Schwarmkontrolle - ab wann?

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.189
Punkte Reaktionen
11
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo allerseits,

es gibt in der Imkerei schöne Termine: zweiten Brutraum zur Salweide, Honigraum zur Kirschblüte etc.
Gibt es sowas auch für den Beginn der Schwarmzeit?

z.B. ab dem Schlupf der ersten Drohne? Oder sobald man Drohnen am Flugloch sieht?

Wie macht ihr das?

In meinen Völkern werden schon Drohnenzellen verdeckelt - der Schlupf ist also nicht mehr weit weg - und der Flug kommt dann wohl in 4 Wochen. Also Ende April Schwarmkontrollen???


Danke,

Nils
 

honigmaul

Mitglied
Registriert
29 Aug. 2008
Beiträge
647
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hausruckviertel, Österreich
Imker seit
1991
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger, noch nichts besseres gefunden, aber auf der Suche
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Nils!

Ende April könnte es heuer schon zu spät sein. Soweit ich mich erinnern kann, hatte ich 2 oder 3 Mal schon um diese Zeit einen Schwarm. Heuer muss man sicherlich noch mehr auf der Hut sein. Ich habe vor ein paar Tagen meine Völker kurz durchgesehen. Dabei habe ich mir zwei Völker, die in der Entwicklung vorauseilen, viel Drohnenbrut pflegen, vorgemerkt. Diese beiden Völker werde ich im Auge behalten und etwa ab Mitte April regelmäßig auf Schwarmanzeichen kontrollieren. Solange bei diesen beiden Völkern alles ruhig ist, besteht auch bei den anderen Völkern keine besondere Gefahr.

Die Entwicklung der Völker und somit auch die Schwarmgefahr ist bei mir heuer extrem standortabhängig, da sind starke Unterschiede feststellbar.

MfG
Honigmaul
 

Pfadenhauer

Mitglied
Registriert
31 März 2014
Beiträge
417
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
Imker seit
bald nimme
Heimstand
Rosenheimer LK
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander, DN, MP
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
meine Tochter schwört, dass sie heute eine Weiselzelle gesehen hat. (sie ist aber erst 7 und immer ganz aufgeregt, wenn sie etwas ausser der Reihe entdeckt- kann also auch KEINE WZ gewesen sein, gell) Dummerweise war ich gerade mit anderen Sachen beschäftigt und konnte nicht hinschauen. Also: morgen schau ich nochmal nach. Ansonsten melde ich für den Rosenheimer Umkreis 500 HM : verdeckelte Drohnenbrut, bereits einige geschlüpft. Bis Ende April würd ich also dieses Jahr nicht warten, hier. Du bist nicht weit weg, deshalb schreib ich das;)

Liebe Grüße

Kathrin
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
[h=2]Schwarmkontrolle - ab wann?[/h]
Lautet das Thema und dies ist ein sehr wichtiges Thema, also Danke an Nils und man verzeihe mir meine Nachlässigkeit, da hätte ich auch selber draufkommen können.

Bei mir wird grundsätzlich ab Kirsch/Apfel/Rapsblüte einmal pro Woche in die Völker gesehen, natürlich ziehe ich da nicht jede Wabe, schon die erste BrW, was zumeist eine kürzlich gegebene MW war, sagt mir was Sache ist. Augeschrieben wird da alles und jedes, somit weiß ich jederzeit was in den Völkern vorgeht

Dieser wöchentliche Termin ist empfehlenswert, auch wird damit die Bindung zu den Bienen intensiviert.

Josef
 

Maas

Mitglied
Registriert
22 Sep. 2009
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
0
Ort
D - südhessisches Ried
Imker seit
2010
Rähmchenmaß/Wabengröße
TBH, Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Josef,

und was sagt dir die erste BW so? Woran erkennst du, ob ein Volk in Schwarmstimmung ist, wenn keine WS-Zellen auf der ersten BW sind?

Viele Grüße
Markus
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
und was sagt dir die erste BW so?

In der Regel ist die erste BrW die zuletzt gegebene MW, also die vor einer Woche gegebene, ist diese schön ausgebaut und bestiftet, ist schon alles in bester Ordnung und ich brauch nicht mehr weiterzusehen. Normalerweise wird nun eine weitere MW gegeben und dies solange Woche für Woche bis der Raum mit sieben/acht BrW voll ist, nun käme der erste Erweiterungschritt, aber dies ist eine andere Sache.

