Wetter im Juni 2021

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Einen wunderschönen guten Morgen am 17. Juni im Jahre 2021, ein Jahr des Waldhonigs.

Während der Nacht sank das Thermometer nicht unter 16 Grad. Der WB sagte für Morgen Regen voraus, nun ist er sich nicht mehr schlüssig und meint es gäbe voraussichtlich keinen, evtl. am Samstag oder Sonntag, aber ganz sicher ist er sich auch nicht, in der Natur ist es zu trocken.

Die Wassertemperatur in den Badeseen steigt derzeit pro Tag um 1 Grad an.

Die Wassertemperatur im Chiemsee aktuell = 21 Grad
Waginger See = 25 Grad
Bodensee = 21 Grad
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Satte 18 Grad zeigte um 5 Uhr früh die Wetterstation als ich noch schlaftrunken an ihr vorbei ging (schlafbesoffen wäre stark übertrieben :)) und deshalb extra zweimal den Blick hinwarf. Heute Nachmittag sollte es regnen, der WB hat nun jedoch eine andere Prognose und es wird nicht regnen obwohl es äußerst dringend notwendig wäre.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern war der Tag mit der höchsten Temperatur im bisherigen Jahr, nämlich 37,4 Grad,
der Schnitt im Juni 2021 beträgt bisher 21,9 Grad
der Juni 2019 hatte im Gesamtmonat einen Schnitt von 23,2 Grad
der derzeitige Juni muss noch zulegen um ihn zu übertreffen :)


Wenn man die Wäsche bei 30 Grad wäscht und hängt sie bei 37 Grad raus, was passiert dann? :)

Erinnungen ans Eiskratzen im Winter kann Abkühlung bringen.

Bei der Hitze schmilzt der Käse schneller als man ihn essen kann.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Am 18. Juni eine Spitzentemperatur von 37,4 Grad
Am 19. Juni (gestern) exakt genauso 37,4 Grad

Der Schnitt im bisherigen Juni hat sich nunmehr erhöht auf 22,3 Grad

Die Hitzeperiode hat ihre Auswirkungen, die Birnen sind bereits als kleinste Früchte ausgebildet, fallen jedoch ab, ein Birnbaum ist schon total leer, die letzte Regenwassertonne ist auch bald leer. Die Gemüsepflanzen im Garten werden dreimal am Tag gegossen und wachsen verhältnismäßig zügig. Zwei Zuchinistauden haben jedoch schon verbrannte Blätter.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.714
Punkte Reaktionen
78
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schon jetzt um 10:00 h haben wir 27 Hitzegrade, wird ein Sommertag wie aus dem Märchenbuch.

Die Hitzeperiode hat ihre Auswirkungen, die Birnen sind bereits als kleinste Früchte ausgebildet, fallen jedoch ab,

Schau bitte nach ob die die Apfel/Birnensägewespe am Werk ist, hier der Link

https://obstwarndienst.lko.at/2339/Apfelwickler-Birne

Wenn dort Hühner frei laufen können so wird dies kein Problem, anders jedoch dann, wenn das Fallobst liegen bleibt, die Larven den nächsten Generation würden fröhliche Urständ feiern.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schau bitte nach ob die die Apfel/Birnensägewespe am Werk ist, ....
Danke Josef, hochinteressant was es alles gibt!

Ich konnte nichts feststellen daß eine Wespenart herumsägt, ich habe extra eine Garten- und Obstspezialistin gefragt, sie hat mir lang und breit erklärt es sei die Hitze und die Trockenheit (ich gebe es hier nur sehr verkürzt wider sonst sitze ich um Mitternacht noch hier und schreibe :)

