Pollenfalle gesucht

Basti80

Mitglied
Registriert
18 Jan. 2013
Beiträge
156
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bei Augsburg
Imker seit
2013
Heimstand
Zuhause
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
420x220x10
Schwarmverhinderung wie
Zellenbrechen und Brutentnahme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo zusammen,

ja ich weiß es ist schon etwas her, das ich mich das letzte mal gemeldet habe. Aber jetzt bin ich wieder da.
Aktueller Stand bei uns sind 9 eingewinterte Völker. Eines haben wir beim einfüttern aufgelöst und bei einem anderen hatten wir
einen totalausfall durch Varroa.

Wir haben letztes Jahr schon am Pollensammeln versucht und dazu hab ich 5 Fluglochvorsatz Pollenfallen gebaut. Bei denen kann man das Pollengitter
durch seitliches herrausziehen öffnen. Das Problem ist, das uns dort immer Bienen drin stecken die man mit der Aktion zweiteilt, egal wie langsam wir das
Gitter rausgezogen haben.

Jetzt hab ich beim https://imkershop24.de/pollenfalle_als_fluglochvorsatz_holz_universall_id_524.html
eine Pollenfalle gefunden, die sich hochklappen lässt. Das hört sich doch ganz gut an.
Wenn in dem Shop die Versandkosten nur nicht so hoch wären.

Wie sammelt ihr denn die Pollen?


Schönen Gruß
Basti
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Von jenen auf der ersten Seite um € 14,?? habe ich ebenfalls welche, sind sehr gut, seit etwa drei Jahren sammle und verkaufe ich jedoch keinen Pollen mehr.

Josef
 

Hannes

Mitglied
Registriert
18 März 2008
Beiträge
1.598
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tirol
Imker seit
2006
Heimstand
ja
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Basti,

ich verwende immer die Pollenfallen von Sewol zum anstecken, funktioniert bis dato sehr gut und bin sehr zufrieden damit.

LG
Hannes
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.721
Punkte Reaktionen
79
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
...darf man fragen warum?

Aufgrund der Umweltsituation, unser regionaler Pollen ist mir seit einigen Jahren nicht mehr ganz geheuer, auf Wanderplätzen müsste man täglich die Pollenfallen entleeren, geht sich zeitlich nicht aus, somit lass ich es vorerst.

Zu erwähnen wären auch noch die dubiosen Biovorschriften der einzelnen Verbände, die schreiben (schrieben) Maschengitter vor, was Bienen nicht sonderlich gut tut.

Josef
 

Hannes

Mitglied
Registriert
18 März 2008
Beiträge
1.598
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tirol
Imker seit
2006
Heimstand
ja
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Aufgrund der Umweltsituation, unser regionaler Pollen ist mir seit einigen Jahren nicht mehr ganz geheuer, auf Wanderplätzen müsste man täglich die Pollenfallen entleeren, geht sich zeitlich nicht aus, somit lass ich es vorerst.

... könnte man dann das nicht auch auf den Honig herunterbrechen mit den Umwelteinflüssen? Tägliches Anfahren der Wanderplätzen wäre wirklich absurd.

lg
Hannes
 

Basti80

Mitglied
Registriert
18 Jan. 2013
Beiträge
156
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bei Augsburg
Imker seit
2013
Heimstand
Zuhause
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
420x220x10
Schwarmverhinderung wie
Zellenbrechen und Brutentnahme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
danke euch beiden
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.372
Punkte Reaktionen
4
Alter
28
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

uns ist Pollen ernten im Sommer zu aufwändig, allerdings denken wir drüber nach, das Bienenbrot aus herausgenommenen Pollenbrettern rauszulösen. Das ist durch die Milchsäuregärung ja schon vorverdaut und leichter zu verarbeiten.

Hat da jemand Erfahrung?

Mfg Malte
 

Selurone

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2009
Beiträge
7.977
Punkte Reaktionen
0
Alter
60
Ort
Raum Günzburg/Bayern
Imker seit
2001
Heimstand
Burtenbach
Wanderimker
Momentan nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Brutablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
allerdings denken wir drüber nach, das Bienenbrot aus herausgenommenen Pollenbrettern rauszulösen.
Das herauspoppeln von Bienenbrot nervt mich. So richtig sauber geht das auch nicht aus kalten Pollenbrettern. Darum esse ich das Perga mit den Waben.

Soll gesund sein.:kaffe:
 

Oberländer

Mitglied
Registriert
12 Mai 2013
Beiträge
1.481
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bad Waldsee
Imker seit
2013
Heimstand
D 88339 Bad Waldsee
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Oben