Weit gereiste Mittelwände....

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.290
Punkte Reaktionen
116
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo miteinander,

heute habe ich damit begonnen Rähmchen herzurichten. Letztes Jahr habe ich mir extra Mittelwände aus "Öko-Umstellungswachs" gekauft, schließlich sollens meine Bienen gut haben.

Eben öffnete ich diese Packung und las das in Kopie dabeiliegende Analyseergebnis der Uni Hohenheim. Es wurden wohl ettliche Pestizide etc. überprüft und es wurden keine Rückstände gefunden. Doch was lese ich da noch: Rohwachs aus Äthiopien!

Jetzt bin ich mir unsicher, ob ich meinen Bienen solch weit gereistes Wachs geben soll oder nicht. Ich habe ja nichts gegen Äthiopien, aber deutsches oder österreichisches Wachs wäre mir lieber. Leider stand das Ursprungsland bei der Bestellung nicht dabei.


Was meint ihr? Kann ich diese Mittelwände verwenden? Rückstandsfrei heisst ja noch nicht seuchenfrei???
Oder ist es gar "normal" daß man Öko-Wachs nur aus dem Ausland bekommt?


Danke,

Nils
 

Pinki99+mausi

Mitglied
Registriert
7 Feb. 2013
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
0
Ort
Weißensee
Imker seit
2013
Heimstand
Weißensee
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo,

Ich persönlich denke das durch die Erhitzungsprozesse keine Seuchenerreger überlebt haben dürften.... Ein Risiko besthet natürlich immer... Aber das ist ja bei heimischen Wachs nicht anders.
Allerdings dürfte die Ökobilanz katastrophal aussehen.... Was heisst, dass dieses Wachs wohl nix mehr mit BIO zu tun hat (was aber wohl keinen Interessiert).
 

xmike13

Mitglied
Registriert
13 Dez. 2009
Beiträge
809
Punkte Reaktionen
0
Ort
1140
Imker seit
2008
Leider heisst BIO bei Mittelwänden meisst dass sie aus Afrika kommen, in AT, DE gibt es einfach zu wenige Biobetriebe den Bedarf liefern können.
Vor allem wird dieses Wachs durch abfackeln der Völker = Vernichtung gewonnen. Die gesuchten Rückstände werden nicht gefunden also gelten sie als Bio...
Da es euch um "echten" Bioprodukte geht rate ich dir/euch zu Naturbau mit Vorbaustreifen, sonst wird u U. nichts schleuderbares draus.....

Nils du kannst sie ruhig verwenden, denn Wachs wird vor der Umarbeitung Hocherhizt, das über einen gewissen Zeitraum, das tötet die FB-Sporen.(der Dampfwachsschmelzer macht das nicht)
Habe das übrigens heuer mit dem eigen Wachs vor dem pressen auch gemacht... (40min bei 130°C)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.569
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Was meint ihr? Kann ich diese Mittelwände verwenden?

Letztendlich hast ja eh keine andere Wahl mehr, zu Kerzen verarbeiten würde dieses Wachs doch auch nicht aus der Welt schaffen, obendrein hast weitere Kosten und mitunter auch neuerlich Ärger. Ich würde sogar meinen der Händler ist ein ehrlicher Kaufmann der zu seiner Ware steht.

Tipp: Verwenden und die Rähmchen von mir aus mit "Äth" und der heurigen Kö Jahresfarbe markieren, somit hast jederzeit eine Überprüfungsmöglichkeit.

Josef
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.290
Punkte Reaktionen
116
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ihr seid vielleicht schnell! Danke für Eure Antworten!

Ja, die Ökobilanz dieser Mittelwände will ich gar nicht sehen!

@mike:
Daß die Völker dabei vernichtet werden wußte ich nicht!
Naturbau ist mein Ziel, aber selbst da braucht man auch Mittelwände für Anfangsstreifen. Zu genau dem Zweck wollte ich sie heute zuschneiden und lese das von Äthiopien...

