Was habt Ihr heute gemacht?

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ein schöner Ausflug führte meine Frau und mich ins Mostviertel und dort zu zwei Betriebendie Mostheurige besitzen und selbstverständlich auch Streuobstwiesen pflegen und betreuen.

Deren oft riesigen Bäume sind echt sehenswert, manche bereits weit über 100 Jahre alt, deren mächtige Stämme und Kronen bezeugen die von allerbester Gesundheit und dies ohne PSM. Tiere, vor allem Kühe, aber auch Schafe pflegen die Anlagen, gut 20 eigene Bienenvölker sorgen für zahlreiches Obst.

Als vom Mostbaron das Wort "Speckbirne" als Hauptbaumart viel wurde ich aufmerksam, meine Frage "woher man diese bekommen kann" wurde mit einer nahen Baumschule beantwortet. Für mich keine Farge, diese Baumschule musste noch heute besucht werden. Gefunden und einkaufen war selbstverständlich, im Reisegebäck retour befanden sich Vogelbeer, Speckbirne und als ganz besondere Empfehlung des dortigen Chefs die Rote Pichlbirne, Alls in Hochstämme, dazu auch noch M;ahonien.

Das die Brieftasche folglich ziemlich leer war ist glaublich nachvollziehbar.

Josef
 

Bienenfreund87

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
3 Feb. 2019
Beiträge
2.120
Punkte Reaktionen
20
Alter
35
Ort
Hollabrunn
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Österreichische Breitwabe
Ich war heute in Poysdorf bei der Baum und Rebschule Schreiber und habe mir einen Walnussbaum Rotfruchtig und einen Quittenbaum Sorte Mammut mitgenommen. Jetzt über Nacht stehen die Bäume im Wasser und werden morgen von mir fein säuberlichst gepflanzt.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Zum heimischen Vorzeigebetrieb Schreiber muss ich auch noch, einzig was mir noch fehlt sind Weichseln.

Alternativ könnte ich zur Baumschule Haas die ja in deiner Nähe (Zwingendorf) ihre Baumschule hat reisen, also wern ma sehen.

Josef
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Der siebte Wochentag ist der Ruhetag, so hab ich am Vormittag einen Rundgang durch Bienengarten gemacht, da kommen immer wieder beste Ideen und Einfälle. Am Nachmittag waren meine Frau und ich in der urig schönen Pulkauregionl nahe der Tschischen Grenze unterwegs, lange in Erinnerung bleibt die wunderschöne Mailberger Kellergasse, leider konnte ich kein Foto machen, war doch die immerhin 4 GB Speicherkarte voll

Trotz Kälte bei nur lediglich +5 Grad war es schön, somit ein Sonntag wie er sein soll.

Josef
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hab heute begonnen Tongeschirr und Tonfiguren ins Gewächshaus zu verbringen, der Grund dafür, der letzte Winter bescherte mir einiges an Verlust an diesen Dingen. Schnee schmolz, der folgende Frost sprengte so manche bereits lieb gewordene Gegenstände.

Josef
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hab mir heute die 3. Covid-19 Teilimpfung verabreichen lassen, diesmal bei einem mobilen Impfbus der bei uns in Ziersdorf Station machte.

Schon beim Ankommen war eine lange zweier Reihe impfwilliger Personen zu sehen, dies im Freien und bei lediglich 4 Grad im Nebel verhies nichts Gutes. Das Impfteam arbeitete jedoch sehr rasch, innert einer halben Stunde waren meine Frau und ich auch schon fertig. Meiner Bitte bei der Ärztin um ein Zuckerl konnte mit einem "sind leider schon aus" nicht entsprochen werden.

Josef
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.460
Punkte Reaktionen
41
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
... Meiner Bitte bei der Ärztin um ein Zuckerl konnte mit einem "sind leider schon aus" nicht entsprochen werden.

Josef


Bist eben schon ein oller Süßhahn - wie wir hier sagen :giggle:

Wir, d. h. die Gudsde und meine Wenigkeit, haben heute mal wieder das Elbsandsteingebirge, sprich die Böhmische Schweiz, in Gestalt der Tissaer Wände unsicher gemacht.
Eine schöne, gemütliche Wanderung von 3 Stunden ohne großes Auf und Ab. Leider hat der Nebel die -sicherlich wunderbaren- Aussichten unmöglich gemacht. Dafür wurden wir bei einem herrlichen Wildschweingulasch mit echten Böhmischen Knödeln mehr als entschädigt.(y) Ach so, das Bier schmeckte auch ... ich mußte ja nicht Auto fahren ... :002:

Wolfgang

kleiner Nachtrag: In Sachsen ist heute Feiertag ... aber beten tun wir nicht und büßen schon gar nicht ... für was denn ?
 

