Drohnenbrut verwerten

Ficht

Mitglied
Registriert
9 Jan. 2011
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
Imker seit
2012
Heimstand
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander Flach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Eine blöde Frage...
Warum fliegen die Drohnen nicht einfach zu den anderen Völkern und betteln sich nach dem schlüpfen ein?
Uns zu liebe könnten sie das ja machen, zwecks Arbeitsaufwand... :002:
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.380
Punkte Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

wenn man 2-4 Leute im Sommer beschäftigt, die Völker durchschau machen und Drohnenrahmen rausnehmen, bräuchte man ja mindestens 3-4 Leute um Drohnenscheunen zu bilden die zu behandeln und die Drohnenbrut wieder auf die Völker zu verteilen.

4 Leute schmelzen in einem Arbeitstag locker 2 Tonnen Drohnenbrut weg...

Die Drohnen würden sich tatsächlich bei andern Völkern einbetteln. In ihrem Brutsammler sind sie ja Weisellos und haben keine Pflegebienen. Auch unter ganz normalen Völkern findet reger Drohnenaustausch statt.

Jeder der schonmal das Königin zeichnen an Drohnen geübt hat und die Drohnen wieder in ein Volk des Standes gegeben hat, kann das bestätigen.

mfg Malte Niemeyer
 

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Malte,

klar wäre diese Methode für eine große Imkerei mit 600 Völkern nicht zu machen, aber Du erlaubst schon, daß wir Kleinen darüber diskutieren, oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.380
Punkte Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

ist genehmigt ;)

Nur halt für uns nicht wirtschaftlich..

Ich hab letztes Jahr mal bei einigen privaten Ablegern Drohnenwaben mit reingehängt und als alles geschlüpft war, die Waben mit Milchsäure besprüht. War begattungstechnisch bestimmt nicht nachteilig, für erhöhte Drohnendichte zu Sorgen. Nur die Völker durchzuschauen war irgendwie Trauerspiel.. Da liefen teilweise mehr Drohnen als Arbeiterinnen rum..

mfg Malte Niemeyer
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Oh man was einige für Vorurteile gegen Asiaten haben!

@Chrigel: Könntest du mir, dem Asiaten, ein Rezept für das Grillen von Drohnenlarven geben? Machst du das in einer Pfanne (wegen Wachssauerei) oder auf einer Alufolie aufm Grill?

Zwar bin ich durch und durch ein Asiat, aber ich habe noch von niemandem bei uns gehört, der Insekten isst. Nur die Franzosen sollten auf Heuschrecken stehen, ob die Franzosen Asiaten sind, weiß ich aber nicht genau. Für mich sind allerdings Heuschrecken Insekten ...

Ich schneide keine Drohnenbrut, aber wenn sie gut schmeckt...

LG Salsa
 
Zuletzt bearbeitet:

Zweite Chance

Neues Mitglied
Registriert
7 Okt. 2013
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ort
Malsch
Imker seit
1920
Heimstand
Malsch
Rähmchenmaß/Wabengröße
12x12x12
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Was machen wir mit so einen Beitrag

Hallo,
wir sind ein Verein, der versucht, den unterschiedlichsten Tierschutzvereinen zu helfen. Ich dachte mir, ich stelle das Hilfegesuch mal hier ein, vielleicht hat jemand die Möglichkeit, die Greifvogelhilfe zu unterstützen. Hier also die Anfrage:
Aufgepasst: Die Bergische Greifvogelhilfe benötigt dringend Drohnenbrut zur Versorgung aktueller Pflegefälle. Wegen zahlreicher Neuzugänge haben sich die Vorräte deutlich schneller erschöpft, als geplant.

Wer kennt wen, der wen kennt, der noch Drohnenbrut zur Verfügung hat oder besorgen kann? Ansprechpartner bei den Kollegen der Greifvogelhilfe ist Dirk Sindhu, Telefon 0173-8552764.