@drohne
So schauts wohl aus Josef. Das mit dem beschriften ist eine gute Idee, das werde ich machen!


Wo bestellt ihr denn Eure Mittelwände? Oder habt ihr alle schon einen eigenen Wachskreislauf? DAS wäre natürlich der Traum schlechthin! Geht im 2ten Sommer aber wohl noch nicht :)

Servus,

Nils
 

xmike13

Mitglied
Registriert
13 Dez. 2009
Beiträge
809
Punkte Reaktionen
0
Ort
1140
Imker seit
2008
nein, im 2. Sommer geht das nicht, aber in DE gibts eigentlich folgende Qualitäten:
Standard (entseucht)
Rückstandsarm(untersucht)(denn Rückstandsfrei darf man nicht verwenden)
Bio (Rückstandsarm(untersucht) vom Biobetrieb, auch wenn dieser in Afrika ist, wie auch immer dann Bio gerechtfertigt wird da es nur um die Produkterzeugung geht, nicht um den Fußabdruck)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.569
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die heurige Zeichenfarbe ist rot, kauf Dir rote Stempelfarbe und Kissen, es geht natürlich auch roter Marker oder stärkerer Faserschreiber und markiere immer an der gleichen Stelle, ich denke auf dies kommen wir sicher noch bei der kommenden Mittelwandgabe.

Wo bestellt ihr denn Eure Mittelwände? Oder habt ihr alle schon einen eigenen Wachskreislauf?

Ich hab immer schon eigenes Wachs, kann mich nicht erinnern wann ich zuletzt Wachs angekauft hab. Wennst tüchtig bist und jedes Stückerl Wildbau sammelst, kannst dies innert einem Jahr ebenfalls schaffen, selber heb ich jedes Krümelchen auf.

Josef
 

Pinki99+mausi

Mitglied
Registriert
7 Feb. 2013
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
0
Ort
Weißensee
Imker seit
2013
Heimstand
Weißensee
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Also ich bei Muhr, die haben zwar ne Kategorie für rückstandfreies Wachs aber da ist nix drin.. Evtl mal anrufen?!
 

xmike13

Mitglied
Registriert
13 Dez. 2009
Beiträge
809
Punkte Reaktionen
0
Ort
1140
Imker seit
2008
Fa. Seip unterscheidet in diesen Kategorien
 

Milbi

Mitglied
Registriert
21 Jan. 2009
Beiträge
662
Punkte Reaktionen
3
Ort
www.Mettlach.de
Imker seit
1977
Heimstand
.
Wanderimker
gelegentlich
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Nils,
das ist der neue Kolonialismus!
Erst versauen wir in Europa unser Wachs, und dann kaufen wir, um unser "ökologisches" Gewissen zu beruhigen,
die teuren Ressourcen der 3. Welt auf.
Die sie-nebenbei- besser selber verwenden könnten, wenn sie denn dürften.
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.290
Punkte Reaktionen
116
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
@drohne
Rähmchen zu beschriften habe ich mir dieses Jahr angefangen: nebst Jahreszahl schreibe ich mir auch drauf ob Mittelwand oder Anfangsstreifen, Brutraum oder Honigraum. Ich beschreibe sie mit Bleistift, weiß aber nicht ob das nach 2 Jahren im Bienenvolk noch lesbar sein wird...

Und natürlich wird jedes Fiezerl Wachs gesammelt - 200 Gramm waren es in 2012 immerhin schon!


@alle
Zwar unterscheiden die verschiedenen Händler die genannten Kategorien, aber ich habe bei keinem eine Angabe über das Ursprungsland gesehen. Vor der nächsten Bestellung werde ich auf jeden Fall nachfragen...

Verwende ich nun das äthiopische Wachs, dann habe ich es ewig in meinem eigenem Wachskreislauf, den ich unbedingt anstreben will. Ich weiß noch nicht, ob mir das gefallen soll...