Bei uns bisher kein Gewitter, kein Regen, letzteres könnten wir unbedingt gebrauchen. Aus dem Funkgerät grät grade ein Funker wie fürchterlich schwül es heute ist, er ist an einem See weit entfernt von uns, kann aber nicht rein weil er seinen Wohnwagen hüten muss.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.714
Punkte Reaktionen
78
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Unsere User wissen bereits, bei uns ist der Sonntag ein Ruhetag, dieser wichtige Tag kann einzig durch unsere Tierschar gestört werden. Nun ja, die Tiere gaben uns einen Persilschein, somit ging die Reise zu einem Fress- und Sauftempel, konkret ins Wiener Schweizerhaus, mein Gusto ganz einer herzhaft würzigen gebratenen Stelze und Original Budweiser. Sicher ist sicher und man soll das Glas bekanntlich nur ja nicht allzu rasch absetzen, wurden Krügerl geordert, das es folglich gleich drei wurden war so nicht geplant, ich darf allerdings versichern, das erste war bekömmlich, das zweite würzig, das dritte köstlich.:h430:

Ich konnte nichts feststellen daß eine Wespenart herumsägt, ich habe extra eine Garten- und Obstspezialistin gefragt, sie hat mir lang und breit erklärt es sei die Hitze und die Trockenheit (ich gebe es hier nur sehr verkürzt wider sonst sitze ich um Mitternacht noch hier und schreibe :)

Kannst aufatmen, die Hitze vergeht, die Sägewespen allerdings bleiben, die ruinieren Unmengen an wertvollem Obst.

Josef
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.388
Punkte Reaktionen
12
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
In leichter Abwandlung eines deutschen Hits ...
"An der Ostseeküste, am plattdeutschen Strand ... sind die Fische im Wasser
und die Bleichgesichter an Land !"
Nischt mehr mit Bleichgesicht und nur der Familie zuliebe bin ich mit erheblichem Bauchgrimmen mitgefahren Wasser (um die 20°) und Lufttemperaturen (um die 38°) waren zum Schluß unerträglich.
Der Gudsden nicht, die sieht aus wie frisch aus dem Kongo importiert, aber ich war die letzten 3 Tage in der Ferienwohnung, habe nur Windschutz getragen und aufgebaut und anschließend einige kühle Blondchen gezischt. Naja, Fußball-EM war ja auch noch reichlich.
Bissl Farbe ist trotzdem auch bei mir hängengeblieben und die Enkel haben uns viel Spaß gemacht. Für's Arbeiten an ihnen waren ja die Eltern zuständig.:h430::h430::b020

Wolfgang
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Einen wunderschönen guten Morgen am Tag der Sonnensommerwende und Sommeranfang.

Um 5 Uhr früh 20 Grad und leicht bewölkt, während der Nacht kein Regen oder Gewitter.
Gestern tagsüber eine Spitzentemperatur von 35,4 Grad.

Heißt es Sonnensommerwende oder Sommersonnenwende?
Im Grunde egal, der längste Tag und die kürzeste Nacht und im Grunde muss man das auch nicht wissen und Fakt ist jeder ist wieder einen Tag älter geworden - der Körper, nicht der Geist.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.714
Punkte Reaktionen
78
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hab soeben die B4 bei Maissau berfahren, die dortige elektronische Temp Messung zeigte exakt 38,0 Grad an. War allerdings nicht per Pedes, sondern im PKW mit einer guten Klimaanlage unterwegs.

Ein schneller Rundgang bei den Bienen zeigte nur ganz leichte Aktivitäten, dies sind ausnahmslos alte Damen die Wasser herbeibringen.

Josef
 

Josef Gruber

Mitglied
Registriert
24 Sep. 2008
Beiträge
2.471
Punkte Reaktionen
14
Alter
56
Ort
Pöllau
Imker seit
2004
Heimstand
Stände im Umkreis 25km
Wanderimker
eingeschränkt
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zadand und Zander flach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Weiße Beuten nun der Hit
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.388
Punkte Reaktionen
12
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute "nur" 30 Grad ... im Gewächs- und im Bienenhaus half nur Durchzug gegen die Hitze. Die Mädels flogen trotzdem fleißig.
Morgen soll es hier mal regnen ???!

