Propolisernte

stocki

Mitglied
Registriert
11 Dez. 2014
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Ort
ibk
Imker seit
2010
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Im Thread "Propolisgitter" wurde angemerkt, dass von Zargen abgekratzte Propolis verwendet wird.

(Ich habe mir erlaubt das in Frage zu stellen. Sorry, geschätzte Drohne:prayer::prayer::prayer::prayer: Ich bin dir natürlich nicht böse, dass du mein Geschwätz ohne Benachrichtigung gelöscht hast und habe mich gefreut, dass du mich nicht gleich gesperrt hast.:n90:Es hat ja wirklich nicht zum Thema gepasst, so wie aber andere Statements aber auch nicht!)

Für mich ist das ein Unding, da Propolis an Zargen und Rähmchen mit verschiedenen Behandlungsmitteln in Kontakt kommen kann.
Wie haltet es ihr?
Verwendet ihr nur mit Gittern außerhalb der Behandlungsperioden geerntete Propolis oder auch abgekratzte?

Stocki
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Stocki.
Ich bin ganz deiner Meinung. Ich verwende nur Propolis vom Gitter. Wurde uns auch so beigebracht.
Schöne Grüße Martin
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die Beiträge welche ziemlich OT waren:n95: wurden von meiner Wenigkeit in das Archiv verschoben um die Übersicht :read2:im Thema Propolisgitter zu bewahren. Nix Drohne :n182:
 

stocki

Mitglied
Registriert
11 Dez. 2014
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Ort
ibk
Imker seit
2010
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Die Beiträge welche ziemlich OT waren:n95: wurden von meiner Wenigkeit in das Archiv verschoben um die Übersicht :read2:im Thema Propolisgitter zu bewahren. Nix Drohne :n182:

Dann muss ich mich gleich noch einmal bei Drohne entschuldigen.Sorry.:prayer::prayer::prayer::prayer:
Ich bin aber natürlich auch dir nicht böse, dass du mein Geschwätz ohne Benachrichtigung verschoben/archiviert hast.:n90:

Nur - was bedeutet "OT"?
Wenn du es als :n95: empfindest, wenn man kritisch hinterfragt, was du als (Moderator mit viel Verantwortung) postest, tut es mir sehr leid.

Aber jetzt zurück zum Thema, sonst winkt das Archiv!:n99:
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
http://www.imkerpate.de/propolis/

Zitat:
[h=3]Ernten von Propolis[/h]Die Bienen verkitten alles Mögliche im Stock mit Propolis, das muss mit dem Stockmeißelabgekratzt werden. Du solltest möglichst Bienenkittharz von Rähmchen verwenden. Das Propolis der Bienenbeute könnte mit Medikamentenrückständen versetzt sein. Die Bienenrasse derdunklen Biene hat übrigens einen starken Trieb zum verkitten.
Einfacher geht es mit der Verwendung von Propolisgittern. Die werden auf die Waben gelegt und die Bienen versuchen die Lücken im Gitter mit Propolis zu verschließen. Dieses Gitter kannst Du dann entnehmen und das Propolis auslösen. Der beste Zeitpunkt dafür ist nach derSommersonnenwende. Da jetzt die Wachsdrüsen der Bienen nachlassen. Dadurch ist das Bienenkittharz nicht so stark mit Wachs versetzt.
Die Propolisgitter gibt es in verschiedenen Ausführungen. Es gibt Kunststoffgitter mit einer Maschenweite von 2mm. Auch Metalvarianten sind zu haben. Mache Imker verwenden auch einfach alte Gardinen.
Die Propolisgitter dürfen nicht bewegt werden, denn das Bienenvolk nimmt es als unnatürliche Situation war und nagt es mitunter wieder ab. Du kannst pro Jahr etwa 3 – 4 Gitter pro Volk ernten. Die Erntesaison geht von der Sommersonnenwende bis zur Varroabehandlung nach dem Abschleudern. Die Erntemenge beträgt dann etwa 150 g. Bei Hinterbehandlungsbeuten kannst Du Propolis gut im Bereich des Sichtfensters ernten.
Nicht überall tragen die Bienen so viel Propolis ein. Insbesondere im Gebirge wird hier weniger eingetragen. Auch die Bienenrasse und die Vegetation spielen eine Rolle. Je nachdem wie viele der Propolis spendenden Pflanzen da wachsen.
Da es sich um Harz handelt ist es sehr klebrig und es kann nur mit Alkohol wieder von den Fingern oder der Kleidung gelöst werden.
 

Gebirgsimker84

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.898
Punkte Reaktionen
4
Ort
82488 Ettal -Bayern
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Almrose, Linde
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei Hinterbehandlungsbeuten kannst Du Propolis gut im Bereich des Sichtfensters ernten.

Diese werden im Frühjahr gereinigt. Das heißt ich kann es für mich Verantworten im Herbst das Propolis von den Sichtfenstern abzukratzen.


