wie wirkt sich die Kälte aus?

sergek

Mitglied
Registriert
10 Jan. 2011
Beiträge
1.047
Punkte Reaktionen
0
Ort
luxemburg
Imker seit
2010
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant mod.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo.
Das war der Totenfall von dem ganzen Winter. Also von November , Dezember an.
MFG Serge
 
H

himbeertom

Guest
Ich habe von 5 Völkern ungefähr 2 Liter toter Bienen entfernt.

Das macht rund 8000 Bienen. Du kannst ca. 4 Bienen/cm³ rechnen, ich habe das mal ausgezählt und hochgerechnet.

Bei mir leben noch alle, aber ich würde gerne mal nach den Futterreserven schauen, was aber bei den hiesigen Temperaturen wahrscheinlich nicht sonderlich vorteilhaft ist. Das klingt für mich nach einem "Nullsummenspiel":(

Morgen mache ich erstmal Drohne's Fuddateig

MfG
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.569
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mich würde noch interessieren wie es bei den anderen Imkern hier mit den Verlusten aussieht. Kann man da vielleicht sobald der Frühling kommt eine Umfrage starten?

Danke für den Vorschlag, dies machen wir ganz sicher.

Bei mir leben noch alle, aber ich würde gerne mal nach den Futterreserven schauen, ...

Bitte noch zuzuwarten, angeblich gibt es diese tiefen Temperaturen nur noch eine Woche.

Josef
 

Norbee81

Mitglied
Registriert
30 Sep. 2009
Beiträge
1.440
Punkte Reaktionen
0
Ort
St.Georgen im Attergau
Imker seit
2001
Rähmchenmaß/Wabengröße
448 x 285, 42 x 22
Schwarmverhinderung wie
1 mal Zellen brechen, ist das wirkungslos wird die Königin entfernt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo!

Wirklich weit kommen die abfliegenden Bienen jetzt nicht, eher handelt es sich um abfallende Bienen, die am Boden liegen bleiben. Sieht dann noch ärger aus als es ist.
Die Kälte fordert einen höheren Futterverbrauch, ohne Waage kann ichs aber nur vermuten. Mehr Futter würden die Völker brauchen wenn es Plusgrade hätte und umfangreicher Brut aufgzogen werden würde. Also sind die Sorgen ums Futter jetzt auch nicht nötiger, als bei wärmeren Temperaturen.

Hoffnungsvolle Grüße
Norbert
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.619
Punkte Reaktionen
258
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute vormittag hatte es 5 Grad plus, ich habe alle Windeln kontrolliert und gewaschen. Die letzte Kontrolle mit Abkehren war vor gut 3 Wochen, also vor dem Kälteeinbruch. Varroabfall gleich null.

Dem Gemüllabfall nach zu schließen, sind alle 19 Völker wohlauf, 3 davon sind etwas schwächer, ein Volk hatte einige Kotspritzer auf der Windel, meiner Erfahrung nach noch im Toleranzbereich.
 

mobilsaegewerk

Mitglied
Registriert
28 Feb. 2011
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
Ort
Finsterwalde OT Sorno
Imker seit
2004
Heimstand
ja
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
von den verbleibenden 2 hats bei mir noch eins erwischt, neben dem Futter verhungert mit 3 kräftigen Brutwaben!
Will hoffen das mein letztes Volk nun noch überlebt, Futter hätten beide noch mehr als genug gehabt.


Leider ist die Verlustrate in meiner Region hoch und es wird laut über Völkerankauf aus Rusland geredet(ca 100,- je Wirtschaftsvolk), was haltet ihr davon, oder wo bekommt man noch Wirtschaftsvölker für diese Saison her?
 

mobilsaegewerk

Mitglied
Registriert
28 Feb. 2011
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
Ort
Finsterwalde OT Sorno
Imker seit
2004
Heimstand
ja
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
so wie es aussieht, hat keiner Erfahrung mit Bienen aus Rußland (ausser vielleicht mit den 2-Beinigen haha:SM_1_19:)
 

kuttel

Mitglied
Registriert
11 Feb. 2009
Beiträge
873
Punkte Reaktionen
0
Ort
S/A
Imker seit
1965
Heimstand
ja
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
NM
Schwarmverhinderung wie
Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
so wie es aussieht, hat keiner Erfahrung mit Bienen aus Rußland (ausser vielleicht mit den 2-Beinigen haha:SM_1_19:)

Stimmt ! Aber die muss man eigentlich auch nicht unbedingt haben denn es gibt doch im Inland zumindest jetzt noch ausreichend Angebote!
Oder ist es der günstige Preis der Dich veranlasst nach Osten zu schauen ?

Ps. Ich meine die Bienen !
 

mobilsaegewerk

Mitglied
Registriert
28 Feb. 2011
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
Ort
Finsterwalde OT Sorno
Imker seit
2004
Heimstand
ja
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
ich selber schau noch gar nicht, habe mich aber mit einigen anderen Imkern der Region unterhalten,
die wollen gemeinsam in Rußland einkaufen.
Ich hab mal ein Inserat in unsere Regionalzeitung gesetzt, morgen ists drin, mal sehen was mir angeboten wird. Denke aber aufgrund der starken Verluste werden nur wenige Völker zum Verkaufen auf dem Markt sein.
Wenn also jemand was abzugeben hat, bitte melden.
 

mobilsaegewerk

Mitglied
Registriert
28 Feb. 2011
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
Ort
Finsterwalde OT Sorno
Imker seit
2004
Heimstand
ja
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
keine Bienen

so wie es aussieht giebt es keine Bienen in meinen Breiten zu kaufen, der allgemeine Tenor der sarken Verluste scheint sich zu bestätigen.
Jedenfalls gab es keinen Anruf auf mein Inserat.
 
Oben