Propolis Ertrag steigern

Alpenimker

Mitglied
Registriert
5 Sep. 2008
Beiträge
1.906
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Imker seit
längerem
Heimstand
25
Wanderimker
Manchmal
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Servus Oliver,

ich bedanke mich jedenfalls recht herzlich für den Tipp und werde es auf gar jeden Fall nachbauen und testen!

Macht da eher eine reine "Propoliszarge" Sinn, also etwas niedriger, dafür ausschließlich für diesen einen Zweck, oder ist es tatsächlich besser da auch Waben reinzuhängen?

Gruß,
Wolfgang
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Macht da eher eine reine "Propoliszarge" Sinn, also etwas niedriger, dafür ausschließlich für diesen einen Zweck, oder ist es tatsächlich besser da auch Waben reinzuhängen?

Hallo Wolfgang,
wenn man keine Waben rein hängen will, dann warum macht man nicht einfach im Dach die Öffnung, so eine "Schiebetür" mit Gitter oder ohne und vielleicht mit lichtdurchlässiger Dach drauf, das gegen den Regen schützt, sonst wird zwischen und Oberträgern mehr platz als der Bienenabstand es erlaubt und die Bienen bauen wild wie verrückt, oder habe ich dich nicht ganz verstanden?
LG Salsa
 

Alpenimker

Mitglied
Registriert
5 Sep. 2008
Beiträge
1.906
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Imker seit
längerem
Heimstand
25
Wanderimker
Manchmal
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Servus Salsa,

das ist sicherlich zum Überlegen, du hast vollkommen recht. Ich habe in der Hitze des Gefechtes nicht bedacht, dass die Bienen dann ja bauen.

Im Moment denke ich deshalb eher an einen leicht erhöhten Deckel, der auf seinen Seiten diese Schieber enthält.

Der Vorteil wäre, nicht wieder ein Dach extra anbringen zu müssen. Würde die Sache mit dem Deckel funktionieren, könnte das zu einem neuen Standart ins unserer Kleinimkerei werden.
 

OliverRoedel

Mitglied
Registriert
22 Juli 2011
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
1
Alter
53
Ort
Ibiúna - São Paulo, Brasil
Imker seit
2004
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Da erfindet Ihr ja schon einen neuen Schuh :)

Kann nur sagen, dass dieser Kolektor entwickelt wurde um viel Propolis mit wenig technischem Aufwand zu erzielen. Die Investition ist einfach niedriger, anstatt Honig-Zargen baut man Kolektoren die auch Honig-Rähmchen aufnehmen. Das ist in der Herstellung und Nutzung (Lagerung, Reinigung) viel wirtschaftlicher.
Wie man sehen kann ist er zur professionellen Produktion entwickelt worden. Hier zählt jeder Cent. Der höhere Arbeitsaufwand macht sich mehr als bezahlt. Für den Imker der fern von seinen Bienen lebt ist das nichts, man muss ständig die Türchen weiter öffnen, also in der Nähe sein.
Die Produzenten die ich kenne nutzen dann auch selten eine weitere Honig-Zarge. Aufgrund des ständigen Betreuens ziehen sie immer wieder die vollen Rähmchen raus und ersetzen durch leere. Der Honigertrag sinkt auch. Aber Propolis nach Japan exportiert ist halt mehr Wert als Honig und auch leichter, weniger Transportkosten etc. Deshalb gibt es einige die sich mehr für Propolis als den Honig interessieren. Und wenn die Scutelata eins weiss dann ist es Propolis zu produzieren.