Jetzt habe ich noch schnell die Leitlinie für Imkereibetriebe auf meinen Pc gesucht. Her steht unter Punkt 1.4 geschrieben:



1.4 Gewinnung von Rohpropolis
Propolis muß ausschließlich sauber gewonnen werden (ideal mit Propolisgitter). Wichtig: Rohpropolis darf nicht während oder unmittelbar nach der Anwendung von Tierbehandlungsmitteln gewonnen werden (Gefahr von Behandlungsmittel-Rückständen)! Die Weiterverarbeitung eines derart belasteten Rohpropolis zu Produkten wie Tropfen oder Creme entspricht nicht mehr ihrer Zweckbestimmung, da die Gefahr einer Gesundheitsgefährdung des Verbrauchers nicht auszuschließen ist. Von Zargen und Rähmchen abgeschabtes Rohpropolis kann Rückstände enthalten (Vorbelastung bzw. Rückstände aus früheren Behandlungen der Völker mit Tierbehandlungsmitteln).

Ein Verbot abgekratztes Propolis nicht zu verarbeiten Konnte ich niergends finden.
 

Oberlausitz

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2015
Beiträge
1.927
Punkte Reaktionen
4
Alter
47
Ort
Bautzen / Sachsen
Imker seit
2013
Heimstand
im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutsch normal im Magazin
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Da ich ja bald über Pro. gitter verfügen kann, hab ich auch eine Frage zur Anwendung. Liegen die Gitter praktisch ab März / April bis zur, wie auch immer benutzen, Varroabehandlung auf den obersten Honigräumen ? Und sobald sie voll verkittet sind werden sie durch leere ersetzt ?

schöne Grüße Ronny
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Da ich ja bald über Pro. gitter verfügen kann, hab ich auch eine Frage zur Anwendung. Liegen die Gitter praktisch ab März / April bis zur, wie auch immer benutzen,...

Das ist eine Glaubensfrage Ronny, die einen legen sonderbarerweise das Gitter erst ab der Sommersonnwende auf, selber lege ich dies ganz zeitig im Frühjahr auf. Der Grund dafür, gerade im Frühjahr haben die die aufgehenden Knospen auch die meisten Harze. Man wird staunen, wird der erste Erweiterungsschritt gemacht, so haben diese neuen Rähmchen schon sehr rasch einen Propolisüberzug.

Josef
 

bienehans

Mitglied
Registriert
31 Mai 2011
Beiträge
736
Punkte Reaktionen
0
Alter
40
Ort
Südtirol
Imker seit
2011
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo,

ich bin so einer der die Gitter immer erst ab Mitte/Ende Juni auflegt :n99: da mir die Bienen vorher (habe es mehrere Jahre probiert) nur Wachs reinmachen.

Aber ich glaube das hat sehr stark mit der Vegetation zu tun. Bei mir fängt der Propoliseintrag immer erst zu Beginn der Edelkastanienblüte an.

Grüße,
Hannes
 

Oberlausitz

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2015
Beiträge
1.927
Punkte Reaktionen
4
Alter
47
Ort
Bautzen / Sachsen
Imker seit
2013
Heimstand
im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutsch normal im Magazin
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Vielen Dank für die Antworten. Da ich noch nie ein solches Gitter verwendet habe werde ich einfach mal rumprobieren, schaden kann man damit sicherlich keinen anrichten. Erstaunlicherweise hab ich in unserer Ecke hier, auch von noch keinem gehört der so etwas benutzt. Nach Propolistinktur gefragt hat mich aber auch noch keiner, wenn das mal keine Marktlücke hier ist :h430:.

schöne Grüße Ronny
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Aufpassen musst Ronny, die Gitter sollten plan aufliegen, also jede noch so kleine Wölbung sollte verhinder werden, manche legen extra deswegen übrige Absperrgitter oder dünne Platten auf. Mit dieser Vorsichtsmaßnahme werden immer nur die Bereiche zwischen den oberen Rähmchenoberträger verkittet, auch verhindert man damit Wachsbrücken, was die Bienen immer wieder gerne errichten.

Mach gut als regionaler Propolispionier und wennst damit zufrieden bist, so teile Dein Wissen mit den Ortsgruppenmitgliedern.

Josef
 

Oberlausitz

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2015
Beiträge
1.927
Punkte Reaktionen
4
Alter
47
Ort
Bautzen / Sachsen
Imker seit
2013
Heimstand
im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutsch normal im Magazin
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Mach ich Josef,
Wenn ich die Ecken der Gitter mit Reißzwecken befestige und dabei etwas spanne, sollte das doch klappen.

Schöne Grüße Ronny
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wenn ich die Ecken der Gitter mit Reißzwecken befestige und dabei etwas spanne, sollte das doch klappen.

Dies bezeugt von einem innovativen Mann. :h430:

Alles kannst machen, einzig gilt Blasen und Wölbungen zu verhindern.

Übrigens, auch auf Begattungseinheiten kannst solche Gitter auflegen, jedes Lückerl welches verpropolisiert wird ist ein Bröserl mehr an Propolis, vüh weng wird a amoi vüh.

Josef
 
Oben