Wetter im März 2021

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.542
Punkte Reaktionen
75
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ätsch, wieder der erste ...:teufel:

Scherz beiseite: Heute nach trübem Beginn (Hochnebel) scheint es ein schöner Tag zu werden. Die Temperaturen bleiben allerdings lt. Wetterberichtler im einstelligen Plusbereich. Derzeit kein Wind und nur ein paar Wölkchen am Himmel von Rußchamtz.

Wolfgang
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute morgen um 6 Uhr satte 1,8 Grad Minus, der März begann mit einer sternenklaren Frostnacht, dann Sonne pur, aktuell 14 Grad in der Sonne, ein leichter aber raukalter Wind streicht einem um den Körper, die Bienen fliegen sehr verhalten, den Wind mögen sie nicht.
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.542
Punkte Reaktionen
75
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Auch die letzte Nacht war s...kalt. Alle Pfützen und der Gartenteich, zumindest oberflächlich, gefroren. Bei plus 1 Grad bin ich heute gegen 9 Uhr im Garten eingetrudelt, beim Verschwinden aus demselben gegen 11 Uhr waren es in der Sonne schon 13 Grad (im Schatten schlappe 5). Also schauten die Mädels nach dem Rechten ...
Allerdings ist es wohl mit der Herrlichkeit spätestens am Freitag vorbei. Es soll regnen und folgend schneien ... wir haben Winter. Vielleicht kommen die Langläufer nochmal zum Zuge:-k

Wolfgang
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.697
Punkte Reaktionen
98
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir hatten heute einen so herrlichen Sonnenaufgang. Der Himmel war blutrot. Wenn ich Zeit gehabt hätten, dann wäre fotographieren angesagt gewesen.
Warum sagt so ein schöner Himmel schlechtes Wetter an? Das hat der Himmel nicht verdient.
Mal sehen, ob es heute schon regnet oder erst morgen.

LG Doris
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Um 6 Uhr früh 0 Grad, windstill. Wie die letzten Tage auch herrlicher Sonnenaufgang, ein Flugzeug konnte es nicht lassen und musste diesen disharmonischen Streifen hinter sich herziehen, als ich mit dem Fotoapparat wiederkam war das Flugzeug plötzlich streifenlos, es hatte aufgehört zu sprühen oder ging das Pulver zur Neige oder die Düsen sind verstopft oder ein sonstiger Defekt, oder dem Piloten plagte sein Gewissen und er stellte ab.

P1040454.JPG

Aktuell hat es 10 Grad, es sind vermehrt Streifen am Himmel und die breiten sich aus.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.432
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wie fast immer bei uns, kalt, dichter Nebel, in der Nacht -2 Grad, aktuell +3 Grad, keine Biene zu sehen und auch ich verzupfe mich ins innere des Hauses.

...ging das Pulver zur Neige oder die Düsen sind verstopft

Hab mich damit noch nie beschäftigt, womit und wovon entstehen diese Streifen. Als Kinder waren wir immer wieder beeindruckt, bekamen wir solches zu sehen riefen wir voller Begeisterung, dies sei ein Wolkenkratzer, also ein die Wolken kratzendes Flugzeug welches eben an derselben Kratzer hinterlässt.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Als Kinder waren wir immer wieder beeindruckt, bekamen wir solches zu sehen riefen wir voller Begeisterung, dies sei ein Wolkenkratzer, also ein die Wolken kratzendes Flugzeug welches eben an derselben Kratzer hinterlässt.
Genau dasselbe haben wir auch als Kinder gemeint, wieder ein Wolkenkratzer. Damals verschwanden die Streifen bald wieder, seit gut 2 Jahrzehnten breiten sie sich aus, genau wie heute, ab dem frühen Nachmittag hing diese milchige Suppe wieder am Himmel und ließ kaum die Sonne durch.

Die Wissenschaft streitet es gar nicht mehr ab - siehe Geoingineering, die Medien schweigen dieses Phänomen noch immer weitgehend tot oder schieben es Verschwörungstheoretiker in die Schuhe. Wer jedoch den Himmel täglich genau beobachtet dem wird offensichtlich dass diese Streifen das Wetter massiv beeinflußen.


[h=2][/h]
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Eine graumilchige Suppe hängt am Himmel bei 9 Grad, fühlbar ist es kälter, ein leises Lüftchen weht. Der mächtige Walnussbaum ist voller Stare und sie singen als ob sie in einem der höchsten Wiener Opernhäuser vorsingen würden. Der WB meldet für morgen Regen oder sogar Schnee und kälter mit Nachtfrost.

Ich habe ein Hochbeet bereits vor einer Wochen bepflanzt mit Radieschensamen, Salatpflanzen habe ich heuer nicht wegen der Plandemie, aber was solls, dann esse ich eben Radieschen, wenn nichts schlimmeres passiert.

Wenn die vorhergesagte Kältewelle vorüber ist wird das zweite Hochbeet bepflanzt, im ersten schon bepflanztem Hochbeet richtet Frost keinen Schaden an, es ist wie ein Mistbeet aufgebaut und befüllt und Mistbeet-Insider haben das Wissen um die Nichtfrostgefahr und die anderen wollen es nicht wissen und müssen es auch nicht.
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.542
Punkte Reaktionen
75
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern war der Tag trübe und es regnete leicht. Die Temperaturen bewegten sich im niedrigen, einstelligen Bereich. Heute morgen beim "Auferstehen" begrüßten mich einige Schneeflocken, wovon aber nichts mehr zu sehen ist. Jetzt scheint die Sonne vom Schäfchenwolkenhimmel, aber es sind wohl doch Minusgrade ... hatte die Mütze zu Hause gelassen und damit war es doch ziemlich kalt ...:SM_1_26:
Gottseidank ist es windstill und von daher einigermaßen erträglich.

