Gedanken zum Sammelverhalten der Biene

Wicheler

Mitglied
Registriert
4 Juli 2016
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinland- Pfalz
Imker seit
Juni 2016
Hallo,

ich mache mir die letzte Zeit so meine Gedanken zum Sammelverhalten der Bienen. Da ich gerne vorm Flugloch sitze und den Bienen zuschaue, ist mir aufgefallen, daß z.B. im Frühjahr manche Bienen mit dicken, manche mit ganz kleinen, manche ganz ohne Pollenhöschen zurück kommen.
Z.Z. kommen einige Bienen mit nur kleinen, grauen Pollenhöschen zurück. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie sammeln die Bienen?

Suchen sie Nektar und nehmen den Pollen nur "im Vorbeifliegen" mit?

Sucht eine Biene speziell nur Nektar/ Honigtau?

Sucht eine Biene speziell nur Pollen?

Suchen sie beides zusammen und fliegen zurück, wenn sie "voll beladen" sind?

Oder fliegen sie nach einer gewissen Zeit automatisch zurück, auch "halbleer"?

Ich habe schon im weltweiten www gesucht, aber so richtig kann ich nichts dazu finden. Diese momentanen kleinen Pollenhöschen könnten z.B vom Feldthymian stammen, der hat reiches Angebot an Nektar und wenig Pollen, da müßten sie also beides sammeln, oder sie sammeln nur Pollen und finden z.Z. nur wenig und fliegen zurück.
Könnt ihr mir da etwas Genaueres dazu sagen?
 

Milbi

Mitglied
Registriert
21 Jan. 2009
Beiträge
662
Punkte Reaktionen
3
Ort
www.Mettlach.de
Imker seit
1977
Heimstand
.
Wanderimker
gelegentlich
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Dieter
Bienen fliegen im Prinzip aus, um Nektar zu sammeln. Der Pollenstaub sammelt sich durchs Umherstreifen auf der Blüte im Haarkleid der Biene.
Während des Sammelfluges wird dieser dann nach und nach an die Körbchen an den Hinterbeinen angeheftet.
Eine Biene fliegt nicht, um "nur" Pollen zu sammeln. Wenn sie mit halb leeren Tanks und "nur" mit Pollen heimkommt, hat sie dafür jede Menge frustrane Blütenbesuche gehabt.
Ansonsten kann ich Dir anstatt des "www" die Klassiker der Bienenliteratur empfehlen, z.B. Karl v. Frisch oder auch Prof. Lindauer, die haben dies schon vor langen Jahren beschrieben.
 

Miguelito

Administrator
Teammitglied
Registriert
9 Jan. 2011
Beiträge
3.864
Punkte Reaktionen
59
Alter
61
Ort
Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
Imker seit
2005
Heimstand
2 + Schwarmfangplaetze
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
483 * 232 * 35
Schwarmverhinderung wie
Flugling, Saugling, Raum geben.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Sucht eine Biene speziell nur Nektar/ Honigtau?
Eines kann ich mit Bestimmtheit sagen: Im vorderen Bereich meines Grundstueckes steht ein Baum (Boswellia sacra (Syn.: Boswellia carterii Birdw.) ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Balsambaumgewächse (Burseraceae) gehört. Deutsche Namen sind „Somalischer Weihrauch“ oder „Arabischer Weihrauch“.)
Dieser ist vom Holz minderwertig und auch sonst fuer die Bienen nicht von Interesse.
Bis auf folgende Sache: Der Baum scheidet ueber die Rinde ganzjaehrig eine harzige Fluessigkeit am Stamm aus, die von den Bienen gesammelt wird. An schoenen Tagen wimmelt es von Bienen am Stamm und es wird ein angenehmer Geruch verstroemt.
Trotz dieses regen Flugverkehres ist es mir dort noch nie gelungen, einen Schwarm anzulocken, obwohl ich dort immer 2 Kaesten stehen habe.
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.569
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Suchen sie Nektar und nehmen den Pollen nur "im Vorbeifliegen" mit?

Sucht eine Biene speziell nur Nektar / Honigtau?

Sucht eine Biene speziell nur Pollen ?

Suchen sie beides zusammen und fliegen zurück, wenn sie "voll beladen" sind?

Jene Bienen die im Außendienst tätig sind erledigen je nach Reihenfolge folgende Tätigkeiten

* Pollen sammeln, hier haben die Bienen riesige Kzgelchen

* Nektar eintragen, hier sind die Pollenhöschen relativ klein

* Propolis herbeischaffen, die Kugelchen sind braun und recht klein

* Wasser einbringen, hier klatschen dunkle und haarlose Bienen ohne Pollenhöschen auf das Flugbrett.

