kleine Bienen

rfunk99

Mitglied
Registriert
1 Dez. 2013
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Imker seit
2009
Heimstand
Berlin
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Bei der ersten Durchsicht habe ich viele kleine Bienen gesehen.
Schlüpfen die Bienen in voller Größe oder wachsen sie in ihrem Leben noch?

Viele Grüße
rfunk99
 

Kuntzsch

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2012
Beiträge
869
Punkte Reaktionen
6
Alter
52
Ort
Tirol
Imker seit
2008
Heimstand
Ja
Wanderimker
.Almrose
Rähmchenmaß/Wabengröße
Kuntzsch
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo!
Nach meinem Wissen wachsen Bienen nicht mehr.
Hast du vielleicht viele sehr alte dunkle Waben im Brutraum?
Bei den alten Waben wird die Zelle nämlich immer kleiner und dann gibt es auch nur kleine Bienen.
LG Lisi
 

primlchen

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2014
Beiträge
4.583
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hörbranz, Vorarlberg
Imker seit
28.04.2014
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Schlüpfen die Bienen in voller Größe oder wachsen sie in ihrem Leben noch?
Bienen wachsen nicht mehr, sie haben nach dem Schlüpfen ihre "endgültige" Grösse. Das hab ich mir hoffentlich vom letzten Imkerkurs richtig gemerkt?!

liebe Grüße,
Marion
 

rfunk99

Mitglied
Registriert
1 Dez. 2013
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Imker seit
2009
Heimstand
Berlin
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Lisi,

ich tausche jedes Jahr ca. 30 % aller Waben aus und überwintere nur unbebrütete Waben. Von daher gibt es etwas dunkele Waben schon, aber keine sehr alten.

LG Rainer
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.853
Punkte Reaktionen
0
Alter
48
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Moin Rainer,

verwendest Du Standard-Mittelwände, Kleinzelligere Mittelwände oder Naturbau?

Gruß,
Hermann
 

edlBee

Mitglied
Registriert
14 März 2013
Beiträge
5.143
Punkte Reaktionen
0
Ort
9555 Glanegg
Imker seit
X Jahren
Heimstand
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN , LS, Warré
Schwarmverhinderung wie
Zucht und Mein System
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bienen wachsen nicht mehr, sie haben nach dem Schlüpfen ihre "endgültige" Grösse
Das stimmt nur bedingt, Jungbienen sind sehr wohl noch etwas kleiner, das nütze ich auch für meine neuen Zusetzkäfige
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.030
Punkte Reaktionen
1
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die frisch geschlüpften Bienen sind kleiner! Der Hinterleib ist am Anfang noch kürzer.
 

primlchen

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2014
Beiträge
4.583
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hörbranz, Vorarlberg
Imker seit
28.04.2014
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hm, hab ich mich da so verhört im Kurs? Ich meinte, der WL hat gesagt, dass Bienen nicht wachsen... ?
 

edlBee

Mitglied
Registriert
14 März 2013
Beiträge
5.143
Punkte Reaktionen
0
Ort
9555 Glanegg
Imker seit
X Jahren
Heimstand
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
DN , LS, Warré
Schwarmverhinderung wie
Zucht und Mein System
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hier ein Zitat einer Patentschrift

Hauptanspruch Durchgang für die jungen Bienen Die von mir vorgeschlagene Vorrichtung zum Zusetzen der Königin ins Bienenvolk ist dadurch gekennzeichnet, dass sie einen Durchgang von 3,95 mm hat, der stets offen ist. Das ermöglicht nur den jungen Bienen von Anfang an einen direkten, freien Zugang zur neuen Königin. Die alten Bienen, die für die neue Königin eine Gefahr darstellen, werden erst mal zurückgehalten. Wie allgemein bekannt ist, sind die jungen Bienen kleiner und ihr Chitinpanzer ist noch nicht erhärtet. Für die neue Königin sind sie absolut ungefährlich. Bei allen schon bekannten Vorrichtungen ist es nicht vorgesehen, dass die jungen Bienen einen direkten und freien Zugang zur neuen Königin haben. Die sichere Annahme der neuen Königin wird dadurch erreicht, dass die jungen Bienen vom Anfang an im direkten Kontakt zur ihr sind. Sie pflegen und füttern ihre neue Königin.

Zitat Anfang „Die Putzenden Bienen halten die Königin nicht nur sauber, sondern nehmen beim Putzen auch von ihr ausgeschiedene Substanzen auf, die von Biene zu Biene weitergereicht werden und auf diesem Weg dem Volk signalisieren, dass sie (noch) da ist.” Zitat Ende
 

primlchen

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2014
Beiträge
4.583
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hörbranz, Vorarlberg
Imker seit
28.04.2014
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Tja, wieder etwas gelernt :D Danke!

liebe Grüße,
Marion
 

b-chris

Mitglied
Registriert
21 Nov. 2012
Beiträge
252
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bruck an der Leitha
Imker seit
2011
Heimstand
1
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Naturbau in Rähmchen, BR: Dadant mod., HR: FZ / derzeit ca 15 Völker, Tendenz steigend
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
@primlchen: Gibt viel zu lernen.
Vorallem, dass man in der Imkerei nicht allen "Lehrern" (WL, Vortragenden, etc.) aufs Wort Glauben schenken darf. Jeder hat seine eigenen Ansichten und Interpretationen. War in meiner Ausbildung zum Imkerfacharbeiter nicht anders. Ich habe sicher sehr viel Wichtiges & Richtiges gelernt und bin dafür sehr dankbar, aber so einiges wurde schon während des Kurses durch die Erfahrung anderer Kursteilnehmer widerlegt.

Meine Devise seither: Erst wenn mind. 3 Lehrer das selbe erzählen, geh ich davon aus, dass es unter Umständen stimmen kann! ;-)
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.735
Punkte Reaktionen
591
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Tja Chris, dies Lehre daraus, frisch geschlüpfte Jungbienen sind tatsächlich etwas kleiner und auch leichter als jene Bienen die bereits im harten Arbeitseinsatz stehen.

Josef
 

b-chris

Mitglied
Registriert
21 Nov. 2012
Beiträge
252
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bruck an der Leitha
Imker seit
2011
Heimstand
1
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Naturbau in Rähmchen, BR: Dadant mod., HR: FZ / derzeit ca 15 Völker, Tendenz steigend
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.853
Punkte Reaktionen
0
Alter
48
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo Marion,

wenn der Chitinpanzer ausgehärtet ist - und das passiert recht schnell - dann kann sich die Größe der Bienen nur durch den "Zustand" der Biene ändern und das auch nur dadurch, dass die Chitinringe des Hinterleibs mehr oder weniger auseinandergrdrückt werden - etwa wenn die Eierstöcke der Königinnen nach dem Winter wieder wachsen. Der Chitinpanzer als socher kann nicht mehr wachsen.
Da eine Biene nicht unmittelbar nach dem Schlupf eine Königin aus einem Zusetzkäfig frisst, sehe ich obige Patentschrift sehr kritisch. Denk dran: Nicht alles, was zum Patent angemeldet ist macht auch Sinn!

@Reiner: Dann muss ich passen. Kann es ggf. sein, dass die Bienen durch Futtermangel zusammengezogene Chitinringe des Hinterleibs haben? Dazu habe ich aber leider keine Erfahrung.

Gruß,
Hermann
 

Timsen

Mitglied
Registriert
29 Juli 2013
Beiträge
494
Punkte Reaktionen
0
Ort
Obertshausen
Imker seit
2010
Heimstand
Obertshausen
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander flach
Schwarmverhinderung wie
Schwarmträgheit, Flügelschnitt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Es fehlt der Fettkörper, den die Winterbienen aufbauen konnten, die noch im Herbst erbrütet worden sind. Jetzt, wo wieder frischer Nektar reinkommt, können die Bienen auch wieder mehr aufbauen.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.735
Punkte Reaktionen
591
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Eben Tin und schau mal Nosema-Bienen an, auch die dürften nicht mehr wachsen können, werden allerdings bei der 3. Befallsstufe ähnlich lang und groß wie NSK.

Josef
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.853
Punkte Reaktionen
0
Alter
48
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Servus Josef,

"wachsen" tun sie auch nicht mehr, vielmehr blähen sie sich auf.

Gruß
Hermann (der kleine Haarspalter, der in den letzen 20 Jahren berits 2cm an Höhe verloren, sich aber um 25kg aufgebläht hat ;) )
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.735
Punkte Reaktionen
591
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
der in den letzen 20 Jahren berits 2cm an Höhe verloren

Tja Hermann, so spielt das Leben, nach meinem Beinbruch vor etwa zwei Jahren bat mich die Gutachterin einer Bauernversicherung zu sich, sie maß und vermaß alles und jedes :toothy8: letztendlich stellte sich heraus, dass das einst gebrochene Bein um 1,5 cm länger wurde, nunmehr bin ich links 179,5 cm lang, rechts 178 cm kurz, bemerken tut dies offensichtlich einzig eine Gutachterin, wird wohl auch bei den Bienensachverständigen ähnlich sein. :SM_1_13:

Josef
 

primlchen

Mitglied
Registriert
21 Feb. 2014
Beiträge
4.583
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hörbranz, Vorarlberg
Imker seit
28.04.2014
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Langstroth Flachzarge
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Meine Devise seither: Erst wenn mind. 3 Lehrer das selbe erzählen, geh ich davon aus, dass es unter Umständen stimmen kann! ;-)
Das ist glaub ich eine ganz gute Taktik :) Gleich der erste "Witz" im Kurs war, dass man von 3 Imkern mindestens 4 verschiedene Meinungen hört ;)

Hermann, danke für deine Ausführung! Vielleicht war das ja im Kurs auch sinngemäß so gemeint, dass Bienen halt nicht wie Katzen oder Hunde erst auswachsen müssen... :)

...einst gebrochene Bein um 1,5 cm länger wurde, nunmehr bin ich links 179,5 cm lang, rechts 178 cm kurz...
Josef, rennt man da dann nicht im Kreis, normalerweis´? :SM_1_21:

liebe Grüße,
Marion (die manchmal auch ein bißchen frech sein kann ;)...)
 
Oben