PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kot auf Flugbrett - Grund zur Sorge?



MrBee
21.12.2010, 12:07
Hallo liebe Imkerkollgen!

Ich war heute seit langen mal wieder bei meinem Bienenstand (hatte sehr viel Stress wegen Studium und war länger Zeit in Wien) und habe feststellen müssen, dass bei ein paar vereinzelten Flugbrettern Kot (ca 3-5 mm lange Würmchen) und ein paar zerlegte Bienen am Flugbrett lagen.

Ich habe leider kein Foto machen können, aber könnte der Kot eventuell zu Mäusen passen und muss ich mir deshalb Sorgen machen?

lg Stefan

Josef Fleischhacker
21.12.2010, 13:28
Gut beobachtet, aber jetzt mach Dir vorerst einmal überhaupt keine Sorgen Stefan. Wennst das nächste mal wieder raus kommst, nimm etwas warmes Wasser und Schwamm mit, aus optischen Gründen sollte dies doch entfernt werden.

Leg bitte weiterhin die Windel rein und beobachte was es da so alles zum sehen gibt. Bleiben nach wir vor Kotflecken sichtbar, könnte eventuell Nosema Schuld daran sein. Wenn dies tatsächlich zutreffen sollte, im Frühjahr Volk eng halten.

Alles weitere besprechen wir zu gegebener Zeit.

Josef

Rabe
21.12.2010, 14:55
Hallo Josef,

Bleiben nach wir vor Kotflecken sichtbar, könnte eventuell Nosema Schuld daran sein. Wenn dies tatsächlich zutreffen sollte, im Frühjahr Volk eng halten.Es sind doch keine Flecken, sondern Würmchen. Ich denke daher eher an Mäusekot.
Das weitere Vorgehen hängt davon ab, ob ein Gitter vor dem Flugloch ist oder nicht. Und wo genau die Kotwürmchen liegen innen oder außen.

Gruß Ralf

Josef Fleischhacker
21.12.2010, 15:25
Ralf, all dies sagt uns doch das Windel. :roll:

Josef