ich für mich einige zu tätigende Nachbesserungsarbeiten.
Bei Verpackung und Preis stimme ich Wolli zu. Die mich störenden kleinen Mängel kann ich aber selbst beheben und Zeit dafür habe ich bis zur Zuchtsaison noch genug.

Danke Alfred !

Gruß
Hans Peter

Astacus
18.12.2012, 21:41
Alfred hat mich gebeten, die mich störenden kleine Mängel zu nennen und nicht einfach Mängel pauschal zu äußern. Zuerst will ich einmal erwähnen, das die Punkte, welche mich persönlich stören, von anderen Menschen anders wahr genommen werden und wahrscheinlich nur mich als I-Tüpferl-Reiter stören.

Punkt 1:
http://bienenforum.imkerei-muellner.at/mangel1.jpg
Die Mittelnut ist bei meinem Kasten in der Mitte umgekehrt gefräst, soll heißen oben hat sie eine Breite von 7mm unten von 5 mm, bei den äußeren Nuten stimmt die Logik oben 5 mm unten 7 mm. Dies führt zu der Bildung von einer Stufe (kleines Bild oben im Eck), wo sich der Schied verkeilen kann. Ich werde einfach eine Phase 45° machen und das Schied wird sich selber zentrieren.

Punkt 2:
http://bienenforum.imkerei-muellner.at/mangel2.jpg
Da die Ecken des Edelstahldaches verschliffen sind, haben sich dort messerscharfe Kanten gebildet. Da ich mich nicht schneiden will, werde ich dies mit der Fächerscheibe entfernen.

Die anderen Punkte Edelstahlflugrosette zu fest angezogen (wird ein kleiner Griff zum besseren Drehen von mir raufgeschweißt) und der falzlose Futtertrog sind wirklich nur mich betreffende Dinge, die ich halt gerne anders hätte und nichts mit der Qualität des Kasten zu tun haben.

Um es anders zu formulieren, ich kann beim Punkt Perfekt keine 100% vergeben, doch sind dies nur Kleinigkeiten und keine gravierenden Mängel, welche die Funktion des Kasten nicht beeinflußen. Was mich persönlich stört, werde ich passend machen und dann werde ich damit voll zufrieden sein.

Und falls bei jemand der Eindruck entstanden sein sollte, daß ich das Produkt schlecht machen wollte, will ich mich dafür entschuldigen.
Ich hoffe, mit diesem Posting zur Aufklärung beigetragen zu haben.

Gruß
Hans Peter

drohne
18.12.2012, 21:48
Ich hoffe, mit diesem Posting zur Aufklärung beigetragen zu haben.


Auf alle Fälle und Dankeschön für den Bericht! Da ich selber fünf Stück geordert habe, ich nicht unbedingt mit verletzen Fingern bei den Bienen arbeiten möchte, darf ich auch andere Miniplus Bezieher um ihre diesbezügliche Meinung bitten.

Josef

Alpenimker
19.12.2012, 09:35
Nojoooooooooooooo

Da ich mir ziemlich sicher bin, dass mit diesem wunderschönen Deckel niemandem unabsichtlich beim Hantieren die Hand amputiert wird, oder ein Finger abgenommen, kann sich der Alfred ziemlich gelassen zurücklehnen.

Ich bin aber tatsächlich kein I-Tüpfelchenreiter.

Nach Kontrolle aller Teile habe ich alles für wesentlich besser befunden, als ich erwartet hätte.

Vorweihnachtliche Grüße,

Wolfgang

Norbee81
19.12.2012, 13:54
Hallo!

Wehe die Imker können mal nicht an den Bienen arbeiten, da werden sie zu I- Tupferlreitern;)

Ich bin sehr zufrieden mit den Kästen. Kleine Details werden auch angepasst, was aber nicht nötig wäre. Dabei gehts eher um meinen persönlichen Geschmack.
Die ES Dächer wären mir schon zu nobel, aber wenn sie schon dabei sind.

Achtung: ich empfehle die Fütterer unbedingt mit Bienenwachs auszugießen. Dazu einfach die Aufstiegsgitter hochbiegen und Wachs mit MW und Lötlampe reinschmelzen, bis sich das Holz vollgesaugt hat.

Die Futtertröge können unten mit 2 kleinen Holzleisten gegen Verrutschen gesichert werden. Ich halts für nicht nötig, weil der Außendeckel eh drübersteht. Die Fluglochscheiben müssen natürlich gelockert werden, man kann sie dann noch mit einem Reißnagel sichern.