Bin halt ein Freund von Ferdinand A. Porsche´s Philisophie. Wer schon einen Käfer Motor zerlegt hat, weiss ein Teil hat 3 Funktionen. Ein japanischer Motor hat 3 Teile um eine Funktion auszuüben :)
 
E

edlBeeFit

Guest
PC050351.JPG

Ich werde einen Versuch machen mit meine neuen Bagattungskästen, wo ich ja 4 Löcher für die Fütterungs-Gläser habe, da hab ich jetzt mal versuchsweise Fliegengitter dazwischen geklemmt, wenn sie das mit Propolis zupflastern dann hab ich schon gewonnen

dann wird es Normalzargen mit solchen Bullaugen geben die mit dem Gitter versperrt sind
 

Alpenimker

Mitglied
Registriert
5 Sep. 2008
Beiträge
1.906
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich
Imker seit
längerem
Heimstand
25
Wanderimker
Manchmal
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Da habe ich mal einen größeren Imker in der Imkergenossenschaft getroffen und wie das bei älteren Imkern so ist, hatte der Zeit zum Tratschen. Das schätze ich übriegns sehr.

Ich fragte (frug) ihn wie er so mit dem Honigergebnis zufrieden wäre, da meinte er:

"Ach weißt du, Honig ist bei uns nur ein Nebenprodukt, wir verkaufen eigentlich nur Propolis und alles ist nur daraufhin ausgerichtet"

Der gute Wolli schaute dann etwas blöd aus der Wäsche, aber ich denke seitdem ständig darüber nach, wie wir zu mehr Propolis kommen. Leider kitten unsere Bienen recht wenig ...
 
H

himbeertom

Guest
Anhang anzeigen 1216

Ich werde einen Versuch machen mit meine neuen Bagattungskästen, wo ich ja 4 Löcher für die Fütterungs-Gläser habe,

Guten Tag,

Kurt, kannste mir mal bitte erklären, wie Du das mit den Löchern in den Gläsern(Deckel) gemacht hast(gern auch per PN)? Normalerweise dachte ich immer, bei waagerechten Gläsern funktioniert dieses Funktionsprinzip nicht.

Desweiteren habe ich dieses Jahr einfache Fliegengage aufgelegt. Hiervon kann ich nur abraten, das war großer Käse(vielleicht habe ich auch was falsch gemacht, für mich steht fest, es muss ein V2A-Gitter werden). Wenn man das einfach mal abnehmen möchte, bekommt man es beim 2ten mal nicht wieder vernünftig drauf, das zieht fäden ect. Hier würde ich schon auf eine stabilere Variante zurück greifen. Der Cropter von Oliver ist aber auch für mich vielversprechend...

MfG
 
E

edlBeeFit

Guest
Guten Tag,

Kurt, kannste mir mal bitte erklären, wie Du das mit den Löchern in den Gläsern(Deckel) gemacht hast(gern auch per PN)? Normalerweise dachte ich immer, bei waagerechten Gläsern funktioniert dieses Funktionsprinzip nicht.

Gerne Tom, ist ja auch nur für Futterteig vorgesehen, und nur für die Begattung

Hab aber jetzt noch grössere Gläser so angeflanscht, aber jetzt immer ohne Decke,
einfach an den sechs Punkten eine Torx Schraube und fertig, hält bombenfest

Und da könnte man natürlich auch gut ein V2A-Gitter an den Gläsern anbringen
 

Rabe

Mitglied
Registriert
20 Dez. 2009
Beiträge
1.502
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis Esslingen, Deutschland
Imker seit
Anfang 09
Heimstand
Streuobstwiesen
Wanderimker
Wald, bisher nur mit 2 Völkern
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Schwarmkontrolle, Schröpfen, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hi Tom,
Kurt, kannste mir mal bitte erklären, wie Du das mit den Löchern in den Gläsern(Deckel) gemacht hast(gern auch per PN)? Normalerweise dachte ich immer, bei waagerechten Gläsern funktioniert dieses Funktionsprinzip nicht.
Idee: als Erweiterung zu Kurts Lösung mit Futterteig könnte man doch 3-5 Löcher waagerecht nebeneinander unten in den Deckel bohren, dann kann die Zuckerlösung rausgesaugt werden, ohne daß sie wegen Lufteintritt unkontrolliert raustropft.

Wenn alle Löcher auf einer Höhenlinie liegen, dann kann doch eigentlich keine Luft reinblubbern. Oder spricht da was dagegen? Hat das schon jemand probiert?