Milbi

Mitglied
Registriert
21 Jan. 2009
Beiträge
662
Punkte Reaktionen
3
Ort
www.Mettlach.de
Imker seit
1977
Heimstand
.
Wanderimker
gelegentlich
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich für meinen Teil habe heute Früh meinen Termin zur 3. Impfung festgeklopft. Nächste Woche in der Praxis meines Hausarztes.
Danach wurde es imkerlicher: 3 Stunden Altwaben und Wachsreste geschmolzen. Trotz November und 4°C war ich relativ schnell von einer Meute Wespen umgeben. Woher die immer noch kommen, schon komisch. Aber wenigstens einen Teil meines Altwachses habe ich jetzt umgearbeitet.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute erfolgte das große Aufatmen, endlich konnte ich die schon längst bestellten Bäume in Empfang nehmen.

Die Baumschule Schwanzer hat ihre Pflanzanlagen im Wettermäßig sehr milden Tullnerfeld, bisher hatten die noch nahezu kaum Frost, was die Blätter ungewöhnlich lange am Baum hielt. Heute endlich die Nachricht, außer zwei Sorten kann kann schon alles abholt werden. Ich natürlich sofort los, eine riesige Palette von Jungbäumen warte bereits auf mich.

Mittlerweile sind sie bereits eingewässert, zwei Freunde kommen um bei der Pflanzung zu helfen, schon morgen früh wird in die Hände gespuckt, auch das Wetter ist geradezu passend.

Josef
 

nickerlbien

Mitglied
Registriert
28 März 2015
Beiträge
2.352
Punkte Reaktionen
30
Alter
57
Ort
Braunau am Inn
Imker seit
2014
Heimstand
Braunau am Inn
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant, MiniPlus
Schwarmverhinderung wie
Zwischenbodenableger mit Rückvereinigung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei mir rührt gerade eine Ladung Frühjahrsblüte in der Honigrührmaschine.
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.650
Punkte Reaktionen
72
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir, d. h. die Gudsde und meine Wenigkeit, haben heute mal wieder das Elbsandsteingebirge, sprich die Böhmische Schweiz, in Gestalt der Tissaer Wände unsicher gemacht.
Das ist eins der Dinge, die ich tun möchte, wenn ich in Rente bin. Drück mir die Daumen, dass es gelingt. Ich bin wenig zuversichtlich. Ein Wohnmobil war mal der Traum fürs Alter, jetzt bin ich alt und will keins mehr.
So ist das mit Träumen, sie verfliegen, so schnell kann man gar nicht gucken. Mein Bruder hat sich eins gekauft und was soll ich sagen, es ist mehr Belastung als Erholung. Obwohl ganz neu war es schon 5 mal in der Werkstatt. Sie hatten sich so auf schöne Tage in der Pfalz gefreut und was war das Ende vom Lied: Getriebe... es mußte abgeschleppt werden. Sie bekamen ein Mietfahrzeug um nach Hause zu fahren. Gerade nach einem Tag Fahrt zuhause angekommen, konnte mein Bruder zurückfahren... es war kein Getriebeschaden, nur Auslesen und einen Fehler zurücksetzen.... Tja 2 Tage Urlaub dahin. die Werstatt gehört verklagt, aber mein Bruder ist ein guter Mensch...also was solls.
LG Doris
 

Bienenfreund87

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
3 Feb. 2019
Beiträge
2.120
Punkte Reaktionen
20
Alter
35
Ort
Hollabrunn
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Österreichische Breitwabe
Derzeit wieder wenig Zeit fast täglich 12stunden in der Arbeit, von dunkel bis dunkel sozusagen somit geschied nichts
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Guten Tipp Daniel, arbeite doppelt so schnell, somit kannst doppelt so rasch in Pension gehen.

Wennst willst und ein Minüterl zur Verfügung hast kannst im im Bienengarten vorbeirauschen, hast ja noch einen Kriecherlbaum auf dem Guthabenkonto.

Josef
 

Bienenfreund87

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
3 Feb. 2019
Beiträge
2.120
Punkte Reaktionen
20
Alter
35
Ort
Hollabrunn
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Österreichische Breitwabe
Würde ich gerne Josef, jedoch auch morgen 6-18uhr Schicht. Doppelt so schnell arbeiten geht gar nicht bzw. is man dann nur doppelt so schnell ko und erreicht die Pension nie
 

miguelito

+595981526143
Teammitglied
Registriert
9 Jan. 2011
Beiträge
3.834
Punkte Reaktionen
19
Alter
61
Ort
Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
Imker seit
2005
Heimstand
2 + Schwarmfangplaetze
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
483 * 232 * 35
Schwarmverhinderung wie
Flugling, Saugling
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
So, noch ein Nachtrag zum Fussboden zwischen Haus, Waschhaus, Aussenklo, Lager und dem alten Wohzimmer. Der Boden war ja bis auf ein Stueck schon laenger betoniert und wurde nun gefliest. Das dies ja Wirtschaftsraum und Durchgang ist und wir hinter dem Haus schon einmal Mosaik gemacht hatten, haben wir das fortgesetzt, aber teilweise auch mit grossen Stuecken, damit wir die Arbeit beenden konnten. Die Schraegen gibt es deshalb, damit der Weg mit Scheibtruhe und Sackkarre befahren werden kann.
Was ich schon feststellte, bei Regen sollte man keine abgewetzte (glatte) Badelatschen tragen, sonst.....
Michael
20211115_175458.jpg20211115_175540.jpg20211115_175602.jpg
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wurde ein Hinguckerboden Michael, aber die Arbeit muss gewaltig viel sein, da Stück für Stück einsetzen und dabei auch noch auf die Harmonie achten ist echt nicht zu beneiden. Frage, war wenigstens der flüssige Nachschub gewährleistet?

Josef
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.460
Punkte Reaktionen
41
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das ist eins der Dinge, die ich tun möchte, wenn ich in Rente bin. Drück mir die Daumen, dass es gelingt. Ich bin wenig zuversichtlich. Ein Wohnmobil war mal der Traum fürs Alter, jetzt bin ich alt und will keins mehr.
So ist das mit Träumen, sie verfliegen, so schnell kann man gar nicht gucken. Mein Bruder hat sich eins gekauft und was soll ich sagen, es ist mehr Belastung als Erholung. Obwohl ganz neu war es schon 5 mal in der Werkstatt. Sie hatten sich so auf schöne Tage in der Pfalz gefreut und was war das Ende vom Lied: Getriebe... es mußte abgeschleppt werden. Sie bekamen ein Mietfahrzeug um nach Hause zu fahren. Gerade nach einem Tag Fahrt zuhause angekommen, konnte mein Bruder zurückfahren... es war kein Getriebeschaden, nur Auslesen und einen Fehler zurücksetzen.... Tja 2 Tage Urlaub dahin. die Werstatt gehört verklagt, aber mein Bruder ist ein guter Mensch...also was solls.
LG Doris
Doris,
lass es ... das mit dem Wohnmobil, meine ich. Statt dessen solltest Du Dir eine nette Pension im "Gebirge" suchen und von dort aus die Touren unternehmen. Anreise im PKW ist ja überhaupt kein Problem ... A4 oder A 13/A14, anschließend A 17 ab Kreuz Dresden. Schon biste -fast- da.
Wenn Du z. B. in Bad Schandau oder im beschaulichen Saupsdorf, oder, oder ... übernachtest, kann man wunderschöne Wanderungen machen. 4 Wochen reichen da nicht, um alles zu erkunden, man muß schon mehrmals antreten. Jede Tour ist anders, obwohl man an "einem" Ort ist. Natürlich muß man gut zu Fuß sein, anderenfalls wird es schwierig. Aber die bekannteren Sehenswürdigkeiten sind auch per Auto oder Bus erreichbar, aber eben sehr überlaufen. Leider machen aber derzeit wegen fehlendem Personal immer mehr Gaststätten dicht :mad:
So mein persönlicher Rat zum Elbsandsteingebirge - eben Sächsische und Böhmische Schweiz.
Wir hatten heute das gemischte Doppel mitsamt deren Mama zur Einquartierung, da an deren Haus Arbeiten anstanden, wo die zwei Quirle nicht unbedingt anwesend sein sollten - schließlich gilt auch dort der Arbeitsschutz und zum "Mithelfen" sind sie doch noch ein bissl klein. Dafür sind jetzt Oma und Opa platt wie zwei Flundern und einigermaßen "froh", daß sie wieder weg sind.
Es war wiedermal soooo schön anstrengend !! :love: :giggle::giggle: :giggle:

Schönes WE noch
Wolfgang

P.S. unsere Wohnung ist jetzt wieder im "Normalzustand" ... :D
 

Oberlausitz

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2015
Beiträge
1.952
Punkte Reaktionen
23
Alter
47
Ort
Bautzen / Sachsen
Imker seit
2013
Heimstand
im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutsch normal im Magazin
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Und wenn es ein paar unbekanntere Sehenswürdigkeiten sein sollten dann kann ich, wenn man gerne wandert, Geocaching empfehlen. Wir machen das immer so, einfach vorher ein paar nette Caches rausgesucht und dabei Plätze gefunden die Einheimische als besonders sehenswert empfinden. Und meistens sind sie das dann auch.
Schöne Grüße Ronny
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.021
Punkte Reaktionen
268
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
400 x a 10 sind in Summe 4.000 Zwickungen im harten Geäst welche meine rechte Hand in den letzten zwei Tagen über sich ergehen lassen musste, die Folge ist ein gewaltiger Muskelkater. Muss nicht sein, weswegen mein nächster Geburtstagswunsch eine pneumatische Handschere sein wird.

Josef
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.460
Punkte Reaktionen
41
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Habe mir heute bei dem Sch...wetter mal wieder ein Fußballspiel unserer ortsansässigen Rasenhalmatruppe angetan. Naja, jetzt ist man ja "erfolgreich" in der 4. Liga Deutschlands angekommen.
Wenigstens haben die 5 Tore beim klaren Heimsieg gegen die Vogtländer aus Auerbach ein wenig über den tristen Tag hinweggeholfen.
Wolfgang
 
Oben