Gruß
Norbert

edlBeeFit
19.12.2012, 15:04
Ich hab schon einiges von Alfred bezogen, kann mir nicht vorstellen das da nachgearbeitet werden muss

drohne
19.12.2012, 17:23
Ich hab schon einiges von Alfred bezogen, kann mir nicht vorstellen das da nachgearbeitet werden muss

Ich hatte bei der Fa. Massivholz-Tischler noch niemals was zu bemängeln, wie aber auch bei jedem Pilotprojekt könnte es auch hier Kinderkrankheiten geben, zumal diese Minis ja noch nicht wirklich seine Feuerprobe bestanden haben.

Wie mir heute mitgeteilt wurde könnte es auch im Futterraum zu Problemen kommen, wäre dem tatsächlich so, wären die ersten Kritiken durchaus gerechtfertigt, es könnte nun noch nachgearbeitet werden.

Josef

Massivholz-Tischler
19.12.2012, 18:40
Hallo Josef,
liebe Kunden,

obwohl es bei uns äußerst selten vorkommt, kann es doch vereinzelt zu Fehlern in der Produktion kommen.
Erstens arbeiten wir mit Holz, welches auch in verarbeiteter Form noch immer lebt und sich bewegt; und zweitens ist in der Produktion immer noch der Mensch eine mögliche Fehlerquelle.

So wie ich schon Hans-Peter gebeten habe die "Fehler" oder "Mängel" beim Namen zu nennen. so hätte ich auch an dich Josef die Bitte "Ross und Reiter" zu nennen.

Jemand teilt mit,dass ............ / das ist zuwenig.
Wer berechtigte Kritiken hat, soll als Person auftreten und sagen was Sache ist, was nicht passt.

Das Ganze hat einen einfachen Grund.

Im Internet kann bei einer Suche nach "Beuten" der Massivholz-Tischler (und wird er auch sicher) auftauchen und z.B. der Beitrag "hat kleine Mängel".
Kein Schwein macht sich dann noch die Mühe zu klären, welche Mängel und ob diese wirklich solche sind.
Nein, die Mehrheit liest das und nimmt es als gegeben an, erzählt es dann bei Gelegenheit noch weiter "Du, im Internet steht, dass dem seine Kisten Mängel haben".

Und genau das brauch ich nicht !!!

Daher, wenn was nicht passt, dann her damit und es wird erledigt, wenn was dran ist.

Und dann gibts noch "Mängel", die gar keine sind sondern nur aus den übersteigerten Ansprüchen der Kunden bestehen.
Als Beispiel das Foto von Hans-Peter und dem Edelstahldach.
Die unteren Kanten, wo man mit den Fingern beim Anheben hingreift, sind alle engratet und geschliffen. Also nicht nur auf der Schlagschere geschnitten. Die Eckverbindung ist von aussen entgratet.
Aber genau an der Ecke auf der Innenseite verbleibt diese "scharfe" Stelle.

Unter uns gesagt: wer hebt an den Ecken das Dach von der Beute????
Man greift es doch wohl an den Längs- oder Querseiten an.
Also realistisch bleiben.
Für den Preis von 17 Euro samt Dämmplatte kriegt man normal nicht mal das Edelstahlblech als Zuschnitt.

Futterzargen:
Montag beim Abendessen mit Norbee haben wir dieses Thema kurz angesprochen.
Wir testen zwar jede Futterzarge mit Wasser, aber Holz arbeitet eben und dann kann das Abdichten erforderlich werden.
Das Abdichten mit Wachs durch den Imker sollte doch wohl normal sein.

Rutschleisten für den Fütterer:
Wenn einer mit Plastifolie imkert, dann kitten die Bienen natürlich nicht den Fütterer an.
Aber Rutschleisten?
Das Dach stülpt sich über den Fütterer noch weiter bis über die Zarge, was soll da rutschen.
Wer diese Folie nicht verwendet, aber Leisten drauf sind, meckert garantiert: wer braucht diese Schei...leisten.

Also, wie soll ich es machen???
Alle Optionen fix anbieten und einbauen? Denn Aufschrei wegen der Preise hör ich jetzt schon.

Auf allen Messe sagt jeder dritte Imker der meine Kisten anschaut: "ja, schauen gut aus, aber das und das ist anders besser."

Meine Antwort ist immer: "Kann sein, dass du recht hast und für DICH ist es besser. Ich habe auch gar nichts dagegen. Also mach!"


Also Josef, wer sieht welche Probleme mit dem Fütterer.

Ob dann die Kritiken gerechtfertigt sind wird sich zeigen.


lg
Alfred

Astacus
19.12.2012, 18:40
Da will ich mich gleich outen zu Josefs Posting. Ich habe mit dem Futtertrog folgendes Problem

http://bienenforum.imkerei-muellner.at/mangel5.jpg

links ist ein Orginalrähmchen (20mm breit und 7mm hoch) von Alfred, rechts ist mein eigenes (25mm breit und 10 mm hoch). Wenn ich jetzt den Futtertrog raufgebe ergibt sich folgendes Bild

http://bienenforum.imkerei-muellner.at/mangel4.jpg

Also muß ich die Warnung aussprechen, daß mit Fremdrähmchen der Zugang zum Futtertrog verlegt werden kann. Ich muß darum nachbessern und das Loch zum Futtertrog größer fräsen, um meine eigenen Rähmchen verwenden zu können.

Mein Verbesserungsvorschlag für die nächste Serie lautet: das Loch im Futtertrog soll nicht genau in der Mitte sein bzw. einfach größer gebohrt werden.

Eine Verbesserung habe ich auch schon durchgeführt. Die Fluglochrosette entspricht nun meinen Vorstellungen.

http://bienenforum.imkerei-muellner.at/mangel6.jpg

Gruß
Hans Peter

Massivholz-Tischler
19.12.2012, 19:16
Hallo Hans Peter,

links ist ein Orginalrähmchen (20mm breit und 7mm hoch) von Alfred, rechts ist mein eigenes (25mm breit und 10 mm hoch)
bei dieser Dicke vom Oberträger hast du recht, dass bei DIR dann etwas nicht passt.
Aber:
Mini-Plus Rähmchen haben alle einen Oberträger mit 8 mm Dicke. und das nicht nur bei mir sondern auch bei den Original Styro Mini`s.
Da hast du mit den Eigenbauten, die mit den falschen Leiste gemacht sind natürlich ein selbstgemachtes Problem.


Also muß ich die Warnung aussprechen, daß mit Fremdrähmchen der Zugang zum Futtertrog verlegt werden kann. Ich muß darum nachbessern und das Loch zum Futtertrog größer fräsen, um meine eigenen Rähmchen verwenden zu können.
Nein nicht mit Fremdrähmchen, sondern nur mit DEINEN, nicht der Norm entsprechenden Rähmchen.
Der Abstand ober den Rähmchen in meinen 4x3 Kasten zum Fütterer hat bei einem Original 8mm Oberträger genau 7mm. Und das passt so.

Die Warnung muss ich leider ändern:
Verwenden sie bei normgerecht gebauten Beuten auch nur normgerechte Rähmchen oder fragen sie ihren Beutenhersteller.


Mein Verbesserungsvorschlag für die nächste Serie lautet: das Loch im Futtertrog soll nicht genau in der Mitte sein
Der Vorschlag ist gut.
Wir werden in der nächsten Serie die Bohrung um 17 mm versetzen und sie wird somit genau zwischen den Rähmchen sein.
Die Bohrung ist gross genug.


Eine Verbesserung habe ich auch schon durchgeführt. Die Fluglochrosette entspricht nun meinen Vorstellungen.
Gefällt mir, ist sicher praktischer, aber im Verkauf eine reine Preisfrage.
Imker sind preisbewusst!;)

lg
Alfred

drohne
19.12.2012, 19:21
So soll´s sein, zwei g´stande Herren und imker die wissen was Sache ist, selber werde ich nun bei meinen Minis nach Hans Peter´s Anregung vorgehen, möglicherweise kommt es bei den noch auszuliefernden schon zu den Verbesserungen.

Josef

Massivholz-Tischler
19.12.2012, 19:38
Josef,
mit den richtigen Rähmchen gibt es nichts zu ändern und verbessern.
Den Aufstieg zu versetzen ist im Grunde nicht notwendig, löst aber die besprochenen Probleme.

Alfred

drohne
19.12.2012, 19:59
Ich bitte zu bedenken, viele von uns haben eine eigene Rähchenproduktion, so sind meine z.B. 22 x 10 mm, einzig wegen der günstigen Rähchenaktionen in den letzten Jahren haben wir zuletzt selber keine mehr angefertigt, wäre ich da von Hans Peter nicht vorinformiert, so hätte ich diese 22 x 10mm, natürlich den Minis angespasst, völlig bedenkenlos genommen.

Josef

Massivholz-Tischler
19.12.2012, 20:16
Josef,
alle Mini Plus Rahmerl die du kaufen kannst haben eine Oberträgerstärke von 8mm.

Alle anderen Rähmchen, die längs drinnen hängen sollen haben 10 mm Ohren. Daher sind auch die Falz für die Längsrähmchen um 2mm tiefer gefräst, damit das passt.

wäre ich da von Hans Peter nicht vorinformiert, so hätte ich diese 22 x 10mm, natürlich den Minis angespasst, völlig bedenkenlos genommen.
Wer nachbaut muss sich eben an Originalmaße halten damit es zu dem passt wo es verwendet wird.

