Waagstockdaten, Honig, Tracht, Futtersituation 2021

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Genaue Aufpasser sind immer sehr wertvoll, hier die exakten Daten

Sa16.10.21
7,5​
16,2​
52,0​
82,0​
Schmida...​
35,7​
-0,1​
-0,8​
Details..
Fr15.10.21
8,5​
17,2​
61,0​
75,0​
Schmida...​
35,8​
-0,1​
-0,7​
Details..
Do14.10.21
3,3​
10,4​
76,0​
81,0​
Schmida...​
35,9​
-0,1​
-0,6​
Details..
Mi13.10.21
4,6​
10,3​
55,0​
81,0​
Schmida...​
36,0​
0,0​
-0,5​
Details..
Di12.10.21
7,2​
12,3​
70,0​
81,0​
Schmida...​
36,0​
0,0​
-0,5​
Details..
Mo11.10.21
5,6​
16,6​
51,0​
82,0​
Schmida...​
36,0​
-0,2​
-0,5​
Details..
So10.10.21
2,1​
12,6​
61,0​
83,0​
Schmida...​
36,2​
-0,1​
-0,3​
Details..

Man verzeihe mir also den Flüchtigkeitsfehler.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Man verzeihe mir auch die Meldung zu so später Stunde, wir hatten wieder einmal keinen Netzzugang, wie schon berichtet hat ein Bagger ein Kabel gehackt oder es musste infolge der Baumaßnahmen getrennt werden, warum es dann am Sonntag streckenweise nicht funktioniert weiß wahrscheinlich das Kabel selber nicht :)

Heutige Abnahme - 100 g.

Das imkern und besonders die Milbenreduktion wird immer komplizierter, besonders in dieser Krisenzeit, ich bin froh kein Anfänger mehr zu sein, momentan in dieser Zeit nach Mitte Oktober - wenn man es bis jetzt nicht geschafft hat die Völker fertig aufzufüttern und die Milben raus zu bekommen und die Volksstärke nicht stimmt - wie will man das jetzt noch nachholen.

Die Völker müssen bereits bei der Einwinterung nach dem Abschleudern genau beobachtet werden und zu diesem Zeitpunkt bereits die Völker so geführt werden, daß sie überwinterungsfähig sind und natürlich schnellstens die Milben entfernen. Der kühle Herbst kommt schneller als gedacht.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Einen wunderschönen guten Abend, ich als aufgeweckter Imker der schon einen Spatzen von einem Adler unterscheiden kann werde hier wieder berichten:

Bis in den Nachmittag hinein neblig, ein paar Sonnenstunden gingen sich noch aus, einige Bienen flogen nur südseitig, die nordseitigen blieben im warmen Nest. Die Waagebalken rührten sich nicht, das liegt wahrscheinlich an der sehr wenigen bis gar keiner Flugtätigkeit.

Seit vorgestern wird Futter umgetragen, sehr gut auf der Windel zu sehen, hinten liegen die Futterzelldeckel-Krümel, das Futter wurde nach vorne geschafft um es in der kalten Jahreszeit an Ort und Stelle zur Verfügung zu haben. Dieser Futterumtrag sieht auf der Windel bei Kaltbau anders aus, bei mir sind alle Völker auf Warmbau, das einzige Zandervolk wurde nach der Abschleuderung abgegeben und bekam ein sehr gutes neues Zuhause und gestern bekam ich von der Imkerfamilie wieder eine Rückmeldung daß es dem Volk sehr gut geht.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Den gesamten Tag dunstig bewölkt, ziemlich finster, direkt schon Novemberstimmung, die Waagebalken rührten sich wieder nicht, das wird wohl nachgeholt am oder beim nächsten Flugtag.

Die letzten Winter wurde die Hoffnung auf Brutfreiheit nicht erfüllt, deshalb hoffe ich dieses Jahr auch nicht mehr darauf und setze mich nicht hin sondern alle Hebel in Bewegung um die Milben baldmöglichst los zu haben, es schaut bereits gut aus - jedoch nicht gut für die Milben meine ich damit.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Da freut sich der Josef und als solcher Herrl seiner Bienen, heute wurden 0,2 Kilos verbraucht, was natürlich auch die Reinigungsaktivltäten der Bienen zurückzuführen ist, sondern auch 0,2 Kilos, woher auch immer herbeigebracht wurde, somit in Summe ein Großes 0.0.

Di19.10.21
4,9​
15,3​
71,0​
82,0​
Schmida...​
35,5​
0,0​

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schon am frühen Vormittag lösten die Völker ihre Trauben (seit längerem saßen sie in kuscheliger Traube wegen der kühlen Temps) bei dem warmen sonnigen Herbstwetter - starker Flug bis zum späten Nachmittag, meine Vermutung bestätigte sich, daß beim ersten richtigen Flugtag die Waagebalken weiter nach unten gehen werden, siehe letzte Berichte.

- 400 g Abnahme war heute zu verzeichnen, die Bienen haben ausreichend abgekotet nehme ich an und ihre Behausung gereinigt, einige Milben mehr lagen heute auf der Windel, sie wurden als sich die Traube gelöst hat mit herausgelöst.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
War ein guter Tag heute, 200 Gramm Zunahme, (woher auch immer) 300 Gramm Abnahme, was wohl auf den Reinigungsflug zurückzuführen ist.

Das Volk ist nach wie vor ok, hat aktuell die Note 3, zeigt keinerlei Krankheitsanzeichen, bin nun schon neugierig auf die Windeldiagnose im November.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Titel: Tagebuch einer Biene

Die Vorschau ist schon hochinteressant und hat bestimmt auch jede Menge Themen die diesen Thread bestreffen:
War schon gut 10 Jahre nicht mehr im Kino, ich denke der letzte Filmbesuch mit meinem Enkel war "Ronja, die Räuberstochter" dieser neue Bienenfilm und voller Erwartung auf ein übervolles Sackerl Popcorn könnte mich wiederum in diese geheiligten Hallen bringen.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
War schon gut 10 Jahre nicht mehr im Kino....
Das zeigt wie schnell 10 Jahre rum sind! Zeit meines Lebens war ich äußerst selten im Kino. Das letztemal vor ca. 20 Jahren als Matrix 3 frisch in die Kinos kam und war in der Nachmittagsvorstellung der einzige Besucher und sie spielten trotzdem den gesamten Film.

Zeitweise sonnig aber - zwar ein leichter - aber eiskalter Wind suchte jede kleine Kleidungsritze und erweckte gänsehautähnliche Wintergefühle, die Bienen blieben in lockerer Traube und trugen in aller seelenruhe Futter um, sehr interessant zuzuschauen an den Fenstern hinten in der Zarge.

- 100 g wieder und der Oktober wird in aller Wahrscheinlichkeit damit enden, daß die Völker 3 Kg Futter verbraucht haben. Keine Nektar-Tracht mehr und relativ wenig Polleneintrag.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ein sonniger Tag, die Temperaturen wurden vom eisigen Wind nach unten frisiert und es war fühlbar kälter als es in Wirklichkeit den Anschein hatte und den Bienen taugte es auch nicht, sie blieben weitgehend Zuhause und die Waagebalken hatten keine Arbeit, sie blieben dort stehen wo sie gestern aufgehört haben sich zu bewegen.

Im Klartext heißt dies keine ablesbare Zunahme oder Abnahme, Betonung liegt auf ablesbar, die wirkliche Abnahme wird sich im Verbund von mehreren oder vielen Tagen zeigen und an einem Flugtag offenbar werden, ich hoffe mich deutlich ausgedrückt zu haben :)
 

marchauimker

Mitglied
Registriert
4 Jan. 2013
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wien
Imker seit
1981
Rähmchenmaß/Wabengröße
Österr. Breitwabe
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Waagentwicklung im Oktober:
Gewicht 1. Oktober: 41,45kg
Gewicht 23. Oktober: 45,09kg

Zunahme von über 3,5kg

LG
Gerhard
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Meine Waagvölker sind nicht nur sparsam, sondern besuchen immer noch die eine oder andere Blüte, in vergangen Woche wurden somit lediglich 10 dsg verbraucht.

Sa23.10.21
5,6​
12,0​
58,0​
82,0​
Schmida...​
35,5​
-0,1​
-0,7​
Details..
Fr22.10.21
7,9​
13,6​
64,0​
82,0​
Schmida...​
35,6​
0,1​
-0,6​
Details..
Do21.10.21
9,8​
16,6​
56,0​
79,0​
Schmida...​
35,5​
0,1​
-0,7​
Details..
Mi20.10.21
10,4​
18,7​
63,0​
80,0​
Schmida...​
35,4​
-0,1​
-0,8​
Details..
Di19.10.21
4,9​
15,3​
71,0​
82,0​
Schmida...​
35,5​
0,0​
-0,7​
Details..
Mo18.10.21
7,7​
16,5​
55,0​
81,0​
Schmida...​
35,5​
-0,1​
-0,7​
Details..
So17.10.21
2,4​
15,9​
59,0​
83,0​
Schmida...​
35,6​
-0,1​

Schon jetzt kann gesagt werden, dank der bisher günstigen Wetterlage benötigen die Völker nun bis zumindest Ende Jänner keine weiteren Reinigungsflüge mehr, somit dürfte der heurige Winter keinerlei Probleme bereiten.

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Sonnig und blauer Himmel und endlich mal wieder ein streifenfreier Himmel, zeitweise leichter eisiger Wind, wenig Flug, die Bienen gingen nicht aus der lockeren Traube, warum auch, draußen gibt es so gut wie nichts zu holen, heute - 100 g pro Waage und Tag.

Es wird weiter fleißig Futter umgetragen, laut Windel ist kein Volk brutfrei, wers genau wissen will kann einen Temperaturfühler ins Brutnest geben und ablesen, am besten ein Digitalthermometer mit einem Fühler an einem dünnen Kabel, beträgt die Temperatur um die 35 Grad brüten sie, bei Brutfreiheit ist sie unter 25 Grad, meist sogar nur bei 20 Grad, diese Werte stammen aus meiner Erfahrung.
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ganztags bewölkt und kalt, kein Flug, einzelne Bienen flogen raus zum Wasser holen, die Waagebalken rührten sich nicht, ein Imker erzählte mir seine Bienen sind an den letzten sonnigen Tagen gut geflogen und kamen mit satten gelben Blütenstaubhöschen zurück, er hat ein riesiges Ackersenffeld in seiner Nähe.

Seine Völker werden jetzt vermehrt zum brüten anfangen, leider hat er keine Waage und weiß nicht ob sie auch Nektar eintragen.

Der Grimeton in Schweden wurde gestern kurz aktiviert :)
Eine grimmige Sache, ich konnte live zuhören!
Interessiert niemand, bin schon weg :)
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Der Oktober ist nicht mehr lange auf dem Kalender zu finden, die Gesamtabnahme des Monats wird sich wie schon des öfteren vorhergesagt auf 3 Kg einpendeln. Momentan lese ich nur noch alle 3 bis 4 Tage ab aufschreibmäßig, sporadisch schaue ich täglich drauf damit mir ja nichts entgeht :)

Momentan täglich - 50 bis - 100 g Abnahme

Ich bin heute ziemlich weit herumgefahren trachmäßig, im Einflugbereich fand ich kein einziges Greeningfeld das bereits blühen würde, es kann sein daß ich eins übersehen habe, aber den Bienen nach nicht denn sonst kämen sie mit vielen satten Pollenhöschen heim, kommen sie aber nicht, nicht einmal mit unsatten und kleinen, gaaanz selten eine mit rötlichem Pollen.

Kittharz tragen sie jedoch ein, man findet auf den Windeln davon die typischen Batzer und kleinen Hügelchen, die auf die schnelle fast aussehen wie Milben jedoch keine sind und auch festkleben am Windelboden.

Ich habe bei einigen Völkern den Überbau kürzen müssen sonst schließt der Deckel nicht richtig, das geht sehr einfach mit einem erwärmten Messer, das obere Drittel schneide ich nur weg nicht den gesamten Überbau, der Deckel passt wieder richtig und die Bienen können trotzdem darunter herumlaufen und die Traube kann sich über den Oberträgern geschlossen bilden, weil die Wachstürme die Folie stützen.

Einen wunderschönen guten Abend und ein erholsames Wochenende!
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
nur noch alle 3 bis 4 Tage ab aufschreibmäßig, sporadisch schaue ich täglich drauf damit mir ja nichts entgeht :)

Da isser wieder, der Max und offenbar frisch und guter Laune wie eh und jeh. Gestern erst dachte ich, der arme Bayer wird wie offenbar wie aktuell alle Bayern griesgrämig und voll sauer ob der schmachvollen 0 : 5 Niederlage gegen die Borussen sein.:000:

Mia san mia, gö Max! :wm::SM_1_21:

Josef
 

fix

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.273
Punkte Reaktionen
72
Alter
66
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Einen wunderschönen Samstagmorgen Josef!

Wer, wie und was und wo hat der FC Bayern etwas verbockt? Dazu habe ich momentan keinen Draht und keine Infos.

Wir sind eingenebelt, nicht im Hirn sondern draußen die Natur präsentiert sich wieder voller Nebel, mittags klart es sich dann auf, zumindest die letzten Tage und heute wohl auch und der WB sagt am Montag Regen, der Regen war im Oktober sehr spärlich und am Montag haben wir bereits den November.
 

nickerlbien

Mitglied
Registriert
28 März 2015
Beiträge
2.328
Punkte Reaktionen
10
Alter
57
Ort
Braunau am Inn
Imker seit
2014
Heimstand
Braunau am Inn
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant, MiniPlus
Schwarmverhinderung wie
Zwischenbodenableger mit Rückvereinigung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die letzten Tage hatten wir dickste Nebelsuppe. Heute scheint bereits die Sonne bei wolkenlosem Himmel.🌞🌞
 

Goldregen

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
31 Mai 2016
Beiträge
2.619
Punkte Reaktionen
56
Ort
Merklingen
Imker seit
Mai 2016
Heimstand
Merklingen
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger oder ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir hatten die ganze Woche herrlichstes Sonnenwetter.
Aber jetzt kommt der Regen. Draußen ist es schon sehr trübe.
LG Doris
 
Oben