Wetter im Juli 2021

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
6
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo, liebe Forumianer

der 1.7.21 hat sich gleich wieder toll eingeführt: Dauerregen, Sonne war nur etwa ein halbes Stündchen zu sehen. Dazu stolze 17 Grad maximal. Ich hab heute auf einen Gartenbesuch verzichtet, einen Tag halten die Gewächse im Glashaus auch ohne Gießen aus.
Morgen ist aber Antanzen Pflicht ...:s445:

Wolfgang
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
der 1.7.21 hat sich gleich wieder toll eingeführt: Dauerregen, Sonne war nur etwa ein halbes Stündchen zu sehen. Dazu stolze 17 Grad maximal. Ich hab heute auf einen Gartenbesuch verzichtet, ....
Genau wie bei uns nur ohne Dauerregen, Dauertröpfeln war den ganzen Tag und leicht windig, trotzdem flogen die Bienen in den wenigen Sonnenlücken rege und die Waagen zeigen erfreuliches, mehr im Waagstockthread. Gartengießen erübrigte sich auch.
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Um 5 Uhr früh 13 Grad und bewölkt, ich habe bereits alle anfallenden Arbeiten in Haus und Hof erledigt und kann nun wieder zum Schleudern schreiten, ein Volk habe ich gestern bereits abgeschleudert, und eingewintert mit einer neuen Königin, die alte Königin war 3 Jahre alt und hatte nciht mehr den jugendlichen Schwung beim legen, deshalb konnte das Volk schon einzargig gesetzt werden, die anderen sind noch zu volksstark, aber das ändert sich nun schnell, denn die Bienen haben sich bei der massiven Tracht abgearbeitet und die Flugbienen werden wohl über eine Lebenszeit von 4 Wochen nicht hinauskommen.

Bei meiner Betriebsweise ist nun wichtig die Völker einzuengen um nicht zuviel Bruttätigkeit aufkommen zu lassen, starke Völker braucht man in der Tracht nicht außerhalb, wie gesagt meine Betriebsweise, denn dies soll jeder machen wie er es für richtig hält.
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern war die höchste Temperatur im bisherigen noch sehr jungen July zu verzeichnen mit 29 Grad.
Die tiefste Temperatur am 1. July mit 12 Grad.
Der Durchschnitt beträgt 17,9 Grad.
Regen 5 Liter im bisherigen Monat, heute Nacht 0,5 Liter.

Der WB sagt für heute Regen, die nächsten Tage wieder schöner bis 33 Grad.

Ich sage für heute Honig schleudern und die nächsten Tage auch damit die Honigeimer ihren Zustand ändern von leer in voll.
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Seit gestern Abend 9 Liter Regen, eine Wohltat für die Natur und auch für mich denn das Gartengießen entfällt gleich am frühen Morgen und ist wohl erst am späten Nachmittag fällig wenn es wieder ein sehr heißer Tag werden würde und wie es ausschaut wird er es und wenn man den WB anschaut könnte er es auch werden.

Wenn die langen Wege bei dieser Tätigkeit das ganze Jahr addiert werden würden, kämen unzählige Kilometer zusammen, aber Bewegung ist gesund und hält jung und die Freude wie es wächst und gedeiht läßt die Mühe vergessen.
 

AndreasW

Administrator
Teammitglied
Registriert
20 Sep. 2011
Beiträge
1.665
Punkte Reaktionen
41
Ort
Wien
Imker seit
28.06.2019 ;)
Heimstand
Krems
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander Jumbo (BR)/Flach (HR)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
In der Wachau ist es staubtrocken, mein Garten sieht nach spanischer Wüste aus, lediglich die Pflanzen und Gemüsebeete, die bewässert werden, sind guter Dinge.

Es ist zum heulen, ich sehe die Linde blühen hier, aber es kommt nicht viel rein, es ist einfach zu trocken.

Ansich hätten sie für heute Regen angesagt aber schwuppdiwupp war er wieder weg laut Vorhersage!

Naja, zumindet Rasen mähen muss man nicht....

Dabei hat das Jahr so feucht angefangen!

Ein Trauerspiel, ein Trauerspiel...

LG
Andreas
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.622
Punkte Reaktionen
28
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei uns im nicht allzu weit entfernten Schmidatal nicht anders Andreas, Regen wurde angekündigt, nicht ein einziger Tropfen erreichte uns.

Den Rasen haben wir nun doch gemäht, dies aber um das vom Hagel massenhaft darniederliegende Laub zu häckseln, dies zu rechen hätte bedeutend länger und wäre auch wesentlich mühsamer gewesen.


OT: Deine Edelkastanie entwickelt sich prächtig, tagtäglich besuche ich ihm mit einer Kanne voller Wasse, der hat heuer sogar schon geblüht und blüht immer nochr:h430:

Josef
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.574
Punkte Reaktionen
13
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ganz in unserer Nähe gibt es einen Ort, die hatten jetzt dreimal, ich wiederhole 3 x totales Hochwasser im Keller. Gewitterhochwasser.
Grad hatten sie allen Schlamm und Wasser aus dem Keller, da kam das nächste Gewitter und ein paar Tage später das ganze Spiel nochmals. Schlammlawinen weil der Kanal das Wasser nicht mehr aufnehmen konnte. Wasserfontänen aus den Kanaldeckeln.

Irgendwie ungerecht verteilt. Entweder viel zuviel oder gar nichts.