Du weisst aber schon, dass Original Breitwabenohren auch nur 8 mm dick sind?

lg
Alfred

Norbee81
19.12.2012, 20:41
Hallo!

Ich hab grad probiert wies aussieht wenn man 2mm der Miniplus Rähmchenauflage mit der Oberfräse wegnimmt, so dass auch Rähmchen mit 10mm Oberträger passen. Und es passt, auch bei den Schieden kommt wegen der 2mm weniger keine Biene durch, mit der Zargenhöhe geht sichs auch noch aus. Problemchen gelöst. :)

Astacus
19.12.2012, 20:44
Hallo Alfred,

da erzählst du mir was "Neues". Ich hab immer gedacht, daß nur die Außenmaße bei Rähmchen und die Ohren, die angesprochenen 10mm genormt sind, und die Stärke von 7-10 mm und die Breite von 20-25 mm festgelegt wurden. Bei mir sind nur mehr 25x10mm Rähmchenleisten in Verwendung. Im Prinzip ist die Diskussion aber obsolet, da was mir nicht paßt, passend gemacht wird. Als nächstes muß ich mir noch einen Ständer fürs 4x3 Wabenkasterl basteln.

Gruß
Hans Peter

Ali
14.01.2013, 23:19
Hallo Alfred,

da ich auf meine email keine Nachricht von dir erhalten habe, versuche ich es hier. Am 02.01 hab ich meine Mini+ Beute einschließlich zusätzlicher Zargen bezahlt.
Bislang ist bei mir keine Lieferung eingetroffen.
Kannst du mich aufklären ?

Mit freundlichem Gruß, Henning

drohne
19.01.2013, 20:43
Gestern kam auch für mich der große Moment, direkt im Geschäft in der Wiener Brünnerstraße konnte ich meine fünf Minis im Empfang nehmen. Dank Alfred und meiner Voranmeldung bekam ich trotz enormen Schneechaos sogar direkt vor dem Geschäftseingang einen Parkplatz.

Ein schönes helles Geschäft, kleine Aufmerksamkeiten wie Kaffee und Getränke werden angeboten, ein Chef der nicht nur eigenhändig anpackt um die gekaufte Ware ins Auto zu verfrachten, sondern beim wegfahren sogar den Verkehr stoppt, alles in allem ein Service welches keineswegs selbstverständlich ist.

Die Minis waren sorgfältig in Folie verpackt, beschriftet und natürlich komplett, wie bei diesem Betrieb eigentlich nicht anders zu erwarten ist. Dankeschön Alfred, die Brünnerstraße wird mich noch öfters sehen.

Wenn nun die zahlreichen Teile ansehe wird schon jetzt Angst und Bange, Ich hoffe Marcel und Norbert, die ja seit dem Forentreffen eigentlich Schuld für meine Neugierde nach dieser Methode sind, werden mir (uns) allen da helfend zur Verfügung stehen.

Josef

22241

Marcel
19.01.2013, 20:59
Natürlich Josef!

DU kannst mich aber im zeitigen Frühjahr auch gerne besuchen ;)

lg

drohne
19.01.2013, 21:15
Ist nett Marcel, aber möglicherweise müssen meine Nägel und Schrauben aus dem Oberschenkel raus, aber sag niemals nie.

Frage Marcel & Norbert, wie wär´s für uns Nichtwissende mit einer Anleitung ähnlich wie dies Palma40 mit seiner Völkervermehrung in 4-Schritten, Chrigel mit seiner 5-B Methode und ich selber mit ZWA Methode praktizieren? Falls OK und Ihr etwas Zeit dazu aufbringen könnts, so bitte ich um einen neuen Thread.

Josef

Marcel
19.01.2013, 21:19
Boar das mit dem Oberschenkel wird hoffentlich bald wieder ok sein!

Wir werden sicherlich einen Thread eröffnen können, eigentlich ganz easy und praktisch!

lg

Norbee81
20.01.2013, 19:38
Hallo!

Gerne meld ich mich da auch wenns so weit ist. Ich muss ja ebenso wie ihr meine Kästchen voll bringen.

Schöne Grüsse

drohne
21.01.2013, 07:47
Gerne meld ich mich da auch wenns so weit ist.

Das freut mich nun, gemeinsam mit Marcel und Norbert werden da ganz sicher keine Fragen offen bleiben!

Zu den aktuellen arbeiten, bei mir startet nun die MW Gießerei und die Fut Zubereitung, somit hab ich schon wichtige Dinge erledigt, ist aktuell noch etwas wichtig?.

Josef