Futtertasche selbst herstellen

Registriert
3 Jan. 2011
Beiträge
1.694
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
Imker seit
xxxx
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Servus Viktor,

hier bin ich Dir noch eine Antwort schuldig.:n99:
Der Unterschied besteht darin, das die Sperrholzplatte wesentlich stabiler und langlebiger ist, als die Hartfaserplatte.
Die Hartfaserplatte wird von den Bienen auch zum Teil abgetragen bzw. zerfressen, daß ich bis jetzt bei der Sperrholzplatte noch nicht gesehen habe.
Darum werde ich mir auch welche aus Sperrholzplatte machen.

gruß
bernhard
 

Zenz

Mitglied
Registriert
31 März 2013
Beiträge
1.985
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südtirol
Imker seit
2012
Heimstand
Südtirol
Wanderimker
ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Blatt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

ich will die Tasche ganzjährig in den Völkern lassen und nur zum Füttern die Deckel rausnehmen. Dann kann ich damit schwache Ableger einengen oder dunkle Waben hinter den Taschen ausfressen lassen. Ich probier das mal aus. Wenns nicht taugt, das fliegen die Deckel in Ofen und die Taschen werden ganz normal benutzt.

Das 4mm Birkensperrholz hat mich im Großhandel knapp 2,70 pro Tasche gekostet. Die Leisten und Tackerklammern kommen noch dazu. Bin gespannt wie lange ich zum zusammenbauen brauche..

Mfg Malte Niemeyer

Hallo Malte. Verwendest du die Futtertaschen mit den Deckeln noch? Hättest du ein Foto von einem fertigen Stück? Möchte mir für meine Dadant Blatt welche im Winter machen und möchte diese im Frühjahr-Sommer auch als Schied bzw. Einengung im Brutraum verwenden. Und dazu finde ich das verschliessen praktisch!?
Gruß Martin
 
Oben