Propolistinktur

Sonne44

Neues Mitglied
Registriert
20 Feb. 2014
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kirchbach
Imker seit
2013
Heimstand
?
Rähmchenmaß/Wabengröße
?
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo,
habe für den Hausgebrauch Propolistinktur hergestellt. Muss ich den verbliebenen "Brei" wegschmeissen oder kann ich daraus noch etwas machen. Für den Müll ist mir das zu schade :SM_1_21:
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.736
Punkte Reaktionen
593
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Für den Müll ist mir das zu schade

Ist es auch, mach einen zweiten Aufguss, am besten mit Vorlauf von einem Destillateur -von mir kannst jede Menge und sogar in Bioqualität haben- und streich damit Beuten, Bienenhaus, Kinderschaukel, oder was auch immer.

Ein dritter Aufguss würde sich eher nicht mehr rentieren, also die Rückstände dieses zweiten Aufgusses über den Komposter verteilen.

Dieser Tipp ist gratis, allerdings möchte ich hier

http://www.bienenforum.com/forum/fo...mter-Persönlichkeiten-aus-der-Bienenwirtschaf

um eine kurze Vorstellung bitten. :toothy8:

Josef
 

Rochus

Mitglied
Registriert
4 März 2011
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bregenzerwald
Imker seit
2005
Heimstand
Im Garten
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Schwarmverhinderung wie
Flugling, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Josef!
Kannst du mir sagen, was dieser Alkohol-Propolis Aufstrich beim Holz bewirkt?
Danke und lg, Markus
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.736
Punkte Reaktionen
593
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das ist leider eine Glaubensfrage Markus, es gibt Imker und Imkerinnen die ihre Beuten einzig mit solchen Anstrichen versehen, sie werden sicherlich ihre Gründe dafür haben. Fakt ist aber, Holz welches damit gestrichen wird sieht sehr, sehr gut aus.

Josef
 

Rochus

Mitglied
Registriert
4 März 2011
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bregenzerwald
Imker seit
2005
Heimstand
Im Garten
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Schwarmverhinderung wie
Flugling, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
ja dann... probier ich es doch einfach :) Danke für den (gratis) Tipp :)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.736
Punkte Reaktionen
593
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Danke für den (gratis) Tipp

Dafür gibt´s sogar auch noch einen Zusatztipp: vermische flüssige 3 Teile Bienenwachs mit 1 Teil Öl, z.B. Rapsöl -je mehr Öl desto weicher- dies unter ständigem rühren erkalten lassen, daraus entsteht nun eine großartige Paste.

Holz nun zuerst mit der Propolislösung einlassen -lasieren- ist dies vollkommen trocken die Wachspaste per Tuch oder Bürste auftragen und am nächsten Tag polieren. Dazu brauchst etwas Power in den Armen, rentiert sich aber, der Schimmer kann echt nicht mehr schöner sein.

Josef
 

cpbee

Mitglied
Registriert
21 Okt. 2012
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Heimstand
Region Zürich/Schweiz
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
2/3 Langstroth
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Propolistinktur / Propolislasur

Hallo Zusammen,

welche Mengenverhältnisse verwendet Ihr denn für eine Lasur zum Bestreichen der Zargen?

Ich habe irgendwo gelesen man soll Brennspiritus nehmen - kostet wenig ist aber leider auch vergällt (oder stört das die Bienen nicht)?

Welche "Additive" (z.B. Leinöl) können denn noch beigegeben werden?

Vielen Dank und Grüsse,
Christian.
 
Oben