Ist diese MW nicht ausgebaut, so gehe ich zur nächsten Wabe weiter und verschaffe mir auf diese Weise einen Überblick was Sache ist. Finde ist hier NSZ, oder sogar schon WsZ, so wird abermals imkerlich agiert, mit einem Wort, die erste BrW sagt mir wie auch ein Buch auf seiner ersten Seite was zu erwarten ist.

Josef
 

Maas

Mitglied
Registriert
22 Sep. 2009
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
0
Ort
D - südhessisches Ried
Imker seit
2010
Rähmchenmaß/Wabengröße
TBH, Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Prima, danke Josef. Da muss ich mal bei der nächsten Durchsicht genau schauen.

Viele Grüße
Markus
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.189
Punkte Reaktionen
11
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Danke für Eure Antworten!

Ich fürchte auch daß bei zwei meiner Völker der erste Schwarmtermin noch vor Ende Apirl sein dürfte! Wie es der Zufall so will sah ich heute doch glatt die erste fliegende Drohne! Ich konnte es kaum glauben, aber da ich sie höchstselbst aus einer Spinnwebenfalle befreite - und ich nicht gestochen wurde - muß es tatsächlich eine Drohne gewesen sein :)

Ich glaube in 2 Wochen schaue ich spätestens mal nach...

Servus,

Nils
 

Hagen

Mitglied
Registriert
23 Mai 2011
Beiträge
4.438
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mittenwald
Imker seit
2011
Heimstand
Bei mir im Garten
Wanderimker
Ja, teilweise.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Ableger; (Weiteres noch offen)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Nils,

ich weiß nicht recht....
schau lieber früher.
Ich habe heute schon die wirklich gut ausgebauten
Weiselnäpfchen gefunden. Die waren noch nicht bestiftet,
aber besser ausgebaut als es Spielnäpfchen normalerweise sind.
Eins war auch innen schon glänzend.

Die Damen mussten die letzten drei alte Waben lassen und bekamen
einen neuen Baurahmen. Der Baurahmen der drin war, ist nahezu
vollständig verdeckelt gewesen (natürlich nur Drohnenbrut).
Die Honigräume bereite ich gerade mit Nachdruck vor.
Vier haben schon einen, der Rest kommt morgen gleich.

So müssig wie es letztes Jahr gewesen ist, so rasant geht es in
diesem Jahr los. Die Mädels halten mich da schon auf Trapp.

VG
Hagen
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.189
Punkte Reaktionen
11
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo allerseits,

gestern bekam ein Volk den HR und neugierig wie ich bin zog ich vom 2 BR natürlich einige Waben....

Ich zog nur wenige Waben und ich kann im Nachhinein nicht recht einordnen, was ich sah:

Die erste Wabe war eine fast leere Futterwabe, die zweite war der Baurahmen, zu 3/4 ausgebaut bis nach unten. ABER: nicht bestiftelt! (Der BauR wurde vor ca. 2 Wochen gegeben).
Auf der 3ten Wabe fand ich verdeckelte, bald auslaufende Brut, keine jüngere Brut oder Stifte.
Mehr habe ich nicht gezogen.

Im nachhinein wundere ich mich über die fehlenden Stifte bzw. fehlende junge Brut bzw. nicht bestiftelten Drohnenrahmen. Was kann man daraus ablesen?
Heute morgen jedenfalls war am Flugloch bzw. Flugbrett sogenannten Fluglochschweiß erkennbar, also sollten die Damen kräftig brüten??

Angenommen die Königin ist noch da, ist aber in letzter Zeit nicht zum Stifteln in diese Ecke des Stocks gekommen ;).
Was sagt mir ein nicht bestiftelter Baurahmen, der voller schönster Drohnenzellen ist? Noch kein Schwarmgedanke?

Vielleicht hätte ich doch mehr Waben ziehen sollen....

Danke,


Nils
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.189
Punkte Reaktionen
11
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Nachtrag: so aus dem Kopf heraus bin ich mir nicht mehr sicher - ich glaube neben dem unbestifteten Baurahmen kam erst noch eine Wabe mit Futter und Pollen, erst danach die verdeckelte Brut. Ich müsste zuhause nochmal nachlesen....