Wir würden uns freuen, wenn sich was ergibt. Vielen Dank!

Juliane
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Juliane,

Ich würde Dir und Deinen Greifvögeln gerne helfen, nur ist es leider so, dass es um diese Jahreszeit, zumindest in unserer Region, kaum Drohnenbrut gibt.
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.380
Punkte Reaktionen
12
Alter
28
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

wird wohl schwierig werden, jetzt noch Drohnenbrut zu besorgen, und TBE macht zur Zeit auch niemand mehr.

Mfg Malte Niemeyer
 

Spessartbiene

Mitglied
Registriert
11 Mai 2011
Beiträge
3.852
Punkte Reaktionen
0
Alter
47
Ort
D - bei Aschaffenburg
Imker seit
1989
Heimstand
Ablegerstand
Wanderimker
Fester Hauptstand
Rähmchenmaß/Wabengröße
1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
Schwarmverhinderung wie
Großer ungeteilter Brutraum im Naturbau / Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
So, bin mal gespannt, ob sich die Juliane nach diesem Hilfe-Aufruf nochmal im Forum anmeldet oder ob dieses Posting die einzige Spur Ihrer Aktivität hier bleibt ...
 

Viktor

Mitglied
Registriert
11 Sep. 2011
Beiträge
683
Punkte Reaktionen
0
Ort
Baden-Württemberg
Imker seit
2009-
Heimstand
ja
Wanderimker
umgebung
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander+ ZaDand
Schwarmverhinderung wie
Schwarm Control + Flugling
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Natürlich werden Waben mit Brut in Asien gegessen, entweder roh oder geröstet.
Auch ich esse gerne ein Stück stockwarme kurz vor dem Verdeckeln stehende Drohnenbrut. Sie schmeckt leicht gegrillt noch besser als roh. (Milben musste ich bis jetzt nicht zwischen den Zähnen herausfischen). Ich habe aber keinerlei asiatische Wurzeln sondern nebst urschweizerischem nur noch etwas schwarzwälder Blut. Meinen Imkerkollegen und meiner Familie konnte ich dies allerdings nie schmackhaft machen.
mfg Christian

Drohnenbrut ist 50%tige gelee royal.
 

Hagen

Mitglied
Registriert
23 Mai 2011
Beiträge
4.438
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mittenwald
Imker seit
2011
Heimstand
Bei mir im Garten
Wanderimker
Ja, teilweise.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Ableger; (Weiteres noch offen)
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
So, bin mal gespannt, ob sich die Juliane nach diesem Hilfe-Aufruf nochmal im Forum anmeldet oder ob dieses Posting die einzige Spur Ihrer Aktivität hier bleibt ...

Hallo Hermann,
wir haben bereits Kontakt zu der Greifvogelhilfe, und
morgen geht bereits das erste Paket mit zwei Drohnenbrut-Waben
an die Greifvogelhilfe.

Hintergrund:
Es befindet sich dort ein so genannter Bienenbussard.
(Ich wusste bis gestern nicht einmal dass es so etwas gibt).
Der Bussard hat einen gebrochenen Flügel, und war auf dem Weg nach Südafrika,
wo die Tiere überwintern.
Er wird nun in der Greifvogelwarte gesundgepflegt und wohl im Frühjahr wieder ausgewildert.
Diesen Winter hat er aber zwingender Maßen Heimaturlaub verordnet bekommen.
Diese Vögel benötigen zumindest in der Pflege täglich ein handtellergroßes Stück
Bienenbrut (Drohnenbrut).
Wegen zahlreicher Fälle, ist der Greifvogelhilfe leider der Vorrat aus gegangen.

Wenn also jemand noch ein Drohnenbrütiges Volk hat, oder allgemein
Waben mit Brut entnommen (auch mit Futterkranz) dann bitte
hier melden (auch per PN an mich).

VG
Hagen
 
Oben