Gruß Ralf
 
E

edlBeeFit

Guest
Hi Tom,
Idee: als Erweiterung zu Kurts Lösung mit Futterteig könnte man doch 3-5 Löcher waagerecht nebeneinander unten in den Deckel bohren, dann kann die Zuckerlösung rausgesaugt werden, ohne daß sie wegen Lufteintritt unkontrolliert raustropft.

Wenn alle Löcher auf einer Höhenlinie liegen, dann kann doch eigentlich keine Luft reinblubbern. Oder spricht da was dagegen? Hat das schon jemand probiert?

Gruß Ralf
Ralf, das wird MMN so nicht funzen, da du denn Deckel auch mit abnehmen müsstest, und wie befestigst du dann die Gläser

Das Gewinde der Gläser brauche ich auch ohne den Deckel für die Befestigung an den Torx Schrauben

Da müsste man eine Halterung für die Flaschen machen, dann schon lieber von oben, nach Josef`s Methode
 

Rabe

Mitglied
Registriert
20 Dez. 2009
Beiträge
1.502
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis Esslingen, Deutschland
Imker seit
Anfang 09
Heimstand
Streuobstwiesen
Wanderimker
Wald, bisher nur mit 2 Völkern
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Schwarmkontrolle, Schröpfen, Ableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ralf, das wird MMN so nicht funzen, da du denn Deckel auch mit abnehmen müsstest, und wie befestigst du dann die Gläser
vielleicht so:
- Deckel an der Zarge festschrauben,. dann sind auch die Löcher alle an der richtigen Stelle.
- Zarge senkrecht halten, Deckel nach unten
- Gläser reinschrauben
- Zarge waagrecht kippen
Fertig.

Gruß Ralf
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Noch ein Vorschlag:
Das Innendeckel hat manchmal ein großes Loch für die Bienenflucht, So kann man den Deckel beim Honigernten zw. Brut- und Honigzargen tun.
1) Auf dieses Loch kommt ein Propolisgitter
2) Drauf kommt ein Glas nach Josef's Methode, falls das Loch großer als der Glasdeckel ist, kann man eine Leiste aufs Loch legen
fertig!

Wenn das Glas so steht braucht man es nicht befestigen, wenn eine leere Zarge draut (drum) gegen den Wind schutzt. Wer sicher gehen will kann drei Nagel um den Glasdeckel schlagen, so wird das Glas kippscher.
Man kann das Propolisgitter beim Fütten wegnehmen und wen man nicht mehr füttert, das Propolisgitter aufs loch tun, aber ich würde das Gitter unter dem Glas lassen, die Bienen kommen trotzdem an die Löcher im Glasdeckel ran, so können sie gleichzeitig Futter saugen und Propolis lagern, erst wenn das Propolisgitter zu ist, tausche ich es gegen ein neues.
Hoffentlich werden die Löcher im Deckel dann nicht mehr so schnell zugekettet, da die Bienen sich mit zukitten des Gitters zuerst beschäftigt sind

Lg Salsa
 
E

edlBeeFit

Guest
vielleicht so:
- Deckel an der Zarge festschrauben,. dann sind auch die Löcher alle an der richtigen Stelle.
- Zarge senkrecht halten, Deckel nach unten
- Gläser reinschrauben
- Zarge waagrecht kippen
Fertig.

Gruß Ralf

Und beim Nachfüllen, wieder das gleiche, nein so geht es MMN nicht
 

Hephaistos

Mitglied
Registriert
30 Juli 2008
Beiträge
710
Punkte Reaktionen
7
Ort
Althofen, Österreich
Imker seit
2000
Heimstand
ja
Wanderimker
noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
435x300, 420x159, 420x220, 370x223
Schwarmverhinderung wie
Flugling
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Kollegen,

hat schon jemand so einen Kollektor im Einsatz bzw, getestet?

Gruß,
Hary
 

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
1
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

Hallo,
ich hole diesen Fred auch nochmal vor und frage wer hat diesen Propolis Kollektor nachgebaut und kann darüber berichten ?
attachment.php
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben