Wie bekomme ich in Deutschland Oxalsäure?

mobilsaegewerk

Mitglied
Registriert
28 Feb. 2011
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
Ort
Finsterwalde OT Sorno
Imker seit
2004
Heimstand
ja
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo,

ich würde gern die Restentmilbung mit OS Tablettenn machen, nur wo bekomme ich die her.

Bisher habe ich mit Milchsäure gearbeitet aber da schein ich ja die Ausnahme zu sein? oder macht das noh jemand?
 

Selurone

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2009
Beiträge
7.977
Punkte Reaktionen
0
Alter
60
Ort
Raum Günzburg/Bayern
Imker seit
2001
Heimstand
Burtenbach
Wanderimker
Momentan nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Brutablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

für die Restentmilbung in Winter wird eine 3,5% Oxalsäure wässrige Lösung verwendet. In Deutschland sind nur zwei Produkte zugelassen. Sowohl das Verdampfen mit OS-Tabletten als auch das Sprühen ist so weit ich weiß in D (noch) nicht zugelassen.

1) Oxuvar ad us. vet.
2) Oxalsäuredihydrat-Lösung 3,5% ad us. vet.

Du kannst bei jeder Apotheke oder Tierarzeneimittelladen fragen
hier ist eine Anleitung mit Video dazu: http://www.andermatt-biovet.de/p/oxuvar.phtml

LG Salsa
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Selurone

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2009
Beiträge
7.977
Punkte Reaktionen
0
Alter
60
Ort
Raum Günzburg/Bayern
Imker seit
2001
Heimstand
Burtenbach
Wanderimker
Momentan nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Brutablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Peter,

ich konnte beim Bienenweber keine Os finden, oder wo steht sie wenn sie nicht unter "Varroabehandlung" zu finden ist?

Na ja, da gibt es eine Suchfunktion oben links. Da gibt man Oxalsäure ein und dann kommt eine Seite mit einem Eimer OS.:toothy8: ;)
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Selurone

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2009
Beiträge
7.977
Punkte Reaktionen
0
Alter
60
Ort
Raum Günzburg/Bayern
Imker seit
2001
Heimstand
Burtenbach
Wanderimker
Momentan nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Brutablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein

Das sind 100 mal 1 gr Tabletten zum teuren Geldchen.:toothy8: Ob es unbedingt die Tablettenform sein muß? Ich verdampfe seit vielen Jahren die OS in loser Pulferform und komme Dank eines 1 gr Löffels damit gut zurecht. Eine Tablettenpresse kostet nicht viel, wenn es unbedingt in dieser Form sein muß, und bei 1000 Völker rechnet sich das über die Jahre sehr schnell. Genauso wie diese EBAY-Tabletten.:D
 

Rabe

Mitglied
Registriert
20 Dez. 2009
Beiträge
1.502
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis Esslingen, Deutschland
Imker seit
Anfang 09
Heimstand
Streuobstwiesen
Wanderimker
Wald, bisher nur mit 2 Völkern
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Schwarmkontrolle, Schröpfen, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
ich würde gern die Restentmilbung mit OS Tablettenn machen, nur wo bekomme ich die her.

Bisher habe ich mit Milchsäure gearbeitet aber da schein ich ja die Ausnahme zu sein? oder macht das noh jemand?
Milchsäure wird verwendet bei der Erstellung von Ablegern, OS zur Restentmilbung im Winter.

Bezugsquelle: http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l2736&_nkw=oxalsäure
Da gibt es das im 1, 5, 10 und 25kg-Pack

Gruß Ralf
 

Hagen

Mitglied
Registriert
23 Mai 2011
Beiträge
4.438
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mittenwald
Imker seit
2011
Heimstand
Bei mir im Garten
Wanderimker
Ja, teilweise.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Ableger; (Weiteres noch offen)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Man braucht die Tablettenform nicht.
Ich habe mir 1 kg Oxalsäure bestellt und dafür weniger als
10€ bezahlt.
Mit einer Goldwaage mit der ich auf 0,01g genau messen kann,
wiege ich mir die entsprechende Masse die für das jeweilige Volk sinnvoll ist ab.
Zum verdampfen erscheint mir dir lose Pulverform sogar
geeigneter.
Die Methode des Verdampfens finde ich überzeugend.
Ich hatte ein Volk mit der AS - Behandlung nahezu Varroa-frei.
Im Oktober / November waren aber plötzlich wieder welche da.
Die Verdampfung der Oxalsäure hat dann richtig gute Wirkung gezeigt.
....Nur mit den Verdampfern die es so gibt bin ich noch nicht so
überzeugt...
ich konstruiere gerade selbst einen, der zum einen aus säurebeständigem Stahl
gefertigt werden soll und verschiedene Aufsätze hat mit denen man
wahlweise mit einer 12V Spannungsquelle, Räucherkohle (das Zeug für die Shisha)
oder einem Gasbrenner die Oxalsäure verdampfen kann.
Mal sehen wie das dann funktioniert.

Viele Grüße aus der Südpfalz,
Hagen
 
Oben