PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Königinne tauschen



Hephaistos
24.07.2009, 08:58
Hallo zusammen!

Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe: Ich habe mich ja an der Sammelbestellung beteiligt und diese Königinnen in kleine Kunstschwärme eingeweiselt. Diese befinden sich seit 3 Wochen in 3-Waben-Ablegerkästen. In ca. 3 Wochen möchte ich bei meinen Wirtschaftsvölkern die Königinnen abdrücken und mit den Ablegern vereinigen. Nun weiß ich leider nicht genau wie ich das machen sollte:

1) Wohin mit den 3-Waben Volk? (obere/untere Zarge, eventuell über Zeitungspapier in eine 3. Zarge, einsprühen mit Zuckerwasser, ev. während einer ALV-Behandlung, da ja dann der Geruch der Königin ohnehin überdeckt wird, ...) :?: :?: :?:

2) Sofort nach dem Abdrücken vereinigen (Angst, dass sie die "Neue" killen und nachziehen), oder erst 9 Tage nach dem Abdrücken vereinigen (ev. Bienenverlust durch Legepause) :?: :?: :?:

Liebe Grüße von
einem grübelnden Hary, der am Sonntag Schleudern wird.....

gs80
24.07.2009, 09:12
Hallo, Hary!

Ich mache es normalerweise so, dass ich die alte Königin für 9 Tage im Stock eingesperrt lasse, d. h. sie kann in dieser Zeit keine Eier legen, und sie dann entferne. Jetzt ist das Volk nicht mehr in der Lage, sich selbst eine Königin nachzuziehen. Dadurch wird eine neue Königin leichter angenommen. Am besten wäre es, nach dem Entfernen der alten Königin eine Stunde zu warten, damit sich das Volk auch weisellos fühlt. Danach das Jungvolk über einem Papier aufsetzen.

Schöne Grüße
Gerald

Hephaistos
24.07.2009, 09:44
Hallo Gerald!

Danke erst mal für deine Antwort, aber


... die alte Königin für 9 Tage im Stock eingesperrt lasse, d. h. sie kann in dieser Zeit keine Eier legen...
verstehe ich leider nicht ganz

Gruß,
Hary

einstein
24.07.2009, 12:19
Er meint z. B. käfigen!
Gruß Einstein

Patrick
26.07.2009, 18:25
und war was zu schleudern Harry??
Ich würde die Königin so einweiseln wie eine ohne Kunstschwarm: Königin in einen ordentlichen Käfig einsperren, die Alte abdrücken und die Neue sofort zwischen zwei Brutwaben einhängen, fertig. Du könntest aber die Alte auch in die Ableger geben und so überwintern bzw zwei vereinen. Sind die Völker so schwach dass sie die Bienen aus den Ablegern unbedingt brauchen? Kann ich mir nicht vortsellen wenn du heute abgeräumt hast... So hast du auch gleich Ableger und Reserveköniginnen falls was schiefgehen sollte... viel erfolg glg

gs80
27.07.2009, 09:11
Ja, Einstein hat recht.
Mit 9 Tage im Stock einsperren, meinte ich die Königin im Stock in einem Käfig einsperren, wo nur Rüsselkontakt zum Volk besteht (=Fütterung der Königin durch die Arbeiterinnen!). Dadurch entsteht kein Gefühl der Weisellosigkeit und es werden keine Königinnen von selbst nachgezogen.

lg
Gerald

Hephaistos
27.07.2009, 17:53
Hallo nochmal!

Danke für die Tipps. Das mit dem käfigen ist eine tolle Idee, werde ich so machen.

@ Patrick: Waldblütenhonig ist heuer (sehr) gut ausgefallen. Melezitose hält sich in Grenzen; habe aber von einem Imker gehört, dass auf der Petzn letztere heuer massenhaft vorhanden ist.

Nein die Völker sind nicht so schwach, dass sie die Ablegerbienen bräuchten, habe nur vor 3 Wochen noch schnell ein paar Mini-Kunstschwärme (2 besetzte Waben NM) gemacht um die neuen Königinnen "zwischen zu parken".

Gruß,
Hary