Josef
 
A

A3_Devil1984

Guest
Vor einer längeren Schlechtwetterphase tragens vermehrt Pollen. In der Tracht seh ich fast nie eine mit Pollen jetzt habens wieder gscheite Patscherl an ....

Auch die Wasserstellen werden erst seit gut 2 - 3 Wochen wieder beflogen
 

Selurone

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2009
Beiträge
8.027
Punkte Reaktionen
25
Alter
61
Ort
Raum Günzburg/Bayern
Imker seit
2001
Heimstand
Burtenbach
Wanderimker
Momentan nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Brutablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
So wie es der Josef beschreibt. :thumbright:



Bis auf folgende Sache: Der Baum scheidet ueber die Rinde ganzjaehrig eine harzige Fluessigkeit am Stamm aus, die von den Bienen gesammelt wird. An schoenen Tagen wimmelt es von Bienen am Stamm und es wird ein angenehmer Geruch verstroemt.
Riecht dieser Propolis ebenso?
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.569
Punkte Reaktionen
544
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Riecht dieser Propolis ebenso?

Schwer zu sagen Peter, nimm Dir doch einmal für ein Viertelstündchen eine Auszeit und setz Dich seitlich des Fluglochs eines guten Volkes, nun kannst staunen wie sehr viele Bienen mit Propoliskügelchen zurückkommen. Dieses Propolis wird wo immer es benötigt wird im Stock verteilt, bin mir sicher, im besten Falle landen 25 % auf unserem Propolisgitter, also hier eine fundierte Aussage zu treffen ist eher nicht seriös.

Josef
 

Oberlausitz

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2015
Beiträge
2.007
Punkte Reaktionen
71
Alter
48
Ort
Bautzen / Sachsen
Imker seit
2013
Heimstand
im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutsch normal im Magazin
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo,

Heute hab ich eine, für mich neue, aber interessante Beobachtung bezüglich des Sammelverhaltens der Völker gemacht.
Ich habe eine Staffel von 4 Völkern in Reihe stehen, bei mir zuhause, 20m neben einem Rapsfeld. Nun sollte man annehmen das sie sich alle in den Raps stürzen, heute wo auch das Wetter mal mitspielt.
Aber so denken nur 3 der Völker und fliegen aus dem Flugloch rechts rum raus und sind eben nach 20m im Raps. Ein Volk aber denkt sich das anders und fliegt links rum raus, in den ca. 200-300m entfernten, und viel viel weniger vorkommenden, Löwenzahn. Man kann das auch schön bei der Rückkehr beobachten, wie die Bienen mit Höchstgeschwindigkeit über die Hecke geflogen kommen, eine Vollbremsung machen um langsam auf dem Flugbrett zu landen.
Die Rapssammlerinnen nehmen auch überhaupt keine Rücksicht auf "Verkehrsregeln". Die haben keine Hecke welche sie zum höherfliegen veranlasst, also kommen die in Kopfhöhe angebraust. Da hatte ich gestern in wenigen Sekunden ettliche Kollisionen mit Bienen in den Haaren und im Kragen, aber kein Stich!
Da kann man schon manchen Nachbarn verstehen wenn des anderen Nachbarn Bienen über den eigenen Garten starten und landen.

schöne Grüße Ronny
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.113
Punkte Reaktionen
18
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Interessant, sowas ähnliches habe ich hier auch schon beobachten können, letztes Jahr hatte ich an einem Stand auch ein Volk, welchen völlig anderen Nektar als die anderen reinholten, man konnte es an der Farbe des Honigs auch gut erkennen, die anderen haben andere Pflanzen bevorzugt. Alle flogen sie nach vorne aus, aber diese drehten und flogen in etwas größere Höhe über die Beute in die andere Richtung, konnte man sehr deutlich beobachten, dieses Verhalten blieb auch das ganze Jahr erhalten.
 

Oberlausitz

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2015
Beiträge
2.007
Punkte Reaktionen
71
Alter
48
Ort
Bautzen / Sachsen
Imker seit
2013
Heimstand
im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutsch normal im Magazin
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ja Volker,
Wenn morgen alles klappt, kann ich das leider nicht mehr beobachten da auch das Volk verkauft werden soll. Aber da kommen dann die Ableger hin und dann sehen wir weiter.

schöne Grüße Ronny
 
Oben