Wolfgang
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
In der ersten Nachthälfte starke Gewitter rund um uns herum, 5 Liter Regen waren im Regenmesser, dieser leichte Regen dürfte die Waldtracht nicht gebremst haben, aber das werden wir heute Abend sehen.

Gestern von 14 bis 17 Uhr 35 Grad. Heute morgen um 5 Uhr 17 Grad.
 

nickerlbien

Mitglied
Registriert
28 März 2015
Beiträge
2.313
Punkte Reaktionen
5
Alter
57
Ort
Braunau am Inn
Imker seit
2014
Heimstand
Braunau am Inn
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant, MiniPlus
Schwarmverhinderung wie
Zwischenbodenableger mit Rückvereinigung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei uns gab es ein heftiges Gewitter mit Hagelschlag. Muss erst mal schauen ob es Schäden an den Dächern gibt. Blätter und Zweige liegen am Boden.
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.005
Punkte Reaktionen
18
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hagelsturm gestern Abend
Hagelschlag vom 21.6.21.jpg

Sonnenblumen zerfetzt.jpg

Das endgültige Aus für die Sommertracht in weiten Teilen des CH Mittellandes und damit ein Nullerjahr. Ein Imker in Hombrechtion hat mir gesagt, dass er mit der Auffütterung beginnt.

Christian
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.714
Punkte Reaktionen
78
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Furchtbar, was nur muss sich hier abgespeist haben. Schade um die wertvollen Sonnenblumen, die scheint schon kräftiger gewachsen als bei uns zu sein, leiden doch unsere infolge der Hitze.

Auch bei uns in AT wird laufend über schwere Unwetter mit Hagelschlag berichtet, Regen wäre wertvoll, nur ja kein Hagel.


Hab trotz der enormen Hitze einen Streifen Estrich im Badezimmer verlegt, mauern tue ich ja sehr gerne, aber die 40 Kilo Säcke werden erstaunlicherweise immer schwerer, woran dies wohl liegen könnte. :-k

Josef
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.388
Punkte Reaktionen
12
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hier gab es "nur" einen Temperatursturz auf 17 Grad ... geregnet hat es heute nacht. Ansonsten so richtig ein Wetter zum Nicht-Wohlfühlen, wenn auch die Kühle erst einmal guttat.
Nun darf es wieder wärmer werden.

Wolfgang
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
In der ersten Nachthälfte 24 Liter Regen und ein lan anhaltendes Gewitter, der Regen kam während knapp einer halben Stunde hernieder, ein junger Platzregen, ziemlich viel ist verlaufen, der Boden war so trocken daß er nicht alles sofort aufnehmen konnte, inwiefern er die Tauhonigtracht beeinflußt hat, wird sich zeigen. Heute morgen 17 Grad und bewölkt.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.222
Punkte Reaktionen
46
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern am Spätabend wieder langanhaltendes Gewitter, zwei Platzregen platzten hernieder, insgesamt 14 Liter, heute morgen 17 Grad, der WB wird nicht müde seit über einer Woche zu sagen es wird merklich kühler ....

Aktuell blauer Himmel, Sonne pur, der WB meint es dauert nicht lange und ab Mittag kann es wieder gewittern und regnen, den Regen brauchen wir, die Gewitter nicht. Die Platzregen der letzten Tage sind zum Teil verlaufen, der Boden war so ausgetrocknet daß er die Wasserschwälle nicht gänzlich aufnehmen konnte.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.714
Punkte Reaktionen
78
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Für unsere Obstgärten ist der heurige Hitzemonat Juni eine Katastrophe, bisher hatten wir lediglich erst 7,1 L Niederschläge, die letzten Tropfen fielen am 12.6 herunter.

Der Gemüsegarten sowieso, aber auch meine Obstjungbäume werden alle drei Tage gegossen, ist im Hausgarten und den Schläuchen kein Problem, im Bienengarten jedoch sehr mühsam, hier müssen die Kübel vom Tank zur Baumscheibe geschleppt werden.

Josef
 
Oben