Nils
 

Hagen

Mitglied
Registriert
23 Mai 2011
Beiträge
4.438
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mittenwald
Imker seit
2011
Heimstand
Bei mir im Garten
Wanderimker
Ja, teilweise.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Ableger; (Weiteres noch offen)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Nils,

ich weiß, dass ich da sicher zuweilen übertrieben handle.
Aber wenn ich nicht mindestens Brut in allen Stadien sehe,
schaue ich mir alles an - ohne Ausnahme.

Die erste Möglichkeit ist, dass das Stiften eingestellt wurde da bereits
Schwarmstimmung herrscht.

Eine zweite Möglichkeit: Die Königin sitzt bereits an Odins Tafel und evtl. gibt
es irgendwo NSZ´s.

Letzteres würde ich am ehesten vermuten, da die Drohnenzellen
vor einem Schwarm eigentlich bestiftet werden.
Ums durchschauen kommt man hier nicht drum herum.

VG
hagen
 

Bienefix

Mitglied
Registriert
17 Jan. 2011
Beiträge
240
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aichtal
Imker seit
2011
Heimstand
Aichtal
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Baurahmen, Sammelbrutableger, Kontrolle
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Wenn zwischen Baurahmen und Brut noch zwei Waben mit Futter und Pollen waren, dann würde ich mal vermuten, dass die Königin diese Hürde bisher einfach nicht genommen hat.
Bei nächster Gelegenheit würde ich das Volk dann etwas gründlicher durchsehen (bis ich jüngste Brut/Stifte oder aber auch Nachschaffungszellen gefunden habe).
Das ist bei diesen Temperaturen ja kein Problem.
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wenn zwischen Baurahmen und Brut noch zwei Waben mit Futter und Pollen waren, dann würde ich mal vermuten, dass die Königin diese Hürde bisher einfach nicht genommen hat.
Hallo,
ja das kann ich bestätigen, einige Kös schaffen es auch nicht über eine einzige Futter- oder Pollenwabe.
Heute wurde bei einem Imkerfreund die erste bestiftete WZ besichtigt. Zwar hat die zweite Brutzarge genug leere Waben, aber das Brutnest war zwischen zwei Pollenwaben eingeschnürt und konnte sich über die 4 Waben dazwischen nicht ausdehnen.

LG Salsa, der dieses Jahr wie auch letztes Jahr einige Pollenbretter entfernt hat.
 

Hagen

Mitglied
Registriert
23 Mai 2011
Beiträge
4.438
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mittenwald
Imker seit
2011
Heimstand
Bei mir im Garten
Wanderimker
Ja, teilweise.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Ableger; (Weiteres noch offen)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
der dieses Jahr wie auch letztes Jahr einige Pollenbretter entfernt hat.

Hallo Salsa,

wenn die nicht dunkel sind, lasse ich die meistens drin.
Alleine aus dem Grund, weil ich immer denke, dass die den Pollen
in den Mengen benötigen wie sie diesen sammeln.
Aber wenn Du die heraus nimmst ... mir ist der zuweilen auch zu viel.

Machst Du damit etwas?
und wie viele Pollenwaben lässt Du drin bzw. nimmst Du heraus?

VG
Hagen
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Machst Du damit etwas?
und wie viele Pollenwaben lässt Du drin bzw. nimmst Du heraus?
Hallo Hagen,

ich imkere nach Reiner Schwarz und da entfernt man alle Pollenbretter und parkt sie hinterm Schied, bis der Honigraum drauf kommt.

Als ich im letzten Jahr das erwähnt habe, wurde ich hier von erfahrenen Imkern, die sich mit Dadant aber nicht auskennen, gewarnt, dass ich damit meine Bienen krank mache etc. Dies ist nicht der Fall, ich habe keine Winterverluste und super Völker mit weniger Schwarmstimmung.

Im Frühjahr kommt viel Pollen rein, mehr als die Bienen verbrauchen, fast ähnlich wie Honig! Die hinterm Schied geparkten Pollenbretter werden besucht, falls das Wetter für lange zeit schlecht bleibt, aber in der Regel holen die Bienen genug frischen Pollen und verbrauchen das lieber als den alten eingelagerten Pollen. Die Pollenbretter verhindern das Ausbreiten des Brutnestes und sorgen für Schwarmstimmung. Ein Bisschen Pollen bleibt sowieso am Rand in den Brutwaben und der reicht völlig aus für ein paar Tage schlechtes Wetter.

Es mag unlogisch klingen, aber ich habe das nicht erfunden, ich mache den Profi-Dadantler nach. Der Erfolg zeigt mir, dass es richtig ist.

Die Pollenbretter ernte ich gerne, wenn sie ungebrühtet sind, sonst schmelze ich die ein. Man kann sie für Ableger aufheben, aber ich komme ohne klar.

Wenn du dich mehr über Dadant informieren willst, dann schaue dir die Broschüre von Reiner Schwarz. Kurz drüber wurde im Thema "Dadant mit Schied" informiert.

LG salsa
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.189
Punkte Reaktionen
11
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Danke Hagen, Dietmar und Salsa

für eure Antworten!
Wer schreibt der bleibt sagt man - gut daß ich mir Notizen gemacht habe.
Tatsächlich war zwischen Brut und Drohnenrahmen eine Futterwabe mit viel verdeckeltem Futter und eine Wabe mit viel Pollen und etwas verdeckeltem Futter. Ich gehe jetzt mal davon aus daß der Abstand zu groß war bzw. ist, denn die Pollenwabe habe ich drinnen gelassen.

Hätte ich beim rausnehmen der gammeligen Waben am 14.03. die Königin "erwischt" und an Odins Tisch gebeten - hätten sie mir dann den an diesem Tag gegebenen Baurahmen überhaupt ausgebaut? Erlischt der Bautrieb bei Weisellosigkeit nicht? Oder habe ich das falsch im Kopf?

Servus,

Nils
 

Marcel

Mitglied
Registriert
5 Feb. 2009
Beiträge
1.778
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ried im Innkreis (OÖ)
Imker seit
2001
Wanderimker
Austria
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth
Schwarmverhinderung wie
mit Buckfast
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo!

Pollenbretter müssen aus den Völkern raus!
Ein kleiner Kranz über der Brut reicht aus.

Lg
 

Hagen

Mitglied
Registriert
23 Mai 2011
Beiträge
4.438
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mittenwald
Imker seit
2011
Heimstand
Bei mir im Garten
Wanderimker
Ja, teilweise.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Ableger; (Weiteres noch offen)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wenn du dich mehr über Dadant informieren willst, dann schaue dir die Broschüre von Reiner Schwarz. Kurz drüber wurde im Thema "Dadant mit Schied" informiert.

Danke Salsa,
in der Tat möchte ich mich mit Dadant beschäftigen.
Zwei Beuten sind bereits im Zulauf. Ich möchte auf einem gesonderten
Stand die Dunkle Biene (Apis Mellifera Mellifera Nigra) pflegen, und habe
mich zusammen mit einem Freund, der da mit macht entschlossen, dies auf Dadant
zu machen.

Hätte ich beim rausnehmen der gammeligen Waben am 14.03. die Königin "erwischt" und an Odins Tisch gebeten - hätten sie mir dann den an diesem Tag gegebenen Baurahmen überhaupt ausgebaut? Erlischt der Bautrieb bei Weisellosigkeit nicht? Oder habe ich das falsch im Kopf?

Da fragst Du was - das weiß ich gerade mal auch nicht genau.
Ich vermute aber dass Du da richtig liegst.

Pollenbretter müssen aus den Völkern raus!
Ein kleiner Kranz über der Brut reicht aus.

Danke,
dann ist es klar.
Das wird schnellst möglich umgesetzt.

VG
Hagen
 

Pfadenhauer

Mitglied
Registriert
31 März 2014
Beiträge
417
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
Imker seit
bald nimme
Heimstand
Rosenheimer LK
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander, DN, MP
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Pollenbretter raus huab ich auch noch gelernt. Mir wurde gesagt, dass diese mit-determinierend für die Schwarmneigungen sind.

Wenn Du keine Stifte findest: durchschauen*. Zum einen schläfst Du dann ruhiger, zum anderen; auch wenn hie und da eine Drohne gesichtet wurde; jetzt ist es zum Nachschaffen zu früh: +16-x+ ca. 3= evtl. noch nicht genug Drohnen da, das wäre zumindest meine größte Sorge. Ich würd mich bei solchen Experimenten stringent an den Öffnungszeiten der naheliegenden Belegstelle orientieren.

*Tip: auch gerne mal im evtl. Wildbau schauen, da stiftet sie eventuell.Quelle: hysterisches stundenlanges Suchen nach Stiften UND der Kö, verzweifeln und dann im abgebrochenen Wildbau nach STUNDEN Stifte finden...
 
Oben