Schon mal ein schönes Wochenende

Wolfgang
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.432
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schwein gehabt, war im Bienengarten tätig, plötzlich verdunkelte sich der Horizont bedenklich, mehr schwarz als blau. Ich in die Ape hinein und per Vollgas nach Hause, ein gewaltiger Schnee/Eisregen setzte ein. Bin keineswegs aus Zucker, aber ein Wintergewitter muss ich nicht unbedingt Live erleben.

Die Schafe bekamen ein 120 Liter Fass voller frisches Wasser, Peletts und Äpfel als Leckerli, dazu eine übervolle Raufe mit bestem Heu gefüllt.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Von gestern Abend bis heute Nachmittag 5 Liter Regen, dann ging oder spazierte der Regen in Schnee über bei 2 Grad plus, momentan 1 Grad plus und draussen sieht es nach Weihnachten aus, die Landschaft weiß eingezuckert, der WB meldet für morgen Sonne aber Temps im kühlen Winterberich.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Morgens 6 Uhr - 2 Grad, momentan Sonnenaufgang und fühlbar eisig kalt oder ungewohnt kalt.
 

Mike54

Mitglied
Registriert
16 März 2019
Beiträge
387
Punkte Reaktionen
34
Ort
Deutschland
Imker seit
2015
Heimstand
im Garten
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Moin zusammen,
aktuell - 5 Grad, strahlend blauer Himmel, die Sonne gibt ihr bestes.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.432
Punkte Reaktionen
504
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mit ledigklich +3 Grad ist es bei uns relativ kühl, jedoch strahlt die Sonne herunter was zu einem Aufenthalt im Freien lockt.

War heute wiederum mit dem Baumschnitt in Einsatz, also ein Stihl Hochentaster ist bei meiner Streuobstanlage schon eine feine Sache. Schnitterhose, Helm und Schutzbrillen sind natürlich obligat, vor allem den Helm ich heute schon zu schätzen gewusst. Ein kleines Manko hab ich aber doch entdeckt, nicht schlecht wäre ein Fanghaken um oben verkeilte Äste herunter zu ziehen.

Vereinzelt sind Bienen unterwegs, was förmlich zu der einen oder anderen Pause direkt von dem Flugloch verleiht:thumbright:.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Trotz Sonne pur eisig kalt, diese Kälte ging auf das Konte des leichten Windes der die Angewohnheit hatte manchmal und urplötzlich sich schneller zu regen und dann wurde es mächtig kalt, die 2 cm Schnee die sich während der Nacht auf die Landschaft legten ist die Sonne erfolgreich zu Leibe gerückt und nun ist wieder alles grün.

Der Himmel ist sternenklar und der WB scheint recht zu haben wenn er eine eisige Nacht voraussagt.
 

Hoffmann Michi

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Dez. 2015
Beiträge
7.439
Punkte Reaktionen
61
Alter
51
Ort
Balve / Sauerland (NRW)
Imker seit
2016
Heimstand
Ja im Garten
Wanderimker
Nein, Aussenstände ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Modifiziert
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
heute recht schönes kaltes (-7 Grad Morgens) Wetter gehabt und im laufe des Tages knapp unter 0 Grad. Gutes Wetter für Garten.
 
Zuletzt bearbeitet:

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die gewohnte tägliche Ablesung der Wetterstation um 6 Uhr zeigte heute zapfige - 4 Grad, wegen totaler Windstille fühlbar gar nicht so schlimm kalt, momentan scheint die Sonne und es hat bereits genau 0 Grad, scheint ein schöner Tag zu werden, laut WB soll es gegen Abend regnen, wir brauchen jeden Liter.
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.542
Punkte Reaktionen
75
Alter
67
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Also, ich glaube, daß die Langläufer wohl wieder im Keller verstauben können ... es ist zwar kalt, bis -5 Grad, aber Niederschläge sind nicht in Sicht. Klärchen schaut durch die Wolkenlücken, ein leichter Wind weht und heute Nachmittag werde ich wohl mit der Gudsden im schönen Zschopautal wandern gehen.
Schönen Rest-Sonntag noch
Wolfgang
 

Bienenhiasl

Mitglied
Registriert
2 Jan. 2020
Beiträge
144
Punkte Reaktionen
9
Ort
Karlsruhe, B.W.
Imker seit
2000
Heimstand
ja
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN/ZA
Schwarmverhinderung wie
Baurahmen, Raum geben, Zellen brechen, Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
14639C42-0DAD-442A-AC59-706BDCFE49C6.jpeg

Ein wunderschöner Spätwintertag, heute morgen -1, aktuell 15:00 Uhr 8 Grad im Schatten, in der Sonne gefühlte 16 Grad, Bienenflug. Soll diese Nacht bis auf -4 runtergehen.
Die Bienen denken längst an die Obstblüte, brüten stark.

C348DE4D-B7EE-452A-89D2-FF331A14F5C9.jpeg

Grüße,
Matthias
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.517
Punkte Reaktionen
230
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Während der Nacht 1,8 Liter Regen bei 2 Grad plus, momentan bewölkt bei 3 Grad, leichter Wind, nasskalt ich brauche einen heißen Tee aus selbstgedörrten Brennesseln, 0,6 Liter als Frühstück.
 
Oben