Suche Apideas

pfannie

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0
Ort
Waldviertel
Imker seit
2008
Wanderimker
Standimker
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
alles mögliche
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo! Ich bin Anfänger und möchte heuer so richtig durchstarten und zwar mit Einsteinsmethode. Wenn von euch irgendjemand Apideas verkaufen will schreibt mir bitte!!

Mit freundlichen Grüßen
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.850
Punkte Reaktionen
160
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Gute Idee Pfannie hier zu fragen! :bravo: Diese sind nämlich sehr teuer und wer welche entbehren kann oder nicht mehr braucht, wir froh sein noch etwas Geld dafür zu bekommen. Jedenfalls drücke ich Dir ganz fest die Daumen.

Josef
 

Schneider_jun

Mitglied
Registriert
22 Dez. 2008
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
eine Idee wäre doch sie selbst zu bauen? kostet nach meinen berechnungen ca. 6 euro. mit futterzarge.

Mfg Jürgen
 
S

Supernova

Guest
Schneider_jun schrieb:
eine Idee wäre doch sie selbst zu bauen? kostet nach meinen berechnungen ca. 6 euro. mit futterzarge.

Mfg Jürgen
Apideas selber bauen :shock: ? Und wie machst die Rahmerl? Ausserdem kostet das Material vielleicht 6€, Arbeit schätze ich mal eine knappe Stunde pro Stück - kostet doch auch was. Ausserdem wirst du das NIE so hinbekommen wie das Original das in sich perfekt ist (Bodenschieber, Futtertrog, Absperrgitter, Lüftungsgitter etc. pp.)!
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.850
Punkte Reaktionen
160
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Supernova schrieb:
Und wie machst die Rahmerl?

Die Rahmerl sind sind kein Problem, ich habe mir mittlerweile viele hunderte davon selbst gemacht und ersetze sukzessive die zerbrochenen, oder nach dem abkochen verzogenen Rähmchen. 5 - 6 mm starke Holzleisterln in eben der Originalgröße werden mit jeweils 2 dünnen 20er Nägel genagelt. Neue Rähmchen sind nämlich sehr teuer.

Aber Apideas selber bauen, ich denke dies klappt nur sehr sehr schwer.

Josef
 

Schneider_jun

Mitglied
Registriert
22 Dez. 2008
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
arbeit bei einem von einer Stunde könnte hin kommen.
Je mehr deso weniger pro stück.

Deine Arbeit ist zwar was wert aber kostet nix. Sozusagen kostenreduktion durch eigenleistung.

Ich werde vielleicht heute noch einen Bericht reinschreiben.
Interessierts euch?
 

pfannie

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0
Ort
Waldviertel
Imker seit
2008
Wanderimker
Standimker
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
alles mögliche
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ja. Das wäre super, wenn du eine Bauanleitung für Apideas reinstellen würdest. Dann würde ich mir sie selber bauen und nur die Rähmchen kaufen. Ich bin nächmlich schon am überlegen ob ich mir nicht im April von einen Kollegen ein Apidea mit RZK kaufe. Diese hier drin auf 5 Zargen lasse und dann zerteile auf 6 7 kleine Ableger. In diese Apideas werden dann Königinnen gezüchtet und die besten würde ich dann in meine Ableger oder Vollvölker umweiseln. Wäre nur so eine Idee gewesen. Aber bitte schreibe eine Bauanleitung rein. Würde auch unter Bastelecke passen.

Mit freundlichen Grüßen

pfannie
 
Oben