Pollenwaben entnehmen. Wann, wie, mit Brut oder ohne?

DN-Beute

Mitglied
Registriert
27 Juni 2015
Beiträge
2.458
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
Imker seit
2011 oktober
Heimstand
4 Völker DN-Magazin Köln
Wanderimker
Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
Rähmchenmaß/Wabengröße
DeutschNormal
Schwarmverhinderung wie
früh genug erweitern und für Arbeit sorgen :)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ich musste leider Pollenwaben aus dem Honigraum entnehmen,
ist normalerweise nicht meine Art eine Pollenwabe zu entnehmen.
Da das Volk diesen ja für die Brut benötigt. Ich denke der Weg vom
Honigraum bis zur Brut im Brutraum muss wohl sehr gering
sein, sonst würden die Damen dies sicherlich nicht machen.
Ich denke das ist schon einmal der erste negative Punkt nur mit einem
Brutraum in DN zu arbeiten ?

PollenHonigWabe.jpg
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
ch musste leider Pollenwaben aus dem Honigraum entnehmen,
ist normalerweise nicht meine Art eine Pollenwabe zu entnehmen.

Hab damit keine Probleme, dies passiert beim BrW nach oben hängen immer wieder. Solch geschleuderte Waben mit etwas Pollenresten kommen wiederum in den HoR zurück, in kürzester Zeit sind diese wie von Geisterhand verschwunden, offenbar sagen die Bienen Danke für das nette Geschenk.

Josef
 

DN-Beute

Mitglied
Registriert
27 Juni 2015
Beiträge
2.458
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
Imker seit
2011 oktober
Heimstand
4 Völker DN-Magazin Köln
Wanderimker
Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
Rähmchenmaß/Wabengröße
DeutschNormal
Schwarmverhinderung wie
früh genug erweitern und für Arbeit sorgen :)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hätte ich das so gegen 15 Uhr gelesen, hätte ich mir Arbeit sparen können,
jetzt sind sie alle eingeschmolzen und schon neue Mittelwände eingelötet :)
 
Oben