Propolisgitter

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.763
Punkte Reaktionen
618
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bekanntlich beginnen unsere Bienen ab den zeitigen Frühjahr mit dem eintragen von Propolis. Wir Imker sollten uns diese Tatsache zugute machen und dieses überaus begehrte Produkt im Herbst gewissermaßen "ernten".

Wie macht man dies am besten?

Bei mir kommt ab der ersten Frühjahrsrevision die Folie herunter und an dessen Stelle kommt das im Fachhandel erhältliche Propolisgitter. Dieses Gitter verhindert nicht nur zuverlässig ein verbauen des Raumes zwischen Deckel und Rähmchenoberteile, sondern ein kurzer Rauchstoß auf dieses Gitter genügt um den Bienen zu sagen, dass ihr Herr und Meister nach den Rechten sehen möchte.

Im Herbst, bzw. ab der ersten Milbenbehandlung wird dieses Gitter entfernt und kommt für einige Tage in die Tiefkühltruhe. Gefrostetes Propolis ist brüchig wie Glas und beginnt beim "abrebeln" vom Gitter herunter zu fallen.

Hier noch ein Foto des Propolisgitters



Josef
 

stefan mandl

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2007
Beiträge
534
Punkte Reaktionen
0
Alter
52
Ort
wien
Imker seit
1996
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Lieber Drohne!

Wir verwenden auch das gleiche System, allerdings legen wir die Gitter erst nach der Sommersonnenwende ein, da ich der Meinung bin, daß dann der Wachsanteil geringer ist.

Leider ist das Gitter relativ teuer. Habe heuer wieder sieben Rollen gekauft, kostet aber 3,80 Euro pro m². Weißt Du eine billigere Quelle?

Beste Grüße

stefan mandl
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.763
Punkte Reaktionen
618
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
stefan mandl schrieb:
Wir verwenden auch das gleiche System, allerdings legen wir die Gitter erst nach der Sommersonnenwende ein, da ich der Meinung bin, daß dann der Wachsanteil geringer ist.

Keine Frage Stefan, aber dafür ist der Propolisanteil infolge der aufbrechenden Knospen ab dem zeitigen Frühjahr doch erheblich höher!

Kaufen und zuschneiden tue ich dies nicht mehr selbst, dies machen unsere jungen und überaus mobilen jungen Leute doch bedeutend besser als ich. ;-)

Josef
 
Registriert
25 Jan. 2007
Beiträge
3.170
Punkte Reaktionen
1
Ort
Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
Imker seit
1990
Heimstand
viele
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
Jungvölker, Brutentnahme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

stefan mandl schrieb:
Leider ist das Gitter relativ teuer. Habe heuer wieder sieben Rollen gekauft, kostet aber 3,80 Euro pro m². Weißt Du eine billigere Quelle?

eine richtige Quelle haben wir nicht dafür, ich habe gerade wieder eine Rolle gekauft - Normalerweise rufe ich immer meine Lieferanten durch und lasse mir die aktuellen Preise durchgeben - da aber vor kurzem ein Geschäft zugesperrt hat, und wir damit dort recht gute Preise bekamen, haben wir zugeschlagen und einiges frisch angeschafft.

Aber Du hast Recht, die Preise für das Propolisgitter aber genauso auch für das Pollengitter sind echt ungeheuer hoch !
 

stefan mandl

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2007
Beiträge
534
Punkte Reaktionen
0
Alter
52
Ort
wien
Imker seit
1996
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Lieber Drohne!

Nächstes Jahr werden wir die Propolisgitter auch bereits frühzeitig auflegen, mal sehen, ob ein paar Euro mehr reinkommen.

Von wann bis wann gibst Du das Gitter rein und wie oft wechselt Du es?

Vielen Dank für den Tipp.

Beste Grüße

stefan mandl
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.763
Punkte Reaktionen
618
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
stefan mandl schrieb:
Von wann bis wann gibst Du das Gitter rein und wie oft wechselt Du es?

Stefan, nicht unmittelbar nach dem Auswintern, da lasse ich die Folie doch noch lieber für zwei bis drei Wochen auf den Rähmchen, aber spätestens wenn in den Gärten das große Blühen beginnt, kommt die Folie weg und an deren Stelle kommt das Propolisgitter. Warum, wir benötigen enorme Mengen an Propolis und ich möchte echt kein einziges Gramm nicht gesammelt wissen.

Ich gestehe, mich bezüglich Deiner Aussage

Zitat Stefan Mandl

Wir verwenden auch das gleiche System, allerdings legen wir die Gitter erst nach der Sommersonnenwende ein, da ich der Meinung bin, daß dann der Wachsanteil geringer ist.

aus zweierlei Gründen wirklich sehr gewundert habe!

1. finden Bienen doch gerade im Frühjahr sehr viel Harz

2. bauen Bienen solange sie Tracht vorfinden. Also locker und enorm in der Linde, Edelkastanie und Sonnenblume.

Apropos Edelkastanie, gerade hier "pickt" förmlich alles vor lauter Propolis.

Zur Frage bezüglich wechseln: die jetzige Qualität ist mit jener bis vor einigen Jahren überhaupt nicht vergleichbar, da diese sehr beständig und reißfest ist. Das "alte" Gitter riss an allen Stellen und Enden und war somit nicht sehr lange brauchbar. Das oben gezeigte Produkt ist von allerbester Qualität und bleibt somit viele Jahre im Einsatz. Somit rechnet sich der doch sehr hohe Preis und Bio-Propolis ist schon auch was ganz besonders.

So läuft die Gewinnung ab:

a. Entnahme vor der 1. Behandlung

b. Schockfrosten

c. abrebeln

d. Staubsicher aufbewahren fürs kommende Frühjahr.

Ist lediglich meine Methode und wirklich sehr bewehrt, möglicherweise haben andere eine andere Handhabung. Für diesbezügliche Berichte wäre ich sehr dankbar.

Josef
 
Registriert
25 Jan. 2007
Beiträge
3.170
Punkte Reaktionen
1
Ort
Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
Imker seit
1990
Heimstand
viele
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
Jungvölker, Brutentnahme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

stixy schrieb:
Hallo Sybill!

Pollengitter? Wie sieht sowas aus?

lg Christof

das Pollengitter ist das Gitter mit dem die Flugbienen mit Ihren vollen Pollenhöschen durchschlüpfen müssen und diese dabei abstreifen. Es hat ein größeres Lochmaß als das Propolisgitter und ist am besten aus Edelstahl - punktverschweißt.

Hier ein Bild eines Anbieters:



Es gibt Pollenfallen die aussen am Bienenstock angebracht werden, da braucht man um einiges weniger von diesem teuren Gitter, wenn man aber die Pollenfalle Innen hat, braucht man doch um einiges mehr !
 

stefan mandl

Mitglied
Registriert
14 Nov. 2007
Beiträge
534
Punkte Reaktionen
0
Alter
52
Ort
wien
Imker seit
1996
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Lieber Drohne!

Vielen Dank für die Info. Das Wechseln vom Propolisgitter war beim Stock im Laufe der Saison gemeint, ob Du es mehrmals austauscht, um das Propolis zu gewinnen. Also volles Gitter weg und leeres Gitter drauf.

BG

stefan mandl
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.763
Punkte Reaktionen
618
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
@ Stefan Mandl

Bei mir bleibt das Gitter grundsätzlich bis zum Herbst oben und wird auch nicht ausgetauscht. Selbst dann nicht, wenn es steif wie eine alte Plane wird.

So macht Dir dann die Propolisernte garantiert und wirklich Spaß! :D

Josef
 

pfannie

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2008
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
0
Ort
Waldviertel
Imker seit
2008
Wanderimker
Standimker
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
alles mögliche
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo! Was macht Ihr dann mit dem Propolis? Verkauft Ihr es oder was kann man daraus machen?

Mit freundlichen Grüßen

pfannie
 

stixy

Mitglied
Registriert
6 Nov. 2007
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
0
Ort
Edelsgrub
Hallo Pfannie!

Das Propolis wird in 96% Alkohol (Weingeist) aufgelöst. Das sind dann die berühmten Propolistropfen.
Aber Achtung. Vor dem Verkauf den Abdampfwert im Labor feststellen lassen. Das ist die Konzentration die auf der Verpackung angegeben werden muß.
Weiters Achtung, nicht überall darf Propolis vom Imker verkauft werden. In Graz zB darf Propolis nur in der Apotheke verkauft werden.

lg Christof
 

pfannie

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2008
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
0
Ort
Waldviertel
Imker seit
2008
Wanderimker
Standimker
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
alles mögliche
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Aus Propolis kann man ja auch eine Salbei machen. Kennst du das Rezept?

Mit freundlichen Grüßen

pfannie
 

stixy

Mitglied
Registriert
6 Nov. 2007
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
0
Ort
Edelsgrub
Hallo Pfannie!

Kann ich morgen machen. Da hätt ich einen Butchtipp für Dich Imkereiprodukte von Wolfgang Oberisser. Da steht "alles" drin was für einen Imker nötig ist um "alle" Produkte aus dem Bienenstock unter die Kundschaft zu bringen.

lg stixy
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.763
Punkte Reaktionen
618
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
stixy schrieb:
Da hätt ich einen Butchtipp für Dich Imkereiprodukte von Wolfgang Oberisser.

Dieses Buch ist sehr gut, aber bitte hier keine Rezepte besprechen. Dafür gibt es einen eigenen Thread. Dankeschön Stixy

Josef
 

xmike13

Mitglied
Registriert
13 Dez. 2009
Beiträge
809
Punkte Reaktionen
0
Ort
1140
Imker seit
2008
hallo
Wo kauft ihr denn aktuell euer Propolisgitter? Ich war kürzlich in Mistelbach, aber Albert hat (derzeit) nur sehr großmaschiges Kunststoffgitter. Ich hätte aber gerne engmaschigeres.

mike
 

40Gast

Mitglied
Registriert
14 Jan. 2008
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hagenbrunn
Ich möchte mich der Frage von Mike anschließen:
Wo gibt es günstiges engmaschiges Propolisgitter?

Wäre das nicht etwas für den Marktplatz?? Sammelbestellung Propolisgitter!
 

xmike13

Mitglied
Registriert
13 Dez. 2009
Beiträge
809
Punkte Reaktionen
0
Ort
1140
Imker seit
2008
inzwischen habe ich es im Bienenladen erstanden. 100 cm breit als meterware. 4,9EUR

lg
mike
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.763
Punkte Reaktionen
618
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Reinhard schrieb:
Wo gibt es günstiges engmaschiges Propolisgitter?

Wäre das nicht etwas für den Marktplatz?? Sammelbestellung Propolisgitter!

Frage 1: Natürlich bei meinen Bienen, wo denn sonst Reinhard und natürlich schon seit dem zeitigen Frühjahr :n3:

Frage 2: Bei unserem Bienenforum ist alles möglich! Bitte aber zu bedenken, die sind riesige Rollen zu 50 qm. Würden wir dies schaffen, könnte die Sammelbestellung jederzeit gestartet werden.

Josef
 

40Gast

Mitglied
Registriert
14 Jan. 2008
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hagenbrunn
drohne schrieb:
Reinhard schrieb:
Wo gibt es günstiges engmaschiges Propolisgitter?

Wäre das nicht etwas für den Marktplatz?? Sammelbestellung Propolisgitter!

Frage 1: Natürlich bei meinen Bienen, wo denn sonst Reinhard und natürlich schon seit dem zeitigen Frühjahr :n3:

Frage 2: Bei unserem Bienenforum ist alles möglich! Bitte aber zu bedenken, die sind riesige Rollen zu 50 qm. Würden wir dies schaffen, könnte die Sammelbestellung jederzeit gestartet werden.

Josef
Zu 1: Gut, dann frag bitte deine Bienen, was sie für das Gitter verlangen. :)
Zu 2: Also mit 5 bis 6m² wäre ich schon dabei. Frage: Was ist der Preisvorteil bei einer ganzen Rolle gegenüber einer Meterware? Zahlt sich der Aufwand aus?
 
Oben