Was habt Ihr heute gemacht?

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.020
Punkte Reaktionen
267
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich hab schon mal ein paar neue Bannwaben für nächstes Jahr gemacht.

boerni du Sadist, täglich streichle ich meine Kreissäge, kamm also die Bastelarbeiten schon gar nicht mehr erwarten, bin jedoch vorwiegend noch im Bienengarten im Einsatz, somit wurden meine Prioritäten umgedreht.

Josef
 

Hoffmann Michi

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Dez. 2015
Beiträge
7.390
Punkte Reaktionen
36
Alter
51
Ort
Balve / Sauerland (NRW)
Imker seit
2016
Heimstand
Ja im Garten
Wanderimker
Nein, Aussenstände ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Modifiziert
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Börni,
ist das Mini Plus?


Gestern wurde knapp 4 l Propolis-Tinktur in 20 und 30 ml Fläschen gefüllt. Auch wurde die weiteren Honiggläsern etikettiert.
 

boerni_s

Mitglied
Registriert
23 Mai 2017
Beiträge
1.179
Punkte Reaktionen
35
Ort
Mistelbach
Imker seit
2017
Heimstand
Nördl. Niederösterreich
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger, Flugling, ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
boerni du Sadist, täglich streichle ich meine Kreissäge, kamm also die Bastelarbeiten schon gar nicht mehr erwarten, bin jedoch vorwiegend noch im Bienengarten im Einsatz, somit wurden meine Prioritäten umgedreht.

Josef
Na gut, ich tausche Deinen Bienengarten gegen meine Bannwaben, OK?

Hallo Börni,
ist das Mini Plus?

...ja, das sind Mini Plus Bannwaben. Um die Zander-Jumbo-Beuten Brut-frei zu machen, wir die Königin in eine Miniplus-Bannwabe gegeben und diese wird dann an die Stelle einer Jumbo-Wabe gesetzt (mit einem Adapter). Danach darf die Brut der Bannwaben in den Mini-Plus-Beuten schlüpfen und die Mini-Plus-Königinnen werden gekäfigt....
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.020
Punkte Reaktionen
267
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Habbheute bei steinhart und staubtrockene Boden 200 Akazienpflöcke händisch eingeschlagen, meine rechte Schlaghand hat schon gewissen Ähnlichkeiten mit Popeye´s Hand. Auspflöcken nimmt man diese Arbeiten, passt folglich alles und die Bäume können von der Baumschule abgeholt werden hat man somit schon wesentliche Vorarbeiten geleistet. Pflock raus, im entstandenen Erdloch den Erdbohrer ansetzen, Baum rein, Erde hinzu, nun den Pflock einschlagen, anbinden und einschlämmen.

Morgen sollte das Wetter ebenfalls passen, da werden weitere 200 Pflöcke mit der Spitze nach unten eingeschlagen, umgekehrt wäre echt nicht ratsam. :h430:

Josef
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.460
Punkte Reaktionen
41
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Von steinhart und vor allem staubtrocken kann hier keine Rede sein, es nieselt seit heute mittag. Am Vormittag -voraussichtlich das letzte Mal im Jahre 2021- die Wiese gemäht. Damit ist jetzt Schluss. Anschließend kam der Fernsehtechniker, den Antennenanschluß im Garten zu reparieren. Die Saison ist zwar vorbei, aber gemacht werden mußte es schon. Danach noch schnell die "Nachzügler" gefüttert und dann bin ich heim, das Wetter lies nichts Anderes mehr zu.

Wolfgang
 

Beespace

Mitglied
Registriert
31 Jan. 2018
Beiträge
1.610
Punkte Reaktionen
37
Alter
37
Ort
Ba-Wü
Imker seit
2017
Heimstand
am Dorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute wurden ein paar Löcher für das neue Gartentor gebohrt, den kompletten Bohrer rein gehauen und die ganze Erde ist staubtrocken da war danach nichtmal putzen nötig.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.020
Punkte Reaktionen
267
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bin etwas sentimental, im Forum fand ich ganz ganz tollte Beiträge wo auch ich gerne mitmischen möchte, bin jedoch total groggy, hab heute mit meinem Enkel und deren Freund exakt gewogene 770 Kilo Äpfel gemausert, diese eingemaischt und letztendlich im Gärraum dessen Bestimmung übergeben. Die Äpfel der Sorte Gala sind voll ausgereift, verströmen ein tolles Aroma

Dies war heute nur der erste Teil, morgen und sogar auch noch am Sonntag geht es hurtig weiter, in Summe müssen mindestens 2 To Äpfel und einiges an Quitten verarbeitet werden.

Josef
 

nickerlbien

Mitglied
Registriert
28 März 2015
Beiträge
2.351
Punkte Reaktionen
30
Alter
57
Ort
Braunau am Inn
Imker seit
2014
Heimstand
Braunau am Inn
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant, MiniPlus
Schwarmverhinderung wie
Zwischenbodenableger mit Rückvereinigung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ich war Gestern und Heute mit einem Zivilgeometer unterwegs um Grundstücksgrenzen von 2 Feldflächen zu vermessen.
Alle haben unterschrieben um die neuen Grenzen festzulegen. Sogar jener Grundnachbar der mich mit Anwalt seit dem Frühjahr traktiert hat. Erreicht hat er nicht viel. Von den geforderten 3m Grenzverschiebung auf 250m ist nicht viel übrig geblieben und das nur weil ich dem Streit ein Ende setzen wollte. Meine Nerven sind mir wichtiger. Kosten tut das ganze einen vierstelligen Betrag, der für andere Dinge wichtiger gewesen wäre. Was soll's, ist nur Geld.
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.650
Punkte Reaktionen
72
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Der Klügere gibt nach. Nerven sind wichtiger auf Dauer gesehen. Streit lohnt nie. Nachgeben ist ein Zeichen von Größe.
LG Doris
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.020
Punkte Reaktionen
267
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gestern

IMG_2434.JPG

Heute

IMG_2439.JPG

und auch morgen noch eine Fuhre, in Summe bereits jetzt schon weit mehr als 2 To fanden den Weg zu ihrer Bestimmung.

Am Montag geht's mit Quitten weiter, auch darauf freue ich mich bereits.

Josef
 

miguelito

+595981526143
Teammitglied
Registriert
9 Jan. 2011
Beiträge
3.834
Punkte Reaktionen
19
Alter
61
Ort
Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
Imker seit
2005
Heimstand
2 + Schwarmfangplaetze
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
483 * 232 * 35
Schwarmverhinderung wie
Flugling, Saugling
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Seit einer Woche regnet es hier mit Unterbrechungen und im Aussenbereich geht nicht viel. Habe die letzten Tage ein vergroessertes Huehnergehege geschaffen, weil der obere Teil des Grundstueckes eh nicht genutzt wird. Das Material hatte ich schon und musste ausser Zement nichts kaufen. Haette ich es muessen, dann haette ich gestreikt. Die Preise explodieren derart, dass man bald nichts mehr kaufen kann. Ein Wellblech 2,20 auf 1,00 Meter kostete vor einem halben Jahr noch 6 Euro und nun 11 Euro.
 

Chakula

Mitglied
Registriert
6 Apr. 2015
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
16
Ort
Hessen
Imker seit
2012
Heimstand
bei Marburg
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Die Preise explodieren derart, dass man bald nichts mehr kaufen kann. Ein Wellblech 2,20 auf 1,00 Meter kostete vor einem halben Jahr noch 6 Euro und nun 11 Euro.
Das Problem hatte ich auch hier in Deutschland. Habe gerade für unsere Nachbarn einen Hühnerstall gebaut, Holz, Bretter, Leisten, Kanthölzer mittlerweile alles doppelt so teuer wie im letzten Jahr. Der Stall ist gestern fertig geworden, die Hühner können kommen.
Weißt Du ob sich Hühner und Bienen vertragen? Wenn ich einen Durchschlupf im Zaun mache, können die auch bei mir im Garten herumpicken. Allerdings habe ich da 4 Bienenstöcke stehen.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.020
Punkte Reaktionen
267
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Weißt Du ob sich Hühner und Bienen vertragen? Wenn ich einen Durchschlupf im Zaun mache, können die auch bei mir im Garten herumpicken. Allerdings habe ich da 4 Bienenstöcke stehen.
Meine Hühner können sich völlig frei inmitten des Hausbienenstandes bewegen, die stets neugierigen Hühner gucken dabei sogar in die Fluglöcher hinein, schaut echt gut aus. Jede tote Biene die auf dem Boden landet wird genussvoll verspeist und sicherlich auch jede unvorsichtige Ameise, somit haben die Bienen ihre oft Unruhestifter los.

Lass sie also rüber, sind somit glückliche Hühner, dies freut Tier und Mensch.

Josef
 

miguelito

+595981526143
Teammitglied
Registriert
9 Jan. 2011
Beiträge
3.834
Punkte Reaktionen
19
Alter
61
Ort
Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
Imker seit
2005
Heimstand
2 + Schwarmfangplaetze
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
483 * 232 * 35
Schwarmverhinderung wie
Flugling, Saugling
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Habe auf dem Hausgrundstueck momentan nur 2 Schwaerme die mir in den letzten Tagen zuflogen und die noch umquartiert werden muessen. Solange die Situation beruhigt ist, koennen die so nebenher leben, aber die Bienen reagieren hier oft ploetzlich aggessiv und dann ist es um die Huehner geschehen.
Ich habe so schon 2 Hunde und einiges Gefluegel eingebuesst. Nur die Schildkroeten, Karnickel und Katzen haben es ueberstanden. Deshalb habe ich das Grundstueck bienenfrei gemacht.
Michael
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.460
Punkte Reaktionen
41
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute hatten wir Oma/Opa-Dienst, weil es unsere Enkel nach der Eingewöhnungszeit in der Kita nunmehr das zweite Mal krankheitshalber erwischt hat. Kommentar von deren Mama = unserer Tochter: Da müssen 'se durch ...
Dafür hatten wir ein sehr schönes, verlängertes Wochenende im Fränkischen und konnten uns mal wieder so richtig verwöhnen lassen.

Wolfgang
 

Bienenfreund87

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
3 Feb. 2019
Beiträge
2.120
Punkte Reaktionen
20
Alter
35
Ort
Hollabrunn
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Österreichische Breitwabe
Heute am windigen aber dennoch sonnigen Nachmittag war ich mit Frau und Kind am Grundstück, der Wind wurde genutzt und der kleine Sohnemann durfte das erste Mal Drachensteigen.
Ich hab natürlich auch bei meinen Bienen vorbeigeschaut, Flugbetrieb bei 17 Grad war super, auch die Wespen wurden durch die eingeengten Fluglöcher perfekt abgewehrt. Weitere Gedanken drehten sich um das Bienenforum und das schlechte Gewissen weil ich in den letzten Monaten null Zeit fürs Forum hatte. Ich gelobe Besserung und freue mich auf den Austausch.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.366
Punkte Reaktionen
118
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die Haustürklingel repariert, die Elektronik ist schon Jahrzehnte alt, als ich noch schulpflichtig und klein war hat sie ein Elektriker installiert, damals direkt ein Luxus, mit 9 Volt Akku und superschönem mehrstufigem Gong. So ein edles Ding gibt es heute wahrscheinlich nicht mehr, zumindest nicht aus deutscher Werkstatt, die trällern alle mit und aus fernöstlicher Technik und werden wohl von Robotern neben dem ein Überwacher das Reisfrühstück einnimmt zusammengebaut oder die Reisbrotzeit und der Roboter frißt ihm bestimmt nichts weg.

Der Akkukontakthalter hatte einen wackeligen Kontakt und wurde ausgetauscht durch einen gebrauchten der bei irgendeinem ausgeschlachteten Gerät übrig blieb, und eine wackelige Lötstelle fand die über die Platine geführte Lupe und diese wurde neu eingelötet, die Lötstelle nicht die Lupe.

Und nun ertönt der Gong wieder in seiner alten Klangschönheit und die nächsten Besucher können sich freuen wieder eine verläßlich funktionierende Klingel die nicht klingelt sondern gongt, vorzufinden.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.020
Punkte Reaktionen
267
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Der Max hatte einen guten Tag, auch ich kann mit einer höchst erfreulichen Nachricht aufwarten. Meine über alles geliebte App hatte eine sechswöchige Standzeit in der Werkstätte zu verbringen. angeblich Corona bedingt war aus Italien kein simpler Piaggio Vergaser zu bekommen, also ohne Chips kein Auto, ohne Vergaser keine App 50.

Heute dürfte ich die Kleine wieder starten und siehe da, sie läuft wiederum wie am sprichwörtlichen Schnürchen. :h430:

Josef
 

Bienenfreund87

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
3 Feb. 2019
Beiträge
2.120
Punkte Reaktionen
20
Alter
35
Ort
Hollabrunn
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Österreichische Breitwabe
Ich war heute bis 14uhr arbeiten und später am Nachmittag bei meinem Bienenstand, Flugloch Beobachtung und Mäharbeiten vor und hinter den Beutenböcken war angesagt. Ich habe die Zeit genossen.
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.650
Punkte Reaktionen
72
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Vor einiger Zeit habe ich hier geschrieben, dass mir eine wilde Katze 5 kleine Tigerchen vor die Tür gelegt hat.
Mittlerweile sind 4 davon vermittelt und eins hat mit der Mama bei mir bleiben dürfen. Ich habs nicht mehr übers Herz gebracht, alle der Mama wegzunehmen. Trotzdem sind es "Freilandkatzen". Sie haben in meinem sehr hellen warmen Holzschuppen eine warme Schlafkiste bekommen, die sie aber nur benutzen, wenn es regnet. Dort füttere ich sie auch.
So weit so gut. Aber jeden Morgen stehen sie brav an der Haustür und betteln so lange nach Futter, bis ich mich bequeme sie noch vor dem Frühstück zu füttern. Mache ich das nicht, dann ist es fast unmöglich, mit dem Auto (mein Sohn muss zur Arbeit) sicher herauszufahren. Aber nicht das Futter ist wichtig. Zuerst wollen sie ein paar Streicheleinheiten, erst dann wird gefressen.
Bin ich draußen im Garten habe ich eine stete Begleitung in Form zweier Schmusekatzen.
Und wehe ich streichle sie nicht oder spiele ein wenig mit ihnen. Das zu dem Thema "wilde" Katzen.
Normalerweise sucht Mensch sich ein Tier aus, aber hier hat das Tier definitiv den Mensch ausgesucht.
LG Doris
 
Oben