Weisellos ...

mr_update

Mitglied
Registriert
24 Aug. 2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Achim
Imker seit
2016
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN und 1,5 DN
Schwarmverhinderung wie
Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Moin 2 meiner Völker sind Weisellos aus dem Winter gekommen. Wie würdet ihr dieses Jahr vorgehen Sind noch relativ viele Bienen drin. aber verdeckelt wird buckelig. Abfegen ? Versuchen ne neue Königin zu bekommen ?
Grüsse
Marc
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.029
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Es gibt hier eine Suchfunktion, da findest Du Antworten.
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.189
Punkte Reaktionen
11
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Es gibt hier eine Suchfunktion, da findest Du Antworten.

Ach, das sollten wir jetzt gar nicht erst anfangen auf die Suchfunktion zu verweisen. Der Hinweis ist zwar richtig, aber was für einen Sinn hat ein Forum wenn man ständig auf die Suchfunktion verweist? Irgendwann ist alles mal gesagt und beschrieben, da könnten wir uns das Forum ja glatt ganz sparen.
Solche Antworten kriegt man im DE-Forum ständig und gerade das gefällt mir hier so gut: man kriegt immer eine gute Antwort!

@Marc:
Wenn sie schon bucklig sind, werden sie keine Königin mehr annehmen. Außerdem: woher nehmen?
Ich würde die 2 Völker abkehren.

Servus,

Nils
 

mr_update

Mitglied
Registriert
24 Aug. 2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Achim
Imker seit
2016
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN und 1,5 DN
Schwarmverhinderung wie
Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Es gibt hier eine Suchfunktion, da findest Du Antworten.

Ehrlich coool die habe ich noch nie gesehen danke für diese zielführende Antwort.

Mir ging es in erster Linie über einen Tip ob und wo ggf schon / noch Königinnen verfügbar sind schliesslich war es dieses Jahr lange sehr ungewöhnlich kalt und das auch in sehr südlichen Regionen.
Ich habe nach einer professionellen Prognose gesucht welche Methode dieses Jahr bei der Momentanen Volkentwicklung wohl die Erfolgsversprechenste sein könnte.
Aber Beehouser wie du schon sagst sollte man hier keine Solchen Fragen stellen sondern Suchen und selber erarbeiten. Genau das ist der Sinn eines Forums.

Schönen Tag noch
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.586
Punkte Reaktionen
29
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Warte noch auf Antworten bis zum Abend. Josef oder der Christian oder ein anderer geben dir bestimmt eine Antwort. Hier hat noch jeder eine Antwort bekommen ohne den Verweis auf die Suchfunktion.
LG Doris
 

segelflieger

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2018
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
5102 Anthering
Imker seit
2017
Heimstand
Salzburg
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Genau das Problem hatte ich auch.
Hab gestern eine Königin bekommen. Das Volk hab ich in ein paar Metern Entferung abgekehrt, und die Flugbienen sind zur neuen Zarge mit der neuen Königin am selben Ort zurückgeflogen.:b020
 

mr_update

Mitglied
Registriert
24 Aug. 2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Achim
Imker seit
2016
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN und 1,5 DN
Schwarmverhinderung wie
Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Genau das Problem hatte ich auch.
Hab gestern eine Königin bekommen. Das Volk hab ich in ein paar Metern Entferung abgekehrt, und die Flugbienen sind zur neuen Zarge mit der neuen Königin am selben Ort zurückgeflogen.:b020

Und woher die Königin ?
 

segelflieger

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2018
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
5102 Anthering
Imker seit
2017
Heimstand
Salzburg
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Mein Imkerkollege hatt ein paar Völker ''zusammen geschmissen'', uns so blieben einige Königinnen über.
Wir wussten gar nicht wohin mit allen.
 

mr_update

Mitglied
Registriert
24 Aug. 2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Achim
Imker seit
2016
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN und 1,5 DN
Schwarmverhinderung wie
Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ich nehme gerne 2 ;-)
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Roman hat dies also gut gut funktioniert? - freut mich zu hören.


Vor allem Jungimker oder Imker mit wenig Völkern versuchen diese Völker (was ja auch verständlich ist) zu retten.

Sollte bei mir im Frühjahr ein Volk Weisellos sein wird das auf die gute alte Methode (nach Lehrmeinung?) gut 30m abseits des Standes, unbedingt bei Schönwetter, abgekehrt.




Richtig es gibt die Suchfunktion.
Leider wird man in zahlreichen Foren immer dorthin verwiesen.
Wir sind aber anders. Hier erhält garantiert jeder eine Antwort auf seine individuellen Fragen, da sich nicht immer alles 1:1 umsetzen lässt, was man anderen Imkerkollegen geraten hat.

Faktoren wie die Jahreszeit, Königin vorhanden, wie viele andere Völker, Wetter, die Region in der man imkert....... fließen in eine für dich persönlich zusammengestellte Antwort mit ein und diese Faktoren sind ja bekannter Weise bei jedem User unterschiedlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

segelflieger

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2018
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
5102 Anthering
Imker seit
2017
Heimstand
Salzburg
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ja, es hat funktioniert, für's Erste. In ein paar Tagen weiß ich mehr:D
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich hoffe du berichtest uns davon Roman.


Lg nach Anthering
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hier nun eine recht gute Methode um diese beiden Völker nicht gänzlich zu verlieren, sondern um zu versuchen zumindest ein brauchbares Volk darauf zu erlangen.

Als erste besorg Dir bitte von einem Imker aus Deiner Nähe, Ortsgruppe, oder woher auch immer eine offene Brutwabe ohne aufsitzenden Bienen. Hast nun diese Wabe so musst rasch arbeiten, diese Wabe kommt in eine Zarge mit Boden usw., nun braust mit den beiden weisellosen Völkern zumäoßersten rand des Grundstückes und kehrst alle Bienen sofort ab. Nun passiert folgendes, alles was Flügel hat fliegt, tja, wohin wohl, richtig,nämlich zumalten Platz und punktgenau dort steht die Beute mit der Brutwabe. Sämtliche Bienen werden dort aufgenommen, es bilden sich Nachschaffungszellen, schon hast einen ersten schönen Erfolg eingefahren.

Bitte frag, frag und frag solange bis alles klar ist, gerne stehen wir zur Verfügung.

Es gibt hier eine Suchfunktion, da findest Du Antworten.

Bin nun überrascht, als ehemaliger Moderator dieses Forums wirst wohl noch sehr gut wissen, dass solche Auskünfte bei uns absolut entbehrlich sind, hier wird nämlich garantiert jede Frage beantwortet.

Josef
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.029
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hier nun eine recht gute Methode um diese beiden Völker nicht gänzlich zu verlieren, sondern um zu versuchen zumindest ein brauchbares Volk darauf zu erlangen.

Als erste besorg Dir bitte von einem Imker aus Deiner Nähe, Ortsgruppe, oder woher auch immer eine offene Brutwabe ohne aufsitzenden Bienen. Hast nun diese Wabe so musst rasch arbeiten, diese Wabe kommt in eine Zarge mit Boden usw., nun braust mit den beiden weisellosen Völkern zumäoßersten rand des Grundstückes und kehrst alle Bienen sofort ab. Nun passiert folgendes, alles was Flügel hat fliegt, tja, wohin wohl, richtig,nämlich zumalten Platz und punktgenau dort steht die Beute mit der Brutwabe. Sämtliche Bienen werden dort aufgenommen, es bilden sich Nachschaffungszellen, schon hast einen ersten schönen Erfolg eingefahren.

Bitte frag, frag und frag solange bis alles klar ist, gerne stehen wir zur Verfügung.



Bin nun überrascht, als ehemaliger Moderator dieses Forums wirst wohl noch sehr gut wissen, dass solche Auskünfte bei uns absolut entbehrlich sind, hier wird nämlich garantiert jede Frage beantwortet.

Josef

Als verantwortungsvoller User schaue ich mal nach, ob das Thema existiert. Wir hatten gerade GANZ aktuell einen anderen Thread mit fast dem gleichen Titel laufen.
 

mr_update

Mitglied
Registriert
24 Aug. 2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Achim
Imker seit
2016
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN und 1,5 DN
Schwarmverhinderung wie
Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
OK Danke der Tips. Dann werde ich das so machen mit den Brutwaben und hoffen das es Klappt. Sollte ich warten bis zur Kirschblüte ? oder reicht die Saalweide aus? Sollte Anfang nächster Woche hier los gehen...
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Sollte ich warten bis zur Kirschblüte ?

Je eher, desto besser, zumal es bereits ausreichend Drohnen gibt. Möglicherweise hab ich dies schon erwähnt, aber sicher ist sicher, bei dieser Aktion sollte sehr gutes Flugwetter herrschen und eher schon am Vormittag beginnen. Auch kannst die Waben bedenkenlos abschütteln, je mehr Bienen abfleiegen, desto erfolgreicher wird diese Aktion.

Als verantwortungsvoller User schaue ich mal nach, ob das Thema existiert. Wir hatten gerade GANZ aktuell einen anderen Thread mit fast dem gleichen Titel laufen.

Irgendetwas stimmt dem Beehouser nicht, über die Umläute wurde schon mehrmals mokiert, Ganzzitate, obwohl diese ganzen Passagen ohnehin niemand zur Gänze liest, es wird doch kein Problem sein entbehrliches zu entfernen, nun wird auch schon mehrmals auf die Suche verwiesen?

Josef
 

Kadelchen

Mitglied
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Imker seit
2017
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zandermaß
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo,
ich habe dazu auch mal eine Frage.
Kann ich die dann abgefegten Waben wieder in die Beute hängen?
Es wäre mir schade um den ganzen Honig, der schon eingetragen aber noch nicht verdeckelt ist.
Viele Grüße
Kathrin
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Kann ich die dann abgefegten Waben wieder in die Beute hängen?

Ja und ohne weiters.

Die Dronenbrut mit einem Schabermeißel leicht andrücken und folglich in den Brutraum hängen, die Putzbienen beseitigen nun diese Larven restlos, die vorhandene Futter kommt folglich der Brut zugute.

Jsoef
 
Oben