Umzug am Standort

manix

Mitglied
Registriert
13 Jan. 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Hallo,

da ich mit meinen Bienenvölker am gleichen Stand umziehen muss, Luftlinie ca.70- 100m (späteste Termin wäre mitte Mai).
- wann ist der richtige Zeitpunkt?
- was muß ich alles beachten?
Ich glaube hier im Forum aufgehoben zu sein!:SM_1_13:

Mane
 

Rabe

Mitglied
Registriert
20 Dez. 2009
Beiträge
1.502
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis Esslingen, Deutschland
Imker seit
Anfang 09
Heimstand
Streuobstwiesen
Wanderimker
Wald, bisher nur mit 2 Völkern
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Schwarmkontrolle, Schröpfen, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hi Mane,
da ich mit meinen Bienenvölker am gleichen Stand umziehen muss, Luftlinie ca.70- 100m (späteste Termin wäre mitte Mai).
- wann ist der richtige Zeitpunkt?
- was muß ich alles beachten?
Für Umstellen auf kurze Distanz gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. der beste Zeitpunkt ist im Winter vor dem ersten Reinigungsflug. Dann sind die Bienen 2 Monate oder so nicht mehr geflogen und müssen sich sowieso neu einfliegen, weil sie sich nicht mehr auskennen.
  2. 4 Wochen auf einen anderen Standort bringen, der mindestens 5 km entfernt ist, sonst fliegen sie zurück. Und auch dann gibt es noch Bienen, die den alten Platz aufsuchen.
  3. wie hier in diesem Beitrag beschrieben, mit Gerumpel und Fluglochverstopfen. Was aber nicht immer und nicht bei jedem Imker und nicht bei jedem Volk funktioniert!
Man könnte es auch verbinden mit einer Aktion "Teilen und Behandeln", was auch gleich zur Varroa-Bekämpfung dient, das ist aber eigentlich erst im Sommer nach dem Abschleudern sinnvoll.

Gruß Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

manix

Mitglied
Registriert
13 Jan. 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Hi Salman und Ralf,
Salman Du wollst deine Völker auch umstellen, wie bist Du vorgegangen.

Ralf in dem Beitrag den Du meinst, wurde auch geschrieben, schwaches Volk am alten Platz stehen lassen um die Zurückkehrenden Bienen aufzunehmen,
alle anderen umstellen.
Bei mir handelt es sich insgesamt um 3 Völker.
Und dann nur dieses eine Volk aus dem Flugkreis wegbringen.
Die Temperaturen werden auch nicht über 7+ steigen bis voraussichtlich 13.03. Anfang nächster Woche, wäre dieser Zeitpunkt i.O. auch wegen der Witterung.

Gruß Mane
 
E

edlBeeFit

Guest
Mane, in den nächsten Tagen geht die Temperatur nochmals etwas retour, da würde ich umstellen

Schade Du hättest schon vor den ersten Reinigungsflug umstellen sollen
 

Milb

Mitglied
Registriert
1 Okt. 2007
Beiträge
1.092
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hessen
Imker seit
Klein auf
Wanderimker
Noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM und Dadant mod
Schwarmverhinderung wie
Kö Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mane das geht schon

bitte beachten

Mit Gerumpel umstellen
Flugloch so verändern das die Bienen nicht rausschießen können
Fluglochrichtung nicht in die gleiche Himmelsrichtung, wie am alten Platz, hilft auch etwas

Auf KEINEN FALL ein Volk am alten Platz lassen
das macht alles zunichte

Gruß Milb

PS in Deinem jetzigen Fall:
umstellen und
mit Fichtenzweigen einen dichten Zaun in 10 cm Abstand vor dem Flugloch anbringen,
natürlich breit und hoch genug.
 
Zuletzt bearbeitet:

manix

Mitglied
Registriert
13 Jan. 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Kurt habe heute Früh erfahren das der Platz gebraucht wird. Erst ab Mai oder Juni.

Milb, die Höhe von der Beute reicht das aus?Wen ich die Fichtenzweige direkt ans Flugloch anlehne, ist das i.O.!

Mane
 

Rabe

Mitglied
Registriert
20 Dez. 2009
Beiträge
1.502
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis Esslingen, Deutschland
Imker seit
Anfang 09
Heimstand
Streuobstwiesen
Wanderimker
Wald, bisher nur mit 2 Völkern
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Schwarmkontrolle, Schröpfen, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hi Mane,
Wen ich die Fichtenzweige direkt ans Flugloch anlehne, ist das i.O.!
das ist sogar noch besser. Am besten ist es, die Zweige (oder Thujazweige) in das Loch reinzustecken, damit sie durch und drunter und drüber klettern müssen.
Die Idee ist, daß die Bienen meinen, daß der Baum mit ihrer Höhle umgefallen ist und sie nun durch die Zweige durchklettern, sich durchquälen und neu orientieren müssen.

Gruß Ralf
 

Rabe

Mitglied
Registriert
20 Dez. 2009
Beiträge
1.502
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis Esslingen, Deutschland
Imker seit
Anfang 09
Heimstand
Streuobstwiesen
Wanderimker
Wald, bisher nur mit 2 Völkern
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Schwarmkontrolle, Schröpfen, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hi,
Erst ab Mai oder Juni.
Du könntest natürlich auch im Juni den Honig ernten und dann mit Deinen 3 Völkern in den Wald wandern und nach 6-8 Wochen die Völker auf den neuen Standort stellen.

Dann paßt das auch mit dem Umstellen und Du hast sogar noch Waldhonig.

Gruß Ralf
 

manix

Mitglied
Registriert
13 Jan. 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Vielen Dank,

für Eure Tipps hat alles wunderbar geklappt.

:SM_1_13:

Mane
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Mane,
könntest du bitte berichten, wie du das genau gemacht hast, das interessiert mich sehr!
Danke im Voraus!
LG Salsa
 
Oben