Nils
 

Pinki99+mausi

Mitglied
Registriert
7 Feb. 2013
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
0
Ort
Weißensee
Imker seit
2013
Heimstand
Weißensee
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Wo siehst du denn dabei noch Bedenken?! Also verwenden ist immer noch besser als das Zeug zu entsorgen....
 

andreas1

Mitglied
Registriert
28 Aug. 2011
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stadl-Paura
Imker seit
2012
Heimstand
Edt bei Lambach, Stadl-Paura
Rähmchenmaß/Wabengröße
EHM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Nils!

Da Du derzeit relativ wenig alternativen hast, bleibt Dir fast nichts anderes übrig dieses weitgereiste Wachs zu verwenden. Ich imkere nicht laut Vorgaben der Bio Verbände, und habe mir normale Mittelwände angeschafft. Beim ausschemelzen der Rähmchen habe ich aber sofort das Wachs in Eigenwachs (Drohnenrahmen + Entdeckelungswachs) und Fremdwachs getrennt.

Somit werde ich in ein, eher 2 Jahren die Anschaffung einer Mittelwandgussform überlegen, und dann sukzessive das Fremdwachs ausscheiden.

Eigentlich wundert es mich ohnehin, dass die Bioverbände dan ökologischen Faktor des Transportes bei den Zertifizierungen noch nicht einfliessen haben lassen.
Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

Schöne Grüße
Andreas
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.406
Punkte Reaktionen
38
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Astacus

Mitglied
Registriert
16 Okt. 2007
Beiträge
1.449
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südstadt
Imker seit
2004
Heimstand
Güssing
Rähmchenmaß/Wabengröße
EHM, Zanderflach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Nils,

hast schon einmal mit deiner Nase diese Mittelwände beschnuppert, die stinken, wie wenn sie aus der Selche kommen. Ich hatte am Anfang auch solche rückstandsfreie Waben und habe mich immer gewundert, warum meine Bienen den Honigraum nicht annehmen wollten. Die mußt zuerst auslüften, bevor du sie den Bienen gibst. Wenn du dann dein eigenes Wachs hast, wird dir der Unterschied noch gravierender auffallen.
Mir hat einmal wer gesagt, wenn man was Verdächtiges riecht, sind auch Rückstände drinnen, halt nicht die Gifte die untersucht wurden.

Gruß
Hans Peter
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.406
Punkte Reaktionen
38
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

es geht mir nicht um das Verlinken an sich, sondern um das was da drinsteht. Weil das in diesem Zusammenhang schon ein wenig Provokant ist...

Auf Geruch alleine würd ich mich nicht festschießen. Wachs kann auch muffig riechen, wenns zu lange und zu feucht gelagert wurde..

Mfg
 

xmike13

Mitglied
Registriert
13 Dez. 2009
Beiträge
809
Punkte Reaktionen
0
Ort
1140
Imker seit
2008
In diesem fall riecht es aber verkohlt/verbrannt und zwar immer wenn es von dort kommt. Dürfte also mit der Gewinnung zu tun haben...

...... Also brauchen wir wieder Bayer für sauberes Wachs und gesunde Bienen....:(
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.569
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
In diesem fall riecht es aber verkohlt/verbrannt und zwar immer wenn es von dort kommt

Muss aber nicht unbedingt negativ im Zusammenhang mit Chemie, erinnern wir uns, Imker der 3. Welt zerstören bei nahezu jeder Ernte leider auch die Völker, dabei wird Rauch ohne Ende eingesetzt, möglicherweise könnte dies der Grund dafür sein?

Josef
 

Astacus

Mitglied
Registriert
16 Okt. 2007
Beiträge
1.449
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südstadt
Imker seit
2004
Heimstand
Güssing
Rähmchenmaß/Wabengröße
EHM, Zanderflach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Muss aber nicht unbedingt negativ im Zusammenhang mit Chemie

@Josef
bei einer unvollständigen Verbrennung (auch in unseren Rauchern) entstehen Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, die bewiesen krebserregend sind. Also so unkritisch sehe ich dies nicht, wenn man schon für rückstandsfrei bezahlt.

Gruß
Hans Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben