Verdeckelte Honigräume

Michael

Mitglied
Registriert
12 Juni 2009
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Braunfels
Imker seit
2009
Heimstand
Braunfels
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant und DNM
Schwarmverhinderung wie
Schröpfen und Raum geben
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Zusammen,

ich habe gesetren bei meiner Dursicht gesehen, dass die beiden stärksten Völker Ihrem Honigraum gut angenommen haben
und schon einiges an Nektar/Honig eingelagert haben. Zu meiner Verwunderung waren 4-5 cm schon verdeckelt.
Dies habe ich noch nie so früh festgestellt. Ist da bei anderen auch schon soweit?
Liegt das am super milden März? Bin etwas verwundert :008:
Schon überlegt um es umgetragenes Winterfutter ist? Ist mir allerdings früher nie aufgefallen.

Gruß aus Mittelhessen

Michael
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.372
Punkte Reaktionen
4
Alter
28
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

Auzuschließen ist es nicht, das es Reste von Winterfutter sind. Allerdings fressen die Bienen normalerweise erst das alte Futter, statt die Zellen zu öffnen und das Futter woanders wieder zu verdeckeln.

Freu dich drüber und setzt den nächsten Honigraum drauf :)
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Liegt das am super milden März? Bin etwas verwundert

Moin,

ich hab mich am Wochenende auch enorm gewundert - bereits reichlich Nektareintrag und sehr starke Völker - eines hat bereits Eier in Spielnäpfchen !!!
Ob es sich um frischen Nektar handelt erkennt man, da dieser einen noch höheren Wassergehalt hat (Spritzprobe).

Gruß,
Hermann
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Das sind dann schon keine Spielnäpfchen mehr - aus dem Spiel wird Ernst.
Moin Christian,

die Situation, dass "Spielnäpfchen" bestiftet sind und dann wieder geräumt werden habe ich schon mehrfach erlebt, deswegen bin ich mir noch nicht 100% sicher - der Freitag wird hoffentlich Klarheit bringen ;) .

Gruß,
Hermann
 

Michael

Mitglied
Registriert
12 Juni 2009
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Braunfels
Imker seit
2009
Heimstand
Braunfels
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant und DNM
Schwarmverhinderung wie
Schröpfen und Raum geben
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ob es sich um frischen Nektar handelt erkennt man, da dieser einen noch höheren Wassergehalt hat (Spritzprobe).

Da er schon verdeckelt ist kann er nicht mehr spritzen :b020

Aber auch der nicht verdeckelte "spritz" nicht :009:
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
eines hat bereits Eier in Spielnäpfchen

Was im April auch völlig normal ist und wäre da auch schon ein Tröpferl Geleé Royal drinnen, so wäre nächster Woche der Vorschwarm auf dem Baum, was für Mitte April auch normal ist.

Hermann, bin mir sicher, ab kommender Woche trudeln die ersten Schwarmmeldungen herein.

Josef
 

Jeffrey

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2009
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei Stuttgart, Deutschland
Imker seit
2004
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
bei mir sind die HR, die ich vor 2 Wochen drauf habe, bei den starken Völkern auch schon halb voll.
Gruß Jefffrey
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wundert mich keineswegs Jeffrey, die Obstbäume blühen nach wie vor enorm, Löwenzahn ist ebenfalls schon da, heute konnte ich sehen wie die ersten Mahonien beflogen wurden, also wenn die Völker passen, so kannst Dich freuen. Wünsche herrlichen und leckeren Cremehonig.

Josef
 

Imker2306

Mitglied
Registriert
11 Feb. 2012
Beiträge
4.136
Punkte Reaktionen
0
Ort
Thüringen
Imker seit
2009
Heimstand
Bienenhaus/Freistand
Wanderimker
noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Schwarmverhinderung wie
Ableger/Drohnenwabenausschnitt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
hallo zusammen, es gibt Jahre da honigt die grüne Weide stark und die Bienen tragen reichlich Nektar ein. Ich konnte das vor ein paar jahren bei uns auch beobachte. Selbst Völker die noch sehr klein waren und kaum eine Zarge füllten , verhonigten das Brutnest. Zum HR aufsetzen waren sie viel zu schwach und so entnahm ich verdeckelte Honigwaben und ersetzte sie durch Mittelwände und ausgebaute waben. Der "Weidenhonig" ist eine echte Rarität und nur selten zu ernten. Er hat eine leicht grünliche Färbung und schmeckt wunderbar.
Gruß Olaf
 

Jeffrey

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2009
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei Stuttgart, Deutschland
Imker seit
2004
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
Zum HR aufsetzen waren sie viel zu schwach und so entnahm ich verdeckelte Honigwaben und ersetzte sie durch Mittelwände und ausgebaute waben
Völker sind nie zu schwach um den HR aufzusetzen, vor allem nicht, wenn schon der Brutraum am verhonigen ist. Schlimmstenfalls gehen sie eben nicht in den HR, wenn die Bienen es für nicht nötig halten.
Gruß Jeffrey
 

honeyworld

Mitglied
Registriert
2 März 2014
Beiträge
1.872
Punkte Reaktionen
0
Ort
Salzburg
Imker seit
2014
Heimstand
Salzburg
Rähmchenmaß/Wabengröße
EHM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ganz so sehe ich das nicht..
Bei zu viel Raum tun sich die Bienen schwer den Wärmehaushalt zu halten. Das kostet Energie.
 
Oben