Aber alles Jammern hilft nichts. Wir müssen es nehmen wie es kommt.
Wir hier haben grad jeden Tag zweimal Gewitter. Aber noch in Maßen. Jedesmal so 15 l, so dass es die Böden noch gut aufnehmen können. Das Gras wächst wie verrückt.

LG Doris
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
6
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Soeben hat uns ebenfalls eine Gewitterfront oder -zelle erreicht. Die heutigen, schwülwarmen 35°C sind wie weggeblasen. Das Gießen im Garten hätte ich mir sparen können :n95:, aber so füllen sich wieder, wie von selbst, die Fässer.
Wenigstens hab ich gestern und heute so etwa die Hälfte meiner Hecke schneiden können. Das Ganze war aber bei der Bruthitze auch kein Spaß.
Der Rest muß eben warten.

Wolfgang
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nachts 1 Liter Regen, 15 Grad, aktuell hochnebelartige Dunstwolken, die Sonne sieht man im Osten durch die gedünsteten Wolken ansatzweise, der WB meint wieder sehr unpräzise vormittags soll es sonnig sein, am Nachmittag steigt das Verlangen des Himmels sich zu bewölken und evtl. soll Regen herniedertropfen, in der Nacht je nach der Gegend in unserer Region teils ergiebig, teils unergiebig.

Welchen Teil der Salami-Pizza willst du?

Vegetarier:
Die Schachtel :)
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern am späten Nachmittag 5 Liter Regen, während der Nacht 20 Liter, in der ersten Nachthälfte Gewitter. Der Regen war unbedingt notwendig.
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
6
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Seit gestern nachmittag Dauerregen und ungemütliche Temperaturen. Die Mädels flogen trotzdem, offensichtlich honigt die Linde ...

Wolfgang
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.574
Punkte Reaktionen
13
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Regen, Regen, Regen. Wieviel? Keine Ahnung, der Regenmesser ist übergelaufen und keiner wollte in diesen Sturzbächen raus und ihn leeren. Die letzen 10 Jahre hat es mit Sicherheit nicht mehr so viel so stark so lange geregnet. Alle Dachrinnen sind übergelaufen, die Satelitenschüssel gab kein Bild mehr her. Unser kleiner Teich, der ein 100 Rohr als Ablauf hat und von der Dachrinne gespeist wird, ist übergelaufen. Die ganzen Äcker stehen unter Wasser.

LG Doris
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.622
Punkte Reaktionen
28
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Doris Ausläufer brachte uns ein nächtliches Gewitter mit wertvollem Nass mit, 11,8 Liter konnte ich messen. :h430:

In Summe für den bisherigen Juli gemessen stehen wir nun bei exakt 12,2 Liter und dies ist kein Schreibfehler.

Josef
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.574
Punkte Reaktionen
13
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Wir sind hier genau an der Grenze zwischen dem Hoch und dem Tief, deshalb regnet es hier so viel. Ihr habt wohl das Hoch erwischt.
Von Sommer ist hier nicht viel zu spüren. Wir haben 14 Grad und Regen. Josef, ich schick dir was von unseren mindestens 100 l gestern Nacht.

LG Doris
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
6
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich kann auch noch was abgeben :-k, immerhin sind zur Stunde "stolze" 19 Grad erreicht. Die Luftmassengrenze liegt wohl so in Nordost/Südwestrichtung, weshalb es auch hier mehr als unbeständiges Wetter gibt. Samstag soll ja hier schön werden, Sonntag schon wieder ohne Sonne, Montag Sonne und bis 29 Grad, aber dann mies weiter. Man muss ständig die Gefühle wechseln:teufel:
D ist wohl eingekeilt von diesen Schlechtwettergebieten, also: Linke Backe, rechte Backe - in der Mitte Pferdeka...
Hatten wir schon mal im August 2002 und ähnlich 2013 - hoffentlich bleibt es so und wird nicht schlimmer. An der Schadensbeseitigung von damals wird stellenweise immer noch gearbeitet.

Wolfgang
 

Josef Gruber

Mitglied
Registriert
24 Sep. 2008
Beiträge
2.463
Punkte Reaktionen
9
Alter
55
Ort
Pöllau
Imker seit
2004
Heimstand
Stände im Umkreis 25km
Wanderimker
eingeschränkt
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zadand und Zander flach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Zwei Wochen Hitze
und heute der lang ersehnte Regen.
40 Liter + 2cm weiße Körner.
Linde ist auf jedem Fall vorbei.
Im Wald hab ich die Hoffnung noch
nicht ganz verloren.

Gruß Sepp
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute Nacht von 24 bis 1 Uhr starkes Gewitter mit kurzem Platzregen und anschließendem leichten Regen, insgesamt 21 Liter, heute früh 15 Grad, voll bewölkt und leichter Wind.
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
4.991
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wer bietet mehr? Niederschläge der letzten 3 Tage im Glarnerland.
Wasser in Hülle und Fülle.jpg

...und ganz unschuldig lächelt der Klöntalersee, obwohl er am Ueberlauf steht.

Randvoller Klöntalersee.jpg

Chrigel
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.142
Punkte Reaktionen
14
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Es regnete die ganze Nacht, ich dachte der Regenmesser ist heute morgen voll, falsch gedenkt, nicht einmal halbvoll denn 13 Liter waren darin zu finden. die Wetterstation zeigte um 5:30 früh 14 Grad an. Aktuell kommt die Sonne raus und der Wind bläst einem um die schon gewaschenen Ohren und der Kamm ist sauer weil er seine ordentliche Arbeit zunichte macht.
 
Oben